Viertelfinale Hinspiel
17.01.2018 21:00
Beendet
Espanyol
Espanyol Barcelona
1:0
FC Barcelona
Barcelona
0:0
  • Melendo
    Melendo
    88.
    Linksschuss
Stadion
RCDE Stadium
Zuschauer
23.323
Schiedsrichter
Ricardo De Burgos Bengoetxea

Liveticker

90
23:06
Fazit:
Espanyol Barcelona sorgt für eine faustdicke Überraschung, setzt sich im Hinspiel des Copa del Rey-Viertelfinals mit 1:0 durch und gewinnt erstmals seit 2009 wieder gegen den großen Stadtrivalen! In der ersten Hälfte deutete noch nichts darauf hin, dass die "Pericos" dem haushohen Favoriten ein Bein stellen könnten. Der FC Barcelona war spielbestimmend und hatte zwar nicht viele Möglichkeiten, die Hausherren tauchten allerdings rein gar nicht vor dem Kasten von Jasper Cillessen auf. Auch nach dem Seitenwechsel nahmen die "Blaugrana" sofort wieder das Zepter in die Hand. In der 62. Minute wendete sich jedoch das Blatt: Nach einem fragwürdigen Foul an Sergi Roberto scheiterte Lionel Messi vom Elfmeterpunkt, wodurch Espanyol neuen Mut schöpfte und erstmals selbst aktiv wurde. Die letzte halbe Stunde war zwar von vielen Unterbrechungen geprägt, allerdings kamen jetzt beide Mannschaften zu Chancen. Kurz vor Schluss war es der zuvor eingewechselte Óscar Melendo, der im Alter von 20 Jahren ausgerechnet im Derby sein erstes Profitor erzielte und die "Pericos" vom Halbfinaleinzug träumen lässt.
90
22:54
Spielende
90
22:54
Suárez und López geraten abseits des Geschehens aneinander und holen sich beide den gelben Karton ab.
90
22:53
Gelbe Karte für Luis Suárez (FC Barcelona)
90
22:53
Gelbe Karte für David López (Espanyol Barcelona)
90
22:52
Ivan Rakitić wird nah am Sechszehner zu Fall gebracht. Messi führt aus, aber die Kugel rauscht direkt am langen Eck vorbei ins Toraus. Das war es wohl!
90
22:51
Seit August verliert die Elf von Ernesto Valverde kein Pflichtspiel, gar seit neun Jahren verlieren die "Blaugrana" kein Derby gegen Espanyol. Reißen heute beide Serien? Drei Minuten bleiben dem FCB noch.
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:46
Tooor für Espanyol Barcelona, 1:0 durch Melendo
Der 20-jährige Óscar Melendo erzielt sein erstes Profitor und bringt Espanyol nicht unverdient im Stadtderby in Führung! Dem Treffer ging eine bildschöne Kombination voraus: Víctor Sánchez spielt auf dem rechten Flügel einen Steilpass in den Lauf von Marc Navarro, der die Übersicht behält und nach hinten ablegt. Vom Elfmeterpunkt schiebt Melendo gekonnt ins linke Eck ein!
86
22:45
Gelbe Karte für Víctor Sánchez (Espanyol Barcelona)
Der mittlerweile 30-Jährige, der beim FC Barcelona ausgebildet wurde, wird für ein Foul vom gerade wieder genesenen Rafinha verwarnt.
84
22:45
Gelbe Karte für Thomas Vermaelen (FC Barcelona)
83
22:45
Marc Navarro drischt das Leder auf den Kasten, doch Jasper Cillessen streckt sich und lenkt den zu unplatzierten Schuss über die Querlatte!
82
22:42
Gelbe Karte für Ivan Rakitić (FC Barcelona)
Der eingewechselte Kroate kann Gerard nur mit einem Foul am Eindringen in den Sechszehner hindern. Es gibt Freistoß aus einer aussichtsreichen Position für Espanyol!
81
22:42
Der Schlussmann ist sofort wieder gefordert und pflückt einen Eckball souverän aus der Luft. Für die letzten zehn Minuten ist noch alles drin!
