Mehr
    2. Runde
    08.08.2018 17:00
    Beendet
    Deutschland
    A. Kerber
    0
    4
    1
    Frankreich
    A. Cornet
    2
    6
    6

    Liveticker

    18:41
    Fazit
    Angelique Kerber verpatzt ihr erstes Spiel nach ihrem Wimbledon-Erfolg über Serena Williams und verliert ihr Auftaktmatch beim Rogers Cup gegen die Französin Alizé Cornet klar mit 4:6 1:6. Die Deutsche ließ über das gesamte Spiel die Stärken die sie sonst so auszeichnen, wie Konstanz und Laufbereitschaft, vermissen und agierte stattdessen viel zu fehleranfällig. Cornet dagegen trat sehr selbstbewusst auf, spielte druckvoll und aggressiv und erlief zusätzlich fast jeden Ball. Während sich Kerber im ersten Satz nach ihrem Break zum 4:5, das sie leider im Anschluss nicht bestätigen konnte, noch versuchte aufzubäumen, schien die Messe im zweiten Durchgang spätestens mit dem von Cornet solide gewonnenen Aufschlagspiel zum 4:1 entschieden. Am Ende schien der Deutschen nach drei Wochen Spielpause einfach die Wettbewerbspraxis zu fehlen. Während Kerber sich nun auf das nächste Vorbereitungsturnier in Cincinnati konzentrieren muss, zieht Cornet ins Achtelfinale ein, wo nun die Australierin Ashleigh Barty als nächste Herausforderung wartet.
    18:39
    Kerber - Cornet 4:6 1:6
    Der zweite Matchball sitzt! Cornet verhindert zunächst das Break und schiebt sich wenig später erneut in die Vorteilssituation. Die Französin packt einen ersten Service aus und entlockt Kerber einen Return, der nur ins Aus segelt.
    18:36
    Kerber - Cornet 4:6 1:5
    Matchball abgewehrt! Cornet schnappt sich den Punkt zum 40:30 und hat ihren ersten Matchball auf dem Schläger liegen. Kerber ists egal und holt nochmal einen Schlag für die Galerie aus dem Köcher, indem sie die Kugel mit der Rückhand longline die Linie entlang schickt. Einstand!
    18:35
    Kerber - Cornet 4:6 1:5
    Wieder flattern die Nerven bei der Französin. Kerber scheint die Niederlage akzeptiert zu haben und bietet kaum noch Gegenwehr. Cornet macht sich das Leben jedoch selber schwer und fanriziert bei 30:0 erst einen Doppelfehler und nagelt anschließend eine Rückhand ins Aus. 30:30!
    18:33
    Kerber - Cornet 4:6 1:5
    Breakball Nummer fünf bringt Alizé Cornet das 1:5. Die Französin beißt, läuft jedem Ball hinterher und macht Kerber das Leben zusätzlich mit starken Returns schwer. Bei eigener Vorteilssituation nimmt die Frau aus Nizza das Tempo aus Kerbers erstem Service erneut gut mit und kontert cross ins Eck. Deutschlands Nummer Eins geht in die Knie, schiebt das Spielgerät jedoch nur ins Seitenaus.
    18:31
    Kerber - Cornet 4:6 1:4
    Bitter! Deutschlands Nummer Eins fightet, wehrt Breakball Nummer vier in diesem Spiel ab und schiebt sich in die Vorteilssituation. Die Kielerin bleibt auf dem Gaspedal, bringt Cornet erneut in Bedrängnis, setzt die Filzkugel jedoch knapp hinter die Grundlinie. Einstand!
    18:29
    Kerber - Cornet 4:6 1:4
    Warum nicht immer so?! Kerber wehrt zwei weitere Breakbälle mit starken Rückhandschlägen inklusive ihres berühmten Kniefalls ab und stellt zum wiederholten Male auf Einstand.
