17. Spieltag
23.12.2017 13:00
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
0:3
FC Barcelona
Barcelona
0:0
  • Luis Suárez
    Suárez
    54.
    Rechtsschuss
  • Lionel Messi
    Messi
    64.
    Elfmeter
  • Aleix Vidal
    Aleix Vidal
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
80.737
Schiedsrichter
José Sánchez Martínez

Liveticker

90
15:02
Fazit:
Der FC Barcelona gewinnt im Estadio Santiago Bernabéu mit 3:0 bei Real Madrid. Die in der ersten Halbzeit klar unterlegenen Katalanen entwickelten mit Beginn des zweiten Abschnittes mehr Dominanz und Ballsicherheit. Auch, weil Real Madrid deutlich passiver agierte als noch in Hälfte eins. In der 54. Minute bestrafte Suárez die Nachlässigkeiten der Madrilenen und erzielte die 1:0-Führung für die Gäste. Neun Minuten später kam es knüppeldick für die Königlichen, als Dani Carvajal für seine Rettungstat vor der Torlinie mit der Hand die Rote Karte sah und Messi im Anschluss den fälligen Elfmeter zur 2:0-Führung versenkte. Real zeigte sich erst konsterniert, kam dann aber noch zu Offensivaktionen - die beste Chance vergab der eingewechselte Bale (78.). In den finalen Spielminuten plätscherte die Partie dem Ende hingegegen, bis der eingewechselte Aleix Vidal in der Nachspielzeit das Ergebnis mit seinem Treffer zum 3:0-Endstand noch in die Höhe schraubte. Real wird den vergebenen Chancen aus Hälfte eins hinterhertrauern, wirft mit dem Leistungseinbruch im zweiten Abschnitt aber auch Fragen auf. Barca nutzte die Schwächen der nachlassenden Madrilenen eiskalt aus und liegt in der Tabelle nun 14 Zähler vor Real Madrid, das ein Spiel weniger absolviert hat.
90
14:53
Spielende
90
14:50
Tooor für FC Barcelona, 0:3 durch Aleix Vidal
Die Gäste erhöhen in der Nachspielzeit auf 3:0! Messi findet mit seinem Rückpass von nahe der Torauslinie im Rückraum den eingewechselten Aleix Vidal, der aus 14 Metern abschließt. Keylor Navas hat die Hände noch an der Kugel, bekommt den Ball aber nicht abgewehrt, der im Anschluss über die Linie trudelt.
90
14:50
Die letzten Minuten der Partie laufen, das Spiel ist zugunsten der Katalanen entschieden.
90
14:49
Einwechslung bei FC Barcelona: Aleix Vidal
90
14:49
Auswechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
14:48
Ein Kroos-Freistoß aus dem linken Halbfeld findet Varane, der mit seinem Kopfball Innenverteidiger-Kollege Ramos anköpft. Da dieser sich nach Meinung des Schiedsrichters im Abseits aufhielt, wird die Szene unterbunden und die Gelegenheit für die Madrilenen ist dahin.
88
14:47
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
86
14:45
Die Gäste schaffen es nun wieder, das Spiel mehr an sich zu reißen und zu kontrollieren. Es sieht aktuell nicht danach aus, als würde Real noch das große Comeback gelingen.
85
14:44
Ein Messi-Abschluss aus halblinker Position im Strafraum wehrt Navas zur Ecke ab. Aus dieser resultiert keine Gefahr für das Real-Tor.
84
14:42
Für den durchaus auffälligen Paulinho kommt André Gomes für die Schlussphase auf Seiten der Gäste in die Partie.
84
14:42
Einwechslung bei FC Barcelona: André Gomes
84
14:41
Auswechslung bei FC Barcelona: Paulinho
83
14:41
Gelbe Karte für Marcelo (Real Madrid)
82
14:41
Infolge einer Ecke von der linken Seite kommt Ramos wenig später am kurzen Pfosten zum Abschluss, scheitert aber mit seinem Schuss aus kurzer Distanz im kurzen Eck am stark parierenden ter Stegen.
79
14:40
Barcelona lässt Real beinahe durch eigene Passivität ins Spiel zurückkommen und hat Glück, dass Bale sich nicht eiskalt im Abschluss präsentiert.
