5. Spieltag
26.08.2016 18:30
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
1:2
MSV Duisburg
Duisburg
1:2
  • Christian Beck
    Beck
    12.
    Linksschuss
  • Branimir Bajić
    Bajić
    20.
    Kopfball
  • Tuğrul Erat
    Erat
    40.
    Rechtsschuss
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
15.718
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
20:24
Fazit:
Der MSV Duisburg stürmt die Tabellenspitze der 3. Liga. Nach dem 2:1-Sieg heute in Magdeburg werden die Zebras den Platz an der Sonne zumindest bis Samstag inne haben. Insgesamt verdienten sich die Zebras den Erfolg dank der guten ersten Hälfte, wo auch alle Tore fielen. Die reifere Spielanlage, eine Portion Cleverness und das Selbstvertrauen einer Spitzenmannschaft sorgten letztlich dafür, dass die Männer von Ilia Gruev den knappen Vorsprung über die Zeit schaukelten. Ein kleines Spiel mit dem Feuer war das dennoch, denn der 1. FC Magdeburg probierte natürlich alles, um noch irgendwie zu einem Punkt zu kommen. Dem Gastgeber aber fehlte es letztlich an Durchschlagskraft, womit richtig gute Ausgleichschancen Mangelware blieben. Während der MSV also weiter Höhenluft schnuppert, müssen sich die Bördestädter nach der dritten Niederlage im vierten Spiel fürs Erste in den unteren Tabellengefilden einrichten.
90
20:21
Spielende
90
20:21
Ausgleichschance für Butzen! In der Tat bekommen die Gastgeber noch ihre Chance. Nils Butzen erläuft rechts im Sechzehner einen langen Ball und nimmt diesen mit dem rechten Vollspann. Die Winkel ist nicht optimal - aber durchaus machbar. Butzen wuchtet das Kunstleder am rechten Torwinkel vorbei.
90
20:19
Damit hat nun auch Ilia Gruev all seine Wechselmöglichkeiten ausgenutzt. Zugleich werden mit Ablauf der regulären Spielzeit drei zusätzliche Minuten angezeigt.
90
20:18
Einwechslung bei MSV Duisburg: Fabio Leutenecker
90
20:18
Auswechslung bei MSV Duisburg: Fabian Schnellhardt
89
20:18
Die Hausherren bekommen zumindest Eckbälle zugesprochen. Zwei am Stück tritt Nico Hammann von der rechten Seite. Richtig gefährlich wird das nicht.
87
20:17
So verrinnen die Minuten. Dem FCM läuft die Zeit davon. Wo bleibt die Schlussoffensive? Der MSV aber nutzt natürlich jede Gelegenheit, um den Rhythmus des Gegners immer wieder zu brechen.
85
20:14
Einwechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
85
20:14
Auswechslung bei MSV Duisburg: Andreas Wiegel
85
20:14
Gelbe Karte für Branimir Bajić (MSV Duisburg)
Der Verteidiger holt sich nachträglich seine dritte Gelbe Karte der Saison ab.
84
20:14
Von der rechten Seite segelt eine Flanke von Ahmed Waseem Razeek in den MSV-Strafraum. Manuel Farrona-Pulido holt sich den Kopfball und verfehlt damit den Kasten von Mark Flekken nur knapp. Die Kugel springt um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
83
20:12
Aus etwa 19 Metern in beinahe zentraler Position läuft Nico Hammann zum Freistoß an. Mit dem rechten Fuß probiert es der 28-Jährige direkt, bleibt aber an der Duisburger Mauer hängen.
82
20:11
Nach einem Foul von Branimir Bajić an Manuel Farrona-Pulido liegt der Ball in sehr aussichtsreicher Position zum Freistoß für Magdeburg bereit.
80
20:10
Die Duisburger hätten sicherlich das Potenzial, aber sie tun kaum noch etwas für die Offensive. Es geht nur noch darum, den knappen Vorsprung zu behaupten - und vielleicht noch einen Konter zu setzen.
79
20:09
Unterdessen wird die offizielle Zuschauerzahl bekanntgegeben. 15.718 Menschen sind heute im Stadion. Und der Großteil von ihnen drückt die Daumen, dass dem 1. FC Magdeburg noch ein Treffer gelingen möge. Die Hausherren bemühen sich redlich.
