13. Spieltag
03.11.2019 16:00
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
1:2
FC Lugano
FC Lugano
0:0
  • Mijat Marić
    Marić
    57.
    Kopfball
  • Mijat Marić
    Marić
    77.
    Kopfball
  • Ibrahima Ndiaye
    Ndiaye
    83.
    Kopfball
Stadion
swissporarena
Zuschauer
8.141
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
18:01
Fazit:
Der Unparteiische hat nichts gesehen und bittet Marius Müller zum Abstoß, der zugleich die letzte Aktion darstellt. Lugano fährt unter Neu-Coach Maurizio Jacobacci einen ganz wichtigen Auswärtsdreier ein und verlässt den Barrageplatz! In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit passierte recht wenig. Nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Hausherren zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und ließen Mijat Marić jeweils frei zum Kopfball kommen - Lugano führte plötzlich mit zwei Toren. Luzern rannte noch einmal an und kam durch Ibrahima Ndiaye zum Anschlusstreffer. Eine Schlussoffensive brachte jedoch keinen Ertrag mehr, Luzern verliert in der Liga zum zweiten Mal in Folge.
90
17:55
Spielende
90
17:55
Lucas Alves geht im Sechzehner zu Fall und es kommt zu einer Rudelbildung. Mal sehen, was der Unparteiische entscheidet.
90
17:53
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Die offizielle Nachspielzeit ist bereits abgelaufen. Fabio Daprelà begeht zehn Meter vor dem eigenen Sechzehner ein Foul und beschert Luzern noch einen letzten Freistoß.
90
17:53
Und auch einen Eckball bekommen die Hausherren noch zugesprochen. Marius Müller rückt mit auf, doch Nicola Dalmonte kann daraus mit einem harmlosen Lupfer kein Kapital schlagen.
90
17:52
Lucas Alves bleibt nun dauerhaft mit vorne und zieht von der Strafraumkante aus der Drehung ab. Noam Baumann muss sich strecken, um das Leder zur Seite zu lenken!
90
17:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:49
Doch nun halten die Gäste das Leder wieder geschickt vom eigenen Kasten entfernt. Der eingewechselte Nicola Dalmonte lässt sich bei einem Einwurf von der rechten Seite viel Zeit und überlässt schließlich Eloge Yao.
88
17:48
Volle Offensive heißt nun das Motto von Thomas Häberli. Mittelfeldmann Simon Grether verlässt den Platz, mit Shkelqim Demhasaj kommt ein weiterer Angreifer.
88
17:48
Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
88
17:48
Auswechslung bei FC Luzern: Simon Grether
87
17:47
Das war knapp! Eine schöne Kombination durch die Mitte findet den links startenden Ibrahima Ndiaye, dessen flache Hereingabe nur knapp am langen Eck vorbeirauscht!
85
17:45
Carlinhos verpasst die Vorentscheidung. Von der linken Strafraumkante bringt er nur einen harmlosen Flachschuss in die Arme von Marius Müller.
83
17:42
Tooor für FC Luzern, 1:2 durch Ibrahima Ndiaye
Bei den Leuchten keimt noch einmal Hoffnung auf! Eine Kakabadze-Hereingabe von rechts findet Ibrahima Ndiaye am zweiten Pfosten. Diesmal sieht die Gästeabwehr nicht gut aus, der Senegalese wird aus fünf Metern nicht entscheidend gestört und wuchtet ein!
82
17:42
Wieder leisten die Hausherren in der Abwehr nur Begleitschutz. Ein Gerndt-Freistoß von links findet Numa Lavanchy, der bei seinem Kopfball jedoch im Abseits steht.
81
17:41
Einwechslung bei FC Lugano: Nicola Dalmonte
81
17:41
Auswechslung bei FC Lugano: Olivier Custodio
80
17:40
Zehn Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Innerschweizern noch, um immerhin einen Punkt in der eigenen Arena zu behalten. Momentan gibt es allerdings wenig, was der Häberli-Elf Hoffnung machen könnte.
78
17:38
Im direkten Gegenzug kommt Darian Males aus zentraler Position frei zum Abschluss, scheitert mit seinem zu unplatzierten Schuss aber an Noam Baumann.
77
17:36
Tooor für FC Lugano, 0:2 durch Mijat Marić
Die Ecke bringt nichts ein, doch Lugano bleibt am Drücker und der aufgerückte Mijat Marić vorne. Olivier Custodio flankt aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner, wo der Innenverteidiger die Kugel per Kopf in das linke untere Eck ablenkt!
