5. Spieltag
27.10.2018 20:30
Beendet
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
91:69
18:1421:823:2329:24
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
Spielort
EWE-Arena
Zuschauer
5.458

Liveticker

40
22:21
Fazit:
Die EWE Baskets Oldenburg wahren ihre weiße Weste in der BBL und schlagen die Frankfurt Skyliners mit 91:69! Entscheidend war in diesem Match ein sagenhafter 30:2-Lauf der Hausherren im ersten und zweiten Viertel, von dem die Gäste sich nicht mehr erholten. Im zweiten Durchgang gestalteten die Hessen die Partie teils ausgeglichen, aber Oldenburg musste natürlich auch nicht mehr mit letzter Intensität spielen. Oldenburgs Will Cummings und Frankfurts Brady Heslip werden mit je 17 Punkten beste Werfer der Partie. Die EWE Baskets haben nun eine Woche Pause und treten am nächsten Samstag in der Liga bei den Gießen 46ers an. Frankfurt muss schon am Mittwoch im EuroCup bei Unics Kasan wieder ran. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
40
22:16
Spielende
38
22:12
Mittlerweile haben die Gäste sich mit ihrer Niederlage abgefunden und lassen es ziemlich ruhig angehen. Oldenburg darf noch ein bisschen am Korbverhältnis arbeiten und hat vielleicht sogar noch die 100 im Visier.
36
22:10
Brady Heslip darf bei den Gästen jetzt immer wieder ziemlich frei seine Dreier absetzen und versenkt die auch einfach alle. Vier Dreier für Heslip, näher kommt Frankfurt aber trotzdem nicht.
33
22:01
Irgendwie haben die Skyliners heute Startprobleme. Schon wieder gelingt Frankfurt in den ersten drei Minuten kein Korb und Oldenburg verbucht den nächsten 7:0-Lauf. damit dürfte das Ding hier wohl so langsam durch sein.
31
21:55
Beginn 4. Viertel
30
21:55
Viertelfazit:
Die Fraport Skyliners drohen in Oldenburg schon unterzugehen, kriegen aber nach 35 Minuten nochmal einigermaßen die Kurve und gestalten das Ergebnis zumindest erträglich. Dass hier bei 17 Punkten Rückstand in Oldenburg noch was möglich ist, darf dennoch bezweifelt werden. Die EWE Baskets spielen das viel zu souverän und haben vor allem offensiv immer wieder gute Lösungen.
30
21:53
Ende 3. Viertel
29
21:47
Gerade als bei Frankfurt ein bisschen Hoffnung aufkeimt, schlägt Rickey Paulding wieder zu! Der Routinier versenkt seinen vierten Dreier und ist mit 14 Punkten jetzt Topscorer der Gastgeber.
27
21:44
Frankfurts Rettung heißt Brady Heslip. Der Kanadier feuert mal schnell zwei Dreier in den Ring und gestaltet das Ergebnis etwas freundlicher. Da nimmt Mladen Drijencic dann auch lieber mal schnell eine Auszeit.
25
21:39
Nach 25 Minuten steht Frankfurt bei 27 Punkten. Wenn sich da nicht bald was tut in der Offensive der Gäste, dann wird das hier aber rekordverdächtig.
23
21:37
Was ist denn bloß mit den Skyliners los? Schon wieder ist Oldenburg auf einem 7:0-Lauf und die Gäste treffen einfach nicht. Langsam aber sicher wird es unangenehm für die Hessen.
21
21:32
Das ist mal ein Start! Frankfurt verliert gleich wieder den Ball und Rickey Paulding lässt es mit ganz viel Anlauf heftig krachen!
21
21:31
Beginn 3. Viertel
20
21:18
Viertelfazit:
Wie hat sich dieses Spiel gedreht! Frankfurt kommt gut ins Match und führt nach einem 10:0-Lauf mit 12:4 und bricht dann völlig ein! Oldenburg zaubert einen 30:2-Lauf aufs Parkett, ehe die Skyliners langsam wieder Fuß fassen und sich zur Pause halbwegs erholen. Zwei Statistiken fallen bei den Gästen ins Auge: 13 Turnovers und 0 von 9 Dreiern. So wird das natürlich nichts. Bei den Hausherren steht Will Cummings schon wieder bei zehn Punkten. Bis gleich!
20
21:14
Ende 2. Viertel
19
21:11
Marco Völler ist es, der bei den Skyliners jetzt in die Bresche springt und vier Zähler und einen schicken Block verbucht. Erik Murphy trifft auch noch für die Gäste und es sieht wieder etwas erträglicher aus für Frankfurt.
16
21:06
Was ist denn hier los? Frankfurt ist komplett von der Rolle und im zweiten Viertel noch ohne Punkte! Oldenburgs Lauf ist bei 30:2 angekommen und den Gästen läuft im Angriff ohne, dass es jemand merkt, die Uhr aus. Unglaublich!
15
21:03
