28. Spieltag
12.03.2017 13:00
Beendet
C. Glasgow
Celtic Glasgow
1:1
Rangers FC
Rangers FC
1:0
  • Stuart Armstrong
    Armstrong
    35.
    Linksschuss
  • Clint Hill
    Hill
    87.
    Linksschuss
Stadion
Celtic Park
Zuschauer
58.545
Schiedsrichter
Bobby Madden

Liveticker

90
15:01
Fazit:
Wow, was war das für eine packende und hochemotionale Schlussphase im Old Firm, wie zu seinen besten Zeiten! Am Ende trennen sich Celtic und die Rangers mit einem verdienten 1:1. Die Gäste kamen nach dem Seitenwechsel engagiert aus der Kabine und zeigten, dass sie den Rückstand wett machen wollten. Dieses Aufbäumen verpuffte aber schnell, sodass Celtic das Geschehen zwischen der 50. und 70. Minute dominierte. Dabei konnte sich vor allem die linke Seite auszeichnen. Der fleißige Tierney und Sinclair machten viel Druck nach vorne und Armstrong feuerte aus allen Lagen. Eine Großchance von Waghorn, der an Gordon scheiterte, läutete dann allerdings die Schlussoffensive der Rangers ein. Celtic verlor nun unverständlicherweise völlig den Faden und ließ sich hinten rein drängen, sodass die Gäste kurz vor Schluss durch Hill tatsächlich noch den viel umjubelten Ausgleich erzielen konnten. Die Bhoys müssen damit den ersten Punktverlust nach beeindruckenden 22 Liga-Siegen in Folge hinnehmen, und das ausgerechnet im Old Firm. Die Rangers hingegen stellen unter Beweis, dass sie sich wieder auf dem richtigen Weg befinden und werden dieses Unentschieden im Stadtderby wohl wie einen Sieg feiern. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
14:51
Spielende
90
14:51
In den letzten Minuten geht es hin und her wie in alten Zeiten! Beide Teams drängen nach vorne, wobei die Hausherren zielstrebiger agieren und tatsächlich nochmal zum Abschluss kommen. Die Rangers-Defensive wirft sich jetzt aber in jeden Schuss und bringt das Ergebnis damit über die Zeit.
90
14:51
Jetzt geht es hoch her im Celtic Park. Griffiths wird vor dem Strafraum von Torschütze Hill gehalten. Der lässt ihn aber rechtzeitig los. Im Sechzehner packt Hill dann aber noch eine Grätsche aus und stört dadurch Griffiths beim Schuss. Der kommt zu Fall und Celtic fordert den Elfmeter. Schiedsrichter Bobby Madden entscheidet sich wohl aber zurecht dagegen.
87
14:45
Tooor für Rangers FC, 1:1 durch Clint Hill
Die Gästefans rasten aus, ihre Mannschaft erzielt den späten Ausgleich! Hyndman wird nach guter Kombination auf der halbrechten Seite mit einem Pass in die Schnittstelle eingesetzt und kann vom Strafraumrand einen Schuss abfeuern. Gordon ist schnell unten, pariert eigentlich gut, muss die druckvoll geschossene Murmel aber zur Seite abklatschen lassen. Dort ist Hill als erster am Ball und schiebt das Leder aus fünf Metern mit links in die Maschen.
85
14:45
Dembélé sorgt mit seiner besten Szene für offensive Entlastung für die Gastgeber. Er marschiert in den Strafraum, lässt seinen Gegenspieler dort mit einem Haken stehen und feuert dann aus spitzem Winkel aufs lange Eck. Der Schuss gerät aber zu ungenau und landet letztlich im Seitenaus.
84
14:43
Einwechslung bei Rangers FC: Michael O'Halloran
84
14:43
Auswechslung bei Rangers FC: Martyn Waghorn
83
14:41
Die Gäste werden immer stärker und drücken Celtic in deren Hälfte. Die Bhoys kommen überhaupt nicht mehr hinten raus und haben völlig den eigenen Faden verloren.