79
22:40
Kurz vor dem Wechsel wurde Jasper Cillessen von einem Objekt getroffen, das von den Rängen geflogen kam. Der Niederländer kann zum Glück sofort weitermachen, Espanyol muss sich trotzdem auf eine saftige Geldstrafe einstellen.
78
22:39
Denis Suárez macht Platz für Rafinha, der nach rund neun Monaten sein Comeback feiert! Seit dem 02. April vergangenen Jahres lief der Außenspieler aufgrund einer Knieverletzung nicht mehr für die "Blaugrana" auf.
78
22:37
Einwechslung bei FC Barcelona: Rafinha
78
22:37
Auswechslung bei FC Barcelona: Denis Suárez
77
22:36
Auf einmal steht Leo Baptistão nach einer scharfen Flanke einschussbereit vor dem Kasten, doch Piqué kann im letzten Moment noch vor dem Brasilianer klären!
76
22:35
Der zentrale Mittelfeldmann kann tatsächlich nicht weitermachen und muss durch Melendo ersetzt werden.
75
22:34
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Melendo
75
22:34
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Javi Fuego
73
22:33
Die Partie ist unterbrochen, da Javi Fuego behandelt werden muss. Die Zeit verrinnt, ohne dass sich der haushohe Favorit klare Chancen erspielen könnte.
71
22:32
Auch die Einwechslung von Luis Suárez brachte nicht den erhofften Schwung. Erst kann der Uruguayer einen Pass von Rakitić nicht erlaufen, dann steht er bei einem Zuspiel wenige Zentimeter im Abseits.
69
22:29
Auf der Gegenseite wirkt das Offensivspiel des Titelverteidigers zu statisch. Messi spielt einen Diagonalpass auf die Außenbahn, Lucas Digne rückt allerdings zu langsam auf.
67
22:28
Die "Pericos" suchen weiter den Weg nach vorne. Gerard ist auf einmal frei durch und hat nur noch Jasper Cillessen vor sich, die Fahne des Assistenten ist allerdings längst oben.
65
22:26
Denn die Akteure scheinen neues Selbstvertrauen getankt zu haben und suchen erstmals in der Partie entschlossen den Weg nach vorne. Eine Flanke von Víctor Sánchez wird von Lucas Digne ins Toraus abgewehrt, beim anschließenden Eckball bekommt David López nicht genug Druck hinter den Kopfball.
64
22:25
Jetzt ist richtig Feuer drin! Die Fans feuern ihr Team nun lautstark an und dürfen weiterhin auf den ersten Derbysieg nach fast zehn Jahren hoffen.
62
22:21
Elfmeter verschossen von Lionel Messi, FC Barcelona
Diego López taucht ab und hält den eigentlich platzierten Schuss! Messi visiert das rechte, untere Eck an, doch der Keeper pariert mit einem phänomenalen Hechtsprung!
61
22:20
Gelbe Karte für Gerard (Espanyol Barcelona)
61
22:20
Doch auf einmal zeigt der Unparteiische auf den Punkt und pfeift Elfmeter für den FCB! Sergi Roberto geht im Zweikampf mit Gerard zu Fall. Der Kontakt ist vorhanden, trotzdem ist die Entscheidung fragwürdig.
60
22:18
Eine Stunde ist rum. Der Matchplan der "Pericos" geht bislang vollkommen auf, denn noch steht die Null und die Serie ist völlig offen.
59
22:18
Der 20-jährige Carles Aleñá verlässt nach einem schwachen ersten Auftritt in der ersten Elf den Platz und macht Platz für Luis Suárez, der mit einem gellenden Pfeifkonzert begrüßt wird.
59
22:17
Einwechslung bei FC Barcelona: Luis Suárez
59
22:17
Auswechslung bei FC Barcelona: Carles Aleñá
58
22:17
Quique Sánchez Flores geht auf Nummer sicher und bringt Routinier Dídac Vilà für den nah am Platzverweis wandelnden Aarón.
58
22:16
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Dídac Vilà
58
22:16
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Aarón
56
22:15
Fußball wird momentan kaum gespielt. Das kommt vor allem Espanyol zu Gute, denn die Anfangsoffensive der Gäste scheint schon wieder verpufft zu sein.
