Halbfinale Rückspiel
24.01.2018 21:00
Beendet
Arsenal
Arsenal FC
2:1
Chelsea FC
Chelsea
1:1
  • Eden Hazard
    Hazard
    7.
    Linksschuss
  • Antonio Rüdiger
    Rüdiger
    12.
    Eigentor
  • Granit Xhaka
    Xhaka
    60.
    Linksschuss
Stadion
Emirates Stadium
Zuschauer
58.964
Schiedsrichter
Michael Oliver

Liveticker

90
22:59
Fazit:

Der FC Arsenal steht im Finale des League Cups! Die Gunners schlagen Chelsea mit 2:1 und dürfen nun ins Wembley-Stadion reisen. Pechvogel des Abends ist zweifelsohne Antonio Rüdiger. Zunächst verursachte der deutsche Nationalspieler ein kurioses Eigentor, für das er nichts konnte, dann leitete er im zweiten Durchgang unfreiwillig die Führung der Gunners durch Xhaka ein, indem er die Flanke von Lacazette abfälschte. Chelsea hatte die Partie über weite Strecken im Griff und war dominant. Nach dem Führungstreffer der Gunners aber fiel den Blues nichts mehr ein, um die taktisch hervorragend eingestellte Defensive der Hausherren zu knacken. Mit laufintensivem Pressing verteidigte Arsenal hochstehend. Am Ende ist der Sieg durch die Entstehung der Tore sicher etwas glücklich, unter taktischen Gesichtspunkten aber keineswegs unverdient. Im Finale am 25. Februar treffen die Gunners auf Manchester City. Das war's aus dem Emirates-Stadium, vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90
22:55
Spielende
90
22:55
Die Ecke kommt auf den kurzen Pfosten, aber Nacho Monreal kann klären.
90
22:54
Es gibt noch eine Ecke für Chelsea, die Nachspielzeit ist abgelaufen!
90
22:54
Hazard flankt in die Mitte. Aber dort steht kein Mitspieler und Ospina begräbt die Kugel unter sich. Ist es das gewesen?
90
22:53
Chelseas Angriffsbemühungen wirken alle recht planlos. Hat ein Spieler der Blues noch einen Geniestreich im Ärmel?
90
22:52
Marcos Alonso versucht eine Flanke von der linken Seite, schießt dabei aber Héctor Bellerín an. Von dessen Oberschenkel fliegt der Ball an Marcos Alonsos Seite und kullert zum Abstoß ins Aus. Das bringt den Gunners wertvolle Zeit.
90
22:51
Vier Minuten gibt's als Zuschlag. Vier Minuten bleiben dem FC Chelsea also noch, um eine Verlängerung zu erzwingen. Vier Minuten müssen die Gunners noch zittern.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:50
Es ist ein Nervenspiel. Chelsea rennt an, Arsenal verteidigt mit Mann und Maus um den eigenen Strafraum.
88
22:48
Marcos Alonso probiert es aus 30 Metern direkt, schießt aber deutlich drüber.
87
22:48
Mustafi kommt gegen Barkley zu spät und tritt ihm auf den Fuß. Vielleicht kommt Chelsea per Freistoß zu einer Chance?
86
22:47
Gute Chance für Arsenal: Nach einem Freistoß aus der eigenen Hälfte hat Xhaka plötzlich freie Schussbahn, zieht aber überhastet ab und schießt vorbei.
84
22:46
Doppelwechsel von Arsène Wenger: Für Stürmer Alexandre Lacazette und Linksaußen Alex Iwobi sind nun der ehemalige Schalker Sead Kolašinac und Aaron Ramsey auf dem Feld. Die Ausrichtung ist damit deutlich defensiver. Mesut Özil ist jetzt einzige Sturmspitze der Gunners.