81
14:40
Gelbe Karte für Mikael Lustig (Celtic FC)
81
14:39
Einwechslung bei Rangers FC: Harry Forrester
81
14:39
Auswechslung bei Rangers FC: Jason Holt
80
14:39
Holt sägt Roberts in der Celtic-Hälfte um und kann danach aufs Tor marschieren. Er versucht den Ball aufs lange Eck zu drehen, verfehlt den Kasten aber einen Meter. Die Hausherren verstehen die Welt nicht mehr, wie der bislang gute Schiedsrichter Madden hier nicht auf Offensivfoul entscheiden konnte.
78
14:37
James Tavernier legt sich die Kugel in 20 Metern Torentfernung zurecht. Er versucht den Ball in den Winkel zu zirkeln, verpasst den linken Knick aber um ein gutes Stück.
77
14:35
Gelbe Karte für Scott Brown (Celtic FC)
Der beinharte Kapitän Brown holt sich seine standesgemäße Gelbe Karte ab, als er Waghorn kurz vor dem Sechzehner zu Fall bringt.
77
14:34
Gute Idee von McGregor, der versucht am Sechzehner auf den fleißigen Tierney in die Gasse durchzustecken. Der Pass gerät allerdings etwas zu lang und landet im Toraus.
75
14:33
Die Rangers werden seit der 70. Minute wieder stärker und wollen wohl eine Schlussoffensive einläuten. Die Hausherren müssen unterdessen aufpassen, dass ihnen das Spiel angesichts von nur einem Tor Vorprung nicht aus den Händen gleitet.
73
14:31
Einwechslung bei Celtic FC: Leigh Griffiths
73
14:31
Auswechslung bei Celtic FC: Stuart Armstrong
71
14:29
Zweite Großchance für Waghorn! Und plötzlich wird es aus dem Nichts gefährlich. Miller wird mit einem langen Ball auf dem linken Flügel geschickt. Der vorher passiv im Abseits stehende Waghorn wird von der Celtic-Abwehr vergessen, läuft aus dem Abseits raus und steht plötzlich in der Mitte völlig frei. Miller findet ihn mit einem Querpass, aber Waghorn scheitert abermals am stark herausrückenden Keeper Gordon, der sein Team vor dem Ausgleich bewahrt.
70
14:28
Endlich holen die Rangers mal wieder eine Ecke raus. Tavernier schlägt den Ball in die Mitte, aber der kommt zu kurz an den ersten Pfosten, wo der Ball von der Defensive rausgeköpft werden kann.
68
14:27
Einwechslung bei Celtic FC: Patrick Roberts
68
14:26
Auswechslung bei Celtic FC: James Forrest
68
14:26
Armstrong feuert aus allen Rohren! Diesmal legt Lustig die Kugel für ihn von der rechten Seite ab und Armstrong zirkelt den Ball aus 18 Metern mit dem Innenrist auf den linken Winkel. Keeper Foderingham ist aber zur Stelle und kratzt das Leder mit einer tollen Flugeinlage aus dem Giebel.
66
14:24
Den Rangers gelingt es kaum einmal den Ball über mehrere Stationen laufen zu lassen. Auch Standards können sie sich nicht erkämpfen, dabei wäre das sicherlich eine Option für die kopfballstarken Gäste.
63
14:21
Celtic ist klar am Drücker und hat sich die Führung schon lange verdient. Vor allem Armstrong, Sinclair und Tierney treiben das Spiel der Bhoys über die starke linke Seite an.
60
14:19
Der weitestgehend unsichtbare Barry McKay muss den Platz verlassen, für ihn kommt der Mann mit dem klangvollen Namen, der das offensive Mittelfeld beleben soll: Josh Windass.
59
14:17
Einwechslung bei Rangers FC: Josh Windass
59
14:17
Auswechslung bei Rangers FC: Barry McKay
59
14:17
Tavernier bringt Tierney zu Fall, der immer mehr aufdreht und ordentlich Dampf auf der linken Seite macht. Andernfalls wäre der Außenverteidiger auf dem Flügel durch gewesen.