55
22:14
Gelbe Karte für Jordi Alba (FC Barcelona)
Während Paulinho angeschlagen vom Platz humpelt, wird Bankdrücker Jordi Alba aufgrund seiner heftigen Proteste verwarnt.
54
22:13
Einwechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
54
22:12
Auswechslung bei FC Barcelona: Paulinho
53
22:12
Aarón stoppt Sergi Roberto auf der Außenbahn mit einem klaren Foul. Selbst der sonst eher zurückhaltende Messi begibt sich auf den Weg zum Unparteiischen und fordert Gelb-Rot für den Verteidiger, doch De Burgos Bengoetxea lässt Gnade vor Recht walten.
51
22:10
Die zweite Hälfte beginnt mit viel Tempo. Jetzt sind es die Gastgeber, die über den eingewechselten Leo Baptistão kontern. Der Brasilianer tankt sich auf der linken Seite durch, lässt sich beim Abspiel aber zu viel Zeit.
50
22:08
Gerard Moreno verliert die Kugel im Spielaufbau. Lionel Messi setzt in zentraler Position zu einem Sololauf an und umkurvz mehrere Gegenspieler, im Sechszehner ist allerdings Schluss.
48
22:07
Doch es sind die Gäste, die sofort wieder den Vorwärtsgang einlegen. Eine Hereingabe von der linken Seite kann Naldo gerade noch vor Thomas Vermaelen klären.
46
22:05
Der zweite Durchgang läuft! Bei den Hausherren ist Angreifer Leo Baptistão neu im Spiel, die "Pericos" scheinen in den nächsten 45 Minuten etwas offensiver agieren zu wollen.
46
22:04
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Leo Baptistão
46
22:03
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Sergi Darder
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:53
Halbzeitfazit:
Der FC Barcelona war in der ersten Hälfte klar feldüberlegen, konnte sich aber kaum zwingende Chancen erspielen und muss sich bislang mit einem torlosen Remis bei seinem Stadtrivalen Espanyol begnügen. Die beste Gelegenheit des ersten Durchgangs hatte Denis Suárez kurz vor der Pause, sein Flachschuss auf das kurze Eck landete aber im Außennetz. Von Espanyol war in 45 Minuten offensiv überhaupt nichts zu sehen, allerdings ist die Elf von Quique Flores in der Abwehr gut organisiert und hält die Null daher nicht unverdient.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:46
Gelbe Karte für Carles Aleñá (FC Barcelona)
Der Debütant kommt gegen Víctor Sánchez zu spät und sieht die erste Gelbe Karte in seiner Profikarriere.
44
21:46
Der fällige Freistoß bringt keinen Ertrag, doch kurz darauf hat Denis Suárez die bislang größte Chance auf den Führungstreffer! Carles Aleñá leitet an der Strafraumkante auf die linke Seite weiter, wo es Denis mit einem Flachschuss ins kurze Eck versucht, aber haarscharf verfehlt!
43
21:43
Gelbe Karte für Aarón (Espanyol Barcelona)
Aaron Martín sieht für eine Grätsche gegen den startenden Lionel Messi als erster Akteur auf dem Feld den gelben Karton.
40
21:42
Fünf Minuten stehen noch auf der Uhr, eine allzu lange Nachspielzeit wird es wohl nicht geben. Gerade spielen sich Piqué, Vermaelen und ter Stegen die Kugel im letzten Drittel zu. Der erste Durchgang wird wohl torlos enden.
38
21:39
Aus rund 30 Metern bekommt Espanyol einen Freistoß zugesprochen. Der aufgrund einer Gesichtsverletzung maskierte David López führt aus, doch kein Mitspieler ist aufgerückt - die halbgare Hereingabe landet im Niemandsland.
36
21:38
Momentan nimmt der Druck der "Blaugrana" etwas ab. Die Hausherren scheinen trotzdem nicht mal daran zu denken, mal selbst einen Angriff einzuleiten.
34
21:36
Nun steht der Unparteiische im Blickpunkt. Lucas Digne kommt im Sechszehner nach einem Zweikampf mit Sergi Darder zu Fall. Der Schiedsrichter hat allerdings nichts gesehen, und der französische Außenverteidiger reklamiert erst garnicht.
