Anmelden Mein Konto
Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Braunschweiger Zeitung
Halbfinale
06.06.2024 17:10
Beendet
Italien
J. Paolini
2
6
6
Russland
M. Andreeva
0
3
1

Liveticker

18:31
Fazit
Jasmine Paolini gewinnt in nur 1:13 h in zwei Sätzen gegen das russische Wunderkind Mirra Andreeva (6:3, 6:1) und zieht damit zum ersten Mal in ein Grand-Slam-Finale ein. Die erst 17-jährige Andreeva hingegen kann ein grandioses Turnier nicht mit dem Finalticket belohnen und scheidet enttäuscht aus. Heute war es allerdings eine deutliche Angelegenheit. Der erste Satz war noch etwas knapper und wurde auch aufgrund von Paolinis Effizienz entschieden, die Italienerin verwandelte ihren einzigen Breakball - Andreeva hingegen nutzte fünf Breakchancen nicht. Den zweiten Satz dominierte Paolini dann komplett und spielte sich immer mehr in einen Rausch. Die 28-Jährige war heute einfach viel beständiger, zeigte eine tolle Beinarbeit und machte kaum Fehler. Andreeva spielte hingegen deutlich riskanteres Tennis, verlegte dabei aber zu viele Schläge - 30 unforced errors (und derweil nur elf Winner) sprechen eine deutliche Sprache. Im Endspiel wartet auf Jasmine Paolini dann die klare Favoritin Iga Świątek, die drei der letzten vier Roland-Garros-Ausgaben gewann. Paolini möchte die amtierende Siegerin vom Thron stürzen!
18:25
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 6:1
Gleich den ersten verwandelt Jasmine Paolini! In den ersten Schlägen kann sie sich mit guter Beinarbeit im Ballwechsel halten, arbeitet sich dann langsam nach vorne und verwandelt schließlich von der T-Linie mit dem Vorhandwinner inside in. Jeu, Set et Match Paolini!
18:24
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 5:1
Paolini hat nun natürlich ein enormes Selbstbewusstsein, baut den nächsten Ballwechsel stark auf und donnert den Vorhandwinner in Andreevas Rückhandecke. 0:40, drei Break- und Matchbälle!
18:23
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 5:1
Andreeva serviert also bereits gegen den Matchverlust. Und Paolini schlägt hier weiterhin ein um den anderen Schlag mit starker Länge nahe an die Grundlinie - wenn die mit so einer guten Länge kommen, benötigt die Italienerin gar kein großes Winkelspiel. In der nächsten Rally jagt die 28-Jährige dann noch einen tollen Rückhand-Passierball an Andreeva vorbei die Linie herunter, 0:30.
18:21
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 5:1
Das Doppelbreak ist nun auch bestätigt, Paolini führt mit 5:1. Bei den beiden Punkten zum Spielgewinn zeigt die Italienerin mal wieder ihre starke Beinarbeit, bringt die Bälle gut und kontrolliert zurück und kann dann auf die Fehler von Andreeva warten.
18:20
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 4:1
Beeindruckend abgewehrt! Mit einem Vorhandstopp lockt Paolini Andreeva an Netz und kann die Russin mit einem Vorhandvolley dann cross passieren. Einstand.
18:20
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 4:1
Und dennoch gibt es nun die Breakchance! Paolini steht bei einer Rückhand mal nicht so gut zum Ball und schießt diesen knapp zu weit ins Aus.
18:19
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 4:1
Für eine mögliche Wende muss Andreeva natürlich auch mal ein paar Ballwechsel in Folge gewinnen und so ein kleines Momentum aufbauen. Einen Vorhandwinner longline kontert Paolini allerdings sofort, den nächsten Punktgewinn der Russin dann gar mit einem Ass durch die Mitte. 30 beide.
18:16
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 4:1
Ist das schon die Vorentscheidung? Paolini erläuft einen Rückhandschuss mit Unterschnitt, Andreeva schlägt die gelbe Filzkugel dann erneut hinter die Grundlinie. Die Körpersprache der jungen Russin lässt aktuell auch nicht mehr so stark auf ein Comeback hoffen, die junge Spielerin kämpft bereits leicht mit den Tränen.
