31. Spieltag
17.04.2017 18:00
Beendet
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
92:84
Telekom Baskets Bonn
Bonn
27:2322:2219:1824:21

Liveticker

40
20:01
Fazit:
Die Basketball Löwen Braunschweig setzen einen Tag nach Feststehen das Verbleibs in der Bundesliga auch selbst nochmal ein dickes Ausrufezeichen und besiegen die Telekom Baskets Bonn in eigener Halle mit 92:84! Die Gäste hatten der Power der Löwen über die gesamte Spieldauer nicht genug entgegenzusetzen und liefen von Beginn an immer einem Rückstand hinterher. Für die Hausherren punkteten Dyshawn Pierre (21) und Geoffrey Groselle (17) am höchsten. Bester Werfer der Partie war Bonns Julian Gamble mit 22 Punkten, der aber vom Rest des Teams zu wenig Unterstützung bekam. Bonn muss damit weiter um den fünften Platz und die gute Ausgangslage für die Playoffs zittern. Das war es von hier, bis zum nächsten Mal!
40
19:56
Spielende
40
19:55
Hier passiert nichts Entscheidendes mehr. 40 Sekunden vor Schluss ist die Führung der Hausherren weiter zweistellig und die Gäste gehen auch gar nicht mehr aus Foul. Das war's!
39
19:51
Carlos Medlock trifft zwei ganz wichtige Freiwürfe für die Löwen und stoppt die Aufholjagd der Gäste. 91:80 für Braunschweig und noch 1:23 zu spielen.
36
19:45
Gamble und Mayo senden ein kleines Lebenszeichen für die Gäste und verkürzen den Rückstand auf 13 Punkte. Löwen-Coach Frank Menz nimmt lieber gleich mal eine Auszeit.
36
19:42
Das Ding ist durch! Ken Horton verliert im Bonner Angriff die Kugel und Jamal Boykin nagelt den nächsten Dreier ins Netz der Gäste. Die Löwen führen mit 84:67!
35
19:38
Langsam wird es eng für die Telekom Baskets, weil Braunschweig weiter nach Belieben trifft! Dyshawn Pierre verschafft seinem Team erst drei und dann zwei Punkte und baut die Führung auf satte 14 Zähler aus.
33
19:33
Es läuft nicht bei Bonn! Jamarr Sanders verfehlt den Korb aus der Halbdistanz und der Rückstand steht bei zehn Punkten. Predrag Krunic ruft sein Team nochmal zusammen. Acht Minuten sind noch zu spielen in Braunschweig.
31
19:30
Beginn 4. Viertel
30
19:28
Viertelfazit:
Mit einer Fünf-Punkte-Führung für die Gastgeber geht es ins letzte Viertel zwischen Braunschweig und Bonn. Die Löwen kämpfen mit allem, was sie haben, für diesen Sieg und stellen die Gäste immer wieder vor Probleme. Bonn muss zulegen, wenn sie Platz fünf absichern wollen.
30
19:26
Ende 3. Viertel
30
19:25
Die Telekom Baskets kommen einfach nicht ran! Braunschweig hat sich bei einem Vorsprung zwischen fünf und zehn Punkten eingependelt und verteidigt die Führung geschickt. Ken Horton trifft mit der Sirene einen ganz wichtigen Dreier für Bonn.
27
19:19
Braunschweig will diesen Sieg und haut alles rein. Tim Schwartz trifft einmal mehr von Downtown und die Gastgeber liegen mit acht Zählern vorne.
25
19:12
Die Löwen halten dagegen! Geoffrey Groselle lässt ebenfalls das Brett beben, bevor Dyshawn Pierre per Korbleger die Vier-Punkte-Führung wieder herstellt.
22
19:08
Ojārs Siliņš hämmert das Ding in den Ring und gleicht zum 49:49 aus. Die Körpersprache passt jetzt bei den Telekom Baskets. Wie reagieren die Hausherren?
21
19:07
Beginn 3. Viertel
20
18:55
Halbzeitfazit:
Die Basketball Löwen Braunschweig zeigen einen Tag nach dem sicheren Klassenerhalt eine starke Leistung und führen gegen den Fünften aus Bonn zur Halbzeit mit vier Punkten. Die Hausherren treffen 55% von draußen und 90% von der Freiwurflinie. Für die Telekom Baskets ist bisher nur Topscorer Julian Gamble mit 14 Punkten richtig in der Partie. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
20
18:52
Ende 2. Viertel
20
18:45