32
21:34
Auf der Gegenseite hat Paulinho nach einem Zuckerpass von Messi eine ähnliche Szene. Doch auch Diego López muss nicht eingreifen.
30
21:33
Auf einmal haben die Gastgeber ihre erste Torannäherung! Nach der Ecke setzen die "Pericos" zum Gegenangriff an, bei dem Gerard Moreno aus zentraler Position zum Abschluss kommt. Der Linksfuß verzieht aber deutlich.
28
21:30
Piqué bleibt auf Höhe der Mittellinie stehen und schlägt einen präzisen Diagonalpass auf den rechts startenden Sergi Roberto, der im Duell mit Aarón einen Eckball herausholt. Die Dominanz der Gäste wird immer größer.
26
21:28
Diesmal landet ein Freistoß der Gäste in den Maschen! Die Hereingabe von der rechten Seite findet den aufgerückten Piqué, der aus kurzer Distanz den Keeper überwindet, aber auch deutlich im Abseits steht.
24
21:26
Dann vielleicht aus dem Spiel heraus? An der Sechszehnerkante kommt der Zauberfloh zum Abschluss, schlenzt die Kugel aber direkt in die Arme von Diego López.
22
21:24
Es kann nicht immer klappen! Nachdem Lionel Messi am Wochenende noch einen Traumfreistoß in den Kasten der Real Sociedad zirkelte, scheitert er nun schon zum dritten Mal mit einem Standard aus ähnlicher Distanz. Wieder bleibt das Leder in der Mauer hängen.
21
21:23
Der erste Versuch landet in der Mauer, nach einem Vergehen von Naldo bekommt der Weltfußballer aber erneut eine Chance. Die Hausherren wissen sich in der Abwehr oft nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
19
21:20
Jetzt ist auf den Rängen aber wieder Nägelkauen angesagt: Nach einem Foul von Víctor Sánchez darf Lionel Messi aus halblinker Position zum Freistoß antreten.
17
21:19
Debütant Carles Aleñá versucht, am gegnerischen Strafraum einen Mitspieler in Szene zu setzen, rutscht bei seinem Heberversuch aber unglücklich weg. Die Espanyol-Fans können sich ein hämisches Lachen natürlich nicht verkneifen.
15
21:16
Nach einer Viertelstunde bleibt allerdings festzuhalten, dass bis auf den tückischen Flachschuss von Busquets noch keine klare Chance für die "Blaugrana" zustande gekommen ist.
13
21:15
Doch sofort bietet sich wieder das alte Bild: Der FC Barcelona lässt das Leder in den eigenen Reihen kreisen und schnürt den Stadtrivalen in der gegnerischen Hälfte ein.
10
21:12
Zum ersten Mal kann Espanyol zu einem Konter ansetzen. Gerard schnappt sich die Kugel und setzt zum Sprint an, doch Lionel Messi stoppt den Angreifer unsanft und hätte für sein taktisches Foul eigentlich verwarnt werden müssen.
8
21:10
Sergio Busquets probiert es mal aus der zweiten Reihe. Der Flachschuss ist lasch, aber äußerst platziert, sodass Diego López an seinem rechten Pfosten nur mit Mühe zur Seite abwehren kann.
6
21:08
Jetzt spielt sich das Geschehen erstmals in der Hälfte der Gäste ab, doch an den Spielverhältnissen ändert das nichts: Die Hausherren laufen immer noch nur hinterher.
4
21:05
In den ersten Minuten schafft es Espanyol überhaupt nicht aus der eigenen Hälfte. Vor allem Messi ist schon hellwach und verteilt die Bälle geschickt, ohne dass ein Gegenspieler auch nur in die Nähe des Spielgerätes kommt.
2
21:04
...und tauchen sofort vor dem Kasten von Diego López auf! Lionel Messi macht sich aus rund 20 Metern zu einem Freistoß bereit. Aus ähnlicher Position erzielte der Argentinier am Wochenende gegen Real Sociedad einen wunderschönen Treffer, diesmal segelt das Leder aber knapp über die Querlatte.
1
21:02
Der 31-jährige Unparteiische Ricardo de Burgos Bengoetxea aus dem Baskenland pfeift die Partie an! Die Gäste befinden sich zuerst in Ballbesitz.
