Mehr
    2. Runde
    23.04.2019 15:20
    Beendet
    Chile
    N. Jarry
    2
    3
    7
    7
    Deutschland
    A. Zverev
    1
    6
    5
    6

    Liveticker

    18:10
    Das war es für heute
    Mit dieser sehr bitteren, aber auch verdienten Niederlage verabschieden wir uns aus Barcelona. In den nächsten Tagen geht es hier weiter mit Spitzentennis. Aus deutscher Sicht ist es natürlich bitter, was hier passiert ist. Aber wir wünschen dennoch einen schönen Abend, auf Wiedersehen.
    18:08
    Fazit
    Selten hat man wohl ein Tennisspiel gesehen, das so viele unnötige Fehler produzierte und Alexander Zverev hat sogar noch weniger davon gemacht. Aber er war viel zu wenig aktiv und wurde nur im Spiel gehalten, weil er von den verschlagenen Bällen seines Gegenübers lebte. Nicolas Jarry dagegen hat teilweise wirklich unglaubliche Fehler gemacht, aber er hat irgendwann erkannt, dass er die Initiative ergreifen muss, ohne gleich zu viel Risiko zu gehen. Er vergab unfassbar viele Chancen und das hätte wohl noch lange an ihm genagt, wenn er hier verloren hätte, aber im Endeffekt war er es, der sich steigern konnte, auch wenn er immer wieder in ein Loch fiel, aus dem er sich aber auch immer wieder herausziehen konnte.
    18:04
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 7:6
    Das war es jetzt, Aus, Ende, finito, vorbei, Schluss, Alexander Zverev ist raus. Seine Rückhand bleibt an der Netzkante hängen und diese Niederlage wirft ihn nun tatsächlich in eine akute Krise.
    18:03
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (6:5)
    Nicolas Jarry hat nun Matchball. Aber Alexander Zverev hat Aufschlag.
    18:03
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (5:5)
    Na klar, auch Jarry kriegt die Aufschläge nicht ins dafür vorgesehen Feld. Das muss ja auch so sein, denn es scheint hier ja keiner gewinnen zu dürfen.
    18:02
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (5:4)
    Ganz knapp wird eine Vorhand von Zverev gut gegeben. Aber nun hat Jarry zwei Mal Aufschlag.
    18:01
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (5:3)
    Also, das muss doch jetzt wirklich nicht sein. Zverev schafft es nicht, die Aufschläge ins Feld zu bringen.
    18:00
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (4:3)
    Erstaunlich, was Nicolas Jarry gerade zeigt. Diesmal spielt er einen sehr schwierigen Volley unholbar ins Feld und geht zum ersten Mal in Führung.
    17:59
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (2:3)
    Beide Aufschläge gibt Alexander Zverev ab. Und jedes Mal macht er einen vermeidbaren Fehler, man kann nur noch mit dem Kopf schütteln.
    17:58
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (1:3)
    Ein Mini-Break holt er sich zurück. Dennoch wird er es schwer haben, mit seinen vielen vergebenen Möglichkeiten klar zu kommen.
    17:57
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (0:3)
    Das ist nicht zu fassen. Nicolas Jarry vergibt einen ganz einfachen Volley, den er nur ins Feld bringen muss.
    17:56
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6 (0:2)
    Zverev wartet wirklich nur auf Fehler von Jarry. Aber das klappt und er holt sich das erste Mini-Break.
    17:55
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 6:6
    Insgesamt hat Nicolas Jarry 60 Unforced Errors, 30 davon allein in diesem Satz. Und dennoch ist dieses Match völlig ausgeglichen und es gibt den Tie-Break.
    17:54
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:6
    Er vergibt ihn aber mit einer longline geschlagenen Rückhand. Jarry sieht einigermaßen erleichtert aus.
    17:52
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:6
    Der Ball verspringt und Nicolas Jarry haut ihn auf die Tribüne. Alexander Zverev hat jetzt tatsächlich einen Matchball.
    17:51
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:6
    Aber nun hat der Mann aus Chile einen Spielball. Zverev bleibt einfach zu passiv.