    18:28
    Kerber - Cornet 4:6 1:4
    Breakball folgt auf Breakball. Bei 30:40 bietet sich Cornet die erste Chance zum 1:5. Die Französin leitet die Pille jedoch nur ins Netz, bekommt anschließend aber sofort die nächste Möglichkeit, da Kerber eine Vorhand völlig verzieht.
    18:26
    Kerber - Cornet 4:6 1:4
    Diese Schläge können teuer werden. Kerber hat bei 15:15 das Spielgeschehen eigentlich unter Kontrolle, hat genug Zeit sich auf der Vorhandseite zum Longline-Winner zu stellen, nagelt den Ball jedoch nur hinter die Grundlinie. 15:30!
    18:24
    Kerber - Cornet 4:6 1:4
    Die Französin erhöht auf 4:1. Cornet bleibt weiter auf Kurs auf scheucht Kerber bei 40:30 mit einem punktegenauen Vorhandschlag an die Linie cross weit raus. Deutschlands Nummer Eins kann die Kugel noch erreichen, hebelt sie jedoch nur ins Aus.
    18:21
    Kerber - Cornet 4:6 1:3
    Gut gespielt! Kerber packt bei 30:15 die Brechstange aus und feuert Grundliniengranate um Grundliniengranate ins Feld. Cornet kann drei Schläge zurückbringen, hat am Ende aber das Nachsehen. 30:30!
    18:20
    Kerber - Cornet 4:6 1:3
    Deutschlands Nummer Eins ist noch am Leben. Kerber hält in diesem Servicegame die Konzentration hoch und präsentiert ein souveränes Aufschlagspiel zu 15. Bei 40:15 ist es forced error von Cornet, der die Kielerin auf 1:3 verkürzen lässt.
    18:18
    Kerber - Cornet 4:6 0:3
    Die Körpersprache von Kerber spricht derzeit Bände. Kopfschüttelnd sitzt die Deutsche auf der Bank. Sollte nun das nächste Break folgen, dürfte dieses Match entschieden sein.
    18:15
    Kerber - Cornet 4:6 0:3
    Das geht viel zu schnell aus Sicht von Kerber! Die Deutsche weiß in dieser Phase nicht wie ihr geschieht. Cornet nagelt weiter auf jeden Ball drauf und trifft aktuell fast alles. Zu Null schnappt sich die Französin das vierte Spiel in Folge und stellt auf 0:3. Ob Deutschlands Nummer Eins das noch drehen kann?
    18:13
    Kerber - Cornet 4:6 0:2
    Auweiah! Kerber sucht weiter nach der Kostanz in ihrem Spiel und sieht sich bei 15:40 plötzlich zwei Breakbällen entgegen. Die Französin lässt sich nicht lange bitten und erhöht mit vollem Selbstvertrauen auf 0:2.
    18:12
    Kerber - Cornet 4:6 0:1
    Cornet macht die Tür zu. Die Französin lässt erst einen weiteren Spielball liegen, schiebt sich dank toller Beinarbeit jedoch sofort wieder in die Vorteilssituation und setzt mit einem folgenden Ass nochmal einen obendrauf. 0:1!
    18:10
    Kerber - Cornet 4:6 0:0
    Weiter Hop oder Top bei Angie Kerber! Die Deutsche kämpft sich zunächst stark zurück, stellt auf Einstand und hat anschließend sogar die Chance zum Break, präsentiert in der Folge jedoch wieder zwei schwache Ballwechsel und sieht sich dem nächsten Spielball entgegen.
    18:08
    Kerber - Cornet 4:6 0:0
    Die Französin startet angespornt durch ihren Satzgewinn sehr solide in dieses Aufschlagspiel und setzt sich schnell mit 40:0 ab. Drei Spielbälle zum 0:1!
    18:07
    Kerber - Cornet 4:6 0:0
    Auf gehts in den zweiten Durchgang. Alizé Cornet serviert.
