26. Spieltag
02.03.2019 20:45
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
0:1
FC Barcelona
Barcelona
0:1
  • Ivan Rakitić
    Rakitić
    26.
    Rechtsschuss
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
78.819
Schiedsrichter
Alberto Undiano Mallenco

Liveticker

90
22:40
Fazit:
Auf dem Weg zum Meistertitel ist der FC Barcelona nicht zu stoppen. Zudem bleiben die Katalanen die Dominatoren des Clásico. Heute siegte die Mannschaft von Ernesto Valverde vor 78.921 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabéu verdient mit 1:0 und erteilte Real Madrid eine weitere Schmach. Nach dem Pokal-Aus erlitten die Königlichen nun auch in der Meisterschaft den endgültigen Niederschlag. Barça war die bessere Mannschaft, verzeichnete insgesamt die etwas größeren Spielanteile, überzeugte durch geschicktere Zweikampfführung. Real schoss zwar häufiger in Richtung Tor, doch wirklich Zwingendes war kaum dabei. Da hatten die Chancen der Gäste eine ganz andere Qualität – auch wenn da quantitativ gleichfalls nicht sonderlich viel zu verbuchen war. Und so sehr sich die Hausherren zum Ende hin mühten, eine druckvolle Schlussoffensive kam einfach nicht zustande. So weisen die Madrilenen mittlerweile zwölf Punkte Rückstand zu Tabellenführer Barcelona auf. Das lässt sich nur noch theoretisch aufholen. Näher dran ist Atlético. Die Colchoneros können den Abstand morgen wieder auf sieben Zähler reduzieren.
90
22:37
Spielende
90
22:37
Zum Ende gibt es noch ein wenig Rudelbildung um Lionel Messi. Doch alles läuft harmlos ab. Der VAR hat auch nichts zu beanstanden. Es ist schließlich recht spät, um jetzt noch die ganz großen Emotionen heraufzubeschwören.
90
22:35
Während nun auch Ernesto Valverde sein Wechselkontingent ausgeschöpft hat, feuert Lionel Messi noch einmal zentral von der Strafraumgrenze. Der Linkssschuss zischt um Zentimeter am linken Torwinkel vorbei.
90
22:34
Einwechslung bei FC Barcelona: Nélson Semedo
90
22:34
Auswechslung bei FC Barcelona: Busquets
90
22:34
Eine Flanke von der rechten Seite setzt Raphaël Varane aus etwa sechs Metern aufs Tor. Auch dieser Abschluss ist zu wenig gut platziert. Wieder greift Marc-André ter Stegen zu. Zudem wird Varane ein Offensivfoul angelastet.
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:31
Gelbe Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
Wegen eines Fouls an Clément Lenglet kassiert Dani Carvajal seine sechste Gelbe Karte der Saison.
88
22:31
Auf der Gegenseite kommt Karim Benzema in zentraler Position zum Schuss - aber eben wieder nur aus der Distanz. Zudem fliegt der Ball zu mittig aufs Tor zu - genau dort steht Marc-André ter Stegen und hat keine Mühe.
87
22:30
Clever halten die Katalanen das Geschehen vom eigenen Tor fern. So richtig viel Wille, das zweite Tor zu machen, ist da aber auch wirklich nicht zu erkennen.
85
22:28
Sergi Roberto spielt Doppelpass mit Lionel Messi und hat zunächst freie Bahn. Der Zug zum Tor jedoch fehlt ihm, entsprechend bleibt die Abschlusshandlung aus.
84
22:27
Real erhöht die Schlagzahl Es nützt ja nichts, die Königlichen müssen ins Risiko gehen. Selbst ein Unentschieden wäre den Männern von Santiago Solari ja eigentlich zu wenig.
82
22:24
Gelbe Karte für Marco Asensio (Real Madrid)
Ein Foul an Sergio Busquets bringt bringt Marco Asensio die zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit ein.
