32. Spieltag
27.04.2018 20:30
Beendet
Bonn
Telekom Baskets Bonn
87:56
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
25:1514:1328:1120:17
Spielort
Telekom Dome

Liveticker

40
22:13
Fazit:
Braunschweig kann durch eine ausgedehnte Garbage Time die eigene Offensivdürre noch etwas schönen, bekommt aber die nächste Klatsche. Die Baskets schießen die Löwen mit 87:56 aus dem Telekom Dome. Damit produzieren die Gäste wieder nur rund um die 60 Punkte. Das kann Frank Menz nicht gefallen, obwohl es für sein Team nicht mehr wirklich um etwas geht. Die Hausherren hingegen haben das routiniert zuende gespielt und konnten das Scoring auf viele Schultern und die Minuten unter zahlreichen Akteuren verteilen, so sind Breunig (15 Punkte) und Defensivass Bartolo (12) sicherlich etwas überraschend die Topscorer. Alle eingesetzten Spieler haben bei den Baskets gepunktet. Bei Braunschweig hing dagegen mal wieder viel an Eatherton (15 Zähler) und Lansdowne (11), das ist dann aber irgendwann auch zu leicht ausrechenbar. Bonn feiert einen wichtigen Sieg im Kampf um die guten Playoffpositionen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
40
22:09
Spielende
39
22:07
Puh, das ist durchaus harte Kost hier in den Schlussminuten. Ganz am Ende drehen beide Teams dann doch nochmal auf. Hill trifft aus der Distanz, Nawrocki gelingt das nicht.
37
22:03
Das Spiel hier ist schon lange durch. Die Löwen können in einer ausgedehnten Garbage Time versuchen immerhin noch etwas Ergebniskorrektur betreiben, tun sich aber selbst damit heute schwer.
34
21:57
Bei Bonn ist die zweite Garde an der Reihe, das ist angesichts des Vorsprungs auch mehr als verständlich. Aber auch die Spieler aus der tieferen Rotation machen ihre Sache gut und schrauben den Vorsprung auf 30 Punkte aus.
31
21:50
Beginn 4. Viertel
30
21:50
Viertelfazit:
Die Löwen haben offensiv schwach angefangen und noch stärker nachgelassen. Das 3. Viertel geht mit 28:11 an die Baskets. 15, 13 und 11 sind dagegen die Punkte, die Gäste in den ersten drei Viertel jeweils aufs Board gebracht haben. Damit setzt sich die Offensivschwäche von Braunschweig aus den letzten Wochen fort.
30
21:48
Ende 3. Viertel
29
21:43
Die Löwen bekommen in 24 Sekunden keinen Wurf los und verlieren damit wieder den Ball. Bonn lässt ihnen kaum Luft zum Atmen und schießt sie im 3. Viertel aber mal ordentlich aus dem Telekom Dome.
27
21:38
Zubčić legt den nächsten Dreier hinterher und so steht es im 3. Viertel bislang 16:5. Wo ist die Offensive der Löwen?
25
21:34
Bartolo trifft den nächsten Dreier und so nähert sich der Vorsprung der Baskets langsam aber sicher den 20 Punkten. Wer kann bei den Gästen jetzt mal das Heft in die Hand nehmen. Sie haben in viereinhalb Minuten nach dem Pausentee nur fünf Punkte zustande gebracht.
23
21:31
Wow, jetzt lässt es auch noch Gamble krachen und hämmert nach Pass von DiLeo einen Alley Oop durch die Reuse. Die Löwen müssen jetzt aufpassen, sonst ist das hier schon die Vorentscheidung.
22
21:30
Lansdowne und Bartolo kommen mit heißem Händchen aus der Kabine und treffen direkt von Downtown. Nur kurz danach legt Zubčić den nächsten Longball nach. Vor allem Bonn scheint an das erste starke Viertel anknüpfen zu wollen.
21
21:26
Beginn 3. Viertel
20
21:14
Halbzeitfazit:
Die Bonner sind im 2. Viertel doch merklich abgekühlt, nehmen nach dem offensiv tollen 1. Viertel aber dennoch eine komfortable Elf-Punkte-Führung mit in die Pause. Mal wieder waren Eatherton und Lansdowne die Topscorer der Gäste. Das reicht aber noch nicht gegen Baskets, bei denen zahlreiche Akteure gepunktet haben. Nur Gamble ist überhaupt noch nicht in der Partie und wartet auf seine ersten Punkte. Die Löwen tun sich mit 28 Punkten in 20 Minuten schon wieder offensiv schwer. Da muss nach der Pause mehr passieren. Bis gleich!
20
21:11
Ende 2. Viertel
17
21:04
Nemanja Đurišić hat aber etwas gegen ein Comeback der Gäste und legt erst mit einem Korbleger und dann einem erfolgreichen Nahdistanzwurf einen persönlichen 4:0-Lauf hin. Damit ist die Führung wieder zweistellig und Menz nimmt die Auszeit.
16
21:01
Zwei Freiwürfe von Eatherton und ein Dreier von Scharfschütze Schwartz bringen die Braunschweiger wieder bis auf fünf Punkte ran.