18:15
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 3:1
Und da sie den nächsten unforced error auf einen Winner Paolinis folgen lässt, liegt die 17-Jährige mit 15:40 zurück und muss erneut zwei Breakbälle irgendwie verteidigen.
18:13
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 3:1
Dass Andreeva heute so viele Bälle ins Seitenaus verlegt, hat sicherlich auch mit der Beinarbeit ihrer Gegenspielerin zu tun. Da Paolini gefühlt jeden Ball noch irgendwie erläuft, will Andreeva die Schläge mit noch besserem Winkel und noch platzierter spielen - und scheitert dabei eben häufig knapp. Aktuell steht sie bei 25 vermeidbaren Fehlern, aber nur bei zehn Winnern - eine desaströse Bilanz.
18:12
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 3:1
Andreeva erarbeitet sich eine gute Position bei Paolinis Spielball, jagt aus dieser ihre Rückhand cross allerdings ins Seitenaus. Paolini bestätigt damit ihr Break und nähert sich dem Finaleinzug langsam an.
18:11
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 2:1
Eine Stunde ist inzwischen gespielt. Paolini serviert ihren zweiten Aufschlag beim Stand von 30:30 nicht besonders gut, Andreeva schenkt den Return und damit den Punkt aber ziemlich einfach her. Spielball für die Italienerin.
18:10
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 2:1
Paolini bringt derweil 81% der Ersten ins Feld, das ist eine starke Bilanz. Bei der Quote gewonnener Punkte ist bei ihr der Unterschied nicht so groß wie bei der Russin: 68% beim Ersten, 50% beim Zweiten. Aktuell steht es 30:30 im Aufschlagspiel der Italienerin.
18:09
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 2:1
Besonders heraus sticht bei Andreeva die Differenz zwischen erstem und zweitem Aufschlag. Wenn sie den Ersten ins Feld bringt, gewinnt sie 70% ihrer Punkte, beim Zweiten sind es nur noch 36%. 62% der ersten Aufschläge landen im Feld.
18:08
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 2:1
Und dieses Mal packt Paolini zu! Andreeva muss über den zweiten Aufschlag gehen, Paolini returniert mit guter Länge. Andreeva bewegt sich nicht so gut hinter den Ball und macht den Netzfehler. Break für Paolini, die nun auf Kurs Zweisatzsieg ist!
18:07
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 1:1
Vorerst nicht! Erst returniert Paolini zu weit, dann hat Andreeva im Duell am Netz die Nase vorn - dank eines schwierigen und stark platzierten Rückhandvolleys kurz und cross. 30:40, ein Breakball ist noch übrig.
18:06
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 1:1
Dazu noch der Doppelfehler. 0:40 und drei Breakchancen für Paolini! Kommt die Italienerin wieder zur Breakführung?
18:05
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 1:1
Bei den unerzwungenen Fehlern mit der Rückhand ist die Differenz noch deutlicher als bei der Vorhand. Andreeva verlegt im Rückhandcrossduell ihren Schlag ins Netz und macht damit den 13. Fehler ohne Not mit der Rückhand. Bei Paolini sind es nur fünf.
18:04
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 1:1
Nun wird Andreeva mal etwas negativer, meckert erstmals etwas lauter. Das liegt auch an zwei Servicewinnern, durch die Paolini dieses anfangs enge Aufschlagspiel dann doch recht zügig für sich entscheidet.
18:03
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 0:1
Bei 15:30-Rückstand geht Paolini bei einem hohen Flugball Andreevas dann wieder hohes Risiko, geht erneut auf den anspruchsvollen Vorhand-Topspin-Volley. 30 beide.
18:01
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 0:1
Nun bewegt sich Paolini mal etwas zu wenig, macht damit den Netzfehler und schießt anschließend eine Vorhand zu weit hinter die Grundlinie. Mal zwei Fehler ohne Not von der Italienerin.