77
20:07
Jan Löhmannsröben setzt im Mittelfeld zum Solo an. Aus dem rechten Halbfeld folgt die gefühlvolle Flanke. Diese gerät eine Spur zu hoch. Nach anspruchsvoller Annahme mit der Brust bekommt Christian Beck den Ball nicht unter Kontrolle, weil zwei Duisburger Verteidiger zur Stelle sind.
74
20:03
Die Gästebetreuer bekommen das recht schnell wieder hin. Mark Flekken ist zügig wieder auf den Beinen. Weiter geht's!
73
20:03
Nach einem riskanten Duisburger Rückpass geraten Christian Beck und Mark Flekken aneinander. Alles sauber! Doch der MSV-Keeper bleibt am Boden liegen. Die Partie wird unterbrochen.
71
20:02
Ist dieser defensive Wechsel das richtige Signal von Ilia Gruev an seine Mannschaft? Noch sind schließlich, inklusive Nachspielzeit, zwanzig Minuten zu gehen. Eine lange Zeit, um den knappen Vorsprung über die Zeit zu schaukeln.
71
20:00
Einwechslung bei MSV Duisburg: Enis Hajri
71
20:00
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tuğrul Erat
70
19:59
Nico Hammann tritt einen Eckstoß für Magdeburg von der linken Seite. Den nicht sonderlich weit abgewehrten Ball nimmt Gerrit Müller volley. Der abgefälschte Rechtsschuss senkt sich erst hinter dem Tor. Die darauffolgende Ecke bleibt ohne Ertrag.
68
19:58
Jetzt kommt Christian Beck in Strafraumnähe an den Ball, der Weg für den Stürmer also ist diesmal nicht so weit. Sein Flachschuss verfehlt das Gehäuse von Mark Flekken knapp. Die Kugel rutscht am linken Pfosten vorbei.
67
19:56
Damit hat Jens Härtel sein Wechselkontingent bereits restlos ausgeschöpft.
66
19:56
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Ahmed Waseem Razeek
66
19:56
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Schwede
65
19:55
Große Aufregung in der MDCC-Arena! Christian Beck bekommt halblinks weit in Duisburgs Hälfte den Ball und startet durch. Mit allerhöchstem Risiko kommt Mark Flekken weit aus seinem Strafraum und wagt bei seinem Tackling sehr viel. Doch der Keeper trifft den Ball. Riskante, aber saubere Aktion!
64
19:53
Glinker mit Glanztat! Stanislav Iljutcenko hat plötzlich viel Wiese vor sich, dringt über halblinks in den Sechzehner ein. Nur noch Jan Glinker steht dem Duisburger Torerfolg im Weg. Magdeburgs Keeper durchschaut den Tunnelversuch des Angreifers und pariert.
62
19:51
Schöner Spielzug der Zebras! Über die rechte Seite kombinieren sich die Gäste wunderbar durch. Tuğrul Erat dringt bis zur Grundlinie vor, legt dann mit Übersicht zurück auf den freien Andreas Wiegel. Dessen Rechtsschuss aus etwa zehn Metern zischt am rechten Pfosten vorbei.
60
19:49
Jetzt finden die Magdeburger mal eine Lücke. Manuel Farrona-Pulido steckt die Kugel schön in die Spitze durch. Christian Beck ist frei durch, kommt aber gegen Mark Flekken ein, zwei Schritte zu spät. Duisburgs Keeper ist aufmerksam.
56
19:47
Die Partie wirkt jetzt über weite Strecken zerfahren. Torraumszenen sind Mangelware. Man bearbeitet sich im Mittelfeld.
54
19:44
Bei einem langen Ball in die Spitze strebt Christian Beck im Luftduell nach dem Ball. Unabsichtlich legt sich der Stürmer die Kugel mit der Hand vor und wäre frei durch. Diese Armbewegung, weit vom Körper entfernt, darf Bastian Dankert nicht durchgehen lassen. Sein Pfiff ertönt.
50
19:40
Die personell nun etwas offensiver ausgerichtete Magdeburger Elf bemüht sich um mehr Initiative. Man ist sich des Rückstandes bewusst. Der FCM muss etwas tun und zeigt Engagement.