14
20:57
Klepeisz und Lansdowne kontern dann aber den Lauf der Baskets und Krunic nimmt sofort die Auszeit, um hier keinerlei Momentum für den Gegner aufkommen zu lassen.
13
20:54
Die Baskets starten auch rasant in den nächsten Abschnitt und legen vier schnelle Punkte auf. Braunschweig kommt da weiterhin nicht ganz mit.
11
20:51
Beginn 2. Viertel
10
20:51
Viertelfazit:
Die Offensivmaschine der Bonner ist von den Löwen noch nicht zu halten. Die Hausherren haben viele Waffen, bei den Löwen hängt hingegen viel von den Big Men Eatherton und Morse ab.
10
20:49
Ende 1. Viertel
9
20:47
Die Hausherren überzeugen mit ausgeglichenem Scoring, da strahlt wirklich fast jeder Akteur in der Offensive Gefahr aus. Bei den Gästen ist Eatherton aufgewacht und steht bei sieben Punkten. Er trägt zusammen mit Morse (sieben Zähler) das Team.
7
20:42
Die Baskets schießen vor allem von Downtown die Lichter aus. Sie haben ihre ersten drei Versuche aus der Distanz allesamt getroffen. Da können die Gäste noch nicht mithalten, sie warten noch auf ihren ersten Dreier.
5
20:37
Aber die Löwen lassen sich nicht so leicht abschütteln. Sie treffen hochprozentig in der Zone und bleiben den Baskets so auf den Fersen. Vor allem Morse lässt es mal wieder mit einem Dunking krachen.
3
20:36
Bei den Bonnern legt Anthony DiLeo los wie die Feuerwehr und schenkt den Gästen direkt mit seinen ersten beiden Würfen fünf Punkte ein. Ein Dreier von Bartolo und ein Driepunktspiel von Zubčić tragen ebenfalls zu dem Blitzstart der Baskets bei.
1
20:30
Spielbeginn
20:23
Ein entscheidendes Duell steht sicherlich unter den Körben an, wo es Julian Gamble mit dem frisch gebackenen Vater Scott Eatherton zu tun bekommt. Der Braunschweiger Big Man hat seine Stärken vor allem im Scoring (17,5 Punkte im Schnitt) und beim Rebounding (9,7 Abpraller). Dafür ist Gamble der bessere Passer (2,1 Assists pro Spiel) und kann auch den Ring beschützen (1,9 Blocks pro Spiel).
20:18
Bei den Gästen, die im Tabellenniemandsland um nichts mehr spielen, laufen die Planungen für die nächste Saison schon auf Hochtouren. Headcoach Frank Menz blickt jedenfalls optimistisch auf die kommende Spielzeit: „Die Agenten bieten mir jetzt Spieler an, die sie vergangene Saison nicht angeboten haben. Sie schätzen Wert, wie sich die Spieler hier entwickeln und dementsprechend könnte das Rekrutieren auch einfacher laufen.“ Zuletzt sah Menz vor allem in der Offense Nachholbedarf. In den letzten beiden Spielen gegen zugegebenermaßen starke Defensereihen von Ludwigsburg und Berlin landeten die Löwen zweimal rund um die 60 Punkte, das ist natürlich zu wenig.
20:14
Bonn liegt mit 19 Siegen und zwölf Niederlagen auf dem 5. Platz der Tabellen. Sollten sie gegen Braunschweig gewinnen und die Würzburger gleichzeitig in Ludwigsburg verlieren, hätten die Baskets die Playoffteilnahme sicher. Auch eine Attacke auf Platz 4 ist noch drin für die Hausherren. Immerhin haben die Bayreuther noch Ludwigsburg und Würzburg vor der Brust, da gibt es sicherlich leichtere Aufgaben. Die Baskets hingegen bekommen es noch mit den Rockets und Spitzenreiter München zu tun.
20:14
Ein herzliches Willkommen zum Duell zwischen den Telekom Baskets Bonn und den Basketball Löwen Brauschweig in der BBL am Freitagabend! Können die Hausherren ab 20.30 Uhr im Telekom Dome ihren Playoffplatz zementieren?

Aktuelle Spiele

06.05.2018 17:30
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
08.05.2018 18:15
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
n.V.
09.05.2018 18:15
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
SKY
FRAPORT SKYLINERS
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
09.05.2018 20:30
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
Brose Bamberg
BAM
Bamberg
Brose Bamberg
10.05.2018 18:15
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth

Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Herren
Spitzname
Baskets
Stadt
Bonn
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Magenta, Schwarz
Gegründet
1995
Sportarten
Basketball
Spielort
Telekom Dome
Kapazität
6.000

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100