Viertelfinale Hinspiel
11.04.2019 21:00
Beendet
Villarreal
Villarreal CF
1:3
Valencia CF
Valencia
1:1
Stadion
Estadio de la Cerámica
Zuschauer
17.605
Schiedsrichter
Michael Oliver

Liveticker

90
22:55
Fazit:
Der FC Valencia hebt sich die ganz große Show für die Nachspielzeit auf und gewinnt dank eines Last-Minute-Doppelpacks mit 3:1 beim Nachbarn! Wow, was für ein Finish war das denn bitte? Das Derbi de la Comunitat endet spektakulär und der FC Valencia darf trotz mäßiger Leistung schon jetzt von den letzten Vier träumen. Die siegreichen Fledermäuse waren in den 90 regulären Minuten zuvor eher schwach unterwegs und freundeten sich schon früh in der zweiten Hälfte mit einem etwaigen 1:1-Unentschieden ab. Valencia jubelte im Nachbarschafts-Duell zunächst als Erster und drückte in der 6. Minute einen Nachschuss eines Foulelfmeters gewinnbringend hinter die Linie. Danach stellten die Mannen von Marcelino ihre Offensiv-Tätigkeiten nahezu komplett ein und fokussierten sich viel zu früh auf das Verwalten. Villarreal nahm den Kampf an, wurde immer überlegender und glich nach 36. Minuten - ebenfalls durch einen Elfmeter - zum 1:1 aus. Die zweiten 45 Minuten verliefen dann ohne große Aufreger und Villarreal konnte gute Momente abermals nicht in Zählbares umwandeln. In der Nachspielzeit gelang den Gästen dann das furiose Meisterstück und die Fledermäuse vernichteten die gelben Halbfinal-Träume in weniger als drei Minuten.
90
22:50
Spielende
90
22:49
Tooor für Valencia CF, 1:3 durch Gonçalo Guedes
Ins Herz der Submarinos! Valencia legt auch noch das 3:1 oben drauf und steht mit einem Bein im Halbfinale! Wieder ist die linke Außenbahn komplett frei und Cheryshev gelingt der ideale Querpass. Gonçalo Guedes ist zur Stelle und knallt den Ball via Dropkick in die Maschen! Was für ein Ende beim Derby!
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:47
Tooor für Valencia CF, 1:2 durch Daniel Wass
Amunt und Arriba Valencia! Daniel Wass ins Glück! Exakt mit Beginn der 90. Spielminute erhält Gayà auf der linken Flügelbahn nochmal viel zu viel Platz. Der Verteidiger flankt in den rechten Rückraum, wo sich Wass wunderbar in den Ball drückt und ihn perfekt ins linke Eck hämmert!
89
22:46
Ja! Bacca erhält nochmal eine Chance und hat mittig im Fünfer (!) eigentlich genügend Zeit für eine brauchbare Vorlage. Der Neuner hebt den Ball jedoch unglücklich in die Luft und Kollege Moreno ist überfordert!
88
22:45
Fliegt nochmal ein hohes Ding in den Gefahrenbereich?
86
22:43
Bleibt es beim 1:1? Cheryshev scheitert am linken Toraus an einer erhofften Ecke und als Andrés Fernández den nachfolgenden Abstoß schlägt, springt die Stadionuhr auf Minute 86. Lucky Punch oder Remis!
84
22:42
Gelbe Karte für Xavi Quintillà (Villarreal CF)
Xavi Quintillà kann sich mit einem Sololauf von Denis Cheryshev eher nicht anfreunden und nimmt die Gelbe gern in Kauf.
83
22:41
Wieder über halbrechts, diesmal Wass. Der Däne wandelt auf den Spuren von Piccini und pfeffert einen hatten Mix aus Schuss und Hereingabe von rechts Richtung langes Eck. Am Ende fehlt ein guter Meter.
81
22:39
Der kalte Andrés Fernández geht dazwischen! Piccini legt auf der rechten Außenbahn den Turbo ein und knallt das Leder bretthart quer rüber. Keeper Andrés Fernández sieht den freien Rodrigo und faustet den Ball im Sprung nach vorn souverän weg!
80
22:37
Einwechslung bei Villarreal CF -> Pedraza
80
22:36
Auswechslung bei Villarreal CF -> Mario
79
22:36
Das Match verflacht zunehmend und entwickelt sich immer mehr zum Krampf. Schafft es das Leder auf die finalen 30 Meter, suchen beide Teams zügig das Foul.