84
22:44
Einwechslung bei Arsenal FC -> Aaron Ramsey
84
22:44
Auswechslung bei Arsenal FC -> Alex Iwobi
84
22:44
Einwechslung bei Arsenal FC -> Sead Kolašinac
84
22:43
Auswechslung bei Arsenal FC -> Alexandre Lacazette
82
22:42
Davide Zappacosta flankt an den zweiten Pfosten zu Marcos Alonso, der volley abzieht. Héctor Bellerín wirft sich in den Schuss und kann ihn abblocken. Chelsea setzt nach und kann eine Ecke herausholen. Die kommt auf Rüdiger, der aus drei Metern Torentfernung über das Tor köpft.
79
22:41
Das Spiel ist kampfbetont und intensiv. Chelsea rennt an, aber die Gunners stehen sehr sicher.
76
22:38
Iwobi lässt die Vorentscheidung liegen! Arsenal erobert im Mittelfeld den Ball und schaltet über sechs Stationen mit blitzsauberem Ein-Kontakt-Fußball schnell um. Özil schickt Lacazette, der legt ab in die Mitte. Dort steht Iwobi ganz frei und kann sich die Ecke aussuchen. Aber Caballero rettet per Fußabwehr und hält Chelsea so im Spiel!
75
22:35
Bezeichnend: Marcos Alonso findet keine Anspielstation und feuert den Ball schließlich sichtlich frustriert in den Nachthimmel.
74
22:35
Arsenal stört Chelsea sehr früh und unterbindet so jeglichen Spielaufbau der Blues. Etwas über eine Viertelstunde bleibt den Gästen noch, um sich zumindest in die Verlängerung zu retten. Seit der Führung der Gunners ist der Meister aber harmlos.
72
22:33
Antonio Conte erschöpft sein Wechselkontingent und tauscht das dritte Mal: Moses verlässt den Rasen, für ihn ist nun Davide Zappacosta auf dem Feld.
72
22:32
Einwechslung bei Chelsea FC -> Davide Zappacosta
72
22:32
Auswechslung bei Chelsea FC -> Victor Moses
71
22:32
Jack Wilshere lupft den Ball über die Chelsea-Abwehr zu Mesut Özil. Der kann den tollen Pass aber nicht verwerten und spielt hintenherum.
68
22:30
Nächste Chance für Arsenal: Lacazette kommt an der Strafraumkante an den Ball und legt in den Rückraum zu Xhaka. Dieses Mal schießt der ehemalige Bayern-Spieler aber deutlich links vorbei.
66
22:26
Gelbe Karte für Nacho Monreal (Arsenal FC)
Nacho Monreal unternimmt zwei erfolglose Versuche, um Eden Hazard zu stoppen. Zunächst grätscht er den Belgier um, der steht schnell wieder auf und nimmt Tempo auf. Den Vorteil kann er aber nicht verwerten, weil auch Nacho Monreal schnell wieder auf den Beinen ist und den Blues-Stürmer umschubst. Diese Gelbe Karte ist berechtigt.
65
22:26
Antonio Conte reagiert auf den Rückstand: Pedro muss runter, für ihn ist nun Michy Batshuayi auf dem Feld.
65
22:25
Einwechslung bei Chelsea FC -> Michy Batshuayi
65
22:25
Auswechslung bei Chelsea FC -> Pedro
62
22:23
Gelbe Karte für Victor Moses (Chelsea FC)
Victor Moses grätscht Alex Iwobi um und sieht dafür die Gelbe Karte.
60
22:21
Tooor für Arsenal FC, 2:1 durch Granit Xhaka
Arsenal führt und wieder ist es ein kurioses Tor mit unfreiwilliger Unterstützung von Antonio Rüdiger! Alexandre Lacazette hat auf der rechten Seite Platz und passt scharf in die Mitte. Chelsea steht dort eigentlich gut sortiert, aber Rüdiger bekommt das Leder an den Fuß. Von dort springt es an den Fünfmeterraum, wo Granit Xhaka goldrichtig steht und den Ball über die Torlinie stochert.