56
14:15
Sinclair steckt nach starkem Dribbling, bei dem er es mit gleich zwei Rangers-Akteuren aufnimmt, durch auf Armstrong in den Sechzehner. Der kann aus spitzem Winkel von halblinker Position abziehen und jagt die Kugel nur knapp am langen Pfosten vorbei.
54
14:13
Der anfängliche Schwung der Gäste nach dem Seitenwechsel verpufft diesmal schneller, sie haben wie schon in der ganzen Saison Probleme das eigene Spiel zu strukturieren und vor allem in der Offensive Gefahr auszustrahlen.
52
14:10
Gelbe Karte für Clint Hill (Rangers FC)
Hill wird verwarnt und ist damit schon der vierte Rangers-Akteur, der Gelb gesehen hat. Die Hausherren hingegen sind trotz eines Ellbogenschlags von Brown, den das Schiedsrichtergespann nicht gesehen hat, noch ohne Karte davon gekommen.
52
14:10
Moussa Dembélé macht in der Spitze von Celtic zwar viele Meter, kann sich ansonsten bislang aber kaum in Szene setzen. Von seiner Torgefahr, die er insbesondere auch bei seinem Dreierpack gegen die Rangers am 5. Spieltag schon hatte unter Beweis stellen können, ist noch nicht viel zu sehen.
48
14:06
Wie schon in Hälfte eins legen die Rangers in den ersten Minuten wieder stark los. Holt will seinen Aussetzer vor dem 1:0 wiedergutmachen und probiert es mit einem Distanzschuss. Der segelt aber deutlich über den Kasten.
46
14:04
Einwechslung bei Celtic FC: Callum McGregor
46
14:04
Auswechslung bei Celtic FC: Nir Bitton
46
14:03
Und weiter geht's, die Kugel rollt wieder im Celtic Park! Brendan Rodgers hat in der Pause einen Wechsel vorgenommen und bringt McGregor für Bitton. Damit wird die Ausrichtung der Bhoys noch etwas offensiver.
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:52
Halbzeitfazit:
Celtic führt zur Halbzeit im Old Firm gegen den großen Stadtrivalen mit 1:0. Dabei waren die Rangers zu Beginn der Partie das bessere Team. Sie kamen hochmotiviert und mit großer Intensität aus der Kabine und setzten den Gegner durch frühes Anlaufen unter Druck. Die Bhoys waren davon merklich überrascht und kamen überhaupt nicht zu ihrem Spiel. Folgerichtig hatten auch die Gäste die beste Chance der ersten 25 Minuten, als Waghorn alleine gegen den stark reagierenden Gordon scheiterte. Danach wurde jedoch Celtic immer stärker. Die Rangers mussten dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und wurden in die eigene Hälfte gedrängt. Zunächst setzte Armtstrong einen Freistoß an den Pfosten, kurz später zielte er dann besser und traf zum 1:0 für sein Team. Die Gastgeber belohnten sich für ihre Leistungssteigerung, hier ist aber bei nur einem Tor Unterschied noch alles drin. Der Old Firm bleibt spannend, bis gleich!
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
44
13:46
Seit der Chance von Waghorn ist von den Gästen in der Offensive nichts mehr zu sehen. Sie konnten das Tempo der Anfangsphase tatsächlich nicht halten.
41
13:43
Gelbe Karte für James Tavernier (Rangers FC)
Tavernier hält gegen Brown an der Seitenlinie die Sohle drauf und bekommt dafür die Gelbe Karte von Schiedsrichter Bobby Madden.
39
13:42
Das Stadion brodelt und Celtic belohnt sich für die Leistungssteigerung ab der 28. Minute. Die Rangers müssen unterdessen wieder versuchen ins eigene Offensivspiel zu kommen. Von Kenny Miller beispielsweise ist überhaupt noch nichts zu sehen und der Mittelstürmer hat in den letzten sieben Old Firms immerhin sechs Tore erzielt.