77
22:34
Nach einigen sehr passiven Momenten schaffen die Fledermäuse wertvolle Ballbesitz-Zeit und das Duell verlagert sich ganz zart in die Zone der Submarinos. Tempo und Kreativität besitzt das Offensivspiel der Gäste aber nicht.
75
22:33
Crunch Time! Die beiden valencianischen Klubs gehen in die Schluss-Viertelstunde und die Anzeigetafel bildet weiterhin ein 1:1 ab. Für Valencia sicher in Ordnung, für Villarreal eher nicht.
73
22:31
Der erste Valencia-Schuss im zweiten Durchgang! Der eingewechselte Cheryshev bleibt links erstmal bei einer Flanke hängt und legt dann ein paar Meter weiter nach rechts auf. Torschütze Gonçalo Guedes geht auf den Volley, der zirka einen Meter über die Latte abhaut.
72
22:29
Einwechslung bei Villarreal CF -> Manu Morlanes
72
22:29
Auswechslung bei Villarreal CF -> Santiago Cáseres
71
22:29
Santi Cazorla traut sich! Der alte Mann der Submarinos holt einen hohen Ball mit einem Volley vom Himmel und schwingt ihn mit Druck Richtung Bude. Der Ansatz sieht gut aus, zum Tor gelangt der gelöffelte Versuch jedoch nicht.
69
22:27
Passive Ches! Die Gäste erinnern in dieser Phase wieder an schwache Zeit nach dem eigenen 1:0 und überlassen Villarreal wieder das Kommando. Die Hausherren gehen früh drauf und wollen den Sieg!
69
22:26
Einwechslung bei Valencia CF -> Denis Cheryshev
69
22:26
Auswechslung bei Valencia CF -> Kevin Gameiro
67
22:25
Immer wieder Chukwueze! Der Stürmer der Submarinos wird immer mehr zum Aktivposten und ist erneut Ausgangspunkt eines Torversuchs. Jetzt bindet der Angreifer eine Schleife um Garay und Gayà und Neto rettet wieder am Boden.
67
22:24
Einwechslung bei Villarreal CF -> Carlos Bacca
67
22:24
Auswechslung bei Villarreal CF -> Iborra
66
22:23
Könnten die Schwarz-Weißen mit dem Remis leben? Valencia geht weiterhin kein hohes Risiko ein und freundet sich mit dem Unentschieden etwas an. Im Rückspiel geht es ja noch ins Mestalla...
64
22:22
Einer für Neto! Xavi Quintillà flankt heute nur allzu gern und zieht die Kugel nun vom linken Feld-Rand scharf vor den Keeper. Die Hereingabe hat etwas zu viel Schnitt und landet in den Armen von Neto.
62
22:19
Gelbe Karte für Álvaro González (Villarreal CF)
Verwarnung für Álvaro González! Der Spanier funkt im Halbfeld dazwischen und begeht ein branchenübliches Foul an Gameiro. Schiri Oliver zeigt mit der Karte ein Zeichen und unterbindet härtere Einsteigen direkt.
61
22:17
Einwechslung bei Valencia CF -> Francis Coquelin
61
22:17
Auswechslung bei Valencia CF -> Ferrán Torres
59
22:16
Heiße Nummer von Chukwueze! Der blitzschnelle Nigerianer sprintet einem Steilpass hinterher und setzt aus 16 Metern zum ganz frechen Heber an. Neto läuft ein paar Schritte entgegen und zückt ganz easy die Hand! Super Aktion von beiden...
58
22:16
Einwechslung bei Valencia CF -> Cristiano Piccini
58
22:16
Auswechslung bei Valencia CF -> Facundo Roncaglia
58
22:16
Wildes Durcheinander vor Neto! Valencia kann sich nicht befreien und ermöglicht den Gelber eine Doppel-Chance: Erst ballert Chukwueze aus rechten sechs Metern auf die Bude und Keeper Neto ist erneut auf dem Posten. Beim Abpraller blebt Chukwueze trotz Kontakt des Gegners fair stehen und legt in den Rückraum auf. Altstar Santi Carzola drischt drauf und wuchtet den Ball mehrere Meter über das Netz.
57
22:13
Marcelino reagiert! Der Trainer der Gäste hat genug gesehen und bereitet den ersten Wechsel vor.
55
22:12
Hartes Foul am eigenen Mann! Víctor Ruiz und Álvaro González rauschen zeitgleich in eine Grätsche und mähen sich gegenseitig rüde um. Sportsmann Álvaro González bleibt länger liegen und kann - glücklicherweise - nach einer kurzen Pause weitermachen.