18:00
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 0:1
Dann zwei starke Winner auf beiden Seiten. Paolini verkürzt mit einem nun mal riskanteren Vorhand-Topspin-Volley auf 40:30, Andreeva macht mit ihrem Gewinnschlag dann aber das Spiel zu. 1:0 für die junge Russin.
17:58
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3, 0:0
Paolinis Beinarbeit ist zudem sehr stark, auch daher kommt sie mit Andreevas Winkelspiel ganz gut zurecht. Dennoch geht die 17-Jährige im ersten Aufschlagspiel mit 40:15 in Führung.
17:57
Satzfazit
Jasmine Paolini liegt im Roland-Garros-Halbfinale gegen Mirra Andreeva nach dem ersten Satz vorne. Die kleine Italienerin hat wie gewöhnlich wenige freie Punkte gemacht, spielte in den Ballwechseln aber das konstantere und fehlerfreiere Tennis. Das forsche 17-jährige Wunderkind Andreeva hingegen probierte es mit einem sehr druckvollen Spiel und ging auf die risikoreicheren Schläge. Damit schlug sie zwar knapp mehr Winner (7:5), machte aber auch eine Vielzahl an unforced errors - im Vergleich zur beständigen Paolini (17:6). Dazu war die 28-Jährige sehr effizient und verwandelte den einzigen Breakball, Andreeva ließ ihrerseits fünf Breakchancen ungenutzt.
17:53
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 6:3
Und auch jetzt returniert Andreeva deutlich zu weit. Paolini holt sich den ersten Satz - die halbe Miete für den Finaleinzug!
17:52
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 5:3
Einen Punkt macht Andreeva, dann gibt es mal einen freien Punkt für Paolini - nicht allzu häufig bei der kleinen Italienerin. Zwei Satzbälle!
17:51
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 5:3
Paolini serviert zum Satzgewinn! Die Italienerin geht auf einen Vorhandschuss mal etwas riskanter und wird für das Risiko belohnt, Inside-Out-Winner. Auf der anderen Seite fehlen Andreeva bei ihrer Rückhand longline ein paar Zentimeter zur Seitenlinie. 30:0.
17:49
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 5:3
Im einzigen bisherigen Aufeinandertreffen hatte Andreeva im ersten Satz ebenfalls mit 5:2 zurückgelegen und den Satz dann noch zu ihren Gunsten gedreht. Wiederholt sich die Geschichte? Dafür bräuchte Andreeva erstmal den Gewinn des eigenen Aufschlagspiels. Sie donnert unter anderem eine Rückhand wuchtig und platziert die Linie herunter und profitiert dazu von mehreren zu weiten Grundlinienschlägen Paolinis. 5:3 nach Spielen.
17:46
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 5:2
Paolini ist effizienter! Die 28-jährige Italienerin hat bisher einen Breakball gehabt und diesen auch gewonnen. Andreeva hatte bereits fünf Breakchancen auf dem Schläger, davon allerdings noch keine genutzt. Das ist der wesentliche Unterschied bisher!
17:46
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 5:2
Im Anschluss verfehlt Andreeva das Feld bei ihrer Rückhand cross. Paolini bleibt also mit dem einen Break vorne und baut ihre Führung auf 4:2 aus.
17:44
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
Auch Paolini lässt ihren Spielball liegen, holt sich den nächsten aber sofort mit einem tollen Vorhandwinner inside in zurück.
17:43
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
Und auch Breakball Nummer zwei wehrt Paolini ab, spielt einen starken Rückhandstopp kurz longline. Andreeva kann diesen nicht mehr erlaufen.
17:42
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
Und so ist Andreeva aktuell auch weiter vorne im Feld postiert. Ein Rückhandwinner in Paolinis Vorhandecke ist toll platziert, Breakball für Andreeva. Nun geht Paolini bei einer Vorhand mal etwas mehr ins Risiko und ist damit erfolgreich. Breakball abgewehrt, wieder Einstand.
17:41
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
In diesem Service Game lässt es Paolini nach einer 40:0-Führung noch zum Einstand kommen. Die letzten drei Ballwechsel dominierte die junge Russin, verteilt die Bälle weiterhin mehr und geht damit auch höheres Risiko ein. Ist die Fehlerquote dabei gering, wie in den letzten drei Rallies, ist die 17-Jährige im Vorteil.