81
22:24
Von der linken Seite tritt Luka Modrić einen Freistoß mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor. Dort zeigt sich Marc-André ter Stegen unerbittlich, klärt sauber mit einer Faustabwehr und räumt dabei Sergio Ramos gleich mit ab. Da werden keine Gefangenen gemacht vom deutschen Keeper.
78
22:21
Einwechslung bei FC Barcelona: Coutinho
78
22:21
Auswechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
77
22:21
Über Ansätze gelangen die Blancos nicht hinaus - so wie dieser Doppelpass von Marco Asensio mit Isco. Es kommt nichts dabei rum. Dann versucht Asensio noch plump einen Elfmeter zu schinden. Auch das klappt natürlich nicht.
76
22:18
Damit schöpft Santiago Solari sein Wechselkontingent restlos aus.
76
22:18
Einwechslung bei Real Madrid: Isco
76
22:17
Auswechslung bei Real Madrid: Casemiro
74
22:17
Reguilón tankt sich über links zur Grundlinie durch, bringt den Ball zur Mitte. Dort passt Marc-André ter Stegen auf und fängt die Hereingabe souverän ab.
73
22:16
Es bleibt bei Versuchen aus der Distanz. Jetzt betätigt sich Casemiro. Erneut muss Marc-André ter Stegen keinen Finger krümmen und sieht, wie die Kugel über sein Tor hinweg fliegt.
72
22:15
Dankbar nehmen die Zuschauer den Schussversuch von Vinicius Júnior zur Kenntnis, der aus halblinker Position und der zweiten Reihe abzieht. Der Linksschuss jedoch ist zu hoch angesetzt.
71
22:14
Einwechslung bei FC Barcelona: Arturo Vidal
71
22:13
Auswechslung bei FC Barcelona: Arthur
70
22:13
Lionel Messi schickt Ousmane Dembélé über halblinks steil in den Strafraum. Am zweiten Pfosten ist Luis Suárez dabei, doch der Franzose probiert es selbst. Der Linksschuss zischt knapp am langen Eck vorbei.
69
22:12
Unter den vereinzelnden Pfiffen des ungeduldigen Publikums schaffen sich die Gäste locker Entlastung, nisten sich über einen längeren Zentrum in des Gegners Hälfte fest.
67
22:11
Seit mehr als zehn Minuten verzeichnen die Madrilenen keine Torabschluss mehr. So lässt sich der Rückstand natürlich nicht aufholen.
65
22:09
Ohne Toni Kroos verliert Real vollends die Kontrolle des Mittelfelds. Dort hat mittlerweile Barcelona das Sagen und bestimmt somit das Geschehen. Die Bemühungen der Gastgeber wirken planlos. Die Personalentscheidungen des Trainers laufen ins Leere.
63
22:04
Gelbe Karte für Clément Lenglet (FC Barcelona)
Clément Lenglet geht im gegnerischen Sechzehner ziemlich brutal mit dem Ellbogen voran ins Kofpballduell mit Sergio Ramos und verdient sich die Gelbe Karte in höchstem Maße. Auch für den Franzosen ist das die fünfte, was eine Sperre nach sich zieht.
61
22:04
Einwechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
61
22:04
Auswechslung bei Real Madrid: Gareth Bale
61
22:03
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
Für ein Foul an Lionel Messi holt sich Sergio Ramos seine fünfte Gelbe Karte ab und wird am kommenden Spieltag gesperrt fehlen.
60
22:02
Ivan Rakitić vertändelt im eigenen Strafraum den Ball. Vinicius Júnior will das nutzen, bleibt mit seinem Rechtsschuss am Oberkörper von Clément Lenglet hängen.
58
22:01
Jordi Alba hat auf der linken Seite viel Platz, sucht mit einem Flachpass Ousmane Dembélé. Im letzten Moment bekommt Dani Carvajal den Fuß dazwischen. Die fällig Ecke von der rechten Seite für Barça bleibt ohne Ertrag.