1
21:01
Spielbeginn
20:51
Beide Übungsleiter haben ihre Aufstellungen im Vergleich zum Wochenende ordentlich durchgewirbelt: Die Hausherren werden aller Voraussicht nach in einem 3-4-1-1 mit Gerard Moreno als einziger Spitze auflaufen, während bei den im 4-5-1 aufgestellten Gästen Carles Aleñà sein Debüt in der ersten Mannschaft gibt und Messi mit Zuspielen füttern soll.
20:43
Setzt sich heute also der haushohe Favorit durch oder kann Espanyol erstmals nach neun Jahren mal wieder in einem Stadtderby für eine Überraschung sorgen? In einer Viertelstunde werden wir mehr erfahren!
20:38
Immerhin ist die Mannschaft von Quique Sánchez Flores seit vier Ligaspielen ohne Niederlage und konnte vor knapp einem Monat Atlético Madrid ein Bein stellen (1:0). Im Pokal setzte sich Espanyol erst mit einem Gesamtscore von 3:2 gegen Zweitligist Teneriffa durch und hatte auch im Achtelfinale gegen Levante alle Mühe – eine 1:2-Heimniederlage drehten die „Pericos“ mit einem 2:0-Auswärtssieg.
20:33
Auch die momentane Situation des UEFA-Pokal-Finalisten von 1988 und 2007 sorgt nicht gerade für Optimismus. Mit 24 Punkten belegt Espanyol in der Liga den 14. Rang muss bei acht Zählern Vorsprung auf die rote Linie vor allem darauf achten, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten.
20:24
Seitdem fing sich Espanyol gegen den Stadtrivalen größtenteils deutliche Niederlagen. Die letzten fünf Pflichtspiele gingen allesamt an den FCB, das Torverhältnis der letzten fünf direkten Duelle beträgt 19:1.
20:21
Dass Espanyol keine wesentlich größere Hürde darstellt, lassen die Ergebnisse der letzten Jahre vermuten. Der letzte Pflichtspielsieg der „Periquitos“ in einem „derbi barceloní“ datiert vom 21.02.2009 – die damals von Mauricio Pochettino trainierte Elf siegte durch zwei Treffer von De la Peña mit 2:1 im Camp Nou. Yaya Touré gelang nur noch der Anschluss.
20:13
Denn „Barça“ spazierte bislang förmlich durch die Copa del Rey. eliminierte den Drittligisten Real Murcia mit einem Gesamtscore von 8:0 und setzte sich auch gegen Celta de Vigo nach einem 1:1 in Galicien letztlich klar mit 5:0 vor eigenem Publikum durch.
20:12
Auch in den weiteren Wettbewerben ist der katalanische FCB noch ungeschlagen. In Hinblick auf das Ende Februar anstehenden Champions League-Achtelfinale gegen Chelsea London wirkt die K.o.-Runde gegen Espanyol höchstens wie ein Aufwärmprogramm.
20:10
Knapp 40 Minuten lang sah es so aus, als ob der FC Barcelona seine erste Saisonniederlage kassieren könnte. Schon früh kassierte die Valverde-Elf bei der Real Sociedad zwei Gegentore, doch am Ende war alles wie immer: Paulinho, Luis Suárez mit einem Doppelpack und Messi per Traumfreistoß drehten das Spiel im Baskenland und fuhren den fünften Ligasieg in Folge ein.
20:00
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey zwischen den Stadtrivalen Espanyol und FC Barcelona! Die „Blaugrana“ befinden sich derzeit in bestechender Form und hoffen darauf, auswärts bereits alles klar zu machen. Anstoß ist um 21 Uhr!

Espanyol Barcelona

Espanyol Barcelona Herren
vollst. Name
Reial Club Deportiu Espanyol de Barcelona, S.A.D.
Spitzname
Periquitos, Pericos, Espanyolistas, Blanquiazules
Stadt
Cornellà de Llobregat
Land
Spanien
Farben
blau-weiß
Gegründet
27.10.1900
Sportarten
Fußball
Stadion
RCDE Stadium
Kapazität
40.000

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354