    18:06
    Satzfazit
    Angie Kerber verliert den ersten Satz nach ihrem Wimbledon-Sieg mit 4:6 und sieht sich gegen Alizé Cornet nun im Hintertreffen. Die Französin begann stark und setzte sich dank eines aggressiven Auftretens früh auf 4:1 ab. Kerber brauchte lange um zu ihrem Spiel zu finden, schien nach ihrem Break zum 4:5 jedoch wieder auf Augenhöhe zu sein. Allerdings konnte die Deutsche ihr Break bei eigenem Service nicht bestätigen und kassierte prompt das nächste Break zum 4:6. im zweiten Satz bedarf es nun dringend einer Leistungssteigerung. Vor allem die Aufschlagquote und die Zahl an unforced errors bedürfen einer Änderung.
    18:02
    Kerber - Cornet 4:6
    Nein! Kerber gerät kurz darauf wieder in die Bredouille, sieht sich dem nächsten Satzball gegenüber und lädt Cornet diesmal mit einem schwachen Stopp-Ball zum Angrifsball am Netz ein. Cornet nimmt die Einladung dankend an und haut die Filzkugel zum 6:4 die Linie entlang.
    18:00
    Kerber - Cornet 4:5
    Satzball abgewehrt! Die Weltranglisten-34. schnappt sich auch den nächsten Punkt und hat bei 30:40 den Satzgewinn vor Augen. Kerber serviert einen Servicewinner weit nach außen und macht die Tür damit gleich wieder zu. Einstand!
    17:58
    Kerber - Cornet 4:5
    Guter Konter von Cornet! Deutschlands Nummer Eins bestimmt bei 30:15 das Geschehen und lockt die Französin per Stopp-Ball ans Netz. Die Frau aus Nizza zündet den Turbo und schiebt das Filzgerät stark an der Deutschen vorbei die Linie entlang. 30:30!
    17:56
    Kerber - Cornet 4:5
    Jawoll! Kerber jagt den ersten Breakball an die Netzkante, bleibt jedoch auf dem Gasepedal und schickt Cornet bei 30:40 gleich wieder in die Defensive. Die Deutsche nagelt die Französin auf der Vorhandseite fest und stellt per Winner an die Linie auf 4:5. Re-Break geglückt, jetzt ist alles wieder offen in diesem Satz!
    17:53
    Kerber - Cornet 3:5
    Cornets Nerven flattern! Die Frau aus Nizza fabriziert einen Doppelfehler und serviert Kerber zwei Breakbälle auf dem Silbertablett. Jetzt heißt es zugreifen! 15:40!
    17:51
    Kerber - Cornet 3:5
    Nach der erfüllten Pflichtaufgabe braucht es nun zwingend ein Break. Kerber startet gut in dieses Aufschlagspiel der Französin und schnappt sich die ersten beiden Punkte. Das folgende Ass mit dem Zweiten muss die Deutsche akzeptieren. 15:30!
    17:50
    Kerber - Cornet 3:5
    Kerber verkürzt auf 3:5. Bei eigenem Aufschlag findet die Kielerin nun besser in die Partie und wirkt trotz weiterhin eingestreuter unforced errors etwas sicherer. Per Schmetterball am Netz stellt die Deutsche auf 40:30 und schnappt sich den nächsten Punkt per Servicewinner. 3:5!
    17:47
    Kerber - Cornet 2:5
    Das ist gut! Deutschlands Nummer Eins versucht weiter das Agressivitätslevel zu erhöhen und legt sich in die Grundschläge hinein. Bei 15:15 feuert die Kielerin die Filzkugel passgenau cross ans Band. 30:15!
    17:45
    Kerber - Cornet 2:5
    Keine Chance! Cornet hält ihre gute Aufschlagquote am Leben und schnappt sich im Nu zu 15 das 2:5. Die Französin trifft bislang knapp 70 Prozent ihrer ersten Services und macht es Kerber damit schwer den Fuß in ihre Aufschlagspiele zu bekommen. Bei 2:5 serviert Kerber gegen den Satzverlust.