56
21:59
Unterdessen bekommt Marc-André ter Stegen etwas zu tun, steht zwischenzeitlich etwas weit vor seinem Tor - und pariert dann einen Rechtsschuss von Vinicius Júnior locker mit einer Hand.
55
21:58
Toni Kroos wird nicht sonderlich amüsiert sein, jetzt schon runter zu müssen. Dennoch ringt sich der deutsche Nationalspieler zu einem Abklatschen mit Trainer Santiago Solari durch.
55
21:57
Einwechslung bei Real Madrid: Federico Valverde
55
21:57
Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
54
21:57
Auf der linken Seite spielen Vinicius Júnior und Reguilón gut zusammen. Letzterer meidet den Torschuss aus halblinker Position, flankt lieber auf den zweiten Pfosten, wo Karim Benzema lauert. Der Stürmer wird von der Gästeverteidigung gut abgeschirmt.
52
21:54
Jetzt mischen die Gäste wieder ein wenig mit. Luis Suárez marschiert über die linke Seite los, schafft es in den Sechzehner, wird aber von Raphaël Varane gut verteidigt.
50
21:53
Anschließend greift sich Lionel Messi rechts in den Leistenbereich. Behandeln lässt sich der Argentinier nicht, der spielt erst einmal weiter. Dann ist es wohl nicht so schwerwiegend.
49
21:52
Dann segelt eine Flanke von der rechten Seite, getreten von Casemiro, in die Mitte. Karim Benzema ist sich nicht schlüssig, diesen Ball mit dem Kopf zu nehmen, tut das dann mit dem rechten Fuß und verfehlt das Tor aus kurzer Distanz. Dann geht die Fahne nach oben, der Pfiff ertönt, der Franzose steht im Abseits.
48
21:51
Spürbar wollen die Königlichen die Zügel anziehen. Noch fehlt es an Torabschlüssen. Eine Ecke von Toni Kroos faustet Marc-André ter Stegen aus der Gefahrenzone.
46
21:47
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FC Barcelona vor 78.921 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabéu sicherlich nicht unverdient mit 1:0. Mit einem simplen Doppelpass spielten die Gäste ihren Treffer heraus. Die Katalanen hatten insgesamt mehr vom Spiel, bemühten sich über weite Strecken intensiver um die Offensive und stellten den Spielbetrieb auch mit der Führung im Rücken nicht ein. Real Madrid agierte eher sporadisch und dann erst, in Rückstand liegend, intensiver. So kamen die Königlichen auch zu ihren Torabschlüssen, müssen die Zügel aber sicherlich noch deutlich anziehen. Dann wäre für die Hausherren gewiss noch etwas drin. Auf der anderen Seite ist Barça natürlich jederzeit in der Lage, selbst nachzulegen.
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Sergio Ramos teilt eine Linke gegen Lionel Messi aus. Das schaut nach Absicht aus. Mit dem Ellbogen erwischt der Verteidiger den Argentinier im Gesicht und ramponiert dessen Oberlippe. Die Zähne haben offenbar keinen Schaden benommen. Und Ramos kommt wohl ungeschoren davon.
45
21:31
Casemiro schlägt den Ball weit rechts hinüber in den Strafraum. Dani Carvajal legt das Spielgerät umgehend per Kopf in die Mitte. Dort schreitet Luka Modrić ebenfalls mit dem Schädel zu Werke, setzt die Pille aber übers Tor.
43
21:29
Auf der Gegenseite bemüht sich der Klub-Weltmeister. Nach einem Zuspiel von Luka Modrić sorgt Vinicius Júnior mittig im Sechzehner für den Abschluss, schießt aber deutlich rechts vorbei.
42
21:28
Entsprechend verzögert sich die Ausführung des Freistoßes aus dem rechten Halbfeld. Lionel Messi probiert das tatsächlich direkt. Der Ball segelt deutlich über das Gehäuse von Thibaut Courtois.