    17:50
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:6
    Zwei Punkte braucht der Deutsche nur noch. Jarry versucht es mit Gewalt, aber seine Balle landen knapp im Aus.
    17:47
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:6
    Ja, das konnte er sich erlauben, wenn auch knapp, denn Nicolas Jarry stand kurz davor, auf Einstand zu stellen. Aber dann spielt Alexander Zverev einen starken Passierball Rückhand cross.
    17:46
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:5
    Schon wieder macht Alexander Zverev einen Doppelfehler. Aber bei 40:0 kann man sich das mal erlauben, hoffentlich.
    17:44
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 5:5
    Jarry spielt sowohl mit der Vorhand als auch der Rückhand extreme Winkel und nagelt Zverev auf einer Seite fest. Der weiß sich irgendwann nicht besser zu helfen und spielt einen Mondball, der hinten im Aus landet.
    17:43
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 4:5
    Urplötzlich spielt Nicolas Jarry wieder Tennis und zwar richtig gutes. Seine Aufschläge sind hervorragend und er verteilt die Bälle gut im Feld, was ihm zwei Spielbälle bringt.
    17:40
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 4:5
    So, jetzt muss Zverev aber die nötige Sicherheit haben. Mit einem Ass beendet er sein Aufschlagspiel und geht in Führung, aber dieses Spiel kann ja anscheinend jederzeit wieder in die andere Richtung kippen.
    17:37
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 4:4
    Vier teilweise leichte Fehler von Nicolas Jarry bedeuten Break für Alexander Zverev. Es ist alles wieder offen, auch wenn es beim Seitenwechsel anders aussah.
    17:35
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 4:3
    Und es scheint tatsächlich so, als würde der Chilene das durchziehen. Alexander Zverev hat drei Breakbälle.
    17:35
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 4:3
    Es steht 30:0 für Alexander Zverev. Klar, es wäre ja nur logisch, wenn jetzt Nicolas Jarry einfach seinen Aufschlag wieder abgibt.
    17:33
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 4:3
    Kein Mensch weiß, was da gerade passiert ist. Nicolas Jarry verschlägt einen Ball nach dem anderen und wirkt, als würde nichts mehr gehen und dann holt er sich das Break aus dem Nichts.
    17:31
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:3
    Zwei Spielbälle hatte Alexander Zverev. Aber nach Doppelfehler hat er nun Breakball gegen sich.
    17:31
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:3
    Momentan ist es der Profi aus Chile, dem nichts mehr gelingt, aber auch Zverev macht immer wieder Fehler, vor allem auf der an sich starken Rückhand. Er quält sich durch dieses Aufschlagspiel und muss über Einstand gehen.
    17:30
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:3
    Das ist ja ein völlig verrücktes Spiel. Zwei verunsicherte Tennisspieler erleben jede Art der Emotionen und können sich auf ihr Spiel zu keiner Zeit verlassen, denn nach starken Momenten bauen sowohl Jarry als auch Zverev dann anschließenden absoluten Bockmist.
    17:28
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:2
    Das Spiel könnte jetzt kippen. Nicolas Jarry vergibt zwei Spielbälle und macht dann nur noch Unsinn auf dem Platz, so dass Alexander Zverev pötzlich einen Breakball hat.
    17:27
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:2
    Und da eröffnet sich die nächste Chance für Zverev. Es steht Einstand bei Aufschlag Jarry und der leistet sich mal wieder einige unnötige Patzer.
    17:22
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:2
    Und schon läuft es besser. Alexander Zverev bringt sein Aufschlagspiel diesmal ohne große Probleme durch.
    17:19
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:1
    Da ist das Break endlich und dieses Spiel war jetzt so wichtig. Alexander Zverev feuert sich an und Nicolas Jarry schaut etwas bedröppelt, denn er hat eine große Chance liegen gelassen.
    17:18
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Der Chilene versucht es mit einem direkten Punkt mit der Vorhand und der Ball landet im Seitenaus. Damit handelt er sich den fünften Breakball gegen sich ein.