48
19:38
Nach einem Foul von Fabian Schnellhardt an Manuel Farrona-Pulido liegt der Ball im rechten Halbfeld zum Freistoß für Magdeburg bereit. Nico Hammann tritt die Kugel in den Sechzehner. Auf Höhe des zweiten Pfostens verpasst Christian Beck die Hereingabe recht frei stehend um Haaresbreite.
47
19:35
Ilia Gruev schickt seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Manuel Farrona-Pulido
46
19:34
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Steffen Puttkammer
46
19:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Gerrit Müller
46
19:34
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Maurice Exslager
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:24
Halbzeitfazit:
Reichlich Tore bekamen die Zuschauer in der MDCC-Arena bereits geboten. Die zunächst hocheffizienten Magdeburger sorgten anfangs für Freude beim heimischen Anhang. Doch die Führung vermochte der FCM nicht zu konservieren. Zwar hatten die Männer von Jens Härtel anschließend ihre beste Phase in dieser Partie, insgesamt jedoch zeigte der MSV das größere Engagement. Die Gäste verzeichneten mehr Spielanteile und ließen sich vom Rückstand wenig beeindrucken. Dank des stabilen Selbstvertrauens fand das Team von Ilia Gruev schnell in die Begegnung zurück, drehte die Partie noch vor der Pause und verschwand mit einer verdienten Führung in die Kabine.
45
19:19
Ende 1. Halbzeit
45
19:18
Gelbe Karte für Tuğrul Erat (MSV Duisburg)
Auch Duisburgs Torschütze von eben wird nach einem Foul an Nils Butzen nun mit der Gelben Karte bedacht - seiner ersten in dieser Saison.
44
19:15
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (1. FC Magdeburg)
Wegen wiederholten Foulspiels und nach bereits erfolgter Ermahnung holt sich Jan Löhmannsröben seine zweite Verwarnung in der laufenden Spielzeit ab.
41
19:13
Umgehend bemühen sich die Magdeburger um eine Antwort. Eine Flanke von Nico Hammann köpft Jan Löhmannsröben aufs Tor. Dieser Ball ist nicht gut genug platziert und wird von Mark Flekken problemlos gefangen.
40
19:12
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Tuğrul Erat
Die Magdeburger Defensive arbeit nicht entschlossen. So landet der Ball, von Handke abgefälscht, an der Strafraumgrenze auch etwas glücklich bei Tuğrul Erat, der überhaupt nicht zögert und sofort abzieht. Der 24-Jährige trifft das Spielgerät optimal, das anschließend unten links im Eck einschlägt. Erat trifft erstmals in dieser Drittligaspielzeit.
39
19:12
Inzwischen verzeichnet der MSV Duisburg wieder deutlich mehr Spielanteile, ohne daraus entscheidend Kapital schlagen zu können.
37
19:09
Nach einem Doppelpass mit Christian Beck bringt Tobias Schwede den Ball flach in die Mitte. Nils Butzen geht entschlossen entgegen, hat dann aber nur die Möglichkeit, die Kugel per Hacke aufs Tor zu befördern. Dieser Versuch misslingt.
34
19:07
Nils Butzen behauptet sich im Offensivzweikampf. Das verschafft dem Rechtsverteidiger etwas Raum. Nach ein paar Schritten nutzt der 23-Jährige die Gelegenheit zum Torschuss. Der fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.
32
19:05
Auf dem linken Flügel ist der Ex-Duisburger Maurice Exslager unterwegs. Dessen flaches Zuspiel möchte Christian Beck halblinks an der Strafraumgrenze direkt nehmen, semmelt aber mit dem linken Fuß am Ball vorbei.
30
19:03
Nun probiert es Kevin Wolze aus der Distanz. Der Außenverteidiger verfehlt den Kasten von Jan Glinker recht deutlich.
26
19:02
Nach einem weiten Einwurf von Christopher Handke ist Jan Löhmannsröben im Sechzehner zur Stelle und köpft den Ball über das Gehäuse von Mark Flekken.
25
19:01
Und gleich noch einmal die Zebras! Diesmal zischt eine Flanke von der linken Seite flach in die Mitte – zunächst an Freund und Feind vorbei. Dann hat Zlatko Janjić das Tor offen vor sich, ist aber ein wenig überrascht und erwischt die Kugel nicht.