41
21:27
Sergio Ramos stellt nach hinten das Bein raus und lässt Lionel Messi über die Klinge springen. Der Real-Kapitän tut sich selbst dabei weh.
39
21:26
Nach einem feinen Zuspiel von Ivan Rakitić verschafft sich Luis Suárez mit einer einfachen Körperdrehung Raum und zieht aus 17 Metern mit dem linken Fuß ab. Thibaut Courtois blockt den Schuss ab. Lionel Messi setzt nach, gerät mit dem Torhüter und Reguilón aneinander. Das pfeift der Unparteiische zugunsten von Real ab.
37
21:23
Dann schreitet natürlich Lionel Messi zur Tat, zirkelt den Freistoß aus etwa 19 Metern mit dem linken Fuß über die Mauer - und knapp über den linken Torwinkel.
36
21:22
Nach einem Foul von Casemiro an Ivan Rakitić bekommen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Mit der Ausführung dauert es ein wenig, weil sich der Kroate erst berappeln muss.
34
21:21
Noch finden die Gastgeber ihren Kapitän bei den Standards nicht. Wiederholt springt Sergio Ramos ins Leere - auch bei diesem Freistoß von Toni Kroos.
32
21:18
Dann nimmt Reguilón einen nicht sonderlich weit abgewehrten Ball direkt mit dem linken Fuß. Der Ball zischt links am Kasten von Marc-André ter Stegen vorbei, der offenbar alles im Blick hat und früh erkennt, dass er da nicht eingreifen muss.
31
21:17
Jetzt machen die Madrilenen Druck. Sofort erwacht das Publikum. Luka Modrić setzt sich gut ins Szene bekommt seinen Ball in die Mitte nicht zu einem Teamkollegen.
28
21:16
Zumindest legen die Hausherren den Vorwärtsgang ein. Und der Schuss von Casemiro liegt auch gar nicht so schlecht. Da hätte was draus werden können, wenn der Versuch nicht abgeblockt worden wäre.
27
21:15
Nun gelten keine Ausreden mehr für die Blancos. Jetzt muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Für Real gilt heute: Verlieren verboten, ein Sieg muss her!
26
21:11
Tooor für den FC Barcelona, 0:1 durch Ivan Rakitić
Bei einem Doppelpass mit Sergi Roberto entwischt Ivan Rakitić. Sergio Ramos passt da nicht auf und kommt nicht mehr hin. Der kroatische Vizeweltmeister behält halbrechts in der Box die Nerven, hebt die Kugel über Thibaut Courtois. Und diesmal ist das Ding drin. Für den Mittelfeldspieler ist es der dritte Saisontreffer.
23
21:09
Jetzt schaffen es die Königlichen auf links in die Box. Karim Benzema legt noch einmal quer. Modrić zögert kurz, schließt dann aus zentraler Position flach mit dem rechten Fuß. Der Schuss wird von Gerard Piqué abgeblockt.
22
21:07
Casemiro schickt Vinicius Júnior steil. Der Pass gerät zu lang. Zudem ist Marc-André ter Stegen aufmerksam, läuft im richtigen Moment raus und bereinigt die Situation.
19
21:05
Mit etwas Glück gelingt Lionel Messi ein Doppelpass mit Luis Suárez. Der Kapitän taucht frei rechts im Strafraum auf, überlupft Thibaut Courtois mit viel Gefühl. Doch der Ball findet den Weg ins Tor nicht.
17
21:04
Optisch bleibt Barça tonangebend. Die Gäste investieren deutlich mehr ins Spiel.
15
21:02
Aus zentraler Position nimmt Ivan Rakitić Maß. Dessen Schuss pariert Thibaut Courtois gut. Dann aber wird ohnehin die Abseitsposition von Clément Lenglet geahndet, der da in der Schussbahn herum turnt.