59
22:20
Fast das zweite Eigentor von Chelsea am heutigen Abend! Özil schickt Lacazette auf halblinker Position in den Strafraum. Der Franzose flankt in die Mitte. Dort geht Azpilicueta dazwischen und schießt knapp über den eigenen Kasten. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
57
22:18
Arsenal kommt nicht gegen die Verteidigung der Blues an. Die Gäste stehen bei gegnerischem Ballbesitz konsequent mit zwei eng beieinander stehenden Reihen, die beide nur knapp 20 Meter voneinander entfernt stehen. So wird der Raum für Arsenal extrem begrenzt. Bei Laufpässen greift bisher die Abseitsfalle. Fällt Arsenal etwas ein, um die disziplinierte Hintermannschaft auszuhebeln?
55
22:16
Chelsea rotiert: Pedro ordnet sich im Mittelfeld ein, dafür geht Marcos Alonso auf die Linksaußenposition. Der gelernte Linksverteidiger soll jetzt also die Tore schießen.
52
22:14
Chelsea bekommt eine Konterchance. Eden Hazard wird durch die Schnittstelle geschickt, kommt aber einen Meter vor dem Strafraum zu Fall. Allerdings ist er von Shkodran Mustafi, der letzter Mann gewesen wäre, nicht berührt worden. Das hat Schiedsrichter Michael Oliver richtig erkannt und auf Weiterspielen entschieden.
50
22:11
Dennoch ist auffällig, dass Arsenal zu Beginn des zweiten Durchgangs deutlich mehr in die Offensive investiert. Sie müssen auch etwas machen. Die Auswärtstorregel greift im League Cup zwar nicht nach 90, sondern erst nach 120 Minuten, dennoch liegt der Vorteil Stand jetzt bei den Blues.
49
22:09
Alex Iwobi probiert es mit einem Solo und zieht gleich drei Blues auf sich. Der Plan des spielfreudigen Nigerianers misslingt aber, schon beim ersten Verteidiger, Azpilicueta, ist Schluss für den 21-Jährigen.
48
22:08
Der erste Torabschluss des zweiten Durchgangs gehört den Gunners. Alexandre Lacazette dribbelt sich an der Strafraumkante fest. Chelsea kann aber nicht klären, sodass Xhaka die Möglichkeit bekommt, abzuziehen. Der Schweizer schießt über das Tor.
46
22:05
Auf geht's in die zweite Hälfte, Alexandre Lacazette hat für die Gunners angestoßen.
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:54
Halbzeitfazit:

Welches Londoner Team zieht ins League Cup Finale ein? Nach 45 Minuten ist diese Frage beim Stand von 1:1 noch völlig offen. Chelsea begann furios und belohnte sich für die starke Anfangsphase mit dem 1:0 durch Eden Hazard. Im Anschluss berappelten sich die Gunners und kamen zum verdienten, wenn auch in der Entstehung glücklichen Ausgleich. Rüdiger war der Pechvogel, der die Kugel ins eigene Tor bugsierte. Im Anschluss gab Arsenal das Spiel wieder aus der Hand. Chelsea ist spielbestimmend, die Gunners scheuen das Risiko. Die Folge waren recht ereignisarme 25 Minuten bis kurz vor der Pause. Dann verpasste Mesut Özil die Führung für die Gunners nur knapp. Fest steht bereits jetzt: Ein Elfmeterschießen wird es aufgrund der Auswärtstorregel heute nicht mehr geben. Eine Verlängerung ist aber noch möglich. Bis gleich!
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:51
Mesut Özil verpasst die Führung der Gunners um Zentimeter! Fast gehen die Hausherren mit dem Halbzeitpfiff in Führung. Jack Wilshere schickt Özil durch die Schnittstelle in der Abwehr der Blues. Der deutsche Nationalspieler zieht ab, aber der Schuss wird von Andreas Christensen noch abgefälscht und streicht Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke bringt Arsenal nichts mehr ein.
