33. Spieltag
29.04.2018 20:15
Beendet
Bamberg
Brose Bamberg
82:55
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
21:2020:1534:107:10
Spielort
Brose Arena
Zuschauer
6.150

Liveticker

40
22:00
Fazit:
Ein starkes Drittel reicht Brose Bamberg in einem ansonsten ausgeglichenen Match auf eher bescheidenem Niveau zu einem 82:55-Heimsieg gegen die Basketball Löwen Braunschweig. Vor allem die Wurfquoten der Gastgeber waren heute schwach. Nur 42% aus dem Feld und gar nur 17% Dreier fanden den Weg ins Ziel. Distanzexperte Lucca Staiger setzte alle seine sieben Dreier daneben. Überzeugen konnten dafür andere. Daniel Hackett lenkte das Spiel mit zehn Assists ordentlich, Youngster Louis Olinde entschied die Partie mit 17 seiner 19 Zähler im dritten Viertel. Für die Gäste punktete nur Thomas Klepeisz (10) zweistellig. Bamberg hat damit weiter Chancen auf Rang vier und tritt am Dienstag zum Abschluss beim Mitteldeutschen BC an, Braunschweig empfängt Göttingen zum Derby. Tschüss und bis zum nächsten Mal!
40
21:50
Spielende
39
21:48
Die letzten zwei Minuten laufen in der Brose Arena und beide Teams sind nur noch bemüht, das hier vernünftig zu Ende zu spielen. Bamberg wechselt bereits munter durch und wird die Partie sicher gewinnen.
37
21:46
Nach 34 Punkten im dritten Viertel macht Brose Bamberg in diesem letzten Viertel in den ersten sieben Minuten zwei Punkte. Das ändert nicht viel am Ergebnis dieser Partie, unterstreicht aber doch einmal mehr die Unbeständigkeit der Bamberger in dieser Saison.
35
21:42
Jetzt scheitern die Jungs sogar an ihren Kernkompetenzen. Scott Eatherton legt einen Korbleger auf den Ring, Lucca Staiger setzt auch seinen fünften Dreierversuch daneben! Luis Figge zwingt die Murmel dann letztlich nach knapp fünf Minuten irgendwie in den Ring und sorgt für Bewegung auf dem Scoreboard.
33
21:40
Offenbar hätten sie die Körbe in Bamberg auch schon vor diesem vierten Viertel abmontieren können. Nach drei Minuten verweigern beide Teams weiter hartnäckig das Erzielen von Punkten und die Partie plätschert so vor sich hin. Verdenken kann man das bei diesem Spielstand niemandem.
31
21:37
Beginn 4. Viertel
30
21:37
Viertelfazit:
Brose Bamberg macht nach der Pause ernst und entscheidet das dritte Viertel nach einem Wahnsinnslauf mit 34:10 für sich! Damit nehmen die Hausherren einen Vorsprung von 30 Zählern mit in die finalen zehn Minuten. Vor allem ein Mann hat großen Anteil daran, dass das Spiel nun bereits entschieden ist. Youngster Louis Olinde erzielte 17 seiner bisher 19 Punkte im dritten Abschnitt. Einfach stark!
30
21:33
Ende 3. Viertel
29
21:30
Die Luft ist raus bei den Gästen! Aus zwei offenen Abschlüssen machen die Löwen genau null Punkte. Auf der anderen Seite bekommt Maodo Lô mal wieder einen freien Dreier und trifft nichts als Nylon! Bamnberg hat hier alles im Griff!
27
21:25
Au weia! Die Löwen fallen jetzt völlig auseinander und leisten sich zunehmend Fehler gegen dominante Bamberger. Die Hausherren sind auf einem 14:0-Lauf und steuern nun doch auf einen klaren Sieg zu.
25
21:23
Bamberg dreht jetzt richtig auf und Braunschweig ist sofort futsch! Dorell Wright drückt erneut einen von Downtown rein, Louis Olinde legt aus der Halbdistanz nach und schon ist der Vorsprung auf 18 Punkte angewachsen. Wenn die Gäste nicht aufpassen, ist das Spiel gleich entschieden.
23
21:19
Louis Olinde! Der Bamberger Youngster hat in der Halbzeit scheinbar am Zaubertrank genippt und macht mal locker die gesamten neun Bamberger Punkte im zweiten Viertel bisher. Braunschweig bleibt nur noch die Auszeit, um Olinde zu stoppen.
22
21:16
Bamberg kommt wieder etwas besser aus den Startblöcken und Louis Olinde hämmert den ersten Dreier der zweiten Hälfte in die Maschen. Kann Braunschweig jetzt wieder dagegen halten oder zieht der Brose-Express nun weg?
21
21:14
Beginn 3. Viertel
20
21:03
Halbzeitfazit:
Dank zweier später Dreier von Maodo Lô und Daniel Hackett nimmt Brose Bamberg eine knappe 41:35-Führung mit in die Halbzeitpause des Spiels gegen die Basketball Löwen aus Braunschweig. Der amtierende Meister tut sich bisher allerdings deutlich schwerer als erwartet und hat wie schon gegen die Rockets zuletzt mächtig zu kämpfen. Erst mit der Hereinnahme von Augustine Rubit kam das Offensivspiel einigermaßen ins Laufen. Die Gäste halten unterdessen bisher bravourös dagegen und lagen zeitweise sogar in Führung. Durch ist das Ding hier noch lange nicht. Bis gleich1
20
20:59
Ende 2. Viertel
20
20:57
Maodo Lô trifft eine Minute vor Schluss seinen ersten Dreier und sorgt dafür, dass die Hausherren wohl doch mit einer Führung in die Kabine gehen.
18
20:54
Mit Rubit ist wieder Struktur ins Bamberger Spiel gekommen. Sieben Zähler und ein Assist zum Dreier von Aleksej Nikolić stehen für den Forward zu Buche. Frank Menz muss sich was einfallen lassen und trommelt sein Team zur Auszeit zusammen.