14
21:00
Lionel Messi schickt Ousmane Dembélé über die linke Seite, wo dieser unendlich viel Platz hat. Letztlich flankt der Franzose etwas überhastet und findet keinen Mitspieler.
13
20:59
Vinicius Júnior bringt den Ball von der linken Seite zur Mitte. Dort versucht sich Raphaël Varane aus der Drehung und trifft Clément Lenglet mittig am Oberkörper. Das nimmt diesem die Luft. Die Partie muss kurz unterbrochen werden.
11
20:57
Arthur spielt den Ball auf halblinks in die Spitze. Ivan Rakitić geht in der Box recht leicht zu Boden. Da hat Reguilón zwar minimal die Hände am Kroaten, für einen Elfmeter allerdings reicht das nicht.
10
20:55
Nun bekommen die Hausherren Zielstrebigkeit rein. Reguilón spielt von seiner linken Seite aus steil in die Spitze. Karim Benzema nimmt den Ball sehr gut mit, dringt auf halblinks in den Sechzehner ein. Sein Linksschuss verfehlt das lange Eck deutlich.
7
20:53
In der Folge verschaffen sich die Katalanen mehr Spielanteile. Weitere Torannäherungen jedoch bleiben aus. Beide Teams agieren defensiv natürlich überaus diszipliniert.
5
20:51
Nach einem Fehlpass von Casemiro bietet sich den Gästen im Ansatz eine erste Gelegenheit. Letztlich aber kommt Luis Suárez rechts in der Box einen Moment zu spät, holt mit seinem Einsatz gege Thibaut Courtois und Raphaël Varane aber zumindest eine erste Ecke heraus - die allerdings nichts einbringt.
3
20:50
Um den fälligen Freistoß aus zentraler Position kümmert sich Gareth Bale, setzt seinen Direktschuss mit dem linken Fuß aber deutlich zu hoch an. Da muss Marc-André ter Stegen nicht eingreifen.
2
20:46
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Nach einem Ballgewinn strebt Toni Kroos dem Sechzehner entgegen, Sergio Busquets stellt von hinten das Bein rein und bringt den Deutschen zu Fall. Früh zückt Alberto Undiano Mallenco Gelb. Für den zentralen Mittelfeldspieler ist es die siebte Verwarnung der Saison.
2
20:45
Frühlingshaft präsentiert sich das Wetter in Spaniens Hauptstadt. Nach einem sonnigen Tag bewegen sich die Temperaturen bei wolkenlosem Himmel noch annähernd bei 15 Grad. Mit Niederschlägen also wird nicht gerechnet. Der Rasen hinterlässt einen wie immer glänzenden Eindruck. Und die Menschen in Madrid haben immer noch Lust auf den Clásico, füllen das Estadio Santiago Bernabéu zur Gänze.
1
20:45
Spielbeginn
20:43
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Sergio Ramos und Lionel Messi stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
20:41
Ein erfahrener Schiedsrichter soll für den ordnungsgemäßen Ablauf der Begegnung sorgen. Der 45-jährige FIFA-Referee Alberto Undiano Mallenco steht an der Spitze des Unparteiischengespanns, zu dem auch die Assistenten Teodoro Sobrino Magán und José Naranjo Pérez gehören.
20:40
Eben jene Champions League könnte für die Madrilenen die letzte Titelchance bleiben, sollte das heute schief gehen. Gut, Klub-Weltmeister ist man im Dezember wieder geworden – gegen überschaubar namhafte Gegnerschaft. Darüber hinaus verlor man im UEFA Super Cup gegen Atlético, schied im Pokal gegen Barcelona aus und die Situation in der Liga gestaltet sich denkbar schlecht. Zuletzt ging vor heimischem Publikum auch noch ein Spiel gegen Girona verloren. Am vergangenen Wochenende mühten sich die Königlichen zu einem glücklichen 2:1 bei Levante. Obwohl es unter Santiago Solari jüngst einen Aufwärtstrend zu verzeichnen gab, werfen die jüngsten Negativerlebnisse wieder dunkle Schatten auf das erfolgsverwöhnte Gemüt der Blancos.