45
21:47
Drei Minuten gibt es im ersten Durchgang noch obendrauf. Das ist angesichts der Verletzungsunterbrechungen von Willy Caballero und Willian auch gerechtfertigt.
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
21:47
Ein wichtiger Kopfball von Shkodran Mustafi: Moses dringt über rechts in den Strafraum ein und hat das Auge für Eden Hazard, der in der Mitte freistehend lauert. Seinen Heber fängt der deutsche Nationalspieler aber mit einem Kopfball ab und kann so klären.
41
21:43
Ganz abgezockt von Azpilicueta: Héctor Bellerín pflückt eine hohe Flanke knapp vor dem Aus aus der Luft und täuscht eine Körperdrehung gegen Chelseas Kapitän an. Der bleibt einfach stehen und nimmt seinem Landsmann den Ball vom Fuß.
39
21:41
Das Spiel hat etwas an Intensität verloren. Chelsea hat weiterhin das Geschehen im Griff, die Gunners lauern auf Tempogegenstöße. Da die Blues selten weit aufgerückt stehen, funktionieren die aber auch nicht. Das Resultat: viel Mittelfeldgeplänkel.
37
21:38
Hazard dreht sich geschickt um Koscielny herum und zieht in den Strafraum. Seine scharfe Flanke wird von Mustafi zur Ecke geklärt. Die kommt auf Rüdiger, der aber keinen Druck hinter den Ball bekommt. Ospina kann sich das Leder fangen.
34
21:36
Hui, Xhaka probiert es trotz des spitzen Winkels direkt! Der Freistoß zischt knapp über die Latte und landet auf dem Tornetz. Eine starke Aktion des ehemaligen Müncheners.
33
21:35
Auch Ross Barkley geht rustikal zu Werke: Der Joker räumt Héctor Bellerín auf der rechten Seite, rund einen Meter vor dem Strafraum, ab. Das gibt Freistoß aus einer guten Position für eine scharfe Flanke.
31
21:32
Gelbe Karte für Jack Wilshere (Arsenal FC)
Die beiden Landsmänner geraten direkt mal aneinander: Ross Barley wird von Jack Wilshere mit einer harten Grätsche von der Seite empfangen. Diese unsanfte Begrüßung hat den Gelben Karton zur Folge.
30
21:32
Chelseas Unterzahlspiel ist beendet, Ross Barkley ist nun auf dem Feld. Eine Besonderheit: Ross Barkley ist damit der zweite Engländer auf dem Rasen.
30
21:31
Einwechslung bei Chelsea FC -> Ross Barkley
30
21:31
Auswechslung bei Chelsea FC -> Willian
28
21:31
Willian hat das Feld verlassen. Chelsea spielt eine kurze Zeit in Unterzahl. An der Seitenlinie macht sich Ross Barkley bereit. Für den Winterneuzugang aus Everton wird es das Debüt im Dress der Blues werden. 16,9 Millionen Euro hat Chelsea an die Toffees nach Liverpool transferiert, um die Dienste von Ross Barley in Anspruch zu nehmen.
27
21:28
Willian muss behandelt werden.Der Brasilianer steht auf seine Knie gestützt. Äußerlich ist nicht zu erkennen, was dem 29-Jährigen fehlt. Es gab keinen Zweikampf oder ähnliches, zudem kann Willian normal laufen. Weitergehen wird es aber wohl trotzdem nicht.
25
21:27
Die Chance zur Führung für die Blues! Moses flankt an den zweiten Pfosten. Dort steht Pedro ganz frei, allerdings ist der Winkel spitz. Ospina kommt aus seinem Tor und verkürzt den Winkel. Pedro legt ab auf Willian, aber das dauer zu lange, Arsenals Verteidiger stellen die Schussbahn zu. Also flankt Willian in die Mitte und sucht Hazard, aber Elneny kann klären.