Insgesamt sind die EWE Baskets viertelübergreifend jetzt auf einem 25:2-Lauf! Die Skyliners sind völlig raus aus dem Spiel, treffen nichts und leisten sich zudem einige Jetzt kassiert auch noch ihr langer Mann Jonas Wohlfarth-Bottermann sein drittes persönliches Foul!
13
20:59
Schon wieder ein kleiner Lauf! Frankfurt findet in diesem zweiten Viertel bisher offensiv noch gar nicht statt und ist noch ohne Punkt. Immer wieder feuern die Skyliners von draußen, stehen aber bei null von sieben. Auszeit Frankfurt.
11
20:55
Beginn 2. Viertel
10
20:55
Viertelfazit:
Oldenburg und Frankfurt liefern sich ein enges und intensives erstes Viertel, das mit einem 18:14 für die Hausherren endet. Der Vorteil für die EWE Baskets resultiert vor allem aus bereits sechs Steals, die Oldenburg verbuchen konnte. Dazu zwei flinke Dreier von Rickey Paulding.
10
20:52
Ende 1. Viertel
9
20:48
So kann das gehen. Oldenburg antwortet auf den 10:0-Lauf der Skyliners mit einem eigenen 10:2-Lauf und schon ist hier alles wieder im Lot. Nun ist Gordon Herbert dran, sich mit seinen Jungs bei einer Auszeit zu besprechen.
7
20:45
Wohl dem, der einen Rickey Paulding in seinen Reihen hat. Der Oldenburger Oldie zimmert mal eben zwei Dreier in Serie ins Netz und schon sin die EWE Baskets wieder dran.
6
20:42
Die Gäste kommen hier besser aus den Startlöchern und sind bereits auf einem 8:0-Lauf, als Erik Murphy daraus mit einem krachenden Dunking ein 10:0 macht. Mladen Drijencic reagiert und bittet zur Auszeit.
3
20:36
Boom! Das geht ja gut los hier. Quantez Robertson steckt durch auf Jonas Wohlfarth-Bottermann und der stopft das Ding einfach mal über Rasid Mahalbasic hinweg in den Ring!
1
20:31
Spielbeginn
20:30
Gleich kann es losgehen in der EWE-Arena! Die Startformationen der beiden Teams haben sich bereits rund um den Mittelkreis versammelt und in wenigen Augenblicken geht der erste Ball in die Luft!
20:19
Die Gäste konnten unter der Woche im EuroCup mit einem deutlichen 98:75-Erfolg über KK Mornar Bar Selbstvertrauen tanken und wollen nun in der Liga auch wieder Punkte sammeln. In der BBL steht für Frankfurt nach drei Spielen erst ein Erfolg zu Buche. Jason Clark beschwor im Vorfeld die positive Energie aus dem jüngsten Erfolg. "Wir müssen unseren Fokus beibehalten und an die vergangenen Partien anknüpfen", sagte der Aufbauspieler der Gäste und gab auch gleich die Marschroute aus. "Oldenburg spielt mit viel Selbstvertrauen, dagegen müssen wir als geschlossene Einheit antreten."
20:06
Mit dem deutlichen 85:67-Erfolg gegen Ludwigsburg haben die Gastgeber die überraschende Pokalschlappe gegen Jena endgültig vergessen gemacht und den dritten Erfolg im dritten Ligaspiel gefeiert. Als eines von vier noch verlustpunktfreien Teams sind die EWE Baskets ganz oben dabei in der Tabelle. Um die Siegesserie auszubauen müssen die Hausherren heute vollen Einsatz zeigen, glaubt Mladen Driijencic. "Frankfurt bringt in jedem Jahr hohe Aggressivität in der Defensive und spielt sehr disziplinierten Basketball", sagte der EWE-Headcoach und mahnte: "Wir müssen für die Frankfurter Energie bereit sein."
19:58
Guten Abend und willkommen zum Abschluss dieses Basketballabends in der BBL! In einer Partie des fünften Spieltags haben die EWE Baskets Oldenburg ab 20:30 Uhr die Fraport Skyliners zu Gast.

Aktuelle Spiele

04.11.2018 15:00
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
SKY
FRAPORT SKYLINERS
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
Brose Bamberg
BAM
Bamberg
Brose Bamberg
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm
04.11.2018 18:00
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
09.11.2018 20:30
Eisbären Bremerhaven
Bremerhaven
BMH
Eisbären Bremerhaven
Mitteldeutscher BC
MBC
Mitteld. BC
Mitteldeutscher BC

EWE Baskets Oldenburg

EWE Baskets Oldenburg Herren
Stadt
Oldenburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
2001
Sportarten
Basketball
Spielort
EWE-Arena
Kapazität
6.000

FRAPORT SKYLINERS

FRAPORT SKYLINERS Herren
Stadt
Frankfurt am Main
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1999
Sportarten
Basketball
Spielort
Fraport Arena
Kapazität
5.000