    17:43
    Kerber - Cornet 2:4
    Kerber zieht sich aus der Affäre. Die Deutsche trifft endlich ein paar ihrer ersten Aufschlägen und treibt Cornet damit zu schnellen Returnfehlern, die Kerber am Ende den Spielgewinn einbringen. 2:4!
    17:41
    Kerber - Cornet 1:4
    Das muss man so akzeptieren. Cornet hat das Momentum in dieser Phase auf ihrer Seite. Bei 30:40 setzt die Frau aus Nizza erst eine Kugel genau aufs Band, anschließend präsentiert sie einen wundervollen Stopp-Ball, dem Kerber nur hinterherschauen kann. Breakball für Cornet!
    17:39
    Kerber - Cornet 1:4
    Deutschlands Nummer Eins erhöht die Schlagzahl! Kerber hat langsam genug von ihrem ausbaufähigen Spiel und nagelt Kugel um Kugel auf den Court. Cornet ist chancenlos und liegt schnell mit 15:40 zurück. Zwei Spielbälle für die Kielerin!
    17:35
    Kerber - Cornet 1:4
    Mit Rückblick auf das Wimbledon-Finale gegen Serena Williams lässt Kerber bisher vor allem die nötige Spritzigkeit und die Konstanz in ihren Schlägen vermissen. Beim Stand von 40:30 ist es ein weiterer Vorhandfehler der Deutschen, der Cornet die 4:1-Führung beschert.
    17:33
    Kerber - Cornet 1:3
    Jetzt ists passiert. Die Nummer 34 der Welt geht weiter gnadenlos auf alles drauf und wird für dieses mutige Auftreten belohnt. Wieder kann sich die Französin in die Voerteilssituation schieben und diesmal packt sie das Break per Rückhandwinner aus dem Halbfeld ein. 1:3! Kerber fehlt weiterhin der letzte Zugang zu diesem Spiel.
    17:31
    Kerber - Cornet 1:2
    Zwei Breakbälle abgewert. Kerber macht die erste Möglichkeit Cornets zunichte und hat wenig später Glück, dass die zweite Chance als Netzroller auf Seiten der Französin hängenbleibt. Einstand!
    17:30
    Kerber - Cornet 1:2
    Es gibt die nächste Breakchance für Alizé Cornet! Kerber fehlen bislang die ersten Aufschläge. Bei 30:30 kann sie die Französin mit einem zweiten Service nicht unter Druck setzen und kassiert stattdessen per Schmetterball das 30:40.
    17:28
    Kerber - Cornet 1:2
    Mit Wut im Bauch! Die Nummer vier der Welt ärgert sich über einen unnötig verschlagenen Ball von der Grundlinie und gleicht ihren Fehler gleich mit einer Service-Rückhandwinner-Kombination wieder aus. 15:15!
    17:26
    Kerber - Cornet 1:2
    Deutschlands Nummer Eins gelingt das Re-Break. Die 30-Jährige entscheidet auch den nächsten Ballwechsel für sich, gerät anschließend jedoch in die Defensive. Cornet gibt das Tempo mit einer krachenden Rückhand vor, sucht den Weg ans Netz und nagelt einen Volley unnötigerweise hinter die Grundlinie. Nur noch 1:2!
    17:24
    Kerber - Cornet 0:2
    Starker Ballwechsel! Kerber sucht im rechten Moment den Weg ans Netz und zwingt Cornet mit einem Volley kurz cross zum Sprinten. Die Französin rauscht heran, überpowert jedoch und zieht die Kugel seitlich ins Aus. 15:30!
    17:22
    Kerber - Cornet 0:2
    Das Spiel geht an Cornet. Die Französin schiebt sich in die Vorteilssituation und scheucht Kerber anschließend wieder von links nach rechts. Der Kielerin fehlt noch die Sicherheit in ihrem Spiel, sodass das Spielgerät am Ende nur ins Aus fliegt und Cornet ihr erstes Break zur 2:0-Führung eintütet.