24
21:25
Arsenal hat sich zurückgezogen und steht mit allen Spielern in der eigenen Hälfte. Eigentlich gibt es dazu keinen Grund, bei den eigenen Angriffsbemühungen waren die Gunners bisher gefährlich. Stattdessen lassen sie jetzt Chelsea das Spiel machen.
21
21:24
Xhaka schlägt eine Flanke aus der eigenen Hälfte bis in Chelseas Strafraum. Dort pflückt Lacazette den Ball mit der Brust herunter. Aber Christensen ist bei ihm und kann klären. Sehr aufmerksam vom 21-jährigen Dänen.
20
21:23
Was für ein tolles Zuspiel von Eden Hazard! Marcos Alonso passt von der linken Seite in die Mitte. Der Torschütze steht mit dem Rücken zum Tor und wird sofort von Shkodran Mustafi angelaufen. Also leitet der Belgier das Leder mit der Hacke weiter zu Willian. Der hat aus zwölf Metern halblinker Position freie Schussbahn, verfehlt das Arsenal-Gehäuse aber gut und gerne um fünf Meter. Da hätten die Blues mehr raus machen können.
19
21:20
Chelsea hat sich wieder gefangen und nimmt das Heft erneut in die Hand. Moses sucht mit einer Flanke den nach vorne geeilten Rüdiger, findet aber nur Mustafi, der klären kann.
17
21:17
Gelbe Karte für Eden Hazard (Chelsea FC)
Chelsea spielt eine Ecke an den kurzen Pfosten. Dort fängt Alex Iwobi den Ball ab und leitet einen Konter über Mesut Özil ein. Der deutsche Nationalspieler wird in Höhe der Mittelhöhe von Eden Hazard umgerissen. Ein taktisches Foulspiel, das eine Gelbe Karte zur Folge hat.
15
21:16
Mächtig was los in der Anfangsphase im Emirates-Stadium. Arsenal hat den Anfang verschlafen, Chelsea konnte sich nach Belieben in den Strafraum kombinieren. Das Gegentor hat den Gunners gut getan. Jetzt sind sie hellwach.
12
21:13
Tooor für Arsenal FC, 1:1 durch Antonio Rüdiger (Eigentor)
Die Gunners gleichen durch ein Ping-Pong-Tor aus! Was für eine kuriose Szene! Eine Flanke von Mesut Özil klärt Victor Moses zur Ecke. Die schlägt Jack Wilshere in die Mitte. Nacho Monreal steigt hoch und köpft aufs Tor. Dabei trifft er allerdings Marcos Alonso aus kurzer Distanz. Der Spanier kann nicht reagieren und bekommt den Ball gegen den Kopf. Von dort fliegt die Kugel Antonio Rüdiger gegen den Kopf, der ebenfalls nicht reagieren kann. Von der Stirn des deutschen Nationalspielers fliegt das Leder am verdutzten Willy Caballero vorbei ins Tor. So ein Tor sieht man nicht alle Tage!
10
21:12
Bei der Aktion hat sich Willy Caballero verletzt und muss behandelt werden. Es wird aber weitergehen für den Schlussmann.
9
21:12
Fast der Ausgleich für Arsenal! Die erste Chance der Gunners hat es in sich. Alexandre Lacazette findet mit einem Schnittstellenpass Jack Wilshere, der mit Tempo in den Strafraum dringt, aber an Willy Caballero scheitert. Alex Iwobi setzt zum Nachschuss an, aber Willy Caballero springt auf und hechtet mit der linken Hand zum Ball und kann diesen wegschlagen.
7
21:08
Tooor für Chelsea FC, 0:1 durch Eden Hazard
Chelsea belohnt sich für eine starke Anfangsphase mit der Führung durch Eden Hazard! Arsenals Abwehr stellt sich dabei erneut dilettantisch an. Tiemoué Bakayoko passt von der Mittellinie aus zu Pedro, der durch die Schnittstelle von Laurent Koscielny und Shkodran Mustafi Eden Hazard schickt. Der Belgier taucht frei vor David Ospina auf und behält die Nerven. Mit links schießt er ins linke untere Eck.