75
17:35
Ein hoher Ball in die Spitze findet Alexander Gerndt. Der Schwede lässt sich weit auf die linke Seite abdrängen, seine Flanke aus dem Halbfeld wird allerdings abgefälscht und beschert den Luganesi den nächsten Eckball.
74
17:34
Die Partie ist mal wieder unterbrochen. Diesmal hat Olivier Custodio einen Ellenbogen ins Gesicht bekommen und muss am Spielfeldrand behandelt werden.
72
17:31
Ein Steilpass findet Silvan Sidler auf der linken Strafraumseite. Seine scharfe Hereingabe fängt Eloge Yao jedoch ab.
70
17:29
Einwechslung bei FC Lugano: Linus Obexer
70
17:29
Auswechslung bei FC Lugano: Numa Lavanchy
69
17:28
Der Angreifer führt selbst aus, schlenzt die Kugel aus halbrechter Position aber einen Meter über das lange Eck.
68
17:28
Aus dem Spiel heraus bekommen die Hausherren weiterhin nicht viel zu Stande, doch immerhin holt Francesco Margiotta aus 25 Metern den nächsten Freistoß heraus.
65
17:25
Lugano verbucht die nächste Großchance! Eine Yao-Flanke aus dem rechten Halbfeld legt Alexander Gerndt mit dem Kopf für Carlinhos ab. Der Brasilianer kann aus sieben Metern mit der Fußspitze verlängern, bleibt aber an Marius Müller hängen!
62
17:21
Gelbe Karte für Carlinhos (FC Lugano)
Der Brasilianer hilft in der eigenen Hälfte aus und holt sich für ein Foul die erste Gelbe Karte für sein Team ab.
60
17:20
Wie können die Hausherren reagieren? Immerhin holen sie nun auf der rechten Außenbahn einen Freistoß heraus. Die Kugel rutscht durch bis zum am langen Eck lauernden Ibrahima Ndiaye, der mit seiner Direktabnahme aber deutlich verzieht.
59
17:18
Der Treffer hatte sich überhaupt nicht angedeutet. Wer so verteidigt, darf sich allerdings auch nicht beschweren.
57
17:16
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Mijat Marić
Selten ging es so einfach! Numa Lavanchy dringt erneut über links vor und holt diesmal eine Ecke heraus. Olivier Custodio führt aus und findet in zentraler Position Mijat Marić, der völlig ungedeckt nur den Schädel hinhalten muss und mit seinem nicht mal sonderlich platzierten Kopfball Marius Müller überwindet!
56
17:16
Lugano kontert. Ein Seitenwechsel findet Numa Lavanchy, der mit seiner Hereingabe von links jedoch keinen Abnehmer findet.
55
17:14
Der FCL nimmt Tempo auf. Ein nur spärlich abgewehrter Ball fällt Ndiaye im Sechzehner vor die Füße, sein Schuss wird aber gerade noch geblockt.
54
17:13
Otar Kakabadze kommt von hinten angerauscht und probiert es aus rund 30 Metern direkt. Das Leder zischt gar nicht mal so weit am rechten Eck vorbei.
53
17:12
Ibrahima Ndiaye wechselt nun auf den linken Flügel, während Matos hinter Francesco Margiotta als Zehner agiert.
51
17:10
Pascal Schürpf gibt die Kapitänsbinde ab und verlässt den Platz. Thomas Häberli nimmt bereits seine zweite Einwechslung vor und schickt den Brasilianer Ryder Matos auf den Rasen.
48
17:08
Die klimatischen Bedingungen haben sich mittlerweile etwas gebessert. In der Halbzeitpause war sogar ein Regenbogen zu sehen.
46
17:05
Mit Anstoß für die Hausherren geht es weiter! Blessing Eleke bleibt überraschend draußen, für ihn darf Darian Males den zweiten Durchgang bestreiten.
46
17:05
Einwechslung bei FC Luzern: Darian Males
46
17:04
Auswechslung bei FC Luzern: Blessing Eleke
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Luzern und Lugano noch torlos. Beide Teams wechselten sich die in ihren Drangphasen ab, die Hausherren hinterließen dabei den etwas zwingenderen Eindruck. So richtig gefährlich wurde es vor beiden Kästen jedoch selten, Distanzschüsse von Silvan Sidler auf der einen und Alexander Gerndt auf der anderen Seite gehörten noch zu den besten Aktionen. Mal sehen, was die zweiten 45 Minuten bringen!
