1. Spieltag
04.08.2018 15:30
Beendet
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
3:1
SV Sandhausen
Sandhausen
0:0
  • Philipp Klingmann
    Klingmann
    55.
    Rechtsschuss
  • Daniel Keita-Ruel
    Keita-Ruel
    78.
    Rechtsschuss
  • Daniel Keita-Ruel
    Keita-Ruel
    81.
    Elfmeter
  • Daniel Steininger
    Steininger
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer
8.450
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90
17:27
Fazit
Das Kleeblatt zeigt Comebackqualitäten: Nach umkämpften 90 Minuten schnappt sich die SpVgg Greuther Fürth die ersten drei Zähler der Saison 2018/2019. Die erste Halbzeit verläuft ohne viele Highlights, beide Mannschaften können die gezeigten Leistungen unter der Kategorie "Findungsphase" verbuchen. Im zweiten Abschnitt werden die Visiere dann glücklicherweise hochgeklappt, nach dem 0:1 (55.) sind die Gäste kurzzeitig die bessere Mannschaft. Doch Fürth gibt sich nicht auf, wechselt clever und kommt in Person von Daniel Keita-Ruel (78./81.) zurück. Damit erwischt man den Gegner eiskalt, Sandhausen kann sich von dem Schock nicht erholen. Spätestens nach dem 3:1 (89.) ist dann klar, dass sich das Kleeblatt die verdienten drei Punkte eintütet.
90
17:23
Spielende
90
17:23
Den Sandhäusern entgeht ein Elfmeter! Burchert kommt aus seinem Kasten, um eine Flanke abzuwehren. Guédé köpft zuvor, danach trifft der Torhüter nur seinen Gegenspieler. Das muss Referee Stieler pfeifen.
90
17:22
Auf der anderen Seite darf Keita-Ruel nochmal abschließen, aus halblinker Position visiert er das rechte Eck an. Schuhen ist mit einer Fußabwehr zur Stelle.
90
17:22
Markus Karl steigt nach einer starken Ecke von Felix Müller in die Luft, Sascha Burchert zeigt auf der Linie tolle Reflexe. Er wehrt den Kopfball zur Seite ab.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:18
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 3:1 durch Daniel Steininger
Die Entscheidung, 3:1! Atanga bekommt die Kugel im Zentrum, bewahrt Übersicht und findet die Lücke in der Abwehrreihe. Er spielt einen Flachpass zu Steininger, der nach schneller Körpertäuschung aus 17 Metern abzieht. Das Leder schlägt unhaltbar im linken Eck ein.
87
17:16
Nach einem Einwurf von der linken Seite zieht es Mohr mit der Kugel in die Mitte, aus 22 Metern folgt sein Rechtsschuss. Schuhen wird kaum geprüft, das Leder fliegt zu zentral auf den Kasten.
85
17:15
Einwechslung bei SV Sandhausen: Florian Hansch
85
17:14
Auswechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
85
17:14
Wittek schlägt einen Eckball von der linken Seite, die Hintermannschaft der Sandhäuser klärt souverän.
82
17:12
Einwechslung bei SV Sandhausen: Karim Guédé
82
17:12
Auswechslung bei SV Sandhausen: Rúrik Gíslason
81
17:10
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:1 durch Daniel Keita-Ruel
Doppelpack für den Debütanten, 2:1! Daniel Keita-Ruel schießt den fälligen Strafstoß hart in die linke Ecke. Marcel Schuhen hat zwar die richtige Richtung eingeschlagen, kommt aber nicht dran.
81
17:10
Elfmeter für Fürth! Eine Flanke von Ernst wird abgewehrt, weil Kister den rechten Arm zur Hilfe nimmt. Referee Stieler lässt kurz weiterlaufen, pfeift dann aber doch: Seine Assistenten konnten ihn überzeugen.
78
17:07
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Daniel Keita-Ruel
Fürth gleicht aus, 1:1! Ein Großteil an diesem Treffer gehört dem Vorlagengeber, Tobias Mohr zeigt eine Vielzahl an Übersteigern. Damit lässt er zunächst Klingmann aussteigen, anschließend Kister. Von der linken Seite kommt seine Flanke auf den zweiten Pfosten, Keita-Ruel schiebt aus einem Meter ein.
76
17:05
Gefährliche Hereingabe von Förster, er spielt das Leder einfach flach vom linken Flügel in die Mitte. Hilbert rutscht vorbei, Gíslason lauert schon. Mit Gugganig ist aber noch ein Fürther da, um zum Befreiungsschlag anzusetzen.
74
17:04
Schöne Idee von Keita-Ruel, der einen Ball mit dem Rücken zum Tor annimmt. Im Augenwinkel kann er Steininger starten sehen, deshalb dreht er sich und lupft den Ball in dessen Lauf. Kister ist aufmerksam und unterbindet den Pass.
71
17:00
Inmitten der Wechseltirade wurde auch die zweite Trinkpause hinter sich gebracht. Endspurt!