35
13:36
Tooor für Celtic FC, 1:0 durch Stuart Armstrong
Die Bhoys gehen durch Armstrong in Führung! Holt bekommt hinten den Ball nicht weg, der dadurch vor den Füßen von Forrest landet. Der schaltet schnell und legt die Kugel am Sechzehner für Armstrong ab. Der Mittelfeldmann zieht noch kurz nach innen und hämmert die Kugel dann von der Strafraumgrenze mit dem linken Vollspann ins kurze Eck. Da wird wieder einmal seine klasse Schusstechnik erkennbar. Foderingham streckt sich, erreicht das Leder aber nicht mehr.
35
13:35
Celtic wird immer stärker und ist mittlerweile die deutlich spielbestimmende Mannschaft. Die Rangers kommen momentan nicht hinten raus.
33
13:34
Gelbe Karte für Danny Wilson (Rangers FC)
Wilson kommt zu spät und holt Armstrong von den Beinen. Das gibt zurecht Gelb.
33
13:34
Der junge Außenverteidiger Kieran Tierney probiert es mal mit einem Schuss aus der Distanz und jagt die Kugel aus halblinker Position knapp über den Querbalken.
30
13:31
Armstrong macht's und hämmert die Kugel an den Pfosten! Der Schuss von Armstrong wird von Bitton in der Mauer abgefälscht und klatscht dadurch ans Aluminium. Scheinbar war auch Keeper Foderingham mit den Fingerspitzen noch am Ball.
29
13:29
James Forrest marschiert mit viel Tempo durchs Mittelfeld und wird von Hill erst kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Daraus resultiert eine exzellente Freistoßposition für die Hausherren. Es beraten sich gleich vier Akteure. Wer wird ausführen?
25
13:25
Riesenchance für Waghorn! Die Rangers haben den ersten Hochkaräter der Partie: Nach einer Kopfballverlängerung springt Boyata am Ball vorbei, sodas Waghorn alleine auf Keeper Gordon zustürmen kann. Er schaut allerdings nur auf den Ball und hämmert die Kugel aus zehn Metern auf den Kasten. Der Schlussmann reagiert jedoch überragend und wehrt den Schuss per Fußabwehr ab. Die Rangers scheitern mal wieder an ihrer Chancenverwertung, den hätte er machen müssen.
23
13:24
Dembélé läuft Foderingham nach einem Rückpass an und setzt den Schlussmann dadurch unter Druck. Der lässt sich beeindrucken und haut die Kugel ins Seitenaus. Das Spielgeschehen ist zur Mitte der ersten Hälfte völlig ausgeglichen, wobei Celtic langsam stärker wird im Gegensatz zur schwachen Anfangsphase.
19
13:21
Dembélé wird das erste Mal mit einem hohen Ball in den Rücken der Abwehr eingesetzt. Er schirmt den Ball mit starkem Körpereinsatz ab und schießt dann die aufspringende Kugel aus der Drehung per Innenseite aufs Tor. Dem Schuss fehlt allerdings etwas der Dampf und ist so kein Problem für Keeper Foderingham.
18
13:18
Gelbe Karte für Martyn Waghorn (Rangers FC)
Waghorn ist einen Schritt zu spät und holt Bitton von den Beinen. Dafür gibt es die erste Gelbe der Partie.
16
13:18
Celtic-Kapitän Brown treibt gegen aufgerückte Gäste den Ball bei einem Konter nach vorne und spielt einen starken öffnenden Pass auf Sinclair. Der hat Platz auf dem linken Flügel, entscheidet sich aber gegen die Flanke und versucht stattdessen an zwei Gegenspielern vorbeizusprinten. Dabei legt er sich den Ball zu weit vor, der schließlich im Toraus landet. Da war deutlich mehr drin.
15
13:16
Hill nimmt Lustig mit einem starken Tackling den Ball ab und verhindert damit, dass sich Celtic erstmals in den Strafraum kombinieren kann.
13
13:13
Die Gäste laufen die Hausherren früh an und erschweren ihnen den Spielaufbau, auch bei Ballverlusten geht es sofort ins Gegenpressing. Celtic kommt damit überhaupt noch nicht klar. Fraglich ist allerdings, wie lange die Rangers die Intensität derart hoch halten können.
