20. Spieltag
17.12.2016 16:00
Beendet
SV Ried
SV Ried
0:3
Sturm Graz
Sturm Graz
0:0
  • Deni Alar
    Alar
    63.
    Linksschuss
  • Deni Alar
    Alar
    78.
    Rechtsschuss
  • Uroš Matić
    Matić
    90.
    Dir. Freistoß
Stadion
Josko Arena
Zuschauer
3.323
Schiedsrichter
Harald Lechner

Liveticker

90
17:53
Deni Alar: "Natürlich freue ich mich, dass ich der Mannschaft mit den beiden Toren helfen kann. Ich bin einfach gut gestanden heute. In der ersten Halbzeit hatte Ried gute Chancen. In der zweiten Halbzeit sind wir wieder gut hineingekommen. Wichtig ist, dass wir heute gewonnen haben und uns jetzt gut erholen".
90
17:52
Fazit:
Aus und vorbei. Sturm Graz gewinnt gegen die SV Ried mit 3:0 und bringt sich selbst in eine gute Position für das neue Jahr. Nachdem die Hausherren lange Zeit gut mitgespielt haben und gute Chancen hatten, war es Deni Alar, der mit seinem vierten Doppelpack in dieser Saison die Elf von Franco Foda auf die Siegerstraße brachte. Allerdings hätte das Spiel auch kippen können. Orhan Ademi und Thomas Fröschl vergaben beide Riesenchancen für die SV Ried. Kurz vor Spielende hat Uroš Matić in seinem letzten Spiel für den SK Sturm Graz einen Freistoß noch direkt im Tor versenkt und die Partie endgültig entschieden. Die SV Ried präsentierte sich heute phasenweise sehr gut, war aber vor dem Tor einfach nicht gut genug. Das wars von hier, einen schönen Abend noch.
90
17:50
Spielende
90
17:48
Die Partie ist natürlich längst entschieden. Sascha Horvath ist nun ebenfalls neu dabei.
90
17:47
Einwechslung bei Sturm Graz: Sascha Horvath
90
17:47
Auswechslung bei Sturm Graz: Kristijan Dobras
90
17:46
Tooor für Sturm Graz, 0:3 durch Uroš Matić
Das ist doch einmal ein Abschiedsgeschenk. In seinem letzten Spiel für Sturm Graz zirkelt der Serbe einen Freistoß aus knapp 20 Metern wunderbar ins Tor.
89
17:45
Der Mann des Spiels, Deni Alar, geht zwei Minuten vor Spielende runter. Christian Schoissengeyr soll nun helfen die Abwehr abzusichern.
88
17:45
Einwechslung bei Sturm Graz: Christian Schoissengeyr
88
17:44
Auswechslung bei Sturm Graz: Deni Alar
88
17:44
Mit der Chance von Fröschl und vorhin von Ademi hätte es hier schon locker 2:2 stehen können.
86
17:43
WAS MACHT FRÖSCHL DA? Unglaubliche Szene. Nach einer Ecke bringt Orhan Ademi den Ball DIREKT vor das Tor von Christian Gratzei. Thomas Fröschl vollbringt das Kunststück den Ball aus ungefähr zwei Metern über das leere Tor zu jagen.
86
17:42
Gruber muss es machen! Andreas Gruber nimmt sich einen langen Ball wunderbar mit und steht plötzlich ganz allein vor Reuf Durakovic. Der Offensivspieler zieht sofort ab und scheitert am Außennetz.
84
17:40
Letzter Wechsel von Christian Benbennek. Thomas Fröschl ist für Marcel Ziegl auf dem Rasen.
83
17:39
Einwechslung bei SV Ried: Thomas Fröschl
83
17:39
Auswechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
83
17:39
Ademi vergibt! Orhan Ademi sprintet der Sturm-Abwehr vorbei und ist frei durch. Der Schweizer scheitert aber an Christian Gratzei.
82
17:38
Bei der SV Ried wird es gleich noch einmal einen Wechsel geben.
80
17:36
Jetzt wird es ganz schwer für die SV Ried. Deni Alar bringt den SK Sturm mit seinem vierten Doppelpack in dieser Saison wohl auf die Siegerstraße.
78
17:35
Tooor für Sturm Graz, 0:2 durch Deni Alar
Ist das die Entscheidung? Kristijan Dobras bringt die Ecke wunderbar hinein wo das Leder genau vor die Füße von Deni Alar fällt. Von seinem Schienbein prallt das Leder über die Linie.
78
17:34
Ecke Sturm...
78
17:34