17:39
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
Toller Ballwechsel von Beiden! Paolini und Andreeva pfeffern sich gute Grundlinienschläge um die Ohren, nehmen die Bälle jeweils recht früh im Aufsteigen. Schlussendlich vollendet Andreeva die Rally mit einem Vorhandwinner cross entgegen Paolinis Laufrichtung.
17:39
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
Paolini ist die deutlich stabilere Spielerin bis dato. Nur fünf unerzwungene Fehler hat die 28-Jährige gemacht, bei Andreeva sind es bereits 13.
17:38
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:2
Mit dem ersten Ass dieses Matches gewinnt Andreeva ihr Aufschlagspiel und verkürzt auf 4:2 nach Spielen.
17:36
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:1
Andreeva macht dann den Netzfehler, muss also doch noch über den Einstand gehen. Dort baut die Russin aber gut Druck auf und hat zusätzlich ein gutes Auge, lässt einen knapp zu harten Schlag von Paolini hinter der Grundlinie ins Aus fliegen.
17:35
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:1
Beim Stand von 30:15 für Andreeva spielt die junge Russin dann einen Rückhandstopp, den Paolini allerdings erahnt und so früh am Ball ist. Die Italienerin überwindet Andreeva cross, gibt dem Ball aber erneut nur minimal zu viel Druck mit - Seitenaus. Den nächsten Punkt gewinnt die Italienerin nach einem gut aufgebauten Ballwechsel mit einem Vorhandwinner aus dem Aufschlagfeld.
17:32
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:1
Starker Rückhandwinner! Eine lange Rally von 19 Schlägen findet Andreeva mit einem recht kurzen Rückhandschuss mit enormen Winkel die Lücke in Paolinis Vorhandecke.
17:31
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 4:1
Einstand also wieder. Und dann macht Andreeva zwei recht einfache Fehler, schenkt dieses Returnspiel nach drei Breakbällen also doch noch her. 4:1 für Paolini!
17:30
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 3:1
Die nächste Breakchance folgt kurz danach. Paolini gibt nach 14 Schüssen einer Rückhand etwas zu viel Schwung mit. Auch der Breakball bringt nichts ein, nun hat Paolini aber mächtig Glück! Die Italienerin schlägt mit der Vorhand wuchtig gegen die Netzkante, der Ball prallt gar zweimal auf dieser auf und fällt dann auf der Seite Andreevas herunter. Paolini entschuldigt sich nach diesem überaus knappen Netzroller gleich mehrfach.
17:28
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 3:1
Nummer eins vergeben: Andreeva spielt das lange gut, donnert dann aber eine Rückhand hinter die Grundlinie. Sekunden später serviert Paolini nach außen, Andreeva probiert es mit einem risikoreichen Return longline, der allerdings im Seitenaus aufkommt. Beide Breakbälle sind weg.
17:26
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 3:1
Andreeva macht aber sofort Anstalten, sich das Re-Break zu holen. Einen Returnfehler macht sie, ansonsten bleibt sie aktiv und geht früh auf die Schläge, forciert somit zwei Fehler Paolinis. Die Italienerin macht dazu noch den unforced error bei der Inside-In-Vorhand. 15:40 und damit zwei sofortige Chancen auf das Re-Break!
17:25
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 3:1
Verwandelt! Paolini geht in diesem Ballwechsel gar nicht allzu viel ins Risiko. Mit guter Länge spielt sie den Ball, zielt allerdings durchgehend in die Mitte. Andreeva versucht schon eher mit Winkel zu spielen, macht aber schließlich den Fehler. Break für die Italienerin!
17:24
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 2:1
Über eine wuchtige Rückhand longline macht Andreeva den nächsten Punkt und stellt auf 30:30 gleich. Im Anschluss returniert Paolini mit guter Länge auf den Körper, Andreeva kommt nicht rechtzeitig hinter den Ball und macht den Fehler. Den ersten Breakball dieses Matches gibt es für Paolini.