54
22:10
Valencia im Glück! Villarreal bugsiert eine Chip-Flanke vor das rechte Alu und Gaya rutscht zum denkbar unglücklichsten Zeitpunkt weg. Moreno ist in der Nähe, ist zu überrascht, und verpasst eine Top-Chance!
52
22:09
Noch nicht. Gameiro löst sich am rechten Flügel-Rand und entscheidet sich kurz vor der Torauslinie für eine Flanke. Der hohe Ball hat zu viel Speed und geht in die Bande.
51
22:08
Das Bild der 1. Halbzeit spiegelt sich etwas und beinhaltet jetzt ballführende, aber harmlose Gäste. Sind die Hauptstädter aus dem Comunitat etwas kreativer?
49
22:06
Werden die Fledermäuse aktiver? Valencia ist neuer Besitzer des Balles und führt die Pille mit Schwung. Eine erste Hereingabe von Gonçalo Guedes verendet jedoch im Toraus.
47
22:04
Solo von Wass! Der Däne belebt das Offensivspiel der Gäste und treibt die Kugel durch den Rückraum. Kurz vor den letzten 16 Metern folgt der Schuss und der Ball driftet rund einen Meter am rechten Kreuzeck vorbei.
46
22:02
Die zweiten 45 Minuten laufen! Sehen wir wieder Tore auf beiden Seiten?
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Valencia rettet das 1:1 in die Kabine! Die ersten 45 Minuten des Derbi de la Comuniat zwischen Villarreal und Valencia waren vor allem durch Elfmeter geprägt. Valencia erwischte zunächst einen Traumstart und nutzte schon in der 6. Minute einen Strafstoß-Nachschuss zum 1:0. In der Folgezeit ließen sich die Ches daraufhin etwas zu schnell fallen und kümmerten sich fast nur noch um die Verwaltung des Vorsprungs. Villarreal fasste mit jedem Angriff mehr Mut, verdiente sich Zählbares und scorte in 36. Minute ebenfalls via Strafstoß. Auch nach dem 1:1 diktieren eher die gastgebenden Submarinos und erspielten sich in der Nachspielzeit nochmal eine Großchance.
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Nochmal Chukwueze! Der flinke Angreifer der Submarinos stiehlt sich frei und haut Paulista einen Flachschuss einfach frech durch die Beine. Neto muss liefern und rettet mit einer starken Parade am Boden!
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:46
Valencia tut sich schwer, die Offensive mit Leben zu füllen und entwickelt keinen geordneten Spielaufbau. Auch die Freistöße bringen nichts ein: Parejo flankt von hinten rechts und drückt das Leder ins Niemandsland.
42
21:44
Da ist eine! Gerard Moreno nimmt einen Kurzpass von Iborra flüssig mit und dreht sich am linken Fünfer-Ende sofort Richtung Butze. Es folgt ein satter Schuss ins kurze Eck, wo Neto blitzschnell an den Pfosten eil und pariert!
41
21:42
Das Keramik-Stadion ist jetzt ebenfalls wach und schreit seine Submarinos lautstark nach vorn. Die Gelben tragen fortlaufend die Pille und suchen nach Lücken vor Neto.
39
21:40
Gelbe Karte für Gayà (Valencia CF)
Gayà geht an der Mittelfeldlinie etwas stürmischer zu Werke und reißt Chukwueze auf das Grün. Schiri Oliver holt den Karton aus der Tasche und zeigt Gelb.
38
21:40
Leistungsgerecht ist das jetzige Unentschieden jedenfalls. Villarreal macht für die Offensive viel mehr als Valencia und hat sich den Ausgleich daher durchaus verdient.
36
21:37
Tooor für Villarreal CF, 1:1 durch Santi Cazorla
Lässt sich der Altmeister nicht nehmen! Santi Cazorla tritt an und hämmert den Ball mit Frust halblinks ins Netz!
35
21:36
Und jetzt gibt es Elfmeter für Villarreal! Garay arbeitet mit den Armen gegen Iborra und wird mit jedem Zupfer immer aggressiver. Als beide den Strafraum erreichen, hat der Ref genug gesehen und zeigt auf den Punkt!
33
21:35
Im Comunitat nichts Neues! Die Submarinos spielen weiter einen gepflegten Fußball und diktieren das Geschehen. Das Problem: Großchancen bewirken die Gastgeber eigentlich nie.
31
21:33
...verzieht knapp! Der Routinier streichelt den Ball mit Gefühl über die Mauer und am linken Pfosten fehlen schlussendlich nur wenige Zentimeter für den Ausgleich. Guter Freistoß!
30
21:32
Gefährliche Standardposition? Garay macht die Schere und holt Pablo Fornals 18 Meter vor der Kiste resolut von den Beinen. Santi Cazorla macht sich bereit und...