5
21:07
Der Ball zappelt im Netz und Pedro jubelt! Aber der Spanier wird zurückgepfiffen, er stand beim Zuspiel von Eden Hazard knapp im Abseits. Der Belgier hatte mit einer Flanke aus dem Rückraum seinen Stoßstürmer gesucht, der per Kopf ins rechte Eck eingenickt hat. Bei dieser Szene stand er ganz alleine, sowohl Laurent Koscielny als auch Shkodran Mustafi standen zu weit entfernt.
3
21:05
Alex Iwobi ist gelernter Stürmer und sollte sich besser vorne als in der Verteidigung aufhalten. Der Nigerianer arbeitet nach hinten mit und kommt vor der eigenen Grundlinie an das Leder. Dann leistet sich der 21-Jährige aber einen haarsträubenden Fehlpass direkt in die Mitte des eigenen Strafraums. Tiemoué Bakayoko zieht sofort ab, aber der Schuss wird abgefälscht. Die anschließende Ecke spielt Chelsea kurz aus, Moses verzieht von der Strafraumkante aber deutlich.
2
21:04
Chelsea nähert sich das erste Mal dem Strafraum der Gunners. Eden Hazard flankt von der rechten Seite in die Mitte. Shkodran Mustafi kommt zwar vor Pedro an den Ball, kann diesen aber nicht klären. Mohamed Elneny bereinigt die Situation mit einem wuchtigen Kopfballrückpass zu David Ospina.
1
21:01
Pedro hat für die Blues angestoßen. Die Partie läuft im Emirates-Stadium!
1
21:01
Spielbeginn
21:00
Geleitet wird die Partie von Michael Oliver. Dem 32-Jährigen aus Northumberland stehen Simon Bennett und Scott Ledger als Assistenten zur Verfügung.
20:58
Die Lichtershow im Emirates-Stadium beginnt und Arsenals Mannschaftsaufstellung wird verlesen. Die Spieler stehen im Tunnel bereit. Gänsehautstimmung im Norden Londons!
20:55
Vor zwei Wochen war Chelsea das spielbestimmende Team. 21:8 Torschüsse und zwei Pfostenschüsse der Blues sprachen eine deutliche Sprache. Einzig das Tor fehlte. Trotz der Dominanz, insbesondere im zweiten Durchgang, warnt Antonio Conte vor der Offensivstärke der Hausherren: „Sie kombinieren sehr gut mit ihren Stürmern, Mittelfeldspielern und Flügelspielern und suchen immer wieder den Zug in die Box.“
20:43
Ebenso wie Arsène Wenger geht auch Antonio Conte sparsam mit Veränderungen in seiner Startformation um: Im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Brighton und Hove Albion tauscht der Italiener lediglich auf seinen Mittelstürmer aus: Pedro beginnt anstelle von Michy Batshuayi.
20:38
Die Blues begehen ein kleines Jubiläum: Es ist Chelseas 200. League Cup Spiel. Damit sie diese runde Zahl feiern können, müssen sie mit einer kleinen Serie brechen: Seit fünf Spielen konnte Chelsea gegen Arsenal nicht mehr gewinnen. Nichts daran ändern werden gleich Cesc Fàbregas (Oberschenkelverletzung) und Alvaro Morata (Rückenprobleme) können. Die beiden Spanier sind durch ihre Verletzungen zum Zuschauen verdammt.