24
19:00
Pfostenschuss der Gäste! Eine Flanke von der rechten Seite senkt sich auf Höhe des zweiten Pfostens. Dort taucht Stanislav Iljutcenko auf und nimmt den Ball aus kurzer Distanz volley. Der klatscht gegen die Torstange.
20
18:52
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Branimir Bajić
Während die erste Ecke für die Zebras noch ohne Ertrag bleibt, dürfen es die Gäste von der anderen, von der rechten Seite noch einmal probieren. Die Hereingabe von Zlatko Janjić landet auf dem Kopf von Branimir Bajić, der aus etwa acht Metern nahezu unbedrängt ins linke Eck köpfen darf. Für den Duisburger Kapitän ist es der erste Treffer in dieser Spielzeit.
19
18:52
Tuğrul Erat dringt über links in den Sechzehner ein. Nils Butzen sieht nicht so gut aus, da ist der Duisburger schon vorbei. Jan Löhmannsröben eilt zu Hilfe und klärt zur Ecke.
16
18:50
Die Männer von Jens Härtel jedoch versprühen nun deutlich gewachsenes Selbstvertrauen. So verdient man sich in der Folge die Führung ein Stück weit und hat den Gegner derzeit einigermaßen unter Kontrolle.
14
18:48
An Effizienz also lässt es der Gastgeber nicht mangeln. Nun sind die Duisburger gefordert. Allerdings muss man bei den Zebras nicht nervös werden. Es ist noch genügend Zeit auf der Uhr, um das gerade zu biegen.
12
18:44
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Christian Beck
Christian Beck befindet sich offenbar wieder in Vollbesitz seiner Kräfte. Der FCM-Kapitän bringt den ersten Torschuss der Hausherren an. Von der Strafraumgrenze in halbrechter Position zieht der Angreifer ab. Eigentlich ist der Versuch wenig gefährlich, doch Mark Flekken lässt die Kugel durch die Hosenträger rutschen. Welch ein Fehler! Für Christian Beck ist es der vierte Saisontreffer.
11
18:44
Jetzt schlägt Dustin Bomheuer eine erste im Ansatz gefährliche Flanke in den Sechzehner. Die Hereingabe von der rechten Seite jedoch ist dann doch etwas zu hoch angesetzt. Stanislav Iljutcenko kommt da nicht ran.
10
18:42
Unvermindert bekommen die etwa 15.000 Zuschauer in der MDCC-Arena Stückwerk geboten. Viel läuft da beiderseits noch nicht zusammen.
8
18:40
In zentraler Position bekommen die Zebras einen Freistoß zugesprochen. Um dessen Ausführung kümmert sich Fabian Schnellhardt. Der direkte Versuch aus bestimmt 25 Metern landet in den Armen von Jan Glinker, der sicher zupackt.
7
18:38
Mit dem Selbstbewusstsein eines Tabellendritten ist der MSV bemüht, das Geschehen an sich zu reißen. Leichte optische Vorteile sind das erste Ergebnis.
5
18:37
Kurz nach Wiederaufnahme des Spielbetriebes kehrt Christian Beck auf den Rasen zurück. Die Behandlung also hatte Erfolg, ganz rund aber läuft Magdeburgs Stürmer noch nicht.
4
18:36
Nach einem Zweikampf bleibt Christian Beck am Boden liegen. Da schmerzt das rechten Sprunggelenk gewaltig. Die Betreuer eilen auf den Platz.
3
18:35
Beide Mannschaften müssen sich erst finden. Von Spielfluss noch keine Spur. Technische Unzulänglichkeiten sorgen immer wieder für Ballverluste.
2
18:32
In der MDCC-Arena ist eine heiße Partie zu erwarten. Und das gilt nicht nur für die stimmungsvolle Kulisse in der Arena. Klimatisch wird das ein harter Gang für die Spieler. In Magdeburg wurden heute 35,9 Grad gemessen und die Temperatur ist bislang kaum zurückgewichen. Die drückende Schwüle macht das Fußballspielen beinahe zur Qual. Abkühlung in Form von Niederschlägen ist nicht in Sicht. Immerhin liegt der gepflegte Rasen zu dieser Stunde nicht mehr in der Sonne.
1
18:32
Spielbeginn
18:31
Inzwischen haben die Protagonisten den Rasen in Beschlag genommen. Die beiden Mannschaftskapitäne Christian Beck und Branimir Bajić stehen zur Platzwahl bereit. Letzterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gastgeber den Ball und dürfen anstoßen.