17:21
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 2:1
Gleich zu Beginn dieser Partie ist das Niveau gut. Allzu viele freie Punkte gibt es noch nicht, die Ballwechsel werden von beiden recht druckvoll geführt. Nun macht Paolini allerdings mal den Returnfehler, Andreeva schickt ihrerseits einen recht einfachen Schlag ins Seitenaus.
17:20
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 2:1
Die 28-jährige Paolini wird nun auch druckvoller, verteilt beim Spielball ihre Schläge gut und kann so den zu weiten Schuss Andreevas erzwingen. 2:1 nach Spielen - noch kein Breakball bis dato.
17:19
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 1:1
Wichtig für Paolini: Die Italienerin geht aggressiv auf eine Vorhand und feuert sie genau auf die Seitenlinie - keine Chance für Andreeva. Das 17-jährige Riesentalent macht dann zwei Fehler ohne Not in Folge und gibt ihre Führung so komplett her. 40:30 und Spielball für Paolini.
17:18
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 1:1
Da die Fehler nun häufiger ausbleiben, kann Andreeva ihr zu Beginn druckvolleres Spiel nun besser ausnutzen. Die ersten beiden Ballwechsel beim Returnspiel dominiert sie, baut sie gut auf und schlägt so den Rückhandwinner zum 0:30.
17:17
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 1:1
Andreeva bekommt in den Grundlinienschlägen eigentlich ganz gut Druck aufgebaut, macht bisher aus einigen vorteilhaften Positionen heraus aber noch Fehler. So auch jetzt: Ein Cross-Schlag Paolinis prallt wohl flach auf, die junge Russin trifft den gelben Filzball nicht mal. Ansonsten findet sie nach den ersten Ballwechseln nun besser in ihr Spiel, verwandelt den Spielball mit einem Vorhandvolleywinner und gewinnt ihr Service Game ebenfalls zu 15.
17:13
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 1:0
Nun geht es wieder in den Ballwechsel hinein, Andreeva hat die deutlich bessere Ausgangsposition und geht ans Netz vor. Paolini spekuliert schließlich, Andreeva hat so die Longline-Ecke enorm frei, verlegt ihren Rückhandschuss dennoch hinter die Grundlinie. Auch der nächste Punkt gehört Paolini, die ihr erstes Aufschlagspiel also souverän für sich entscheidet.
17:12
Jasmine Paolini - Mirra Andreeva 0:0
Paolini serviert zuerst. Die erste Rally verliert sie, macht dann aber zügig zwei freie Punkte und geht mit 30:15 in Führung.
17:11
Außenseiterin
Obwohl Paolini und Andreeva die französische Hauptstadt mit tollem Tennis erobern, wird die heutige Siegerin im Finale definitiv als Außenseiterin gelten. Świątek hat drei der letzten vier French-Open-Ausgaben gewonnen und ist die zu schlagende Spielerin. Wer zieht ins Finale ein und darf ihr Glück versuchen? Es ist angerichtet!
17:08
Spielerinnen eingetroffen
Soeben sind die beiden Protagonistinnen auf dem Court Philippe-Chatrier angekommen. Aktuell wärmen sie sich auf, in wenigen Minuten beginnt das Match also. In der Head-to-Head-Bilanz ist übrigens die Russin nach nur einem Duell vorne: Vor wenigen Wochen arbeitete sie sich nach 2:5-Rückstand im ersten Satz zurück und gewann in zwei Sätzen 7:6, 6:4.
17:03
Sandplatzspezialistinnen
In Roland Garros war Paolini vor diesem Jahr noch nie über die zweite Runde hinausgekommen – und das, obwohl Sand ihr Lieblingsbelag ist. Neun von 13 Karrieretiteln hat sie auf dem roten Untergrund geholt. Auch Andreeva fühlt sich auf den Sandplätzen dieser Welt wohl und fuhr vier ihrer sechs Turniersiege (allesamt auf ITF-Ebene) auf Sand ein.