28
21:28
Gelbe Karte für Santi Cazorla (Villarreal CF)
Der Altmeister muss das taktische Foul nehmen! Santi Cazorla ist als Hausmeister gefragt und räumt das freie Mittelfeld mit einer Grätscht gegen Gayà auf. Bleibt der Ex-Gunner da weg, sind die Ches frei durch...
26
21:27
Iborra! Jetzt gestalten es die Gastgeber etwas interessanter und Quintalla streichelt den Ball von links vor die Bude. Iborra steigt kraftvoll hoch und drückt den Kopfball knapp über die Latte hinweg!
24
21:26
Die Submarinos brechen einfach durch und gelangen kaum in den schwarz-weißen Gefahrenbereich. Pablo Fornals muss es aus der Distanz probieren und scheitert an einem Block.
23
21:25
Nach der Großchance ändert sich nicht viel. Villarreal bleibt trotz spielerischer Überlegenheit eher harmlos, Valencia wartet auf brandgefährliche Konter.
20
21:23
Das Konzept der Macelino-Elf: kontern! Die Fledermäuse verlieren nach Ballgewinn keine Zeit und treten sofort aufs Gaspedal. Nun rettet Torres einen schwierigen Ball auf der rechten Torauslinie und zwirbelt eine Hereingabe dennoch butterweich vor die Bude. Gameiro läuft ein, tanzt Álvaro González aus und hämmert sofort drauf. Nur der Hacken von Álvaro González verhindert das 0:2!
17
21:20
Gefählich! Valencia unterläuft an der linken Eckfahne ein herber Aussetzer und schenkt Xavi Quintillà eine Flanken-Möglichkeit. Die Kugel rauscht in den Fünfer und Moreno fehlen nur Zentimeter für den freistehenden Kopfball ins Tor!
15
21:16
Schießen kann der Franzose besser! Nun nimmt Gameiro einen Kurzpass sauber mit und feuert vom linken Fünfer-Rand sofort auf die Kiste. Der Versuch wird zum Geschoss und klatscht ans Außennetz.
14
21:15
Valencia hat Probleme, für Entlastung zu sorgen und wird dann doch etwas zu passiv. Gameiro probiert auf der rechten Außenbahn einen Konter-Versuch und verfrachtet seine anschließende Flanke zu unplatziert in den Fünfer.
13
21:14
Noch nicht! Der Eckstoß segelt über den gesamten Valencia-Strafraum und landet am Ende bei Funes Mori hinten rechts. Dort geht Achter in einen Zweikampf, prallt aber an Gayà ab.
11
21:13
Hoffnung für die Submarinos! Die Gelben agierten unbeeindruckt und schieben Valencia tief in die eigene Hälfte. Ex-Arsenal-Star schreitet zur linken Ecke und bringt den Standard aus dem Viertelkreis. Können die Gastgeber zurückschlagen?
9
21:11
Wie reagieren die Hausherren auf die kalte Dusche? Santi Cazorla und Co. antworten mit Offensiv-Power und attackieren nun extrem früh. Pechvogel Santiago Cáseres lauert in der zweiten Reihe auf einen Fernschuss, kommt aber nicht ganz durch.
6
21:07
Tooor für Valencia CF, 0:1 durch Gonçalo Guedes
...Gonçalo Guedes versenkt den Nachschuss! Der Gefoulte krallt sich den Rebound und drückt die Pille volley ins rechte Eck. Valencia geht früh in Front!
6
21:06
Elfmeter verschossen von Parejo, Valencia CF
Der Captain verhaut den Elfer und Andrés Fernández pariert in der linken Ecke! Der Villarreal-Keeper faustet nach links weg, doch...
5
21:05
Elfmeter für Valencia! Von wegen ruhiger Start: Santiago Cáseres lässt am linken Sechzehner-Eck das Bein stehen und Gonçalo Guedes geht zu Boden. Cáseres verhält sich bei der Aktion viel zu plump, es gibt keine zwei Meinungen.
2
21:02
Ruhiger Start! Die Hausherren sichern erstmal den Ballbesitz und schieben sich das Leder in aller Ruhe von links nach rechts. Valencia wartet zunächst ab und schaut sich das Ganze an.
1
21:00
Hinein! Die Submarinos - natürlich in Gelb - stoßen an und treffen auf schwarz-weiße Ches aus Valencia.
1
21:00
Spielbeginn
20:59
Der Herr der Pfeife ist heute ein Engländer und heißt Michael Oliver.