    17:17
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Keiner der beiden will dieses Spiel gewinnen. Nicolas Jarry schlägt den Ball ins Aus.
    17:16
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Dieses Spiel könnte vorentscheidend sein oder noch mal die Wende bringen. Zverev hat vier Breakbälle vergeben und nun hat Jarry seinen ersten Spielball.
    17:15
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Zverev darf sich wirklich bei seinem Gegner bedanken, dass er überhaupt noch im Match ist. Erneut verschlägt Jarry einen Ball, der ihm den sicheren Punkt gebracht hätte und hat nun den vierten Breakball gegen sich.
    17:13
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Und er vergibt sie wieder mit einer Vorhand, die im Netz landet. Man möchte Alexander Zverev zurufen, dass er die Bälle doch mal früher nehmen soll.
    17:12
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Es sind nur die verschlagenen Bälle von Jarry, die Zverev in diesem Spiel halten. Er hat nun wieder einen Breakball und das einigermaßen unverdient.
    17:11
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Zverev hat tatsächlich eine Breakchance und das, obwohl er viel zu weit hinter der Grundlinie steht und die Bälle nur rüberlöffelt. Aber Nicolas Jarry produziert mal wieder einen Fehler.
    17:09
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Endlich hat der Deutsche eine offensive Rückhand geschlagen und macht prompt den Punkt. Er führt nun 30:15 bei Aufschlag Jarry.
    17:08
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 3:0
    Nun ist der 1,98 Meter große Chilene zwei Breaks vor. Zverev kann sein Spiel nicht mal ansatzweise mehr aufziehen.
    17:07
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 2:0
    Da sind schon wieder die nächsten Breakbälle, das kann doch alles nicht wahr sein. Es scheint, als ginge für Alexander Zverev nun alles den Bach herunter.
    17:04
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 2:0
    Wenn Alexander Zverev nicht schleunigst den Schalter umlegt, geht er hier als Verlierer vom Platz. Er traut sich nichts mehr zu, im Gegensatz dazu ist Nicolas Jarry viel sicherer geworden und baut die Führung aus.
    17:00
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 1:0
    Wir wollen nichts beschönigen, es sieht ganz mies aus. Nicolas Jarry hätte dieses Break schon viel früher festmachen müssen, aber weil Zverev nur noch die Bälle zurückbringt und überhaupt keine Möglichkeit hat, mal einen Winner anzusetzen, verliert er dieses Aufschlagspiel dann doch noch.
    16:57
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5, 0:0
    Es wird nicht einfacher für Zverev, der noch Glück hat, dass Jarry einen ganz einfachen Ball, der ihm den Breakball gebracht hätte, verschlägt. Aber nun hat er die Breakchance doch noch, weil Zverev von der Rolle ist.
    16:53
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 7:5
    Beherzt geht Nicolas Jarry ans Netz und versenkt den zweiten Satzball per Topspin-Volley. Ehrlich gesagt sieht es nun nach einer weiteren Pleite für Alexander Zverev aus, denn er reagiert nur noch, anstatt mal das Heft in die Hand zu nehmen.
    16:51
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 6:5
    Und nun hat Jarry drei Satzbälle. Zverev wirkt lustlos und vor allem genervt.
    16:48
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 6:5
    Der dritte Breakball sitzt und Nicolas Jarry kann nun den Sack zu machen. Das ist so ärgerlich, denn Alexander Zverev spielt aktuell viel zu passiv.
    16:44
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 5:5
    Das ist schon ein anderer Nicolas Jarry, den wir jetzt sehen. Er macht starke direkte Punkte und hat jetzt einen Breakball.
    16:41
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 5:5
    Aber diesmal bleibt er locker und bringt seinen Aufschlag durch. Nicolas Jarry bereitet seine Punkte nun besser vor und schließt das Spiel mit einer longline geschlagenen Rückhand ab.