69
16:59
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Mohr
69
16:59
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Caligiuri
69
16:58
Förster setzt sich auf der linken Seite durch, er rennt bis zur Grundlinie. Dann spielt er das Leder flach an den Fünfmeterraum, dort schießt Maloča im letzten Moment an den Fuß von Gíslason. Der Ball kommt auf dem Tornetz runter.
68
16:57
Einwechslung bei SV Sandhausen: Maximilian Jansen
68
16:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Denis Linsmayer
66
16:55
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Daniel Steininger
66
16:55
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
65
16:55
Gíslason treibt die Kugel in halbrechter Position, spielt sie dann clever mit dem Außenrist in die rechte Strafraumhälfte. Dort wartet Klingmann, der mit einer Flanke an der Abwehr hängen bleibt.
63
16:53
Nach einem Pass von Zenga läuft Schleusener kurzzeitig allein auf Burchert zu, die Erklärung dafür folgt sofort. Der Linienrichter hebt die Fahne, Abseits.
62
16:51
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Atanga
62
16:51
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Fabian Reese
62
16:50
Gelbe Karte für Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)
Taktisches Foul im Mittelfeld, Gugganig sieht zurecht die gelbe Karte.
61
16:50
Eine Flanke von Wittek wird länger und länger, schließlich greift Schuhen ein. Der Torhüter drückt den Ball über die Querlatte.
59
16:49
Gíslason versucht sich wieder als Vorlagengeber, er findet mit einem Flachpass die Lücke in der Abwehrkette. Für Linsmayer ist der Pass etwas zu steil, Burchert kommt aus seinem Kasten und wirft sich auf das Spielgerät.
55
16:44
Tooor für SV Sandhausen, 0:1 durch Philipp Klingmann
Tolles Tor von Klingmann, 0:1! Gíslason bringt die Kugel von der rechten Seite halbhoch in die Mitte, Caligiuri befördert den Ball per Hacke zu Klingmann. Der Sandhäuser wird in halbrechter Position nicht angegriffen, nach einer schnellen Annahme schweißt er den hoppelnden Ball in den linken Torwinkel. Burchert kann nur zuschauen.
51
16:40
Fürth kann im eigenen Wohnzimmer kontern, Green läuft über die rechte Seite. Schuhen wartet am ersten Pfosten, als die Flanke des Fürthers über ihn herfliegt. Kister klärt per Flugkopfball über das eigene Tor.
49
16:38
Schöner Doppelpass zwischen Förster und Klingmann, Letzterer steht dann aber beim finalen Abspiel im Abseits. Ohnehin kam Burchert passend raus, um sich in einen möglichen Abschluss zu werfen.
47
16:36
Mit vollem Risiko nimmt Fabian Reese einen hüpfenden Ball im Strafraum ab, er befördert das Spielgerät auf die Tribüne.
46
16:34
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine, das Kleeblatt durfte anstoßen.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit
0:0 - die erste Halbzeit endet torlos. Ein wirkliches Übergewicht kann sich im Sportpark Ronhof keine Mannschaft erspielen, dementsprechend gibt es nur wenige Torchancen zu sehen. Wirklich gefährlich wird es eigentlich nur kurz vor der Pause, als Fürth (42.) und Sandhausen (43.) plötzlich doch noch Interesse an einem Torerfolg äußern. In Ansätzen sind zwar gute Ideen zu erkennen, die beiden Teams können aber sicherlich noch mehr. Hoffentlich können sie das im zweiten Durchgang demonstrieren.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Wittek holt einen Freistoß im Mittelfeld raus, den haut er dann auch gleich selbst aufs Tor. Sein 35-Meter-Schuss rauscht weit über das Gehäuse.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:14
Auf der anderen Seite ist Schleusener durch, von der Strafraumkante will er Burchert mit einem flachen Schuss gegen die Laufrichtung überraschen. Der Schlussmann zeigt eine tolle Reaktion und taucht ab, mit den Fingerspitzen lenkt er das Spielgerät neben den langen Pfosten.
42
16:13
Starker Schuss von Green! Omladič setzt im Mittelfeld Karl unter Druck, dann prallt der Ball zu Green. Aus 22 Metern schießt der Fürther bretthart auf das linke Eck, verpasst aber haarscharf.
41
16:11
Freistoß für die Sandhäuser, Klingmann schlägt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Burchert ist aufmerksam und pflückt das Leder aus der Luft.
37
16:07
Roberto Hilbert schenkt den Gästen mit einem unnötigen Kopfball einen Eckstoß, Felix Müller spielt diesen flach auf den ersten Pfosten. Davon lassen sich die Fürther nicht überraschen.
33
16:03
An der Mittellinie entscheidet sich Hilbert für einen langen Ball hinter die gegnerische Abwehrreihe, Keita-Ruel ist einen Hauch zu früh gestartet - Abseits.
30
16:00
Ein abgefälschter Green-Distanzschuss landet an der Brust von Reese, aus halbrechter Position zieht der Fürther dann akrobatisch ab. Mit seinem Linksschuss bleibt er an Kister hängen.