Nicht schlecht! James Jeggo chipt den Ball in den Strafraum und zwingt Reuf Durakovic zu einer Parade.
76
17:32
Patrick Möschl kommt einmal an Fabian Koch vorbei und bringt den Ball auch zur Mitte. Dort steht aber weit und breit kein Mitspieler.
74
17:30
Auch wenn die Grazer hier in Führung liegen, so ist die Begegnung etwas auf Messers Schneide. Es kann jederzeit etwas passieren.
72
17:28
Zweiter Wechsel bei der SV Ried. Orhan Ademi ist für Stefan Nutz neu dabei.
72
17:28
Einwechslung bei SV Ried: Orhan Ademi
72
17:28
Auswechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
70
17:26
Die SV Ried drückt hier ordentlich aufs Tempo. Die Grazer können sich kaum entlasten.
69
17:25
Nicht ungefährlich. Alberto Prada bringt von der linken Seite einen starken Ball hinein, aber Sturm-Kapitän Christian Schulz klärt mit all seiner Routine.
68
17:24
...Der Ball wird kurz abgespielt und kommt auch gut zur Mitte, aber die Gäste können im Verbund klären.
67
17:23
Ecke Ried...
66
17:22
Einer der besten Spieler am Feld, Philipp Huspek, geht vorzeitig runter. Für ihn gibt Andreas Gruber sein Bundesliga-Debüt in dieser Saison.
65
17:21
Einwechslung bei Sturm Graz: Andreas Gruber
65
17:21
Auswechslung bei Sturm Graz: Philipp Huspek
65
17:21
Beim aktuellen Spielstand sind die Grazer wieder Tabellenführer. Natürlich muss man abwarten, wie Altach etwas später spielt.
63
17:20
Tooor für Sturm Graz, 0:1 durch Deni Alar
Da ist die Führung für die Grazer! Bright Edomwonyi legt ab auf Kristijan Dobras, der mit etwas Glück das Leder zu Deni Alar weiterbringt. Der beste Torjäger der Grazer lässt sich so eine Chance natürlich nicht entgehen und trifft ganz souverän.
62
17:19
Von der SV Ried kommt seit dem Seitenwechsel auch eher wenig. Die beiden Abwehrreihen stehen sehr kompakt.
60
17:17
Marvin Egho hatte einige gute Szenen im ersten Durchgang, nach Seitenwechsel aber eher unauffällig. Für ihn ist nun Clemens Walch dabei.
60
17:16
Einwechslung bei SV Ried: Clemens Walch
60
17:16
Auswechslung bei SV Ried: Marvin Egho
59
17:16
...Thomas Bergmann findet Özgür Özdemir mit seiner Hereingabe, der setzt den Kopfball aber über das Tor.
59
17:15
Ecke SV Ried...
59
17:15
Knapp eine Stunde ist nun vorbei. Möglicherweise sollten die beiden Trainer einmal über einen Wechsel nachdenken. Es gibt ja genügend Optionen auf der Ersatzbank.
56
17:13
Deni Alar nimmt sich ein Zuspiel von Dobras gut an und zieht aus wenigen Metern ab. Reuf Durakovic taucht aber gut ab und pariert.
55
17:12
...Wieder versucht es Charalampos Lykogiannis direkt, verzieht aber um einige Meter.
55
17:11
Gernot Trauner foult Philipp Huspek. Freistoß für die Grazer aus knapp 25 Metern...
53
17:09
Bei Sturm fehlt es ein wenig an der Kreativität im Mittelfeld. Die Offensivspieler suchen häufig eine Eins gegen Eins-Situation und laufen sich fest.
50
17:06
Beide Teams kommen mit viel Elan aus der Kabine. Es wirkt ähnlich wie zu Beginn des Spiels.
48
17:04
Uroš Matić zieht aus ungefähr 20 Metern ab, verfehlt das Tor aber glasklar.
47
17:03
Wenn die Grazer diese Partie für sich entscheiden wollen, muss eine deutliche Leistungssteigerung her. Man darf gespannt sein was in den zweiten 45 Minuten noch möglich ist.
46
17:02
Weiter gehts in Ried. Zur Pause gab es keine Wechsel.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:47
Halbzeitfazit:
Pause in Ried. Nach 45 Minuten steht 0:0 auf der Anzeigetafel. Beide Mannschaften gingen mit sehr viel Tempo in diese Begegnung. Vor allem die SV Ried hatte einige gute Aktionen, während den Grazern teilweise nur das Glück geholfen hat, dass sie kein Tor bekommen haben. Mit fortlaufender Spieldauer hatten auch die Grazer etwas mehr vom Spiel, wurden aber selten gefährlich. Ried kann die mit Abstand besseren Chancen aufweisen und ist spielerisch auch besser als die Gäste. Insgesamt ist hier aber noch Luft nach oben. Gleich gehts weiter.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
44
16:44
Riesenchance für Ried! Stefan Nutz hebelt die gesamte Grazer Defensive mit einem hohen Ball aus und schickt Patrick Möschl auf die Reise. Der will Torhüter Gratzei überlupfen und postiert das Leder nur ganz knapp über der Querlatte.
42
16:42
Beste Chance für die Grazer bisher! Huspek flankt von rechts in die Gefahrenzone. Dort steigt Edomwonyi hoch und prüft Reuf Durakovic mit einem wuchtigen Kopfball. Der Torhüter kann aber parieren.
41
16:40
Die erste Halbzeit nähert sich dem Ende. Was passiert hier noch?
39
16:39
Fabian Koch nimmt sich einfach aus knapp 30 Metern ein Herz und feuert einen Schuss ab. Dieser geht nur knapp über die Querlatte.
38
16:38
Marvin Egho tankt sich auf der linken Seite stark durch den Grazer Strafraum. Am Ende verdribbelt er sich allerdings.
36
16:37
Bei Sturm geht eigentlich alles über die rechte Seite, sollte es nach vorne gehen. Kristijan Dobras hat auf der linken Seite einen schweren Stand bisher.
34
16:34
Stefan Nutz steckt perfekt durch auf Dieter Elsneg. Zum Glück aus Sicht der Grazer, ist hier Lukas Spendlhofer noch zur Stelle und klärt.
33
16:33
...Der Versuch von Patrick Möschl landet direkt beim Gegner.
33
16:32
Kristijan Dobras bringt der SV Ried die nächste Ecke...
32
16:32
James Jeggo geht etwas zu übermotiviert in einen Zweikampf mit Marvin Egho. Der Mittelfeldspieler hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn er dafür eine Verwarnung kassiert hätte.
30
16:30
Die erste halbe Stunde ist vorbei. Die Höhepunkte lassen noch auf sich warten.
28
16:28
Die Spannung ist ein wenig abgeflacht. Im Moment spielen sich fast alle Aktionen im Mittelfeld ab.
26
16:26
3216 Zuschauer haben heute den Weg in die Keine Sorgen Arena gefunden. Trotz eisiger Temperaturen.
24
16:24
Bei der SV Ried erhöht sich nun ein wenig die Fehlerquote. Viele hohe Bälle landen sofort im Seitenaus. Die Grazer haben nun deutlich mehr vom Spiel.
23
16:23
Uroš Matić will im gegnerischen Strafraum auf Edomwonyi durchstecken. Durakovic spielt aber gut mit und ist vor dem Stürmer am Ball.
22
16:22
James Jeggo reißt bei den Gästen immer mehr die Spielführung an sich. Der Australier versucht das Spiel anzukurbeln.
20
16:20
Nun gönnen sich die Teams einmal eine kleine Verschnaufpause. Kein Wunder nach diesen intensiven Anfangsminuten.
19
16:19
...Kristijan Dobras bringt das Leder hinein und findet mit Deni Alar auch einen Abnehmer. Er setzt den Ball aber über die Querlatte.
18
16:18
Thomas Reifeltshammer klärt zur ersten Ecke für die Grazer...
17
16:17
...Charalampos Lykogiannis donnert den Ball in die Mauer. Das kann der Grieche eindeutig besser.
16
16:16
Tolle Freistoßposition für die Grazer. Knapp außerhalb der Strafraumgrenze...
15
16:15
Gelbe Karte für Alberto Prada (SV Ried)
Der Abwehrspieler holt Philipp Huspek von den Beinen und wird zurecht verwarnt.
14
16:14
Auffällig in den Anfangsminuten ist, dass die Gäste große Probleme damit haben in die Zweikämpfe zu kommen. Die Oberösterreicher sind viel aggressiver als die Grazer.
12
16:13
Nächste gute Chance! Die Innenverteidiger der Grazer können einen hohen Ball nicht klären, sodass Elsneg das Leder per Kopf zur Mitte bringt, wo Marcel Ziegl sofort draufhaut. Lukas Spendlhofer kann sich aber noch hineinwerfen.
