14. Spieltag
23.12.2015 18:30
Beendet
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
63:82
16:2126:269:2012:15
FC Bayern München
München

Liveticker

40
20:14
Fazit:
Dank einer starken Teamleistung gewinnen die Bayern am Ende mit 82:63 in Braunschweig. In der ersten Hälfte konnten die Löwen noch ganz gut mithalten, auch wenn bereits hier die Bayern ihre spielerische Überlegenheit immer wieder ausspielen konnten. Nach der Pause verloren die Gastgeber aber komplett ihren Faden. In der Offensive lief kaum noch etwas zusammen. Besonders mit ihren Dreiern blieben die Braunschweiger glücklos. Sie trafen nur drei von 19 Würfen aus der Distanz. Die Bayern spielten aber auch eine hervorragende Defense. Allen voran Keaton Grant ließen sie nie ins Spiel kommen. Der Topscorer der Liga kommt heute nur auf sechs Punkte. So ist am Ende John Bryant mit 19 Zählern der effektivste Spieler der Partie. Damit verabschieden wir uns für heute. Bis zum nächsten Mal!
40
20:11
Spielende
39
20:08
Die Partie neigt sich dem Ende entgegen und viel funktioniert nicht mehr. Garbage-Time ist angesagt. Die Bayern werden diese Partie souverän gewinnen.
37
20:05
Amin Stevens war lange untergetaucht, meldet sich aber jetzt mit einem starken Offensivrebound mit folgendem Korbleger zurück. Er steht nun bei 16 Punkten, von denen er 14 aber vor der Pause erzielt hat.
36
20:03
Derek Needham verfehlt den nächsten Dreier und das mehr als deutlich. Die Braunschweiger scheinen auch selbst nicht mehr an eine Wende zu glauben.
35
20:01
Alex Renfroe trifft dagegen von der Dreierlinie und schon liegen die Gäste wieder mit 17 Punkten vorne. Da wird wohl nichts mehr anbrennen.
34
20:01
Keaton Grant versucht alles. Aber seine Würfe fallen einfach nicht. Der Dreier, der Braunschweiger wieder auf neun Punkte hätte ranbringen können, landet nur auf dem Ring.
33
19:59
Aber auch die Bayern haben ein wenig die Konzentration verloren und versäumen es, ihren Vorsprung weiter auszubauen. Stattdessen kommen die Gastgeber wieder etwas ran. Svetislav Pešić nimmt eine Auszeit.
32
19:57
Die Braunschweiger treffen keine Freiwürfe mehr. Auch Martin Bogdanov lässt zwei Möglichkeiten liegen. Die Quote liegt nur noch bei 57%.
31
19:54
Beginn 4. Viertel
30
19:54
Viertelfazit:
Die Bayern konnten ihren Vorsprung ausbauen und führen vor dem letzten Viertel mit 16 Punkten. Die Löwen haben deutlich nachgelassen und ihren Wurfrhythmus komplett verloren. Besonders bei Keaton Grant läuft nichts zusammen. Der Topscorer der Liga wird stark verteidigt und trifft aus dem Feld kaum einen Wurf. Sogar von der Freiwurflinie patzte er. Ohne ihren Schlüsselspieler wird Braunschweig das hier nicht mehr drehen können.
30
19:52
Ende 3. Viertel
30
19:52
Ganz stark! Mit der Sirene trifft Nihad Đedović aus der Drehung und sorgt für eine komfortable Führung der Gäste.
29
19:48
Keaton Grant ist bisher von den Bayern exzellent verteidigt worden, darf nun aber nach einem Foul immerhin an die Freiwurflinie. Aber auch von dort sitzt nur einer von zwei Würfen.
29
19:45
Aber weil bei den Löwen kaum noch etwas zusammenläuft, führen die Bayern nach einem Dreipunktspiel von Deon Thompson jetzt schon mit 16 Punkten.
28
19:43
Die Bayern dürfen weiter Offensivrebounds sammeln. Aber sie patzen von der Freiwurflinie. Nach zwei Fahrkarten von Taylor trifft auch Đedović nur einen von zwei Versuchen.
27
19:40
Die Braunschweiger haben ihren Wurfryhtmus verloren. Erst fünf Punkte haben die Gastgeber im dritten Viertel erzielt. Keaton Grant traf nur zwei seiner sieben Würfe und sitzt inzwischen auf der Bank.
25
19:36
Derek Needham trifft aus der Halbdistanz. Aber die Bayern ziehen weiter davon. Auch Bryce Taylor nagelt einen Dreier rein. In der Halle wird es merklich leiser.
24
19:34
Es ist nicht der Abend von Keaton Grant. Vorne ist er glücklos und hinten verursacht er durch einen schwachen Einwurf den Turnover.