16:55
Grand-Slam-Durchbruch
Kontinuierlich arbeitete sich Jasmine Paolini in den letzten Jahren in der Weltrangliste nach vorne – bis auf Rang zwölf vor einem Monat, aktuell ist sie 15. Im Februar feierte die 28-Jährige in Dubai dann auch ihren ersten Masters-Titel. Auf Grand-Slam-Ebene spielte sich bei den Australian Open bis ins Achtelfinale vor, nun ist es in Paris der endgültige Durchbruch auf der ganz großen Bühne. Das Gleiche gilt für Andreeva, das Wunderkind hat mit 17 Jahren allerdings auch noch nicht so viele Möglichkeiten gehabt. In Wimbledon letztes Jahr und bei den Australian Open dieses Jahres erreichte sie jeweils das Achtelfinale.
16:47
Świątek wird die Gegnerin sein
Im ersten, nominell deutlich stärker besetzten Semifinale hat sich soeben Iga Świątek gegen Coco Gauff durchgesetzt (6:2, 6:4) und damit den Finaleinzug klargemacht. Der etwa für 17 Uhr angesetzte Matchbeginn für Paolini und Andreeva wird sich damit noch um einige Minuten nach hinten verzögern.
16:43
Losglück in den ersten vier Runden
Die beiden Überraschungs-Halbfinalistinnen haben in den ersten vier Runden aber auch nicht die härtesten Gegnerinnen vor die Nase gesetzt bekommen. Paolini hatte es bis zur Runde der letzten Acht mit keiner gesetzten Spielerin zu tun, musste allerdings ab Runde drei immer über die volle Distanz von drei Sätzen gehen. Auch Andreeva hatte es bis zum Achtelfinale mit keiner Top-15-Spielerin zu tun, Azarenka (WRL 21.) war die einzige nominell bessere Spielerin. Die junge Russin spielte im Turnierverlauf bisher einen Satz weniger als Paolini, war aber nur drei Minuten kürzer auf dem Court.
16:37
Viertelfinalüberraschungen
In der Runde der letzten Acht schalteten beide Spielerinnen eine Titelfavoritin aus – jeweils in drei Sätzen. Paolini gewann gegen die zu fehlerhafte Wimbledon-Siegerin von 2022 Elena Rybakina 6:2, 4:6, 6:4. Die russische Newcomerin Andreeva warf die zweifach amtierende Australian-Open-Siegerin Aryna Sabalenka aus dem Turnier, hatte in einem umkämpften ersten Satz erst im Tiebreak (5:7) das Nachsehen, gewann die beiden anderen Sätze aber 6:4, 6:4.
16:30
Herzlich willkommen
Einen guten Tag und herzlich willkommen zum zweiten Roland-Garros-Halbfinale! Sowohl Jasmine Paolini als auch Mirra Andreeva überraschten das Pariser Publikum bislang und qualifizierten sich entgegen aller Erwartungen für die Runde der letzten Vier. Wer macht nun den vorletzten Schritt zum Titel und löst das Finalticket?

Aktuelle Spiele

05.06.2024 14:20
Jasmine Paolini
J. Paolini
Italien
2
6
4
6
Kasachstan
E. Rybakina
Elena Rybakina
1
2
6
4
05.06.2024 16:45
Mirra Andreeva
M. Andreeva
Russland
2
6
5
6
6
Belarus
A. Sabalenka
Aryna Sabalenka
1
7
7
4
4
06.06.2024 15:05
Iga Świątek
I. Świątek
Polen
2
6
6
USA
C. Gauff
Coco Gauff
0
2
4
06.06.2024 17:10
Jasmine Paolini
J. Paolini
Italien
2
6
6
Russland
M. Andreeva
Mirra Andreeva
0
3
1
08.06.2024 15:00
Iga Świątek
I. Świątek
Polen
2
6
6
Italien
J. Paolini
Jasmine Paolini
0
2
1

Weltrangliste

#NamePunkte
1PolenIga Świątek11285
2USACoco Gauff8173
3BelarusAryna Sabalenka7061
4KasachstanElena Rybakina6376
5ItalienJasmine Paolini5518
6USAJessica Pegula4665
7ChinaQinwen Zheng4055
8GriechenlandMaria Sakkari3925
9USADanielle Collins3702
10TschechienBarbora Krejčíková3573