11
16:11
Im Spiel nach vorne muss von den Grazern noch mehr kommen. Die SV Ried kann mit dieser Anfangsphase zufrieden sein.
9
16:10
Elsneg vergibt! Unmittelbar nach der Ecke kommen die Rieder über Gernot Trauner gefährlich vor das Grazer Tor. Am langen Pfosten landet das Leder plötzlich bei Dieter Elsneg der völlig freie Schussbahn hat. Christian Gratzei pariert aber wunderbar.
9
16:09
...Thomas Bergmann bringt den Ball zur Mitte, aber die Grazer können sich befreien.
9
16:08
Es gibt die nächste Ecke für die Oberösterreicher...
8
16:08
Entwarnung. Der Mann mit der Nummer 4 kann weitermachen.
7
16:07
Die Begegnung ist im Moment unterbrochen. Marcel Ziegl muss behandelt werden.
6
16:06
Kristijan Dobras bringt eine richtig gute Hereingabe genau ins Zentrum, wo Deni Alar bereits lauert. Reuf Durakovic ist aber zur Stelle.
6
16:06
Es ist ein sehr hektischer Beginn von beiden Teams. Die Kennenlernphase bleibt vorerst aus.
4
16:04
Marcel Ziegl dribbelt am rechten Flügel nach vorne und bringt den Ball auch zur Mitte. Dort steht aber Christian Gratzei richtig, um das Spielgerät unter seinen Armen zu begraben.
3
16:03
...Nicht ungefährlich. Marvin Egho spielt kurz ab auf Patrick Möschl. Am Ende kommt Thomas Reifeltshammer zum Schuss, dieser wird aber von mehreren Grazern geblockt.
3
16:02
Gernot Trauner holt die erste Ecke für die Hausherren heraus...
1
16:02
Fabian Koch flankt von der rechten Seite einmal in die Gefahrenzone. Allerdings bringt Deni Alar nicht mehr genug Druck hinter seinen Kopfball.
1
16:00
Los gehts. Auf eine spannende Begegnung zwischen der SV Ried und Sturm Graz.
1
16:00
Spielbeginn
15:59
Ried hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
15:54
Die Spieler sind bereit und werden gleich vom Schiedsrichterteam auf dem Platz geführt.
15:41
Die Spieler wärmen sich im Moment noch auf. In knapp 15 Minuten werden sie den Rasen betreten.
15:23
Aufgrund der Abstinenz von Thomas Gebauer ist heute übrigens Thomas Reifeltshammer Kapitän der "Wikinger". Bei Sturm ist es wie gewohnt Christian Schulz.
15:17
"Wir haben in dieser Saison schon starke Leistungen gezeigt, sodass wir uns nicht verstecken müssen. Zuhause können wir jeden Gegner schlagen," gab sich Ried-Coach Benbennek vor der Begegnung kämpferisch. Man darf sich also auf eine spannende Partie einstellen.
15:16
Für den Schiedsrichter am heutigen Nachmittag, Harald Lechner, ist es übrigens Saisoneinsatz Nummer zehn.
15:14
Für Mittelfeldspieler Uroš Matić ist es heute das letzte Spiel im Trikot der Grazer. Der Serbe steht demnach auch in der Startelf. "Ich habe mit ihm gesprochen, er ist zu hundert Prozent motiviert", gab Foda zu Protokoll.
15:10
Ried-Coach Christian Benbennek meinte allerdings: "Wir möchten im letzten Spiel vor der Pause noch einmal alles zeigen, was wir können".
15:10
"Mit einem Sieg hätten wir eine sehr gute Ausgangsposition für das Frühjahr", sagte der Sturm-Trainer vor dem Spiel.
15:08
Franco Foda nimmt bei seiner Mannschaft lediglich eine Änderung vor. Anstatt Stefan Hierländer bekommt heute Kristijan Dobras von Beginn an seine Chance.
15:06
Im Vergleich zur 1:3-Schlappe gegen Rapid gibt es bei der SV Ried drei Änderungen. Michael Brandner und Thomas Fröschl werden durch Gernot Trauner und Marvin Egho ersetzt. Außerdem fehlt Kapitän Thomas Gebauer aufgrund einer Muskelverletzung für knapp sechs Wochen. Für ihn ist Reuf Durakovic dabei.
13:34
Herzlich willkommen zur 20. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Ried gegen Sturm Graz!

