6. Spieltag
04.11.2018 15:00
Beendet
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
92:66
Brose Bamberg
Bamberg
26:1726:2123:1917:9
Spielort
Volkswagen Halle
Zuschauer
3.014

Liveticker

40
16:55
Fazit:
Braunschweig zerlegt die Bamberger und gewinnt das Duell mit 92:66. Eigentlich waren die Rollen vor Spielbeginn klar verteilt, gingen die Hausherren doch mit fünf Niederlagen am Stück in die Partie, während Brose mit einer Siegesserie angereist kam. Davon war in der Halle allerdings nichts zu sehen, denn die Löwen konnten alle Viertel für sich entscheiden und standen heute sogar in der Defense bombensicher. Die beiden überragenden Männer auf Seiten der Gastgeber waren heute Eatherton (23 Zähler sowie neun Rebounds) sowie Lansdowne (21 Punkte und fünf Dreiern). Bei den Bambergern konnte heute niemand überzeugen, sodass die Partie schnell analysiert und abgehakt werden sollte.
40
16:51
Spielende
38
16:49
Bamberg hat keine Lust mehr. Die Löwen werfen schnappen sich gleich zweimal den Rebound und sichern sich im dritten Anlauf die Punkte.
36
16:43
Das Spiel dürfte gelaufen sein. Beide Mannschaften tun aktuell nur noch das Nötigste, sodass auf dem Parkett nicht wirklich viel passiert. Turnover und vergebene Würfe stehen momentan an der Tagesordnung.
33
16:34
Der war wichtig! Rice bringt die Defense der Löwen etwas auseinander und bedient Jelovac, der ebenfalls von Downtown trifft.
31
16:33
Wieder erwischt der Gastgeber de perfekten Start und versenkt den ersten Dreier dank Klepeisz. Für die Bamberger tut so ein Einstieg ins letzte Viertel natürlich verdammt weh.
31
16:32
Beginn 4. Viertel
30
16:31
Viertelfazit:
Auch das dritte Viertel geht an die weiter entschlossen agierenden Braunschweiger, sodass die Löwen eine 15-Punkte-Führung mit in den letzten Abschnitt nehmen. Dennoch dürfen die Gastgeber hier nicht nachlassen, wenn ein sicherer Sieg nicht aus der Hand gegeben werden soll. Bamberg ist jederzeit in der Lage, in einem Viertel richtig zu explodieren.
30
16:29
Ende 3. Viertel
28
16:23
Jelovac nimmt es selbst in die Hand und zieht zweimal aggressiv zum Korb. Dabei wird der Brose-Werfer jeweils gefoult, sodass Jelovac vier schnelle Punkte markieren kann.
27
16:15
So langsam wird es richtig brenzlig für die Bamberger, wenn hier die Siegesserie in der Liga nicht reißen soll. Drei Minuten sind im vorletzten Viertel noch zu gehen und Brose rennt mittlerweile einem 20-Punkte-Rückstand hinterher.
25
16:14
Lansdowne kennt keine Gnade und lässt die Gäste nicht näher rankommen. Erneut bekommt der auffällige Braunschweiger das Leder zu fassen und feuert blitzschnell drauf. Und auch dieses Mal bebt die Arena, da der Wurf nichts als Nylon trifft.
24
16:12
Stark! Rahon scheitert mit seinem Wurf aus der Nahdistanz und Sengfelder kann sich den Rebound schnappen. Der Löwen-Akteur fackelt nicht lange und lässt den Ball durch den Ring fallen.
21
16:06
Jo, so kann man mal starten! Nach neun Sekunden fordert Lansdowne die Kugel und lässt das Runde direkt durch das Netz rauschen.
21
16:05
Weiter geht's mit dem dritten Abschnitt!
21
16:05
Beginn 3. Viertel
20
15:54
Halbzeitfazit:
Auch das zweite Viertel geht an die Hausherren, sodass Braunschweig hier etwas überraschend, aber nicht unverdient, mit 52:38 in Führung liegt. Seit der ersten Minute sind die Löwen voll da und liegen trotz der schwächeren Wurfquote mit 13 Zählern in Front, da sich deutlich mehr Würfe erarbeitet wurden. Eatherton macht für seine Farben bislang ein überragendes Match und kann nach 20 Minuten 17 Punkte sowie sieben Rebounds vorweisen. Im zweiten Durchgang muss das Angriffsspiel der Gäste, die im zweiten Viertel schon bessere Ansätze zeigten, deutlich schneller werden. Kurze Pause und bis gleich!
20
15:50
Ende 2. Viertel
20
15:50
Unnötig! Rahon drückt aus Downtown ab und hätte deutlich vorbeigeworfen. Olinde kommt übermotiviert angerauscht und verursacht drei Freiwürfe, die Rahon anschließend allesamt verwandelt.
19
15:47
Interessant ist auch, dass die Bamberger die bessere Wurfquote vorweisen können und dennoch wieder mit 13 zurückliegen. Das liegt daran, dass sich die Braunschweiger deutlich mehr Würfe erarbeitet haben als die Gegner.