23
19:32
Beide Teams durchlaufen nun eine etwas kritische Phase. Die Trefferquoten sind deutlich gesunken. Dann sorgt John Bryant aber im zweiten Anlauf mit einem Dreier für die bisher größte Führung an diesem Abend. Auszeit Braunschweig!
22
19:29
Die Dreier funktionierten in der ersten Hälfte noch nicht so gut bei den Braunschweigern. Vielleicht ändert sich das jetzt. Nicolai Simon hat schon mal sicheres Händchen aus der Distanz bewiesen.
21
19:28
Duško Savanović sorgt für die ersten Punkte in der zweiten Hälfte. Mit 13 Punkten ist er der beste Scorer der Bayern.
21
19:27
Beginn 3. Viertel
20
19:14
Halbzeitfazit:
Die Bayern halten ihre Führung von fünf Punkten, obwohl sich die Braunschweiger im zweiten Viertel gesteigert haben. Besonders Amin Stevens sorgte für Furore. In acht Minuten erzielte er 14 Punkte und ist damit Topscorer der Partie. Die Bayern wurden in der Defense etwas nachlässig, sind in der Offense aber weiterhin sehr präsent. Durch einige Offensivrebounds erarbeiteten sie sich zweite Chancen und auch die Dreierquote spricht klar für die Gäste. Dennoch ist hier noch alles drin.
20
19:11
Ende 2. Viertel
20
19:10
Keaton Grant macht das, wofür er bezahlt wird. Nach einem Steal der Braunschweiger bekommt er die Kugel und ist blitzschnell am anderen Korb. Der Topscorer der Liga steht allerdings weiterhin erst bei vier Punkten.
19
19:08
Die Gastgeber bleiben aber im Spiel. Trotz eines verunglückten Pass von Derek Needham kann Tyrone Nash die Kugel kontrollieren und verkürzt per Korbleger auf 40:45.
18
19:05
Braunschweig muss das eigene Brett besser verteidigen. Bryant kann sich nach einem vergebenen Dreier den Rebound schnappen und erhöht auf 44:36.
18
19:04
Die Bayern halten ihren Vorsprung. Gavel steckt schön für Bryant durch, der dann keine Probleme beim Korbleger hat.
16
19:03
Aber jetzt Grant seine ersten Punkte. Er klaut sich die Kugel und schließt den Fastbreak mit einem krachenden Dunking ab. Das haben wir von ihm in dieser Saison schon häufiger gesehen.
15
19:00
Jetzt nimmt auch Raoul Korner seine erste Auszeit. Die Braunschweiger müssten ihren Topscorer besser ins Spiel bringen. Keaton Grant ist noch komplett ohne Punkte.
15
18:59
Durch zwei Freiwürfe von Duško Savanović können sich die Bayern wieder mit sechs Punkten absetzen. Neun Punkte hat der 32-Jährige nun erzielt.
14
18:57
Die Partie nimmt immer mehr Fahrt auf. Aber die Bayern bekommen Amin Stevens einfach nicht in den Griff. Aus der Halbdistanz bringt er die Löwen wieder in Führung, bevor Duško Savanović mit einem weiten Dreier den Spielstand wieder umdreht.
13
18:54
Amin Stevens übernimmt hier das Kommando. Innerhalb von nicht mal drei Minuten hat er nun zwölf Punkte erzielt. Normalerweise kommt er im Schnitt auf 7 Zähler. Svetislav Pešić reagiert mit einer Auszeit.
12
18:53
Das kann Svetislav Pešić nicht gefallen. Diesmal ist es Martin Bogdanov, der mit Tempo zum Korb zieht und das Spiel wieder ausgleicht.
12
18:51
Erneut können die Bayern die Zone nicht richtig verteidigen und kommen gegen Amin Stevens zu spät. So kommt der Braunschweiger erneut zu einem Dreipunktspiel und bringt sein Team erstmals in Führung.
11
18:49
Das zweite Viertel beginnt mit einem starken Pass von Keaton Grant auf Amin Stevens, der die Kugel mit Foul in den Korb legt. Auch der Bonusfreiwurf sitzt und die Löwen liegen nur noch mit zwei Punkten hinten.
11
18:48
Beginn 2. Viertel
10
18:48
Viertelfazit:
Die Bayern gewinnen das erste Viertel dank einer starken Offense mit 21:16. Die sonst so starke Verteidigung der Braunschweiger hat lange kein Mittel gegen die variablen Angriffe der Bayern gefunden. Erst in den letzten Minuten hat es etwas besser geklappt. Insgesamt sind die Gastgeber hier aber voll im Spiel.
10
18:46
Ende 1. Viertel
10
18:45
Eine halbe Minute vor Viertelende überschreiten die Bayern die Teamfoulgrenze, so dass Sid-Marlon Theis von der Freiwurflinie verkürzen kann.