20:39
Neben dem Rückenwind aus den Pokal-Clásicos ist der FC Barcelona in LaLiga seit mittlerweile 13 Partien ungeschlagen – zehn dieser Begegnungen wurden gewonnen. Die letzte Niederlage setzte es im November zu Hause gegen Real Betis. Ihre letzte Auswärtspleite fingen sich die Katalanen Ende September in Leganés ein. National scheint der Weg zum totalen Triumph geebnet. Nach der Supercopa zu Saisonbeginn, steht Barça im Pokalfinale und den Meistertitel möchte man natürlich angesichts dieser Ausgangslage auch unbedingt verteidigen. Das i-Tüpfelchen wäre der Triumph in der Königsklasse, wo gegen Olympique Lyon der Einzug ins Viertelfinale winkt.
20:38
Somit besteht immenser Nachholbedarf für den Champions-League-Sieger. Der Blick auf die Tabelle verschärft die Lage für die Gastgeber zusätzlich. Wenn Real den FC Barcelona auf dem Weg zum Titel überhaupt noch irgendwie stoppen will, muss heute zwingend ein Sieg her. Dann würde sich der Vorsprung der Katalanen auf sechs Punkte reduzieren – was immer noch komfortabel erscheint. Bei einem Gästesieg würde vermutlich heute mehr als eine Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen fallen.
20:36
Bereits in der vergangenen zwei Spielzeiten war für die Madrilenen gegen Barcelona nichts zu holen. Seit fünf Ligaspielen sind die Blancos ohne Sieg. Den letzten Dreier gab es im April 2016 im Camp Nou. Der letzte Heimsieg gegen Barça liegt noch anderthalb Jahre länger zurück, den feierten die Königlichen im Oktober 2014. Während all dieser Jahre verzeichnete Real einzig im Supercup 2017 mal zwei Erfolgserlebnisse.
20:34
Was bisher geschah: Zuletzt traf man sich im Februar im Halbfinale der Copa del Rey. Nachdem sich Real im Camp Nou eigentlich eine gute Ausgangsposition verschafft hatte (1:1), revanchierte sich Barça vor drei Tagen im Bernabéu und zog durch den 3:0-Auswärtserfolg ins Pokalendspiel ein, wo Ende Mai der FC Valencia Gegner sein wird. Eine noch heftigere Abreibung erteilten die Katalanen den Königlichen beim Ligaspiel in der Hinrunde. Mit einem 5:1 schickten die Männer von Ernesto Valverde den Klub-Weltmeister Ende Oktober auf die Heimreise.
20:30
Es steht also der vierte Clásico auf dem Programm – der vermutlich letzte in dieser Saison. Es sei denn, die Geschehnisse in der Champions League führen beide Klubs tatsächlich ein weiteres Mal zueinander. Aber da wollen wir nicht vorgreifen, es ist angesichts der vielen Duelle ohnehin schwierig, den Überblick zu behalten.
20:20
Im Vergleich zum letzten Pokalspiel kehrt bei den Königlichen Thibaut Courtois für Keylor Navas zwischen die Pfosten zurück. Zudem räumt Lucas Vázquez seinen Platz in der Startelf zugunsten von Gareth Bale. Eine Veränderung gibt es auch bei den Gästen. Anstelle von Nélson Semedo spielt heute Arthur von Beginn an.
20:00
Herzlich willkommen zum Abschluss der Clásico-Wochen in Spanien! Zum dritten Mal innerhalb eines Monats und zum vierten Mal in dieser Saison stehen sich Real Madrid und der FC Barcelona gegenüber. Heute handelt es sich um die Rückrundenpartie in der Primera División, die um 20:45 Uhr angepfiffen werden soll.

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354