Sid-Marlon Theis packt mal wieder einen von Downtown aus und bringt die Hausherren wieder in Front. Eine Minute vor der Halbzeit nimmt Predrag Krunic für die Gäste eine Auszeit, um seinem Team letzte Instruktionen zu geben.
17
18:39
Es bleibt eng in Braunschweig. Beide Teams leisten sich gerade einige Ballverluste und Ungenauigkeiten. Thomas Klepeisz darf für die Gastgeber zweimal an die Freiwurflinie und versenkt beide locker.
14
18:31
Ausgleich! Auch die Gäste können es von Downtown, wie Ken Horton eindrucksvoll beweist und zum 34:34 trifft. Bonn kommt in Fahrt, halten die Löwen dagegen?
13
18:28
Filip Barovic setzt mal ein Zeichen für die Gäste und lässt es ordentlich krachen. Nach dem erfolgreichen Dunking ist Bonn weiter auf drei Zähler dran.
11
18:23
Beginn 2. Viertel
10
18:23
Viertelfazit:
50 Punkte im ersten Viertel zwischen Braunschweig und Bonn! Die heimischen Löwen bieten den favorisierten Telekom Baskets bisher voll die Stirn und liegen dank einer sensationellen Dreierquote von 63% mit vier Punkten in Front.
10
18:20
Ende 1. Viertel
10
18:20
Die Gäste halten bislang vor allem in Person von Julian Gamble dagegen. Der US-Amerikaner steht schon im ersten Viertel zweistellig bei zehn Punkten.
7
18:14
Geoffrey Groselle macht nach sieben Minuten dann doch den ersten Zweiter für die Gastgeber. Braunschweig hält bisher stark dagegen und liegt weiter mit drei Punkten in Führung.
4
18:09
Vier Dreier, zwölf Punkte. Die Strategie der Hausherren ist bisher ziemlich klar zu erkennen und funktioniert erstmal einwandfrei. Das wird aber sicher nicht so bleiben.
3
18:06
Beide Teams kommen gut aus den Startlöchern. Julian Gamble gleicht für die Gäste per Korbleger zum 6:6 aus, setzt den zusätzlichen Freiwurf aber daneben.
1
18:02
Los gehts! Die Gastgeber sichern sich den ersten Ballbesitz und legen anschließend mit einem ersten erfolgreichen Dreier von Tim Schwartz einen Traumstart hin.
1
18:01
Spielbeginn
17:50
Für die Gäste aus der ehemaligen Bundeshauptstadt steht unterdessen noch einiges auf dem Spiel. Bonn ist derzeit Fünfter und möchte das auch bleiben, um im Viertelfinale den drei großen Favoriten Ulm, Bamberg und Bayern aus dem Weg zu gehen. Außerdem sind die Telekom Baskets auf Revanche aus, nachdem das Hinspiel in eigener Halle überraschend mit 91:93 verloren ging.
17:41
Feiern durften die Braunschweiger Basketballer bereits gestern. Nach der Niederlage gegen die Bayern steht Rasta Vechta als zweiter Absteiger neben Phoenix Hagen fest und die Löwen spielen auch nächstes Jahr sicher in der Bundesliga. Auch wenn der große Druck weg ist, wollen die Gastgeber natürlich nochmal zeigen, was sie können. "Wir versuchen, den Schwung des letzten Spiels mitzunehmen", sagte Coach Frank Menz mit Bezug auf den wichtigen Heimsieg im Heimspiel gegen Vechta am Mittwoch.
17:34
Hallo und herzlich willkommen, liebe Basketball-Freunde, zum Abschluss des 31. Spieltags der BBL! Die Telekom Baskets Bonn gastieren ab 18 Uhr bei den Basketball Löwen in Braunschweig.

Aktuelle Spiele

29.04.2017 18:00
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
Eisbären Bremerhaven
BMH
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
SKY
FRAPORT SKYLINERS
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
WALTER Tigers Tübingen
Tübingen
TÜB
Tigers Tübingen
Basketball Löwen Braunschweig
BRA
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
29.04.2017 20:30
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100

Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Herren
Spitzname
Baskets
Stadt
Bonn
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Magenta, Schwarz
Gegründet
1995
Sportarten
Basketball
Spielort
Telekom Dome
Kapazität
6.000