9
13:09
Die Rangers legen mutig los, sind hochmotiviert und drücken den Favoriten in dessen Hälfte. Die Bhoys sind unterdessen merklich beeindruckt und finden überhaupt noch nicht zu ihrem eigenen Spiel.
7
13:08
Sviatchenko springt bei der Ballannahme das Leder zu weit vom Fuß. Dadurch kann sich Waghorn die Kugel schnappen und Sviatchenko muss ihn am Trikot halten, um den Angriff zu unterbinden. Das gibt Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Der kann jedoch von der Celtic-Defensive rausgeköpft werden.
5
13:05
Die Bhoys legen mit viel Ballbesitz los, aber insgesamt ist das Spiel vor beeindruckender Kulisse von beiden Seiten mit einigen Fehlpässen noch sehr zerfahren.
2
13:03
Die Partie leiten wird der 38-jährige FIFA-Schiedsrichter Bobby Madden. Unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten David McGeachie und Dougie Potter.
1
13:01
Und los geht's, die Kugel rollt in Glasgow!
1
13:00
Spielbeginn
13:00
Die Teams betreten den Rasen des legendären Celtic Parks, die Atmosphäre ist mal wieder beeindruckend und des Old Firms würdig. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag. Die Hausherren laufen in grün-weißen Trikots auf, die Gäste in blauen Hemden und weißen Hosen.
12:57
In den beiden Aufeinandertreffen seit dem Wiederaufstieg war für die Rangers gegen Celtic nichts zu holen. Am 21. Spieltag verloren sie zu Hause mit 1:2 und am 5. Spieltag setzte es im Celtic Park eine deftige 1:5-Klatsche, bei der sie vor allem Moussa Dembélé nicht in den Griff bekamen. Der Youngster konnte einen Dreierpack schnüren.
12:53
Auf dem Weg dahin soll der Portugiese Pedro Caixinha eine wesentliche Rolle spielen. Der ehemalige Torwart wurde gestern von den Rangers als neuer Teammanager vorgestellt. Er wird allerdings erst nach dem Old Firm auf der Bank Platz nehmen, die heutige Verantwortung liegt noch bei Graeme Murty. Caixinha unterschrieb beim 54-maligen schottischen Meister einen Vertrag über drei Jahre. Zuvor war er bereits bei Al Gharafa in Katar und in Mexiko bei Santos Laguna beschäftigt. In Portugal trainierte der 46-Jährige Vitoria Guimarães, União Leiria und Nacional Funchal.
12:46
In der vergangenen Saison gewannen sie die zweite schottische Liga und schafften damit die ersehnte Rückkehr in die höchste Spielklasse. Dort spielen sie angesichts der jüngeren Vergangenheit eine beachtliche Rolle. Sie liegen mit 46 Punkten auf dem dritten Rang der Tabelle und werden in die Playoffs einziehen. Das historisch starke Celtic ist jedoch außerhalb jeder Reichweite und auch der FC Aberdeen liegt neun Punkte vor den Rangers, die sowohl in der Offensive als auch der Defensive noch deutlich Luft nach oben haben, ein Torverhältnis von +5 belegt zahlreiche knappe Liga-Duelle. Die Rangers sind also noch ein gutes Stück von der alten Dominanz entfernt.
12:42
Insgesamt steht das Old Firm leistungstechnisch noch unter etwas anderen Vorzeichen als in seiner langen Geschichte. Seit der Insolvenz der Rangers und dem Neuanfang in der 4. Liga befinden sie sich weiterhin im Wiederaufbau und sind noch nicht wieder auf dem Leistungsniveau des großen Rivalen angekommen.
12:40
Die große Attraktion der Bhoys ist momentan das Toptalent Moussa Dembélé, der nicht umsonst von zahlreichen europäischen Spitzenklubs umworben wird. Der französische Youngster hat in der schottischen Premiership in 25 Spielen bislang 17 Tore erzielt und sieben weitere aufgelegt. Dementsprechend wird die Rangers-Defensive sicherlich einen besonderen Fokus auf den 20-Jährigen legen.