8
18:42
Die Dreier fallen nun wie am Fließband. Auch Anton Gavel trifft aus der Distanz. Der deutsche Nationalspieler ist für Alex Renfroe in die Partie gekommen, der schon früh mit zwei Fouls belastet ist.
7
18:41
John Bryant revanchiert sich auf der Gegenseite mit einen schönen Dreier. Da stand der Center allerdings auch sträflich frei. Nicolai Simon kann im Gegenzug aber wieder verkürzen.
6
18:39
Ausgleich! Kenneth Frease setzt sich unter dem Korb gegen John Bryant durch und lässt den ehemaligen MVP ganz alt aussehen.
4
18:37
Nach zwei vergeblichen Versuchen fällt nun auch der erste Dreier bei den Braunschweiger. Derek Needham trifft aus der Distanz.
3
18:35
Nihad Đedović verschafft sich mit einer kleinen Drehung viel Platz an der Dreierlinie und nagelt die Kugel rein. Im Gegenzug erzielt Nicolai Simon nach Pass von Kenneth Frease dann die ersten Punkte für die Gastgeber.
2
18:34
Es ist noch ein wenig vogelwild, was beide Teams hier spielen. Es sind einige Ballverluste zu verzeichnen und Braunschweig ist nach fast zwei Minuten noch ohne Punkte.
1
18:32
Es geht los. Byrant sichert sich den Sprungball und Renfroe sorgt mit einem schönen Korbleger schon nach wenigen Sekunden für die Führung der Bayern.
1
18:31
Spielbeginn
18:31
Mehr als 5.000 Zuschauer sind in die Volkswagen Halle gekommen und dürften für eine tolle Atmosphäre sorgen. Die Gastgeber werden mit Tyrone Nash, Derek Needham, Keaton Grant, Nicolai Simon und Kenneth Frease beginnen. Bei den Bayern stehen zunächst Alex Renfroe, Nihad Đedović, Duško Savanović, Bryce Taylor und John Bryant auf dem Parkett.
18:23
Für die Bayern hatte das Aus in der Euroleague auch personelle Konsequenzen. K.C. Rivers, absoluter Topspieler in den letzten Wochen, hat seinen Abschied verkündet. Ohne die Teilnahme an den Top16 fehlten den Bayern-Verantwortlichen die Argumente, den gebürtigen Amerikaner zu einer Verlängerung seines am 20. Dezember ausgelaufenen Vertrages zu überreden. Rivers ist nun zu Real Madrid zurückgekehrt.
18:11
Die Braunschweiger können mit dem bisherigen Saisonverlauf dagegen sehr zufrieden sein. Sechs der letzten sieben Partien wurden gewonnen und die Löwen liegen klar auf Playoffkurs. Am Sonntag konnte in Bonn mit 80:74 gewonnen werden. Auch in diesem Spiel war Keaton Grant mit 24 Punkten einmal mehr Topscorer seiner Mannschaft. Er ist der Schlüsselspieler bei den Niedersachsen und kommt im Schnitt auf 18,9 Zähler.
18:04
In München wird man vor der Saison nicht erwartet haben, dass man im Dezember Tabellennachbar von Braunschweig ist. Aber die Spielzeit des Vizemeister verläuft nicht wie geplant. Schon vier Partien haben die Münchener verloren und stehen in der Tabelle nur auf dem siebten Platz. In der Euroleague besiegelte die Niederlage am letzten Freitag in Belgrad das Vorrundenaus. Immerhin konnte man dann am Sonntag das wichtige Spiel gegen Ludwigsburg knapp mit 95:92 gewinnen. Allerdings wird die Mannschaft von Trainer Svetislav Pešić dabei viel Kraft gelassen haben.
17:58
Herzlich willkommen zu einem Duell zweier Tabellennachbarn am 14. Spieltag der Beko BBL! Die Basketball Löwen Braunschweig haben die Basketballer des FC Bayern München zu Gast. Die Partie beginnt um 18.30 Uhr.

Aktuelle Spiele

03.01.2016 17:00
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm
Brose Baskets
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
Crailsheim Merlins
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
FRAPORT SKYLINERS
SKY
Frankfurt
FRAPORT SKYLINERS
Phoenix Hagen
Hagen
HAG
Phoenix Hagen
Basketball Löwen Braunschweig
BRA
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
05.01.2016 20:00
Eisbären Bremerhaven
Bremerhaven
BMH
Eisbären Bremerhaven
Brose Bamberg
BAM
Bamberg
Brose Baskets

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700