29
15:59
Eckball für den SVS, Müller zirkelt die Murmel von der rechten Seite scharf auf den ersten Pfosten. Keita-Ruel hilft hinten aus und klärt.
26
15:57
Wittek spielt einen klugen Pass ins Zentrum, kurzzeitig hat Ernst dort viel freies Feld vor sich. Statt das Spiel zu verlagern, läuft er vorwärts ins Getümmel. Damit ist die Szene beendet.
26
15:55
Es wird wieder gespielt.
23
15:53
Kurze Erfrischung: Schiedsrichter Tobias Stieler pfeift zur Trinkpause ab.
22
15:52
Eine Klingmann-Flanke rutscht zu Schleusener durch, direkt nach der Annahme am zweiten Pfosten schreitet Maloča ein.
21
15:51
Obwohl der Freistoß aus halblinker Position ausgeführt wird, darf Linksfuß Maximilian Wittek schießen. Er peilt mit einem Vollspannschuss das Torwarteck an, verzieht aber.
20
15:49
Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
Linsmayer setzt zur Grätsche an, als Omladič einen Pass in die Gefahrenzone spielt. Damit trifft er nur den Fürther. Freistoß für die Hausherren, 24 Meter vor dem Tor.
16
15:47
Green schickt Keita-Ruel mit einem Diagonalball auf die Reise, der lässt auf dem linken Flügel Karl ins Leere laufen. Danach wandert der Ball wieder zurück zu Green, zu einem Abschluss kommt es aber nicht. Zhirov läuft den Fürther umgehend an, der verliert die Kugel.
14
15:44
Fürth versucht, die anfängliche Nervosität in den Griff zu bekommen. Dafür spielt man den Ball in der eigenen Abwehr hin und her, das Spiel profitiert nicht davon.
10
15:41
Förster hat die Murmel auf der rechten Seite, die Kleeblatt-Abwehr steht tief. Dann legt er quer für Schleusener, der am zweiten Pfosten frei einläuft. Zuvor schnappt sich allerdings Gíslason den Ball, braucht zu lange für eine Annahme und bleibt deswegen hängen.
7
15:37
Frecher Ball von Förster in die Spitze, das Leder fliegt in hohem Bogen in den Strafraum. Schleusener lässt die Kugel einmal ticken, dann kann allerdings Burchert zupacken.
4
15:34
Der fällige Eckball verpufft, am ersten Pfosten köpft Kister die Kugel raus.
3
15:33
Distanzschuss von Julian Green, das Leder wird noch abgefälscht. Dadurch landet der Versuch neben dem linken Pfosten, es gibt immerhin einen Eckball.
2
15:32
Erste gefährliche Hereingabe der Sandhäuser, Felix Müller bringt die Kugel von der linken Seite rein. Marco Caligiuri setzt sich in der Luft durch und verlängert den Ball, sodass dieser außerhalb des Strafraums landet.
1
15:30
...und los! Die Gäste stoßen in Orange an, das Kleeblatt ist in weißen Trikots unterwegs.
1
15:30
Spielbeginn
15:24
Beide Trainer lassen heute Neuzugänge debütieren. Damir Burić schickt Stoßtürmer Daniel Keita-Ruel ins Rennen, der ehemalige Kölner soll für Torgefahr sorgen. Bei den Sandhäusern sind es mit Aleksandr Zhirov, Felix Müller und Fabian Schleusener gleich drei neue Gesicher, die den Weg in die Anfangself finden.
15:17
Als Schiedsrichter wurde Tobias Stieler auserkoren. Für den 37-Jährigen, der bereits Champions- und Europa League-Spiele leitete, ist es der 67. Einsatz in der 2. Bundesliga. An den Seitenlinien assistieren Christian Gittelmann und Timo Klein, vierter Offizieller ist Benedikt Kempkes.
15:09
Auch im Süden der Republik wird heute die 30-Grad-Marke geknackt. "Das Wetter darf keine Ausrede sein", stellt SVS-Trainer Kenan Kocak klar. Immerhin müssen beide Mannschaften mit den Bedingungen klarkommen. Der ehrgeizige Kocak will heute selbstverständlich etwas Zählbares mitnehmen, um die ersten Schritte zum Saisonziel zu machen. "Wir wollen eine sorgenfreie Runde spielen", sagt der Coach. Dabei möchte man auch weiterhin "attraktiven Fußball spielen" und die Saison mit seinen Anhängern "34 Spieltage lang genießen."
15:03
"Wir können es kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht", sagt Fürth-Coach Damir Burić nach einer schweißtreibenden Vorbereitung mit dem Kleeblatt. In Fürth hat man sich eine junge Mannschaft zusammengestellt, die das Publikum im Sportpark Ronhof begeistern soll. "Wir wollen eine Mannschaft haben, die versucht, Grenzen zu verschieben. Mit viel Leidenschaft und Herzblut, sodass dieser Funke auch auf die Tribüne überspringt."
14:58
Herzlich willkommen zum 1. Spieltag der 2. Bundesliga! Heute Nachmittag starten die SpVgg Greuther Fürth und der SV Sandhausen in die Saison 2018/2019. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414