    16:38
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 4:5
    Zverev hat seine Pflicht erfüllt und kann nun voll auf Break gehen. Die Chance ist da, denn Jarry hat in diesem Spiel wieder geschwächelt und hat nun den Druck auf seiner Seite.
    16:37
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 4:4
    Nicolas Jarry hat seinen ersten Gefühlsausbruch. Er schlägt eine Rückhand ins Netz und beschert Alexander Zverev damit zwei Spielbälle.
    16:34
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 4:4
    Es wird langsam spannend, jetzt darf sich keiner mehr ein Break erlauben. Nicolas Jarry spielt viel besser, was daran liegt, dass er nun Geduld in den Ballwechseln mitbringt und auf seine Chance wartet, anstatt einfach loszuprügeln.
    16:29
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 3:4
    Mit hohem Risiko schlägt Zverev auf und auch seine zweiten Aufschläge sind Kanonen. Das zahlt sich dieses Mal aus, aber insgesamt ist das Spiel nun ausgeglichener.
    16:26
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 3:3
    Es wirkt, als habe Jarry die Zeichen der Zeit erkannt. Er spielt nun variabler und streut auch mal einen Stoppball ein und schon läuft es besser.
    16:24
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 2:3
    Noch ist alles in der Reihe, aber Alexander Zverev wirkt angefressen. Beide Spieler haben immer noch eine hohe Fehlerquote.
    16:20
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 2:2
    Nicolas Jarry bleibt dagegen ruhig und bringt seinen Aufschlag durch. Wie gesagt, Zverev sollte den Südamerikaner jetzt nicht durch Unkonzentriertheiten ins Match holen, aber genau danach sieht es gerade aus.
    16:18
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 1:2
    Und plötzlich geht es mit der im Vorbericht erwähnten Meckerei los. Zverev schlägt zwei Bälle ins Netz und schon redet er los, dass überhaupt nichts klappt, wohlgemerkt auf englisch.
    16:15
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 1:2
    Glück gehabt, Nicolas Jarry lässt eine Chance zu einem lockeren Passierschlag liegen und dann schlägt Alexander Zverev sehr gut auf. Eine Breakchance drohte, aber stattdessen bringt er sein Aufschlagspiel durch.
    16:12
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 1:1
    Mit einem direkten Punkt mit der Vorhand holt sich Jarry dieses umkämpfte Aufschlagspiel. Zverev muss jetzt aufpassen, ihn nicht mit eigenen Fehlern aufzubauen.
    16:11
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 0:1
    Mit ein wenig mehr Präzision wäre der Deutsche hier schon weiter vorn. Aber auch Zverev macht eben leider zu viele Fehler.
    16:07
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 0:1
    Aber in solchen Situationen kann man sich auf die große Streuung von Nicolas Jarry verlassen. Es ist teilweise schon unfassbar, wie weit er die Bälle ins Aus schlägt.
    16:05
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6, 0:0
    Alexander Zverev ist gedanklich wohl noch in der Pause. Er hat blitzschnell zwei Breakbälle gegen sich.
    16:01
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:6
    Wir wollen jetzt nicht so weit gehen, dass Jarry ein prima Aufbaugegner ist, aber Zverev gewinnt den ersten Satz ohne große Mühe. Das tut der Nummer 1 aus Deutschland sicher gut.
    16:00
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:5
    Die Tennishoffnung aus Chile bleibt seiner Linie treu. Alexander Zverev hat jetzt zwei Satzbälle, ohne viel dafür getan zu haben.
    15:58
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:5
    Nicolas Jarry macht wirklich unglaubliche Fehler. Man muss ihm einfach nur den Ball über das Netz bringt und auf den Unforced Error warten.
    15:55
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 3:4
    Das Rumgepöhle geht weiter und die Zuschauer sind schon froh, wenn sie mal einen Ballwechsel mit mehr als vier Schlägen sehen dürfen. Beiden Spielern merkt man aber an, dass die Misserfolge der letzten Wochen und Monate Spuren hinterlassen haben.
    15:52
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 2:4
    Das ging gerade noch mal gut. Aber das lag vor allem an Fehlern von Nicolas Jarry, der sofort auf den Punkt geht, aber dann öfter mal ins Aus oder ins Netz schlägt.