12:37
In der Champions League verkauften sich die Bhoys in dieser Saison mehr als respektabel. Zwar hatten sie in der Todesgruppe C, bestehend aus dem FC Barcelona, Manchester City und Borussia Mönchengladbach als Letzter am Ende das Nachsehen, sie konnten aber einige gute Ergebnisse einfahren. So beispielsweise Unentschieden gegen City und die Fohlen, lediglich gegen Barcelona setzte es zwei Niederlagen und im Camp Nou eine derbe 0:7-Klatsche, die man wohl eher als Lehrstunde verbuchen konnte.
12:34
Brendan Rodgers erkennt derweil nicht unbedingt aus der Schwäche der schottischen Liga resultierende Auswirkungen auf die internationalen Hoffnungen Celtics: "Ich sorge mich nicht, weil es zu wenig Konkurrenz gibt. Einige Leute sagen, wir brauchen mehr Wettbewerb, um besser in Europa abzuschneiden. Aber ich würde dem nicht notwendigerweise zustimmen." Und weiter führte er aus: "Wir arbeiten auch so hart, um auf Top-Niveau zu sein. Wir können nur immer den Gegner schlagen, der als nächstes kommt."
12:29
Die Saison Celtics ist statt sportlichem Wettbewerb also eher zu einer Rekordjagd geworden. Ende Januar stellten sie mit 27 ungeschlagenen Spielen in Serie gegen schottische Teams (inklusive des Pokalwettbewerbs) bereits eine neue Bestmarke auf. Mittlerweile wackelt auch der Rekord von Paris Saint-Germain, das 2015/2016 mit 31 Punkten Vorsprung die französische Meisterschaft für sich entschied.
12:27
Diese Überlegenheit drückt sich auch in der Tabelle aus, die Celtic mit 79 Punkten unangefochten anführt. Die Bhoys liegen bei einer Partie weniger 24 Punkte vor dem FC Aberdeen. Da können die Fans von Spannung nur träumen. Der Vorsprung der Bhoys auf die Rangers, die auf dem dritten Rang liegen, beträgt gar regelrecht absurde 33 Zähler. Sie haben mit 73 Toren die meisten Treffer erzielt und mit 16 Gegentoren die wenigsten kassiert. Das Torverhältnis von +57 spricht Bände.
12:24
Celtic Glasgow dominiert die schottische Liga nach Belieben und befindet sich auf Rekordjagd. Die letzte Niederlage der Bhoys im Ligabetrieb datiert vom 11. Mai 2016 als man im vorletzten Playoff-Spiel beim FC St. Johnstone mit 1:2 unterlag. In der laufenden Saison hat das Team von Brendan Rodgers 26 der bisherigen 27 Liga-Spiele gewonnen, lediglich gegen Inverness musste man sich am sechsten Spieltag mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Mittlerweile steht der Zähler schon bei 22 Siegen in Folge.
12:19
Ein herzliches Willkommen zur 405. Auflage des traditionsreichen Old Firm zwischen Celtic und den Rangers im Rückrundenspiel der schottischen Premiership! Die Bhoys empfangen ihren großen Rivalen zum Glasgower Stadtderby ab 13 Uhr im Celtic Park. Während die Hausherren ihre beeindruckende Siegesserie ausbauen wollen, sind die Gäste natürlich hoch motiviert ausgerechnet im Old Firm zum Stolperstein auf der Rekordjagd der Bhoys zu werden.

Celtic Glasgow

Celtic Glasgow Herren
vollst. Name
The Celtic Football Club
Spitzname
The Bhoys
Stadt
Glasgow
Land
Schottland
Farben
grün-weiß
Gegründet
06.11.1887
Stadion
Celtic Park
Kapazität
60.832

Rangers FC

Rangers FC Herren
vollst. Name
Rangers Football Club
Stadt
Glasgow
Land
Schottland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.01.1872
Stadion
Ibrox Stadium
Kapazität
50.467