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:46
Auch Francesco Margiotta holt auf links einen Eckball heraus und macht sich selbst zur Ausführung bereit. Doch erneut kann kein Mitspieler verlängern.
43
16:44
Weiterhin kann keines der Teams dem Spiel entscheidend seinen Stempel aufdrücken. Blessing Eleke holt immerhin eine weitere Ecke für den FCL heraus, der Standard bringt aber keinen Ertrag.
42
16:42
Für den heute als Rechtsverteidiger agierenden Mann von der Elfenbeinküste geht es glücklicherweise weiter.
40
16:42
Nach einem Zweikampf mit Pascal Schürpf muss auch Eloge Yao noch auf dem Spielfeld behandelt werden. Neo-Coach Maurizio Jacobacci droht bereits seinen zweiten Spieler verletzungsbedingt zu verlieren.
39
16:40
Wieder sorgt der Schwede für Gefahr. Diesmal grätscht er am kurzen Pfosten in eine Grätsche von rechts hinein, kann den Keeper aber erneut nicht überwinden.
37
16:38
Doch nun lassen die Gäste ihre bislang beste Chance liegen! Alexander Gerndt visiert mit einem Freistoß aus 20 Metern und halblinker Position das kurze Winkeleck an. Marius Müller muss sich strecken und lenkt das Leder zur Ecke!
35
16:36
Ein Flachpass auf den Elfmeterpunkt findet Blessing Eleke, der aus der Drehung abzieht und Noam Baumann prüft. Der nigerianische Angreifer steht allerdings deutlich im Abseits.
34
16:35
Lugano kommt nun zweimal über die linke Seite. Marco Aratore bringt sich mit einem Dribbling im Strafraum in Schussposition, verzieht aus spitzem Winkel aber deutlich.
32
16:33
Mittlerweile regnet es am Fuße des Pilatus in Strömen. Der Rasen hält den Witterungsbedingungen bislang aber gut Stand.
30
16:31
Für Jonathan Sabbatini geht es tatsächlich nicht weiter, der Lugano-Captain wird im Mittelfeld durch Sandi Lovrič ersetzt.
30
16:31
Einwechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
30
16:31
Auswechslung bei FC Lugano: Jonathan Sabbatini
29
16:29
Die Ausführung verzögert sich, da Jonathan Sabbatini und Otar Kakabadze nach zwei verschiedenen Zusammenstößen mit Eisspray behandelt werden müssen.
27
16:28
Der FCL ist nun klar am Drücker. Eine Kombination über mehrere Stationen findet Pascal Schürpf, der mit seinem abgefälschten Schuss von der linken Seite immerhin einen weiteren Eckball herausholt.
26
16:28
Auch nach der kurz ausgeführten Ecke muss der Keeper eingreifen. Die Hereingabe aus dem Halbfeld lenkt Baumann über die Latte.
25
16:26
Aus ähnlicher Position wie zuvor Margiotta zieht Silvan Sidler ab. Diesmal wird es deutlich gefährlicher, Noam Baumann kann den strammen Flachschuss von halblinks gerade noch auf dem kurzen Eck fischen!
24
16:24
Beide Teams wechseln sich in ihren Drangphasen ab. Nun sind die Luganesi wieder am Zug, finden auf rechts über Carlinhos jedoch auch kein Durchkommen.
22
16:22
Francesco Margiotta versucht es mal aus der zweiten Reihe, drischt die Kugel aber weit über den Kasten. Applaus von den Rängen kommt trotzdem.
21
16:21
Die Häberli-Elf verbucht eine längere Ballbesitzphase, findet gegen die dicht gestaffelten Gäste aber kein Durchkommen.
18
16:19
Auch ein Freistoß sorgt für Gefahr. Über Umwege kommt Lucas Alves im Rückraum zum Abschluss, bleibt aber an einem Gegenspieler hängen.
16
16:18
Da ist der erste gefährliche Abschluss der Innerschweizer! Ibrahima Ndiaye zieht nach einem Dribbling von der halbrechten Strafraumkante ab, Noam Baumann hechtet jedoch in das lange Eck und hält die Kugel sicher fest.
15
16:17
Die Luganesi agieren in der ersten Viertelstunde etwas zielstrebiger. Luzern probiert es nun mit einem Entlastungsangriff, Blessing Eleke kann den hohen Ball aber nicht erreichen.
14
16:15
Bei einer Flanke von der rechten Seite behindern sich Otar Kakabadze und Stefan Knežević gegenseitig am Kopfball. Nutznießer ist Alexander Gerndt, der am zweiten Pfosten frei zum Abschluss kommt, das Leder aber in das Außennetz drischt!