    15:51
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 2:3
    Der Hamburger macht es uns Tennisfans aber wirklich nicht leicht. Zverev macht wieder leichte Fehler und es steht Einstand.
    15:48
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 2:3
    Ja, so muss das sein. Er nutzt den zweiten Breakball und hat nun einen hoffentlich entscheidenen Vorteil in diesem Satz.
    15:47
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 2:2
    Alexander Zverev dreht auf. Er erspielt sich zwei Breakchancen, nachdem er in seinen Grundschlägen sicherer wurde.
    15:43
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 2:2
    Mit einem Ass schließt Zverev dieses Spiel ab. Hier wird eher Hartplatztennis geboten, denn die Ballwechsel sind nicht sonderlich lang.
    15:42
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 2:1
    Zwei Hardhitter prallen hier aufeinander. Nicolas Jarry behält in seinem Aufschlagspiel die Oberhand, nachdem er wieder einige harte Bälle und vor allem Aufschläge über das Netz schlug.
    15:38
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 1:1
    Aber Alexander Zverev bringt seinen Aufschlag durch. Er gibt zwar nach 40:0 noch zwei Punkte ab, aber dann schafft er den Ausgleich.
    15:35
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 1:0
    Das kann Jarry aber auch. Er schlägt eine Vorhand meterweit ins Aus, so dass es schon aussah, als mache er das mit Absicht.
    15:33
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 1:0
    Dennoch bringt der Südamerikaner seinen Aufschlag durch. Zverev hat einige Bälle unnötig ins Aus geschlagen.
    15:31
    Nicolas Jarry - Alexander Zverev 0:0
    Das Match beginnt und Nicolas Jarry hat Aufschlag. Den ersten Punkt macht Alexander Zverev aber mit einem wuchtigen Vorhand-Return.
    15:10
    Es geht gleich los
    Bruder Mischa Zverev hat gerade eben gegen David Ferrer ziemlich deutlich verloren. Das nächste Match wird dann Alexander Zverev gegen Nicolas Jarry sein.
    14:05
    Keine Konstanz im Spiel
    Ende des letzten Jahre wurde er noch ins Team World beim Laver Cup berufen und es schien, als sei der Vorstoß in die Weltspitze nur noch eine Frage der Zeit. Doch in dieser Saison hat Niclas Jarry erst drei Spiele im Hauptfeld eines ATP-Turniers gewonnen. Nur bei einem Challenger-Turnier konnte er mehr als zwei Siege einfahren, aber dann war auch dort für ihn Endstation. Hier treffen also zwei Spieler aufeinander, die in letzter Zeit ordentlich mit sich zu kämpfen hatten.
    13:59
    Auch der Gegner schwächelt
    Aber vielleicht kommt in dieser Situation ein Gegner wie Niclas Jarry gerade recht für Alexander Zverev. Der Chilene ist nach acht Niederlagen in der 1. Runde seit Mitte Oktober auf Platz 81 der Weltrangliste abgerutscht und ist hier nur als Lucky Loser im Hauptfeld. Bei drei Sandplatzturnieren Anfang des Jahres in Südamerika ist er jeweils in der ersten Runde rausgeflogen. Erst bei diesem Turnier gewann er in der ersten Runde zum ersten Mal in diesem Jahr auf Sand, ironischerweise gegen Marcel Granollers, gegen den er einen Tag vorher in der Qualifikation noch verloren hatte.