    17:20
    Kerber - Cornet 0:1
    Es geht über Einstand. Deutschlands Nummer schiebt sich bei 30:30 mit einem gelungenen Netzangriff zunächst mit 40:30 in Front, gerät im folgenden Ballwechsel jedoch in Rücklage an der Grundlinie und schiebt die Filzkugel nur ins Netz.
    17:19
    Kerber - Cornet 0:1
    Oh oh! Kerber ist noch nicht angekommen in dieser Partie. Bei 15:0 setzt die Deutsche erst einen machbaren Angriffsball aus dem T-Feld ins Netz und fabriziert im Anschluss ihren ersten Doppelfehler. 15:30!
    17:17
    Kerber - Cornet 0:1
    Die Französin behält die Nerven, verschafft sich ihren ersten Spielball per Schmetterball und profitiert anschließend von einem schnellen Returnfehler Kerbers. 0:1!
    17:16
    Kerber - Cornet 0:0
    Bietet sich gleich die erste Chance für Deutschlands Nummer Eins? Cornet beginnt aggressiv, scheucht Kerber von links nach rechts, setzt den finalen Angriffsball mit der Vorhand jedoch knapp seitlich ins Doppelfeld. Bei 30:30 fehlt Kerber damit nur ein Punkt zur ersten Breakmöglichkeit.
    17:12
    Kerber - Cornet 0:0
    Und damit rein in dieses Hartplatzmatch. Kerber hatte die Wahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Folglich serviert Alizé Cornet hier zuerst.
    17:05
    Gleich gehts los!
    Die beiden Damen haben den Centre Court im IGA Stadium von Montréal betreten. Bei 11 Uhr Ortszeit spielen Kerber und Cornet noch ein paar Bälle zum Aufwärmen, bevor es gleich losgeht.
    16:41
    Direkter Vergleich
    Neben einer klaren Favoritenstellung aufgrund der bisherigen Saisonleistung und der Weltranglistenposition führt Deutschlands Nummer Eins auch das direkte Duell der beiden Damen an. Von vier Aufeinandertreffen wusste Kerber drei für sich zu entscheiden. Zum letzten Mal spielten Cornet und Kerber im Oktober letzten Jahres beim Turnier in Peking gegeneinander. Damals gewann die Französin mit 6:4 6:4. Allerdings haben sich die Vorzeichen seitdem deutlich geändert. Das "Seuchenjahr 2017" ist abgehakt aus Sicht von Kerber. Jetzt ist 2018!
    16:36
    Drei-Satz-Sieg über Tatjana Maria
    Beim Rogers Cup ist die 28-Jährige zum achten Mal mit von der Partie. 2013 und 2015 erreichte sie dabei jeweils das Achtelfinale. Zuletzt war jedoch zweimal gleich in Runde Eins Schluss. Einer Wiederholung dessen konnte die Französin gestern im Duell mit Deutschlands Tatjana Maria (Nr. 81 der Welt) bereits aus dem Weg gehen. Nach Verlust des ersten Satzes fand Cornet gegen die 31-Jährige aus Bad Saulgau zu ihrem Spiel und gewann am Ende mit 4:6 6:1 6:3. Mit Angelique Kerber erwartet die Frau aus Nizza nun gleich die nächste Deutsche. Allerdings dürfte dies eine deutlich schwierigere Angelegenheit werden.
    16:29
    Cornet: Erster Saisontitel in Gstaad
    Für die 28-jährige Tennisspielerin aus Nizza lief die Saison bis vor kurzem eher mäßig. Das Erreichen der dritten Runde bei den Australian Open und eine Viertelfinale in Charleston zählten lange Zeit zum höchsten der Gefühle. Erst mit ihrem Titel beim Schweizer Turnier in Gstaad vor knapp zwei Wochen gelang es Cornet ein kleines Ausrufezeichen zu setzen. In der Weltrangliste belegt die Französin aktuell den 34. Platz.