Für beide Teams ist das letzte Spiel vor der Winterpause entscheidend. Für die Gäste aus Graz geht es darum, den Rückstand auf die Tabellenspitze (drei Punkte auf SCR Altach) zu verringern, während die Oberösterreicher den Polster auf den Tabellenkeller weiter ausbauen wollen.

Einer der Garanten der guten Hinrunde der Grazer, nämlich Uroš Matić, wird in diesem Spiel wohl zum letzten Mal im Trikot des SK Sturm auflaufen. Der Mittelfeldspieler wechselt im Winter zum København. Bei Trainer Franco Foda stehen die Zeichen hingegen auf Vertragsverlängerung.

Die ersten beiden Saisonduelle gingen übrigens denkbar knapp über die Bühne. Am 30.7. setzte sich die SV Ried in Graz mit 1:0 durch. Das zweite Saisonduell am 15.10. ging ebenfalls mit 1:0 aus – allerdings für die Grazer. Die Vorzeichen stehen also auf Spannung.

Um 16:00 ist Anpfiff in der Keine Sorgen Arena. Schiedsrichter der Partie ist Harald Lechner. Seine Assistenten sind an diesem Abend Roland Riedel und Sebastian Gruber.

SV Ried

SV Ried Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Ried
Spitzname
Wikinger
Stadt
Ried
Land
Österreich
Farben
grün-schwarz
Gegründet
05.05.1912
Stadion
Josko Arena
Kapazität
7.680

Sturm Graz

Sturm Graz Herren
vollst. Name
Sportklub Sturm Graz
Spitzname
Schwoaze
Stadt
Graz
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1909
Stadion
Merkur Arena
Kapazität
16.364