18:26
Die Spielleitung wurde einem Schiedsrichtergespann mit Bastian Dankert an der Spitze anvertraut. Der 36-jährige FIFA-Referee ist mit der Empfehlung von 50. Bundesligaspielen angereist. Zudem stehen 40. Zweitligapartien in seiner Bilanz. In der 3. Liga leitet der Mecklenburger seine 35. Begegnung. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Fabian Porsch und Fynn Kohn.
18:15
Nicht zur Verfügung steht auf Duisburger Seite Dan-Patrick Poggenberg der noch immer wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk fehlt. Auf den angeschlagenen Baris Özbek verzichtet Ilia Gruev. Bei den Magdeburgern sind Michael Niemeyer und Marius Sowislo (beide Knieverletzung) nicht einsatzfähig.
18:07
Sollte Magdeburgs Trainer jedoch die Worte seines Duisburger Kollegen hören, müsste ihm Angst und Bange werden. "Wir haben am Sonntag gegen einen sehr guten Zweitligisten auf Augenhöhe gespielt. Unsere Entwicklung ist richtig, aber wir sind noch nicht an unserem Limit." Die Worte von Ilia Gruev klingen beinahe wie eine Drohung. Und da schiebt Dustin Bromheuer gleich noch nach: "Gegen Union Berlin waren wir 90 Minuten ebenbürtig. Jetzt fokussieren wir uns voll auf Magdeburg und wollen dort Punkte mitnehmen." Wer genau hinschaut, bemerkt den Plural. Mit einem Remis also wollen sich die Zebras heute nicht begnügen.
18:04
Bei den Magdeburger Profis richtet sich der Fokus nun auf das heutige Drittligaspiel. Und Jens Härtel zeichnet ein ziemlich klares Bild vom Gegner: "Duisburg hat die bisherigen Partien sehr souverän absolviert. Sie verbinden alles, was Drittliga-Fußball ausmacht: eine große Robustheit, gepaart mit individueller spielerischer Klasse."
18:01
Eben diese Partie sorgte allerdings auch für negative Schlagzeilen. Anhänger beider Lager hatten sich mal wieder daneben benommen. Von Seiten des DFB wird gegen die Klubs ermittelt. Unterdessen kommunizierte man von Magdeburger Seite bereits die Identifizierung erster Tatverdächtiger, auf die zumindest ein bundesweites Stadionverbot wartet. Eine Haftung für anstehende Strafzahlungen steht ebenfalls im Raum.
17:54
Erst drei Ligapartien hat der FCM absolviert, die Begegnung in Zwickau (2. Spieltag) wird am kommenden Donnerstag nachgeholt. So steht eine mäßige Ausbeute von drei Zählern zu Buche. Die holte man daheim gegen Paderborn (3:0). Mit diesem Ergebnis aber war man zum Punktspielauftakt eine Woche zuvor an dieser Stelle Fortuna Köln unterlegen. Und jüngst in Osnabrück zog man mit 2:3 den Kürzeren. Für Aufsehen sorgten die Sachsen-Anhalter am vergangenen Wochenende im DFB-Pokal, wo man sich Eintracht Frankfurt erst im Elfmeterschießen beugen musste.
17:53
Der in der Liga noch ungeschlagenen Tabellendritte ist beim Fünfzehnten zu Gast. Dem MSV ist ein guter Saisonstart gelungen. Zwischen den Heimsiegen zum Auftakt gegen Paderborn (1:0) und zuletzt gegen die Zweitvertretung aus Mainz (4:0) holten die Zebras in Osnabrück und Münster je einen Punkt (1:1). Einzig im DFB-Pokal hatte man knapp des Nachsehen, unterlag dem Zweitligisten 1. FC Union Berlin in der Verlängerung mit 1:2.
17:33
Herzlich willkommen in der 3. Liga! Während die Fußball-Bundesliga unmittelbar vor dem Saisonstart steht, wird zwei Klassen tiefer bereits der 5. Spieltag ausgetragen. Dabei stehen sich in einer von zwei Freitagspartien der 1. FC Magdeburg und der MSV Duisburg gegenüber. Ab 18:30 Uhr soll in der MDCC-Arena der Ball rollen.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502