    16:25
    Back on the Court!
    Nach ihrem Sensationserfolg beim prestigeträchtigsten Turnier der Tenniswelt hatte sich Kerber zuletzt eine wohlverdiente Pause gegönnt und erste Vorbereitungstermine wie die Citi Open in Washington ausgelassen. In Montreal, wo sich in diesen Tagen die gesamte Tenniselite versammelt, steigt nun auch die Deutsche wieder in den Wettkampfmodus ein. Insgesamt ist es ihre neunte Teilnahme beim Rogers Cup. Das beste Ergebnis erzielte sie 2016 mit dem Erreichen des Halbfinals, in dem sie in drei Sätzen an der Rumänin Simona Halep scheiterte. Ein Titelerfolg auf dem Weg nach New York käme der 30-Jährigen Deutschen, die nach ihrem Wimbledon-Sieg vor Selbstvertrauen nur so strotzen dürfte, sicher nicht ungelegen. Nach Auslassen der ersten Runde per Freilos erwartet Kerber als Auftakthürde heute die Französin Alizé Cornet.
    16:24
    Kerber: Die neue Tennisqueen von London
    Mit ihrem Sieg (6:3 6:3) über Serena Williams im Wimbledon-Finale am 14. Juli erfüllte sich Angie Kerber ihren absoluten Herzenswunsch. Die Deutsche belohnte sich nicht nur für ein klasse Turnier, sondern auch für eine insgesamt mehr als beachtliche Comeback-Saison, in der sie momentan auftritt, als hätte es das Seuchenjahr 2017 gar nicht gegeben. Schon vor ihrem Auftritt auf Londons ehernem Rasen hatte sie mit ihrem Titel in Sydney und starken Ergebnissen bei den Grand Slams in Melbourne und Paris überzeugt. Dank ihres insgesamt dritter Major-Turniersieges ist sie nun auch in der Weltrangliste mit Platz vier wieder auf Spitzenkurs. In Vorbereitung auf die am 27. August beginnenden US Open will die Kielerin an dieser Stelle in Montreal weiter anknüpfen.
    16:20
    Herzlich Willkommen!
    Ein herzliches Willkommen an alle Tennisfreunde zur zweiten Runde beim Rogers Cup der Damen in Montreal. Ab 17:00 Uhr trifft Wimbledon-Siegerin und Deutschlands Nummer Eins Angelique Kerber auf die Französin Alizé Cornet. Wir freuen uns auf eine spannende Partie!

    Aktuelle Spiele

    11.08.2018 00:30
    Simona Halep
    S. Halep
    Hal
    Rumänien
    2
    7
    6
    Frankreich
    Gar
    C. Garcia
    Caroline Garcia
    0
    5
    1
    11.08.2018 02:20
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    2
    7
    6
    Belgien
    E. Mertens
    Elise Mertens
    0
    5
    3
    11.08.2018 19:00
    Simona Halep
    S. Halep
    Hal
    Rumänien
    2
    6
    6
    Australien
    Bar
    A. Barty
    Ashleigh Barty
    0
    4
    1
    12.08.2018 00:00
    Sloane Stephens
    S. Stephens
    Ste
    USA
    2
    6
    6
    Ukraine
    Svi
    E. Svitolina
    Elina Svitolina
    0
    3
    3
    12.08.2018 19:30
    Simona Halep
    S. Halep
    Hal
    Rumänien
    2
    7
    3
    6
    USA
    Ste
    S. Stephens
    Sloane Stephens
    1
    6
    6
    4

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1AustralienAshleigh Barty8.717
    2RumänienSimona Halep6.076
    3TschechienKarolina Plíšková5.205
    4USASofia Kenin4.590
    5UkraineElina Svitolina4.580
    6KanadaBianca Andreescu4.555
    7NiederlandeKiki Bertens4.335
    8SchweizBelinda Bencic4.010
    9USASerena Williams3.915
    10JapanNaomi Ōsaka3.625