17
15:40
Wie schon erwähnt, dürfen die Bamberger trotzdem nicht abgeschrieben werden. Nach ein paar schönen Angriffen und starker Defense können sich die Gäste wieder bis auch acht ranarbeiten.
14
15:35
Harris setzt zum Drive an, donnert die Kugel lautstark durch den Ring und bringt zumindest kurz die Halle zum Verstummen. Dennoch liegen die Gäste hier noch mit 13 Punkten zurück.
12
15:30
Lansdowne bedient Eatherton, der keine Probleme damit hat, die Kugel übers Brett reinzulegen. Anschließend nehmen die Gäste eine Auszeit, da auch im zweiten Viertel noch im Schlafmodus agiert wird.
11
15:29
Weiter geht's und wieder sind die Hausherren direkt da! Bamberg verschludert den Ball im Angriff und fängt sich die nächsten beiden Punkte durch einen Fastbreak von Scott Eatherton.
11
15:28
Beginn 2. Viertel
10
15:26
Viertelfazit:
Standing Ovations! Ein Viertel, mit dem nicht unbedingt zu rechnen war. Die Braunschweiger führen verdient mit 26:17 gegen Bamberg und machen momentan den etwas mutigeren sowie wacheren Eindruck. In der Defense kommen die Gäste meist einen Schritt zu spät. Dennoch sollte Brose hier noch lange nicht abgeschrieben werden.
10
15:24
Ende 1. Viertel
9
15:21
Elias Harris täuscht unter dem Korb seinen Wurf an und lässt gleich zwei Gegner ins Leere springen. Anschließend hat der Bamberger keine Probleme, das Runde übers Brett reinzulegen.
6
15:14
Während Cliff Alexander einen Alley-Oop krachend durch die Reuse hämmert, drückt DeAndre Lansdowne auf der anderen Seite erneut aus Downtown ab und beschert seinen Farben drei schnelle Zähler.
6
15:13
In der Abwehr stehen die Hausherren allerdings noch nicht allzu sicher und schicken die gegnerischen Akteure immer wieder an die Freiwurflinie. Auch den Bambergern werden damit leichte Punkte geschenkt. Aus dem Spiel geht bei Brose dagegen noch nicht wirklich viel.
3
15:08
Die Braunschweiger machen bislang einen mutigen Eindruck und versuchen bei jedem Angriff, so schnell wie möglich in Korbnähe zu kommen. Davon scheinen die Gäste erstmal überrascht zu sein und lassen schon früh einige Punkte zu.
1
15:04
In der ersten Minute zieht Lansdowne direkt aggressiv zum Korb und verwandelt unter großer Bedrängnis seinen Wurf aus der Nahdistanz.
1
15:03
Los geht's mit dem 1. Viertel!
1
15:03
Spielbeginn
14:50
Bamberg kommt derweil mit einer breiten Brust angereist und will den fünften Erfolg im fünften Spiel einfahren. Allgemein ist Braunschweig ein gutes Pflaster für die Gäste, um Siege mit nach Hause zu nehmen. Bislang trafen die zwei Rivalen 31 Mal aufeinander, in denen die Bayern sich über 27 Siege freuen durften und lediglich viermal als Verlierer vom Platz gingen.
14:40
Die Braunschweiger gehen heute als klarer Außenseiter in diese Partie. In dieser Saison läuft noch nicht wirklich viel bei den Gastgebern zusammen, da die ersten fünf Begegnungen in der Liga allesamt verloren gingen. Lediglich im BBL-Pokal gab es ein kleines Erfolgserlebnis gegen den Mitteldeutscher BC. Des Weiteren kassieren die Niedersachsen im Schnitt mehr als 85 Punkte pro Partie. Das ist einfach zu viel, um in der höchsten deutschen Spielklasse zu verweilen.
14:31
Hallo und herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der BBL am Samstagnachmittag! Ab 15 Uhr duellieren sich Braunschweig und Bamberg.

Aktuelle Spiele

16.11.2018 20:30
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
Mitteldeutscher BC
MBC
Mitteld. BC
Mitteldeutscher BC
17.11.2018 18:00
GIESSEN 46ers
GIESSEN
GIE
GIESSEN 46ers
FRAPORT SKYLINERS
SKY
Frankfurt
FRAPORT SKYLINERS
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
17.11.2018 20:30
Science City Jena
Jena
JEN
Science City Jena
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
Eisbären Bremerhaven
BMH
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100

Brose Bamberg

Brose Bamberg Herren
vollst. Name
Brose Baskets Bamberg
Spitzname
Freak City
Stadt
Bamberg
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Basketball
Spielort
Brose Arena
Kapazität
6.580