20:57
In wenigen Minuten kommen die Spieler aufs Feld und das Derbi de la Comunitat geht in die erste Runde. 2004 trafen beide Klubs schon einmal aufeinander, damals im Halbfinale. Der Sieger damals: FC Valencia. Wer setzt sich in 2019 durch?
20:54
In der Europa League will Marcelino mit seinen schwarz-weißen Fledermäusen unbedingt ins Halbfinale: "Wenn du nur noch zwei Spiele davon entfernt bist, willst du die Chance auch nutzen", meint der Valencia-Coach. Freude über das Los Villarreal kam bei Marcelino nicht mal ansatzweise auf: "Das ist für ein Ärgernis. Wenn du in Europa spielst, willst du doch nicht gegen Liga-Kollegen ran", ärgert sich der 53-Jährige.
20:50
Anders als die Gastgeber, liefern die Ches (Valencianisch: Hey) aus Valencia auch in der Liga ab. Der UEFA-Pokalsieger von 2004 rangiert in La Liga auf einem erneuten EL-Platz und verbuchte erst vor einer Woche einen umjubelten 2:1-Heimsieg gegen Zinedine Zidans Real Madrid. Bei der Generalprobe für heute versagten die Schwarz-Weißen jedoch und gingen beim Tabellenvorletzten Raya Vallecano mit 0:2 baden.
20:40
Dass die Nachbarn aus dem alt ehrwürdigem Keramik-Stadion in Europa einen ansehnlichen Fußball spielen, ist auch Valencia-Coach Marcelino nicht verborgen geblieben: "Für Villarreal ist dieser Pokal-Wettbewerb Freiheit, in der Europa League zeigen sie ihr wahres Potenzial", warnt der Trainer der Schwarz-Weißen aus Valencia.
20:30
Blickt Trainer Calleja in das vollbesetzte Lazarett seiner U-Boot-Kicker, wird der FC Villarreal immer weiter zum Außenseiter. Die Blau-Gelben beklagen einige Ausfälle und müssen heute auf Kapitän Bruno Soriano und Mittelfeld-Stratege Manu Trigueros verzichten. "Wir haben in diesem Jahr mit Verletzungen zu kämpfen aber: 18 Spieler sind fit und dieser Wettkampf bereitet uns Freude", meint Calleja kämpferisch.
20:23
Besonders der in Spanien abstiegsbedrohte FC Villarreal fühlt sich in der Europa League richtig wohl und spielt international frei auf. Der Tabellen-18. aus La Liga ist im ehemaligen UEFA-Cup seit zehn Partien ungeschlagen. "Wir werden mit Selbstvertrauen spielen, wir genießen diesen Wettbewerb", erklärt Coach Javier Calleja. Für den Trainer der Blau-Gelben liegt die Favoritenrolle eher beim großen Nachbarn: "Valencia startete in der Champions League, sie sind favorisiert. Wir haben keinen Druck – anders als in der Liga", meint Calleja.
20:15
Sportlich läuft es für die beiden valencianischen Klubs in der der Europa League blendend. Villarreal und Valencia siegten in der K.o-Phase bisher im Gleichschritt und lösten ihre bisherigen Aufgaben ohne Probleme. Die Submarinos aus Villarreal schalteten Sporting und St. Petersburg aus, Hauptstadt-Klub Valencia räumte Celtic Glasgow und Leverkusen-Bezwinger Krasnodar aus dem Weg.
20:07
Für den FC Villarreal und FC Valencia ist das Viertelfinale der Europa League ein echtes Lokalderby auf internationalem Parkett. Beide Städte trennen in der Valencianischen Städte-Gemeinschaft nur 60 Kilometer und gehörten früher zum Königreich Valencia. Die Vereinswappen beider Vereine zieren aufgrund dieser Historie auch Gelb und Rot.
20:02
¡Hola und herzlich willkommen zur Europa League! Im Viertelfinale wird es spanisch: Der FC Villarreal trifft auf den FC Valencia. Welcher La-Liga-Vertreter sichert sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel?

Villarreal CF

Villarreal CF Herren
vollst. Name
Villarreal Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
El Submarino Amarillo
Stadt
Villarreal
Land
Spanien
Farben
gelb-blau-rot
Gegründet
10.03.1923
Sportarten
Fußball
Stadion
Estadio de la Cerámica
Kapazität
23.500

Valencia CF

Valencia CF Herren
vollst. Name
Valencia Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
Los Ches, Club Che
Stadt
Valencia
Land
Spanien
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
18.03.1919
Sportarten
Fußball
Stadion
Estadio de Mestalla
Kapazität
55.000