    13:50
    Wenig Hochs, viele Tiefs
    Es ging zwar mit dem Achtelfinale bei den Australian Open und dem Finaleinzug in Acapulco ganz gut für Zverev los, aber dann folgte das Aus in der 3. Runde von Indian Wells gegen Jan-Lennard Struff und beim Miami Masters hat er sein erstes Spiel gegen Routinier David Ferrer, der im nächsten Monat seine Karriere beendet, verloren. Die Sandplatzpremiere in dieser Saison in Marrakesch war für ihn schon nach zwei Spielen im Achtelfinale beendet, als er gegen Jaume Munar verlor und in Monte Carlo wurde er im Achtelfinale vom späteren Sieger Fabio Fognini teilweise vorgeführt. Es läuft nicht rund bei der Nummer 3 der Weltrangliste und vielleicht zollt er nun den vielen überraschenden Erfolgen der letzten zwei Jahre etwas Tribut. Dazu kommt, dass er seine Gegner mit seinem zwar kraftvollen, aber wenig variablen Tennis nicht mehr sehr beeindrucken kann und wenn es nicht läuft, meckert Sascha immer noch zu viel herum, anstatt sich auf den nächsten Punkt zu konzentrieren.
    13:40
    Schwere Wochen vor sich
    Die gute Nachricht wollen wir mal zu allererst bringen, denn die deutsche Nummer 1 kann bei diesem Turnier keine Weltranglistenpunkte verlieren, da er in der letzten Saison hier gar nicht antrat. Nachdem Alexander Zverev aber beim Masters in Monte Carlo schon früh scheiterte, bemühte er sich um eine Wildcard, um sich im Idealfall ein kleines Polster zuzulegen, denn in den nächsten Wochen hat er eine Menge zu verteidigen, wenn man bedenkt, dass er sowohl beim 500er in München als auch beim ATP1000 in Madrid den Titel holte, beim Masters in Rom das Finale erreichte und bei den French Open sein bisher bestes Grand Slam-Ergebnis mit dem Viertelfinale holte. Insgesamt sind das knapp 2500 Punkte, also mehr als die Hälfte, die er aktuell auf dem Konto hat. Da hat er also einige hohe Berge zu erklimmen und der Sturz aus den Top 10 droht, vor allem, wenn man bedenkt, dass es in diesem Jahr noch gar nicht rund bei ihm läuft.
    13:30
    Hallo aus dem sonnigen Barcelona
    Mit dem sehr traditionsreichen ATP 500-Turnier Barcelona Open geht die Sandplatzsaison weiter. Seit 1953 wird hier auf höchster Ebene Tennis gespielt und in diesem Jahr geht es um eine Gesamtsumme von 2,6 Millionen Euro Preisgeld und netten 500 Weltranglistenpunkten für den Gewinner des Finals. Alexander Zverev ist hier an 2 gesetzt und wird am heutigen Nachmittag nach Freilos in der 1. Runde um den Einzug ins Achtelfinale spielen. Sein Gegner ist Nicolas Jarry aus Chile, der auf Sand fünf Titel auf der Challenger-Tour gewann.

    Aktuelle Spiele

    26.04.2019 16:25
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    2
    7
    7
    Deutschland
    Str
    J.-L. Struff
    Jan-Lennard Struff
    0
    5
    5
    26.04.2019 18:40
    Dominic Thiem
    D. Thiem
    Thi
    Österreich
    2
    7
    6
    Argentinien
    Pel
    G. Pella
    Guido Pella
    0
    5
    2
    27.04.2019 13:30
    Kei Nishikori
    K. Nishikori
    Nis
    Japan
    1
    4
    6
    5
    Russland
    Med
    D. Medvedev
    Daniil Medvedev
    2
    6
    3
    7
    27.04.2019 16:00
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    0
    4
    4
    Österreich
    Thi
    D. Thiem
    Dominic Thiem
    2
    6
    6
    28.04.2019 16:00
    Dominic Thiem
    D. Thiem
    Thi
    Österreich
    2
    6
    6
    Russland
    Med
    D. Medvedev
    Daniil Medvedev
    0
    4
    0

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SpanienRafael Nadal10.235
    2SerbienNovak Đoković9.720
    3SchweizRoger Federer6.590
    4RusslandDaniil Medvedev5.960
    5ÖsterreichDominic Thiem5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.375
    7DeutschlandAlexander Zverev3.345
    8ItalienMatteo Berrettini2.870
    9SpanienRoberto Bautista Agut2.630
    10FrankreichGaël Monfils2.565