16
20:49
Augustine Rubit ist jetzt auf dem Parkett bei den Gastgebern und übernimmt gleich mal mit vier Punkten. Thomas Klepeisz hat allerdings gleich die Antwort parat und Braunschweig lässt sich einfach nicht abhängen. Starker Auftritt der Löwen bisher.
14
20:45
Langsam aber sicher sollten die Hausherren sich auf eine harte Partie einstellen. Braunschweig spielt das klasse und hat momentan sogar leichte Vorteile. Scott Eatherton tippt die Kugel in den Ring und Luca Banchi nimmt lieber mal eine Auszeit.
11
20:38
Beginn 2. Viertel
10
20:38
Viertelfazit:
Bamberg hat eigentlich den letzten Wurf im ersten Viertel, Ricky Hickmans Pass kommt aber zu schnell und zu ungenau. So darf Braunschweig mit sechs Sekunden auf der Uhr nochmal ran und DeAndre Lansdowne verkürzt mit der Sirene auf 21:20. Braunschweig hält bisher besser dagegen, als den Gastgebern das lieb sein kann. Bamberg muss eine Schippe drauflegen, wenn sie nicht das nächste knappe Spiel gegen einen Außenseiter erleben wollen.
10
20:36
Ende 1. Viertel
9
20:34
Die Löwen wehren sich weiter nach Kräften. Scott Eatherton hat gegen Dejan Musli zwar einen schweren Stand, dafür trifft aber Dennis Nawrocki von außen.Noch sind es nur fünf Punkte, die den Gästen auf Bamberg fehlen.
7
20:29
Dorell Wright hat seine Auszeit am Freitag scheinbar gut genutzt und hat heute richtig Bock. Der nächste Dreier landet im Ziel und Bamberg zieht langsam davon. Erst recht, als Maodo Lô wenig später per Korbleger noch nachlegt.
5
20:26
Maodo Lô steht etwas unachtsam mit dem Fuß im Aus, als er einen Pass fängt und Braunschweig hat plötzlich sogar die Chance zur Führung. DeAndre Lansdowne setzt seinen Dreier aber klar daneben und Dejan Musli geht wenig später für die Hausherren an die Linie.
3
20:22
Der Meister ist bemüht, gleich die Kontrolle zu übernehmen und dem Spiel früh seinen Stempel aufzudrücken. Offensiv klappt das mit zehn schnellen Punkten auch ordentlich, Braunschweig trifft allerdings auch gut und hält dagegen. 10:9!
1
20:18
Auf gehts! Die Hausherren dürfen zuerst angreifen und kommen durch zwei Freiwürfe von Dorell Wright zu den ersten Punkten.
1
20:17
Spielbeginn
20:14
Die Brose Arena ist bereit für das letzte Heimspiel der regulären Saison! Die Starting Five der beiden Teams sind bereits heiß auf den ersten Ball und in wenigen Augenblicken werden die Unparteiischen das Duell freigeben. Bamberg gegen Braunschweig, auf gehts!
20:05
Die Gäste aus Braunschweig haben mit Playoffambitionen ebenso wenig am Hut, wie mit Abstiegssorgen. Die Niedersachsen lassen die Saison gemütlich austrudeln und kassierten zuletzt drei Pleiten in Serie. Und auch beim Meister rechnen die Basketball Löwen sich scheinbar nicht viel aus. "Dass wir in Bamberg ein Auswärtsspiel bestreiten müssen nachdem wir Freitag in Bonn waren, macht es definitiv nicht leichter. Für Bamberg ist das Spiel auch ein "Must-Win" und für uns daher alles andere als eine leichte Aufgabe", bremste Guard Thomas Klepeisz schon im Vorfeld die Erwartungen.
19:52
Den totalen Supergau haben die Hausherren am Freitag mit einem knappen 85:80-Erfolg über die Rockets schon mal abgewendet. Nach einer phasenweise katastrophalen Saison ist der amtierende Meister zumindest sicher in den Playoffs dabei. Nun gilt es für das Team Luca Banchi, noch den einen oder anderen Platz gutzumachen und vielleicht sogar noch Rang vier und das damit verbundene Heimrecht zu ergattern. Dafür muss allerdings eine klare Leistungssteigerung her. "Um in dieser Saison unsere Ziele zu erreichen, müssen wir eine andere Einstellung zeigen", sagte Banchi mit Blick auf den zittrigen Sieg über den Abstiegskandidaten aus Erfurt.
19:43
Einen schönen guten Abend und willkommen zu den letzten Partien dieses vorletzten Spieltags der BBL! Titelverteidiger Bamberg will heute seine Ausgangsposition für die anstehenden Playoffs im Heimspiel gegen die Basketball Löwen Braunschweig verbessern. Um 20:15 Uhr gehts rund in der Brose Arena!

Aktuelle Spiele

10.05.2018 18:15
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
12.05.2018 14:15
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
12.05.2018 18:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
12.05.2018 18:15
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
12.05.2018 20:30
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
FRAPORT SKYLINERS
SKY
Frankfurt
FRAPORT SKYLINERS

Brose Bamberg

Brose Bamberg Herren
vollst. Name
Brose Baskets Bamberg
Spitzname
Freak City
Stadt
Bamberg
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Basketball
Spielort
Brose Arena
Kapazität
6.580

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100