12
16:14
Carlinhos wird auf dem rechten Flügel geschickt, begeht aber ein Stürmerfoul an Pascal Schürpf. Auf den letzten Metern fehlt es auf beiden Seiten noch an Konsequenz.
10
16:11
Zehn Minuten sind gespielt, mit dem anfänglichen Schwung ist es schon wieder dahin. Das Geschehen findet derzeit überwiegend im Mittelfeld statt.
8
16:09
Auf der Gegenseite holt Otar Kakabadze gegen zwei Mann den ersten Eckball der Partie heraus. Die Hereingabe von Francesco Margiotta wird aber schon am ersten Pfosten geklärt.
6
16:07
Auf links wird Numa Lavanchy mit einem weiten Ball in die Spitze geschickt, das Zuspiel gerät jedoch zu lang.
4
16:04
Gelbe Karte für Francesco Margiotta (FC Luzern)
Francesco Margiotta setzt im Zweikampf mit Fabio Daprelà ein wenig den Ellenbogen ein und holt sich früh die erste Gelbe Karte ab. Eine harte Entscheidung. Der Lugano-Verteidiger muss kurz behandelt werden, kann aber schnell weitermachen.
3
16:03
Es geht tatsächlich gut los, beide Mannschaften suchen von Beginn an den Weg nach vorne. Unter Maurizio Jacobacci agieren die Gäste in einem 4-3-3.
2
16:02
Noch in der ersten Minute gibt es den ersten Freistoß für die Tessiner. Alexander Gerndt schlägt die Hereingabe auf den langen Pfosten, wo Jonathan Sabbatini aber nicht zum Abschluss kommt.
1
16:01
Das geht ja gut los! Alexander Gerndt hat es mit dem ersten Ballkontakt ein wenig zu eilig und muss den Anstoß ein zweites Mal ausführen.
1
16:01
Spielbeginn
16:00
Pascal Schürpf und Jonathan Sabbatini stehen bei Fedayi San zur Seitenwahl bereit. Der Uruguayer gewinnt, Lugano wird anstoßen.
15:50
Das letzte Direktduell zwischen beiden Teams fand am siebten Spieltag statt und endete 1:1. Carlinhos sorgte im Cornaredo für einen Frühstart der Hausherren, Francesco Margiotta erzielte aber schon nach einer knappen halben Stunde den Ausgleich.
15:46
Die Innerschweizer waren unter der Woche im Cup tätig und zogen durch einen 1:0-Auswärtssieg bei GC ins Viertelfinale ein, wo im März ein Heimspiel gegen YB ansteht. Lugano war bereits im Sechzehntelfinale mit 0:3 gegen Lausanne-Sport ausgeschieden, Maurizio Jacobacci konnte seine erste Trainingswoche also intensiv nutzen.
15:34
Im Vergleich zum letzten Spiel unter seinem Vorgänger nimmt Maurizio Jacobacci vier Veränderungen vor: Eloge Yao, Numa Lavanchy, Bálint Vécsei und Carlinhos rücken für Ákos Kecskés, Francisco Rodríguez, Filip Holender und Nicola Dalmonte in die erste Elf. Luzern-Coach Thomas Häberli verzichtet hingegen auf personelle Änderungen.
15:24
Der 56-Jährige war zuletzt in der Promotion League bei der AC Bellinzona als Trainer tätig und hinterlässt die Granata auf dem siebten Rang. Jacobaccis letzte Super League-Station war der FC Sion - die Walliser rettete der gebürtige Berner als Feuerwehrmann in der Saison 2017/2018 vor dem Abstieg.
15:12
Auch der FC Lugano war am vergangenen Super League-Wochenende nicht siegreich. Vor eigenem Publikum verloren die Tessiner gegen St. Gallen mit 1:3. Es war zugleich die letzte Partie für Fabio Celestini, der unter der Woche von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden und durch Maurizio Jacobacci ersetzt wurde.
15:11
Die Innerschweizer mussten nach einem zwischenzeitlichen Auswärtstrend zuletzt wieder eine Niederlage hinnehmen. In Neuenburg unterlag die Elf von Thomas Häberli mit 0:2.
15:06
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zu einer Partie in der unteren Tabellenhälfte: Der FC Luzern empfängt den FC Lugano! Die Tessiner treten heute mit einem neuen Trainer an. Anstoß ist wie gewohnt um 16 Uhr!

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873