78
14:37
Da ist die Großchance aufs 1:2! Bale bietet sich nach Querpass von Modrić aus sieben Metern zentral vor dem Kasten die Schusschance, der Joker scheitert aber mit seinem Abschluss in die Tormitte an ter Stegen, der den Schuss mit der Hand pariert.
77
14:36
Einwechslung bei FC Barcelona: Nélson Semedo
77
14:36
Auswechslung bei FC Barcelona: Iniesta
75
14:36
Real ist bemüht, doch im zweiten Abschnitt präsentieren sich die Hausherren von einer ganz anderen Seite, als noch in der ersten Halbzeit. Die Madrilenen strahlen nur noch in wenigen Szenen Gefahr aus.
73
14:33
Das Wechselkontingent der Gastgeber ist nun erschöpft. Mit Marco Asensio und Bale für Casemiro und Kovačić wechselt Zidane nachvollziehbarerweise offensiv.
72
14:31
Einwechslung bei Real Madrid: Gareth Bale
72
14:31
Auswechslung bei Real Madrid: Mateo Kovačić
72
14:31
Einwechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
72
14:31
Auswechslung bei Real Madrid: Casemiro
71
14:30
Kommt Real hier und heute noch zurück? Die Madrilenen versuchen sich derzeit etwas freizuschwimmen, allzu viel gelingt der Zidane-Elf derzeit aber nicht im Vorwärtsgang.
70
14:28
Messi setzt sich vor dem Strafraum durch, zieht halblinks in den Sechzehnmeterraum und schließt ab - Navas macht sich lang und entschärft den Flachschuss, der in Richtung langes rechtes Toreck unterwegs war.
66
14:26
Zidane reagiert auf den Platzverweis und bringt mit Nacho einen Verteidiger für Stürmer Benzema.
66
14:26
Einwechslung bei Real Madrid: Nacho
66
14:26
Auswechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
65
14:25
Das ist ganz bitter für die Hausherren, die in der ersten Halbzeit klar besser waren und in Führung hätten gehen müssen. Nun liegen sie mit 0:2 hinten und sind außerdem in Unterzahl.
64
14:22
Tooor für FC Barcelona, 0:2 durch Lionel Messi
Die Gäste stellen auf 2:0! Der Argentiniert bleibt vom Punkt cool und trifft ins rechte Toreck.
63
14:21
Rote Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
Totales Durcheinander im Real-Strafraum. Erst scheitert Suárez aus halblinker Position im Strafraum an Navas, dann am rechten Torpfosten. Am Ende rettet Dani Carvajal mit der Hand gegen einen Paulinho-Kopfball vor der Torlinie. Es gibt Rot für den Abwehrmann der Madrilenen und Elfmeter für den FC Barcelona.
62
14:20
Paulinho versucht es mit einem Schuss aus zentraler Position aus 18 Metern aufs rechte Toreck - Navas ist zur Stelle und pariert.
59
14:17
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
Der Abwehrmann schlägt Suárez im Mittelfeld mit dem rechten Arm auf die Schulter, der Uruguayer geht zu Boden. Ramos sieht für diese Aktion Gelb und ist damit noch gut bedient.
57
14:17
Die Führung der Katalanen ist im Hinblick auf die Geschehnisse des ersten Abschnitts nicht wirklich verdient, doch Real hat sie sich durch nachlässiges Defensivverhalten in der zweiten Halbzeit, insbesondere beim Gegentor, auch durchaus selbst zuzuschreiben.
54
14:12
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Luis Suárez
Die Gäste gehen in Führung! Rakitić marschiert durchs Mittelfeld und bedient dann aus dem Zentrum den rechts mitlaufenden Sergi Roberto. Der Rechtsverteidiger gibt ins Zentrum ab, wo Luis Suárez richtig postiert ist und den Ball aus neun Metern halblinks im Strafraum im Real-Kasten versenkt.
52
14:10
Da ist die Chance für Luis Suárez! Jordi Alba wird mit einem Pass von Iniesta auf dem linken Flügel bedient, ist an Dani Carvajal vorbei und spielt einen Pass in den Rückraum. Dort kommt Luis Suárez angelaufen und versucht es mit einem Flachschuss aus 14 Metern aufs kurze Eck - Keylor Navas pariert den Abschluss.
50
14:10
Barça gelingt es derzeit, ein Passspiel über mehrere Stationen aufzuziehen und etwas mehr Dominanz zu entwickeln. Große Gefahr strahlen die Gäste dabei aber meist nicht aus. Real nimmt derzeit davon Abstand, die Katalanen früh unter Druck zu setzen.
47
14:06
Ronaldo kommt aus halblinker Position aus 18 Metern zum Abschluss - die Kugel verpasst das Tor um wenige Meter und geht am kurzen Pfosten vorbei ins Toraus.
46
14:04
Weiter geht's in Madrid.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona noch torlos 0:0. Die Madrilenen machten zu Beginn mächtig Dampf, verpassten es aber zunächst, ihre Überlegenheit in gute Tormöglichkeiten umzumünzen. Nach ungefähr zehn Minuten fanden die Katalanen etwas besser ins Spiel und fuhren seitdem immer mal wieder Offensivaktionen, doch Ballsicherheit im Mittelfeld konnten sie im ersten Abschnitt fast nie enwickeln. Das hängt auch damit zusammen, dass Kovačić Messi bislang gut abgdeckt. Die aktivere Mannschaft stellten aber durchweg die Gastgeber, die zum Ende der ersten Hälfte den Druck noch einmal erhöhen konnten und durch Benzema kurz vor der Halbzeit zu einem Kopfball an den Außenpfosten kamen. Wenn Real im zweiten Abschnitt an Effektivität zulegen kann, spricht am heutigen Tage einiges für einen Sieg der Madrilenen. Die Blaugrana muss in der zweiten Halbzeit insbesondere einen Plan entwickeln, wie sie Messi mehr ins Spiel eingebunden bekommt.
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Ein Messi-Freistoß aus 30 Metern aus halbrechter Position bleibt in der Mauer hängen.
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
13:46
Barça präsentiert sich defensiv auf den Flügeln immer wieder offen. Eine Flanke von der linken Seite erreicht am ersten Pfosten Benzema - der Kopfball des Franzosen prallt an den rechten Außenpfosten. Wenig später bietet sich Dani Carvajal über die rechte Seite viel Platz, der Pass des Rechtsverteidigers in die Mitte findet jedoch keinen Akteur im weißen Trikot.
41
13:43
Modrić versucht es aus halbrechter Position aus 18 Metern - der Ball rollt flach ein gutes Stück links am Tor vorbei.
39
13:42
Barça kann sich einmal aus der Umklammerung im Mittelfeld lösen und greift über Jordi Alba über links an. Real kann den Vorstoß abwehren, doch die Katalanen fahren die zweite Welle. Messi flankt auf den ersten Pfosten, wo Paulinho sich etwas Raum verschafft hat und aus acht Metern aufs kurze Eck köpft - Navas pariert zur Ecke. Die bringt für die Blaugrana nichts ein.
37
13:39
Barça kommt bislang noch kaum in längere Phasen der Ballzirkulation. Real verteidigt aufmerksam und steht mit der gesamten Formation kompakt.
34
13:37
Das Spiel nimmt wieder Fahrt auf! Ein weiter Pass auf Ronaldo hebelt die hochstehende Barça-Defensive aus. Der Portugiese flankt von der rechten Seite auf den ersten Pfosten, wo Benzema sich positioniert hat, die Kugel aber nicht mehr in Richtung Gäste-Tor lenken kann. Es gibt Abstoß für den FC Barcelona.
32
13:35
Auf der Gegenseite kommt Ronaldo aus spitzem Winkel links im Strafraum aus acht Metern Torentfernung zum Schuss - die Kugel rauscht noch abgefälscht knapp am langen Toreck vorbei. Aus der anschließenden Ecke kann die Zidane-Elf kein Kapital schalgen.
30
13:33
Messi schickt den in den Strafraum startenden Paulinho aus dem rechten Halbfeld mit einem sehenswerten Pass auf die Reise, der Mittelfeldspieler zieht im Anschluss aus 12 Metern halbrechts im Strafraum ab. Real-Keeper Navas ist bei dem Schuss, der unter der Querlatte eingeschlagen wäre, auf dem Posten. Das war nicht ungefährlich!
27
13:30
Real präsentiert sich im Mittelfeld sehr passsicher und ist zielstrebig im Vertikalspiel, in und um den Barça-Strafraum lassen die Königlichen dann aber bislang noch den für einen Führungstreffer notwendigen Punch vermissen.
25
13:26
Reals Dominanz aus der Anfangsphase hat abgenommen, die Gäste können nun vermehrt Offensivaktionen für sich verbuchen. Den gefährlicheren Eindruck machen aber nachwievor die Gastgeber.
24
13:25
Eine Ecke von Messi von der rechten Seite klärt Ronaldo im Zentrum per Kopf.
21
13:23
Da war mehr drin! Ronaldo wird halblinks im Barça-Strafraum freigespielt, schließt dann aber weder schnell aus relativ spitzem Winkel ab, noch bedient er einen Mitspieler. Stattdessen verliert der Weltfußballer den Ball und die Chance verpufft.
19
13:20
Gelbe Karte für Thomas Vermaelen (FC Barcelona)
Der belgische Innenverteidiger der Katalanen sieht für ein taktisches Foul, mit dem er Modrić 35 Meter vor dem eigenen Kasten stoppt, die erste Verwarnung der Partie.
17
13:20
Erster vielversprechender Angriff der Gäste: Nach einem Vorstoß von Rakitić landet die Kugel über weitere Stationen bei Paulinho, der von der rechten Strafraumkante flach in die Mitte spielt, aber keinen Teamkollegen mit seinem Pass findet.
15
13:17
Von Barça ist offensiv bislang noch nicht viel zu sehen. Die Hausherren geben bislang klar den Ton an, sind aber natürlich auch in Anbetracht der Tabellensituation deutlich mehr als die Blaugrana gefordert.
13
13:15
Iniesta ist unterdessen nach einer Behandlungspause auf das Feld zurückgekehrt.
12
13:14
Die Ecke für Real von der rechten Seite bringt nichts Gefährliches für die Königlichen ein.
10
13:13
Doch da ist beinahe die Großchance für Real! Kroos hat halblinks Platz, marschiert in Richtung Grundlinie und legt dann quer. Ronaldo ist im Zentrum ungedeckt, tritt jedoch aus 13 Metern über die Kugel. Diese rollt weiter nach halbrechts in den Strafraum, wo Iniesta gerade so vor Dani Carvajal auf Kosten einer Ecke mit einem langen Bein retten kann. Bei dieser Rettungstat hat sich Iniesta wehgetan.
10
13:11
Die Gäste finden nun besser in die Partie, da sie nun im Mittelfeld mehr Zugriff entwickeln können, als noch in den allerersten Minuten.
8
13:10
Luis Suárez wird nach einem Ballgewinn und einem Zuspiel von Messi links zwischen Außenlinie und Strafraum bedient, hat sich aber nach Meinung des Referees im Abseits aufgehalten und wird zurückgepfiffen.
7
13:08
Mit Reals hohem Pressing hat Barça bislang Probleme.
5
13:06
Ein Schuss aus der zweiten Reihe von Dani Carvajal kommt flach und zentral auf das Tor von ter Stegen - kein Problem für den Deutschen.
4
13:05
Die Königlichen beginnen sehr zielstrebig und druckvoll. Die Katalanen sind noch auf der Suche nach Kompaktheit.
2
13:04
...Ronaldo kommt infolge einer Verlängerung am zweiten Pfosten an die Kugel und versenkt das Spielgerät mit dem Kopf im Kasten. Dem Tor wird jedoch wegen einer Abseitsstellung des Portugiesen zu Recht die Anerkennung verweigert.
2
13:03
Eine erste Halbfeld-Flanke von rechts von Dani Carvajal blockt Jordi Alba zur Ecke..
1
13:01
El Clásico ist eröffnet - der Ball rollt!
1
13:01
Spielbeginn
12:58
Bei sonnigen elf Grad betreten die beiden Mannschaften das Spielfeld im Estadio Santiago Bernabéu.
12:55
Den Clásico leiten wird Schiedsrichter José Sánchez Martínez. Der 34-Jährige pfeift heute seine 49. Partie in der Primera División.
12:51
Der FC Barcelona beginnt im Vergleich zum 4:0-Erfolg gegen Deportivo La Coruña ebenfalls auf einer Position verändert: Busquets beginnt anstelle des verletzten Paco Alcácer. Daraus folgt, dass Iniesta bei den Katalanen heute voraussichtlich eine offensivere Rolle zuteilwird, als es gegen die Galicier der Fall war.
12:50
Real Madrid weist eine Änderung in der Startelf nach dem 1:0-Finalerfolg gegen Grêmio Porto Alegre bei der Klub-WM auf: Kovačić steht im Mittelfeld für Isco (Bank) von Beginn an auf dem Platz.
12:20
Gegen La Coruña erzielten Luis Suárez (29., 47.) und Paulinho (41., 75.), die jeweils einen Doppelpack schnürten, die Tore für die Katalanen. Lionel Messi vergab obendrein in der 70. Minute vom Elfmeterpunkt. Einen Wermutstropfen personeller Natur hatte der Sieg gegen Deportivo allerdings aus Sicht der Blaugrana: Angreifer Paco Alcácer verletzte sich am Oberschenkel und fehlt Barça somit heute in Madrid.
12:11
Der FC Barcelona ist aktuell ebenfalls in der Erfolgsspur unterwegs. Nachdem die Katalanen sich Anfang Dezember zuhause ein 2:2 gegen Celta Vigo leisteten, antworteten Messi und Co. in der Liga mit einem 2:0-Sieg beim FC Villareal und einem 4:0-Heimerfolg gegen Deportivo La Coruña erfolgreich auf den Ausrutscher gegen die Galicier.
12:09
Nach dem deutlichen 5:0-Erfolg gegen den FC Sevilla, der vom 9. Dezember datiert und Reals letzte Ligapartie darstellt, ließen die Madrilenen mit dem 2:1-Sieg gegen Al Jazira Club und dem 1:0-Sieg gegen Grêmio Porto Alegre, bei dem Weltfußballer Cristiano Ronaldo (53.) per direkt verwandeltem Freistoß das goldene Tor zum Titelgewinn schoss, bei der Klub-WM weitere Erfolge folgen.
12:06
Aus den fünf Ligaspielen seit der 1:2-Auswärtspleite beim FC Girona Ende Oktober holte Real Madrid elf Zähler. Während die Königlichen in den beiden Auswärtsspielen bei Stadtrivale Atlético und in Bilbao nicht über ein torloses Remis hinauskamen, entschied die Zidane-Elf die drei Heimspiele gegen Las Palmas, Málaga und den FC Sevilla zu ihren Gunsten.
11:58
Um die Chancen auf die Verteidigung des Meisterschaftstitels nicht noch kleiner werden zu lassen, ist das „weiße Ballett“ heute im heimischen Estadio Santiago Bernabéu beinahe schon auf einen Sieg im Sechs-Punkte-Spiel gegen die Blaugrana angewiesen.
11:53
Nichtsdestotrotz steht der amtierende Champions-League-Sieger im Hinblick auf die Tabellensituation mächtig unter Druck. Das Tableau, das die Mannschaft von Zinédine Zidane nur auf Rang vier führt, dokumentiert zudem, dass der Kontrahent aus der katalanischen Hafenstadt noch ungeschlagen ist. Bis auf drei Remis gewann der FCB seine Ligaspiele bis dato allesamt.
11:41
Ganze elf Punkte Rückstand haben sich aus Sicht von Real Madrid vor der heutigen Austragung des Clásicos auf den FC Barcelona in der Tabelle angehäuft. Dabei ist zu beachten, dass die Madrilenen aufgrund ihrer Teilnahme an der Klub-WM, bei der sich Real mit einem 1:0-Erfolg im Finale gegen Grêmio Porto Alegre die Krone aufsetzte, in der Primera División am vergangenen Wochenende ihr Auswärtsspiel bei CD Leganés nicht bestreiten konnten. Somit haben die Königlichen ein Spiel weniger als Barça absolviert.
11:35
Guten Tag und herzlich willkommen zum 17. Spieltag der Primera División. Einen Tag vor „La Nochebuena“, so wird der 24. Dezember in Spanien genannt, kommt es zum größten Spiel des spanischen Vereinsfußballs – Real Madrid trifft auf den FC Barcelona. Um 13 Uhr ertönt im Estadio Santiago Bernabéu der Anpfiff.

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354