20:33
Im Vergleich zum 4:1-Sieg gegen Crystal Palace am Samstag tauscht Arsène Wenger nur die Torhüter aus: David Ospina darf im Pokal ran, Stammtorwart Petr Cech hat gegen seinen alten Arbeitgeber frei. Auf der Bank nehmen einige Nachwuchsspieler Platz: Ainsley Maitland-Niles durfte im Hinspiel sogar beginnen, der 20-Jährige ist heute eine Alternative für den leicht angeschlagenen Nacho Monreal. Außerdem stehen Arsène Wenger mit Reiss Nelson und Edward Nketiah zwei 18-jährige Stürmer zur Verfügung.
20:32
Unterdessen bemühen sich die Gunners weiterhin eifrig um Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang. Verschiedenen Medienberichten zufolge soll Arsenal dem Gabuner ein Jahresgehalt bis zu 20 Millionen Euro bieten. Arsène Wegner hält sich bedeckt: „Im Moment stehen wir nicht davor, einen Deal klarzumachen.“ Für Pierre-Emerick Aubameyang würde der FC Arsenal wohl Oliver Giroud an den BVB verleihen. Der Franzose laboriert derzeit an einer Oberschenkelverletzung und steht Arsène Wegner nicht zur Verfügung.
20:30
Wenn es sportlich nicht läuft, dann macht man eben neben dem Platz Schlagzeilen, scheinen sich die Arsenal-Verantwortlichen zu denken. Vor zwei Tagen machten die Verantwortlichen der Gunners und von Manchester United einen spektakulären Spielertausch perfekt: Arsenals Torjäger Alexis Sánchez, der in 19 Spielen in dieser Saison auf sieben Tore und drei Vorlagen kommt, verlässt die Hauptstadt und wechselt zu den Red Devils. Dafür kommt Henrikh Mkhitaryan an die Themse. Der ehemalige Dortmunder hatte zuletzt bei Manchester United keine Rolle mehr gespielt. Allerdings muss der Armenier auf sein Debüt für Arsenal noch warten. Da der 29-Jährige für Manchester United im Viertelfinale des League Cups gegen Bristol City auf dem Platz stand, ist er für das heutige Halbfinalspiel gesperrt.
20:24
Deutlich durchwachsener läuft es beim FC Arsenal. Die Gunners konnten nur eines ihrer letzten vier Spiele gewinnen, ein 4:1-Sieg am Wochenende gegen Crystal Palace. In der 3. Runde des FA-Cups blamierte sich der amtierende Titelträger und schied mit 2:4 gegen Nottingham Forest aus. In der Liga stehen die Gunners auf Rang sechs und laufen Gefahr, das internationale Geschäft zu verpassen.
20:18
Trotz der offenen Ausgangslage liegt die Favoritenrolle klar beim amtierenden Meister: Der FC Chelsea ist seit zwölf Spielen ungeschlagen und stellt die beste Defensive der Premier League. Am vergangenen Samstag haben sich die Blues bereits warm geschossen und Aufsteiger Brighton und Hove Albion mit 4:0 geschlagen.
20:14
Wer folgt Manchester City ins Finale nach Wembley? Die Citizens haben gestern Abend den aufmüpfigen Zweitligisten Bristol City, der unter anderem Titelverteidiger Manchester United aus dem Turnier gekegelt hat, mit einem 3:2-Sieg (Hinspiel: 2:1) geschlagen und damit das Ticket für das Endspiel am 25. Februar gebucht. Die Ausgangslage vor dem Spiel der Gunners gegen die Blues ist komplett offen. Das Hinspiel endete 0:0.
19:56
Hallo und herzlich willkommen zum Hauptstadtderby im Halbfinal-Rückspiel des League Cups. Im Emirates-Stadion empfängt Arsenal den FC Chelsea. Wer macht nach dem 0:0 im Hinspiel heute den Finaleinzug perfekt? Anstoß ist um 21 Uhr.

Arsenal FC

Arsenal FC Herren
vollst. Name
Arsenal Football Club
Spitzname
The Gunners
Stadt
London
Land
England
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.10.1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Emirates Stadium
Kapazität
60.362

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837