34. Spieltag
13.05.2018 15:30
Beendet
Duisburg
MSV Duisburg
2:0
FC St. Pauli
St. Pauli
1:0
  • Moritz Stoppelkamp
    Stoppelkamp
    45.
    Kopfball
  • Christian Gartner
    Gartner
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
25.324
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
17:33
Fazit:
Und dann ist Schluss! Duisburg feiert zum Abschluss der Saison einen 2:0-Sieg über den FC St. Pauli. Ein fußballerischer Leckerbissen wurde über 90 Minuten nicht geboten. Im merklichem Energiesparmodus auf beiden Seiten bekamen die Zuschauer eine faire Partie mit wenigen Abschlusssituationen zu sehen. Zweimal schlugen die Hausherren durch Stoppelkamp (45.) und Gartner (90.) in der Nachspielzeit zu und ließen in der eigenen Hälfe weniger zu als die Hamburger. Für die Zebras bedeutet dieser Sieg den Sprung auf Tabellenrang sieben, Pauli beendet die Saison hingegen auf dem zwölften Platz. Angesichts des bereits gesicherten Klassenerhalts gehen beide Teams aber mit einem guten Gefühl in die Sommerpause und freuen sich auf die nächste Spielzeit in der 2. Liga!
90
17:24
Spielende
90
17:23
Tooor für MSV Duisburg, 2:0 durch Christian Gartner
Duisburg legt nochmal nach! Zunächst scheiter Oliveira-Souza mit seinem Schuss rechts im Strafraum an Himmelmann, den Abpraller verwerte Gartner am zweiten Pfosten mit dem rechten Schlappen aus fünf Metern. Damit ist der Sieg für die Zebras abgerundet!
90
17:23
Schiri Aytekin muss auf den unzufriedenen Kaucinski einreden, der sich lauthals über ein Foulspiel beschwert hatte. Ein bisschen Frust ist dabei bei den Gästen, angesichts des Spielstandes.
90
17:21
Duisburg sucht den Weg zur Eckfahne und lässt die Zeit von der Uhr ticken. Gleich ist Feierabend.
90
17:20
Drei Minuten gibt es Nachschlag. Genug Zeit für die Anwesenden, sich bereit zum Feiern zu machen.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:18
Gelbe Karte für Stanislav Iljutcenko (MSV Duisburg)
88
17:16
Das Spiel neigt sich dem Ende zu und die Stimmung auf den Rängen wird wieder merklich ausgelassener. Die Fans feiern den erfolgreichen Saisonabschluss, da ist das Geschehen auf dem Rasen zweitrangig. Ein möglicher Heimsieg würde das ganze natürlich noch abrunden.
85
17:14
Auf der Gegenseite nimmt Oliveira-Souza eine hohe Hereingabe volley aus der Luft, trifft den Ball aber nicht richtig. Keine Gefahr für das Tor von St. Pauli.
84
17:13
Der frische Sami Allagui sorgt nochmal für eine nennenswerte Aktion. Mit mehreren Wacklern tankt sich der Flügelflitzer in die Box und zieht von rechts aus spitzem Winkel ab. Am ersten Pfosten ist Daniel Davari zur stelle und pariert. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
82
17:11
Einwechslung bei MSV Duisburg: Stanislav Iljutcenko
82
17:11
Auswechslung bei MSV Duisburg: Borys Tashchy
81
17:11
Nochmal kommt der MSV über Stoppelkamp nach vorne. Zunächst lässt der Duisburger Koglin links im Strafraum aussteigen, die anschließende Hereingabe wird dann aber abgeblockt.
79
17:08
Letzter Wechsel bei den Gästen. Sami Allagui darf für ein paar Minuten ran, anstelle von Richard Neudecker.
78
17:06
Einwechslung bei FC St. Pauli: Sami Allagui
78
17:06
Auswechslung bei FC St. Pauli: Richard Neudecker
76
17:05
Rein geht's in die letzte Viertelstunde. Das große Torfestival ist nicht zu erwarten, allerdings sind die Hausherren dem zweiten Treffer aktuell optisch etwas näher als die Gäste dem Ausgleich.
75
17:04
Fabian Schnellhardt hat nach einer guten Vorstellung Feierabend. Neu rein kommt Lukas Daschner.
73
17:01
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
73
17:01
Auswechslung bei MSV Duisburg: Fabian Schnellhardt
70
17:00
Guter Versuch von Stoppelkamp! Halbrechts vor der Box wird der Torschütze nicht angegriffen und kann mit rechts abziehen. Das rechte obere Eck hatte sich der ehemalige Paderborner ausgeguckt, aber Himmelmann im Kasten ist hellwach und hält den Versuch sicher fest.
69
16:58
Glück für die Hamburger! Borys Tashchy steckt aus zentraler Position auf Cauly Oliveira-Souza durch, der freien Weg aufs Tor vor sich hat. Zurecht geht an der Seite aber die Fahne hoch, denn der gebürtige Brasilianer stand knapp im Abseits. Gut gesehen vom Assistenten.
67
16:56
Modernes Torwartspiel von Daniel Davari. Bis zur linken Seitenauslinie sprintet der Keeper, um die Kugel vor dem heraneilenden Mats Møller Dæhli wegzuschlagen. Gut aufgepasst vom Ex-Bielefelder.
65
16:54
Die letzte halbe Stunde der Saison läuft bereits. Bliebe es bei diesem Spielstand, würden die Zebras auf den siebten Rang springen. Pauli würde stattdessen auf Rang elf in die Sommerpause gehen.
62
16:51
Auch durch den zweiten Durchgang zieht sich der Freundschaftsspiel-Charakter. Es bleibt auf beiden Seiten eine faire, aber auch langsame und ereignisarme Darbietung.
60
16:50
Unter stehenden Ovationen und mit vielen Umarmungen verlässt MSV-Urgestein Branimir Bajić zum letzten Mal den Duisburger Rasen. Für ihn kommt Gerrit Nauber neu rein in die Partie.
60
16:48
Einwechslung bei MSV Duisburg: Gerrit Nauber
59
16:48
Auswechslung bei MSV Duisburg: Branimir Bajić
58
16:47
Die Gäste kontern über Bouhaddouz, dann hat der Stürmer aber keine Anspielstation im letzten Drittel. Zurecht ärgert er sich da über seine Mitspieler.
57
16:46
Einwechslung bei FC St. Pauli: Waldemar Sobota
57
16:45
Auswechslung bei FC St. