Viertelfinale Hinspiel
11.04.2019 21:00
Beendet
Arsenal
Arsenal FC
2:0
SSC Neapel
SSC Neapel
2:0
Stadion
Emirates Stadium
Zuschauer
59.738
Schiedsrichter
Alberto Undiano Mallenco

Liveticker

90
22:53
Fazit:

Arsenal siegt verdient mit 2:0 gegen den SSC Neapel und öffnet die Tür zum Halbfinale schon ein Stück. Aaron Ramsey und ein Eigentor von Kalidou Koulibaly nach Schuss von Lucas Torreira sorgten für die 2:0-Pausenführung der Gunners. Im zweiten Durchgang fand Neapel keine Mittel, um die gut sortierte Arsenal-Abwehr zu knacken. Stattdessen erarbeiten sich die Gunners zahlreiche Möglichkeiten, um früh den Deckel drauf zu machen. Immer wieder parierte der beste Napoli-Spieler, Torwart Alex Meret, mit teils sensationellen Reflexen. Aus dem Nichts ergab sich dann aber die Chance zum wichtigen Anschlusstreffer: Piotr Zieliński schoss aus fünf Metern aber über den Kasten von Petr Čech. Auf Seiten Arsenals vergab Aaron Ramsey die beste Chance im zweiten Durchgang, als er freistehend aus elf Metern über die Latte schoss. So blieb es am Ende beim 2:0. Mit dem Ergebnis muss Neapel in der Summe der Torchancen sogar noch zufrieden sein. Neapel braucht am kommenden Donnerstag vor heimischer Kulisse im San Paolo eine deutliche Leistungssteigerung, wenn es mit dem Weiterkommen noch klappen soll. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90
22:52
Spielende
90
22:52
Es passiert nicht mehr viel, beide Mannschaften scheinen sich mit dem Ergebnis abgefunden zu haben.
90
22:49
Der Vierte Offizielle Diego Barbero Sevilla hebt die Tafel, auf der vier Minuten Nachspielzeit aufleuchten.
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:48
Koscielny hat sich bei der Ecke zuvor am Kopf verletzt und blutet. Der Franzose wurde von Čech und somit von seinem eigenen Mann abgeräumt.
89
22:47
Auf der anderen Seite sorgt Ounas für Alarm. Nach einer Ecke bekommt Arsenal den Ball nicht geklärt. Das Leder landet bei Ounas, der Ramsey mit einem Haken aussteigen lässt, dann aber am Tor vorbeischießt.
88
22:47
Jetzt lässt Aubameyang das 3:0 liegen! Fast hätte eine ehemalige Dortmunder Co-Produktion zum dritten Gunners-Tor des Abends geführt. Mkhitaryan legt an Koulibaly vorbei in die rechte Strafraumhälfte, wo Aubameyang Maß nimmt, das Leder aber nur ins Außennetz hämmert.
85
22:43
Ounas meldet sich nach einer schwachen Ecke von José Callejón aus dem Rückraum mit einem Distanzschuss an. Čech sieht den Ball aber lange und begräbt ihn unter sich.
82
22:42
Doppelwechsel von Carlo Ancelotti: Lorenzo Insigne und Fabián Ruiz gehen vom Feld. Mit dem gebürtigen Düsseldorfer und Confed-Cup-Sieger 2017, Amin Younes, und dem Rechtsaußen Adam Ounas kommen zwei neue Offensivakteure in die Partie.
82
22:41
Einwechslung bei SSC Napoli -> Adam Ounas
82
22:41
Auswechslung bei SSC Napoli -> Fabián Ruiz
82
22:41
Einwechslung bei SSC Napoli -> Amin Younes
82
22:40
Auswechslung bei SSC Napoli -> Lorenzo Insigne
81
22:39
Ramsey lässt die Großchance liegen! Nach hundertprozentigen Torchancen, die vergeben wurden, steht es jetzt 1:1. Mkhitaryan setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt an den Elfmeterpunkt, wo Ramsey ganz frei steht und sich die Ecke aussuchen kann. Allerdings gerät der Waliser, der im Sommer zu Juventus Turin wechseln wird, in Rücklage und jagt den Ball in den Londoner Nachthimmel.
79
22:38
Geht noch was für Neapel? So jedenfalls nicht: Allan spielt einen öffnenden Pass auf Zieliński, der Raum und Zeit hätte, aber genau in die Mitte und damit in die Füße von Papastathopoulos passt.
77
22:36
Letzter Wechsel von Unai Emery: Der vermeintliche Torschütze zum 2:0, Lucas Torreira, dem in der Halbzeit das Tor abgesprochen wurde, hat Feierabend. Der Uruguayer hat Neapel ordentlich durcheinandergewirbelt. Für ihn kommt nun der ägyptische Nationalspieler Mohamed El Neny als Stabilisator für das defensive Mittelfeld in die Partie.
77
22:34
Einwechslung bei Arsenal FC -> Mohamed El Neny
77
22:34
Auswechslung bei Arsenal FC -> Lucas Torreira
75
22:33
Ramsey dringt von links in den Strafraum ein und legt dann mit der Hacke zurück zu Kolašinac, der in den Strafraum flankt. Maksimović stellt sich in den Weg und kann klären.
73
22:32
Torreira muss kurz am Knöchel behandelt werden, schlendert aber kurz danach schon wieder in Richtung Mittellinie und wird gleich auf das Spielfeld zurückkehren.
71
22:31
Zieliński muss den Anschlusstreffer erzielen, verpasst aber! Hysai flankt aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Insigne, der viel Platz hat und nahe der Eckfahne querlegt. Zieliński taucht aus sechs Metern frei vor Čech auf und muss das Leder nur noch in die Maschen grätschen. Stattdessen schießt er das Leder über die Latte. Unfassbar!
69
22:28
Doppelte Rettung von Meret! Wieder verhindert Neapels Torwart das 0:3. Kolašinac ist auf der linken Seite mit viel Tempo unterwegs und sucht Aubameyang mit einer scharfen Flanke. Meret geht dazwischen und faustet den Ball in Richtung zweiter Pfosten, wo Maitland-Niles Maß nimmt und den Abstauber volley aufs Tor zimmert. Meret ist sofort wieder auf den Beinen und lenkt das Leder mit der rechten Hand über die Latte. Die anschließende Ecke erzeugt keine Gefahr.
67
22:26
Mesut Özil und Alexandre Lacazette müssen für Henrikh Mkhitaryan und Alex Iwobi runter. Auch Neapel wechselt: Dries Mertens, der heute gar nicht in Erscheinung treten konnte, macht Platz für Arkadiusz Milik. Der 47fache Nationalspieler hat in der Europa League in dieser Saison schon zwei Tore erzielt. Ein dritter Treffer würde heute definitiv zu den wichtigeren zählen.
67
22:25
Einwechslung bei Arsenal FC -> Henrikh Mkhitaryan
67
22:24
Auswechslung bei Arsenal FC -> Mesut Özil
67
22:24
Einwechslung bei Arsenal FC -> Alex Iwobi
67
22:24
Auswechslung bei Arsenal FC -> Alexandre Lacazette
66
22:23
Einwechslung bei SSC Napoli -> Arkadiusz Milik
66
22:23
Auswechslung bei SSC Napoli -> Dries Mertens
65
22:23
Henrikh Mkhitaryan und Alex Iwobi stehen an der Seitenlinie zur Einwechslung bereit. Unai Emery wird also frischen Schwung in der Offensive bringen.
64
22:21
Carlo Ancelotti hat betont, dass die heutige Partie nicht entscheidend ist - im Gegensatz zum Spiel in der kommenden Woche. Mit einem 0:2 hätten die Italiener aber eine ganz schwere Aufgabe zu lösen.
62
22:19
Die Szenen eben sind bezeichnend für das Spiel bisher: Neapel doktert in Arsenals Hälfte herum und rätselt, wie man Gefahr erzeugen könnte. Arsenal schaut sich das Ganze an, jederzeit in der Lage, die Zügel anzuziehen und für Gefahr zu sorgen.
60
22:18
Auch die wird gefährlich! Torreira flankt von der rechten Eckfahne ins Zentrum, wo Nacho Monreal hochsteigt und über die Latte köpft.
59
22:17
Meret pariert gegen Ramsey! Im Anschluss an die Ecke packt Neapels Torwart sein ganzes Können aus: Özil und Lacazette spielen die Ecke kurz aus, der Franzose passt zu Ramsey, der unbedrängt in der linken Strafraumhälfte zum Abschluss kommt und den Ball aufs Tor schlenzt. Meret fliegt durch die Luft und kann zur erneuten Ecke klären.
58
22:16
Jetzt geht es schnörkelloser zu Werke: Özil steckt durch zu Aubameyang, der etwas Probleme mit der Ballverarbeitung ab, dann aber mit links abzieht. Maksimović geht dazwischen und klärt zur Ecke.
57
22:15
Arsenal wirkt im zweiten Durchgang zu verspielt, immer wieder sollen es schöne Kombinationen, gerne auch mit der Hacke. Das sieht zwar phasenweise nett aus, ist aber sehr ineffektiv, da entweder immer ein Napoli-Spieler dazwischen geht oder das Leder ins Aus trudelt.
55
22:13
Wieder steht Insigne im Abseits. Frustriert kickt er das Leder gegen die Bande.
53
22:12
Aber Napoli bleibt dran: Nach einer Ecke köpft Koulibaly aufs Tor, Čech lenkt den Ball über die Latte. Bei der anschließenden Ecke schubst Koulibaly Ramsey um. Es gibt Stürmerfoul.
52
22:11
Wieder Insigne, dieses Mal schießt der 27-Jährige das Leder ans Außennetz. Allerdings stand er auch im Abseits.
50
22:10
Was ist nur mit Insigne los? Erst spielt Hysaj einen klasse Pass auf José Callejón, der sofort weiterleitet auf Mertens, der durchsteckt zu Insigne. Zieliński hat auf links Tempo aufgenommen und wartet darauf, von seinem Kapitän bedient zu werden. Der spielt aber einen schlampigen Pass, den der Pole nicht erreichen kann. Trotzdem setzt Zieliński nach und erobert den Ball zurück und passt zu Insigne, der gegen Koscielny aber sofort wieder den Ball verliert.
48
22:07
José Callejón flankt aus der eigenen Hälfte bis in den Arsenal-Strafraum. Nacho Monreal verschätzt sich und so ist plötzlich Insigne durch. Aus spitzem Winkel will der Italiener in den Rückraum legen, wo Mertens und Fabián Ruiz schon in Position stehen. Aber Koscielny passt auf, geht dazwischen und klärt zur Ecke. Die erzeugt keine Gefahr.
46
22:04
Gelbe Karte für Elseid Hysaj (SSC Napoli)
Elseid Hysaj eröffnet den zweiten Durchgang direkt farbenfroh: Nach einer Mischung aus Halten und Grätsche gegen Alexandre Lacazette sieht der Albanier die erste Gelbe Karte der Partie.
46
22:04
Weiter geht's im Emirates Stadium, Allan hat für Neapel den zweiten Durchgang eröffnet. Gewechselt wurde zur Pause nur der Torschütze: Die UEFA hat sich festgelegt, das 2:0 wird jetzt offiziell Kalidou Koulibaly als Eigentor zugeschrieben. Personell sind dagegen dieselben 22 Akteure wie im ersten Durchgang auf dem Feld.
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit:

Direkt im Anschluss an diese Chance pfeift Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco zur Pause, in die Arsenal eine verdiente 2:0-Führung mitnimmt. Aaron Ramsey brachte die Gunners nach einem ganz feinen Spielzug nach 14 Minuten in Führung, Lucas Torreira wurschtelte den Ball nach 25 Minuten mit etwas Glück und unfreiwilliger Mithilfe von Kalidou Koulibaly zum 2:0 über die Linie. Bis dato war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem Arsenal unglaublich effizient war. Nach dem 2:0 brach Neapel ein, erlaubte sich viele Fehler im Spielaufbau und hätte die Gunners fast zum 3:0 kommen lasen. Bis kurz vor die Pause kam von den Gästen nichts, dann hatte aber Insigne die Chance auf den Anschlusstreffer. Ein Tor für die Italiener würde die Ausgangslage wieder komplett verändern, bisher hat Arsenal die Tür zum Halbfinale aber schon ein Stück geöffnet. Bis gleich!
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Nochmal Arsenal: Özil flankt an den zweiten Pfosten, wo Aubameyang in der Luft artistisch zurücklegt zu Ramsey, der mit der Fußspitze das Leder aufs Tor bringt. Meret ist zur Stelle und kann parieren.
45
21:46
Beste Chance für Napoli! José Callejón hat auf der rechten Seite Platz und legt in den Rückraum, wo Insigne eine perfekte Schussposition hat, den Ball aber drüber schießt.
43
21:45
Özil ist bedrängt von drei Gegenspielern und findet die Lücke, um sich durchzusetzen, auch wenn kurze Zeit später bei Koulibaly Schluss ist. Trotzdem: Der gebürtige Gelsenkirchener zeigt heute eine starke Leistung, nachdem er am vergangenen Sonntag in Liverpool so schwach war.
42
21:43
Eine Art italienisches Lebenszeichen: Mário Rui schlägt nahe des Strafraums einen Haken und lässt Ramsey ins Leere laufen. Dann zieht der Portugiese ab, schießt aber deutlich über die Latte.
41
21:42
Neapel wird nur noch ganz schnell in die Pause wollen, denn wieder geht es den Italienern viel zu schnell. Özil passt von der Mitte auf die rechte Seite zu Maitland-Niles, der sofort durchsteckt zu Aubameyang. Aus spitzem Winkel chippt der Bundesliga-Torschützenkönig von 2017 Meret das Leder in die Arme.
39
21:41
Fast das 3:0! Lacazette nimmt Tempo auf und wird von José Callejón am Trikot gehalten. Schiedsrichter Mallenco entscheidet auf Vorteil und Arsenal schafft es, das Tempo nochmal zu verschärfen. Özil legt quer zu Aubameyang, der von der Strafraumkante aus mit links abzieht. Meret lässt den Ball abprallen und Lacazette rauscht heran. Im Nachfassen hat der 22-jährige Napoli Torwart den Ball aber noch rechtzeitig.
37
21:39
Özil schießt einen Freistoß von der linken Seite, den er zuvor gegen Hysaj selbst herausgeholt hatte. Der Ball kommt an den zweiten Pfosten zu Ramsey, der scharf in die Mitte flankt. Dort geht Meret mit den Fäusten dazwischen und kann den Ball klären.
34
21:37
Alberto Undiano Mallenco wird auch ins Spiel mit einbezogen: Ramsey chippt aus kurzer Distanz das Leder an die Brust des Schiedsrichters. Weil der Unparteiische nur in der Theorie Luft ist, springt die Kugel von der Brust des Spaniers zu Allan und von dessen Oberschenkel erneut gegen den Schiedsrichter. Damit hatte Mallenco gefühlt schon mehr Ballkontakte als der gesamte SSC-Sturm.
31
21:34
Arsenal hat weiterhin alles im Griff, bei Neapel fehlen nach wie vor die Ideen in der Offensive. Mit Arkadiusz Milik sitzt allerdings Neapels Toptorschütze auch noch auf der Bank. Der frühere Leverkusener wird definitiv eine Option für die zweite Hälfte sein.
29
21:31
Napoli ist komplett von der Rolle. Fabián Ruiz leistet sich im Mittelfeld einen schlimmen Fehlpass, Özil geht dazwischen und schickt Maitland-Niles, der den Ball aber nicht erreicht. Koulibaly klärt in höchster Not.
27
21:29
Arsenal vergibt erstmals eine Chance: Torreira schlägt eine Ecke von rechts in den Rückraum, wo Özil volley weiterleitet in die linke Strafraumhälfte. Dort schließt Aubameyang mit rechts ab, bekommt aber nicht genug Druck hinter die Kugel und Meret kann den Ball festhalten. Das war eine gut einstudierte Variante, die keinen Erfolg bringt.
25
21:25
Tooor für Arsenal FC, 2:0 durch Lucas Torreira
Zweiter Torabschluss, zweites Tor: Arsenal beweist sich in Effektivität. Lucas Torreira luchst Fabián Ruiz im Mittelfeld den Ball ab und lässt Allan mit einem Haken am Strafraum aussteigen. Dann zieht der Uruguayer mit links ab, der Ball wäre aber wohl harmlos am rechten Pfosten vorbeigerollt. Kalidou Koulibaly geht aber in den Schuss und fälscht diesen nach links ab. Alex Meret ist schon in die andere Seite unterwegs und kann nur noch zuschauen, wie das Leder ins Netz fliegt.
22
21:24
Das Geschehen plätschert im Mittelfeld vor sich hin, das schafft die Möglichkeit, einen Blick ins Geschichtsbuch zu werfen: Zwischen beiden Teams gab es bisher erst zwei Spiele. In der Gruppenphase der Champions League trafen Arsenal und Napoli 2013 aufeinander, jedes Team konnte sein Heimspiel mit 2:0 gewinnen. Für Mesut Özil war das Hinspiel in London eine ganz besondere Partie: Gegen Neapel erzielte der damalige deutsche Nationalspieler, der im Sommer 2013 von Real Madrid nach London gewechselt war, sein erstes Tor für die Gunners.
21
21:23
Von Arsenal kommt nach dem Führungstor allerdings gar nichts. Die Gunners lassen Napoli kommen und beschränken sich auf eine sichere Defensive.
20
21:22
Hysaj will Tempo aufnehmen und José Callejón in Richtung rechte Eckfahne schicken. Der Spanier reagiert aber gar nicht. Das gibt höhnischen Applaus des Londoner Publikums.
18
21:21
Eine Antwort hat Neapel noch nicht parat, auch wenn sie etwas bemühter agieren. Aber Arsenal verdichtet das Mittelfeld gut und lässt keine Ballstafetten des SSC zu.
16
21:19
Neapel dagegen hat schon wieder ein Gegentor kassiert - zum siebten Mal in Folge wird es nichts mit der Null hinten.
15
21:18
Der erste richtig gefährliche Torschuss hat damit direkt zum Erfolg geführt. Arsenal belohnt sich für eine Anfangsphase, in der die Londoner äußert schwungvoll aufgetreten sind.
14
21:15
Tooor für Arsenal FC, 1:0 durch Aaron Ramsey
Ein ganz feiner und stark ausgespielter Spielzug sorgt für die frühe Führung der Gunners! Özil und Ramsey spielen im Mittelfeld einen Doppelpass, dann legt Ramsey nach rechts raus auf Lacazette. Der Franzose verzögert kurz und steckt dann durch die Schnittstelle durch in den Strafraum, wo sich Maitland-Niles in den Rücken der Abwehr geschlichen hat und querlegt in die Mitte. Dort ist Ramsey durchgestartet, der trocken mit rechts abschließt und Meret keine Chance lässt. Arsenal führt mit 1:0!
11
21:13
Neapel wird mutiger: Fabián Ruiz schickt Zieliński auf dem linken Flügel auf die Reise. Der Pole nimmt den Kopf hoch und flankt scharf nach innen, wo Mertens lauert. Koscielny grätscht in die Flanke und kann diese zur Ecke abwehren. Die tritt Mertens von der linken Seite und findet den Kopf von Koulibaly, der deutlich über das Tor köpft.
9
21:10
Auf der anderen Seite liegt der Ball nach Insignes Kopfball im Tor, allerdings stand der Napoli-Kapitän gute zwei Meter im Abseits und wird zurückgepfiffen.
8
21:10
Arsenal bleibt am Drücker: Hysaj verliert das Leder an Kolašinac. Der ehemalige Schalker macht das Spiel schnell und legt in den Rückraum zu Ramsey, der Maß nimmt. Koulibaly wirft sich in den Schuss und wehrt diesen nach vorne ab. Dort kommt Torreira heran und zieht mit dem Vollspann ab, aber Koulibaly ist blitzschnell wieder auf den Beinen und kann auch diesen Schuss abwehren. Eine ganz starke Aktion des Senegalesen!
6
21:07
Nach sechs Minuten gibt es schon die dritte Ecke für Arsenal: Koulibaly geht auf Nummer sicher und köpft das Leder vor Aubameyang ins Aus. Aber auch die Ecke, von Torreira von der rechten Seite getreten, bringt nichts ein, da Nacho Monreal Zieliński im Strafraum wegcheckt.
3
21:05
Arsenal macht ordentlich Druck zu Beginn dieser Partie. Erneut gibt es einen Eckstoß, dieses Mal schießt Özil von der rechten Seite. In der Mitte kommt Torreira an den Ball, kann den Schuss aber nicht kontrollieren und schießt nur Maksimović an.
2
21:04
Aubameyang holt die erste Ecke für die Gunners heraus, indem er José Callejón anschießt. Özil tritt die Ecke von der linken Seite, in der Mitte hat es aber ein Stürmerfoul gegeben, das Alberto Undiano Mallenco ahndet.
1
21:03
Beide Teams probieren es in den Anfangssekunden mit langen Laufpässen: Erst kann Lorenzo Insigne das Zuspiel von José Callejón nicht erreichen, im Gegenzug kommt Pierre-Emerick Aubameyang nach schnellem Direktspiel über Sead Kolašinac und Mesut Özil nicht an den Ball, Elseid Hysaj kann klären.
1
21:01
Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette haben für Arsenal angestoßen. Die Partie im Emirates Stadium läuft!
1
21:01
Spielbeginn
21:00
Das Schiedsrichtergespann kommt aus Spanien. Der 45-jährige FIFA-Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco leitet die Partie, ihm assistieren Raúl Cabanero und Iñigo Prieto López De Cerain an den Seitenlinien. Diego Barbero Sevilla ist als Vierter Offizieller tätig.
20:57
Routinier Petr Čech ist bei Europa-League-Spielen gesetzt und darf anstelle des formstarken Bernd Leno im Arsenal-Tor ran. Im Vergleich zur 0:1-Niederlage beim FC Everton vollzieht Unai Emery drei weitere Wechsel in seiner Anfangself: Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang ersetzt Henrikh Mkhitaryan im Sturm. Im Mittelfeld müssen Mohamed El Neny und Youngster Mattéo Guendouzi auf die Bank, für sie beginnen Aaron Ramsey und Lucas Torreira.
20:54
Carlo Ancelotti wechselt im Vergleich zum 1:1 gegen Genua am Sonntag auf drei Positionen: Alex Meret darf wie zuletzt in der Europa League erneut im Tor ran, Orestis Karnezis steht dafür gar nicht im Kader. Als Linksverteidiger erhält Mário Rui den Vorzug vor Faouzi Ghoulam. Arkadiusz Milik, der das wichtige Auswärtstor in Salzburg erzielte, sitzt ebenfalls nur auf der Bank, für ihn beginnt Kapitän Lorenzo Insigne.
20:49
Stürmer Alexandre Lacazette betonte, dass „wir zu Hause besser als auswärts sind, daher ist das Spiel sehr wichtig für uns.“ Die Bilanz spricht nicht nur in der Europa League eine deutliche Sprache. In der Premier League konnte Arsenal seine letzten zehn Heimspiele allesamt gewinnen, überhaupt gab es nur eine Niederlage im Emirates Stadium: Am 1. Spieltag beim 0:2 gegen Manchester City.
20:47
Entsprechend aussichtsreich schätzt Unai Emery die Chancen seines Teams auf das Weiterkommen ein: „Ich denke, es wird sehr schwer, aber wir sind zuversichtlich. Wir wissen, dass wir in beiden Spielen konstante Leistungen bringen müssen, mit großer Vorbereitung und mit Respekt vor ihnen. Aber wir glauben auch an uns selbst. Wer werden hart arbeiten, uns hart vorbereiten und hart spielen“, sagte der Spanier auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.
20:42
Gar nicht zufrieden war der 59-Jährige aber zuletzt mit seiner Defensive. „Wir bekommen zu viele Tore, verteidigen schlecht und die Mittelfeldspieler bedrängen ihre Gegenspieler nicht genug“, sagte Ancelotti, der zwar dreimal die Champions League, aber noch nie die Europa League gewinnen konnte. In den letzten sechs Pflichtspielen kassierten die Süditaliener immer mindestens einen Gegentreffer. Das ist durchaus ungewöhnlich für die sonst so defensivstarke Napoli-Abwehr.
20:35
Allan sagte auf der gestrigen Pressekonferenz: „Unsere letzten Begegnungen in der Liga waren schlecht, das wissen wir. Aber das Team hat in dieser Saison seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, insbesondere in Europa.“ Auch Ancelotti hatte sich schon wieder etwas beruhigt. Entscheidend sei die Leistung über die gesamte Saison. „Ich mache mir keine Sorgen nach den letzten beiden Vorstellungen, bisher hat das Team Zuverlässigkeit und Zuversicht ausgestrahlt“, meinte Ancelotti.
20:30
Dass die Stimmung bei den Blau-Weißen dennoch nicht gut ist, liegt vor allem an den letzten zwei Ligaauftritten. Gegen das abstiegsbedrohte Empoli verlor Neapel mit 1:2, am Sonntag kam der SSC im San Paolo nicht über ein 1:1 gegen Genua hinaus. „Es war eine unerwartete Leistung, die Alarmglocken läuten“, ärgerte sich Carlo Ancelotti nach dem Spiel und fügte an: „Wir werden es sehr schwer haben, wenn wir in London so spielen.“
20:25
Die bisherigen KO-Rundenspiele löste Neapel dabei deutlich souveräner als Arsenal. Der FC Zürich, der in der Gruppenphase immerhin Bayer Leverkusen geschlagen hatte, wurde locker mit zwei Siegen (3:1 und 2:0) aus dem Turnier gekegelt. Gegen Salzburg setzte sich Napoli im Hinspiel mit 3:0 durch. Die 1:3-Niederlage in Salzburg wirkte am Ende knapper, als sie wirklich war, nach Arkadiusz Miliks zwischenzeitlichem Führungstor war das Weiterkommen nicht wirklich gefährdet.
20:20
Das gilt allerdings auch für Neapel. Bei Carlo Ancelottis Team hängt der Haussegen derzeit schief. Die Serie A ist schon lange entschieden, bei 20 Punkten Rückstand auf Juventus Turin und sieben Punkte Vorsprung vor Inter Mailand läuft für den SSC sieben Spieltage vor Ende alles auf die Vizemeisterschaft hinaus. Für Frust sorgte das Aus im Viertelfinale der Coppa Italia beim 0:2 gegen den AC Mailand. Deshalb soll es für Napoli, das in der Champions League unglücklich am letzten Spieltag der Gruppenphase hinter Liverpool und Paris das Nachsehen hatte, zumindest in der Europa League mit dem Titel klappen.
20:16
Das Bild, das die Gunners in der Europa League präsentierten, zeigten sie zuletzt auch in der Premier League. Mal spielte Arsenal groß auf wie beim 2:0 gegen Manchester United, mal waren die Londoner erschreckend harmlos wie beim 0:1 gegen Everton am vergangenen Sonntag. Dem hochveranlagten Team von Trainer Unai Emery fehlt in dieser Saison die Konstanz. Die Europa League ist nach dem Aus der Gunners in der 4. Runde des FA-Cups gegen Manchester United (1:3) und dem 0:2 im League-Cup-Viertelfinale gegen Tottenham bereits der letzte Titel, den Arsenal noch gewinnen kann.
20:11
Die Frage ist allerdings, wie sehr wollen sie dort überhaupt hin? Beim FC Arsenal schien man sich zuletzt immer wieder daran erinnern zu müssen, dass es in der Europa League durchaus um einen lukrativen Titel verbunden mit der direkten Champions-League-Qualifikation geht. Anders waren die lustlosen Hinspiel-Auftritte in der Zwischenrunde in Borissov (0:1) und Rennes (1:3) kaum zu erklären. Immerhin rissen sich die Gunners vor heimischen Publik jeweils am Riemen und drehten mit zwei 3:0-Siegen die Spieße noch um.
20:06
Arsenal oder Neapel – ein großer Favorit auf den Titel wird bereits nach dem Viertelfinale der Europa League die Segel streichen. Einigkeit besteht darin, wie die Chancen auf das Weiterkommen stehen. Sowohl Arsenal-Trainer Unai Emery als auch Napoli-Mittelfeldakteur schätzten auf ihren Pressekonferenzen die Chancen auf „50:50“. Für das Team, das sich durchsetzen wird, sieht es gut aus: In einem Halbfinale wären beide Mannschaften Favorit gegen den Sieger aus der Partie Valencia gegen Villareal, das Finale in Baku ist in Reichweite.
20:06
Hallo und herzlich willkommen zum einem Knüller im Viertelfinale der Europa League. Zwei Titelaspiranten treffen mit dem FC Arsenal und dem SSC Neapel direkt aufeinander. Anstoß im Emirates Stadium ist um 21 Uhr.

Arsenal FC

Arsenal FC Herren
vollst. Name
Arsenal Football Club
Spitzname
The Gunners
Stadt
London
Land
England
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.10.1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Emirates Stadium
Kapazität
60.362

SSC Neapel

SSC Neapel Herren
vollst. Name
Societa Sportiva Calcio Napoli s.p.a
Stadt
Napoli
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
San Paolo
Kapazität
60.240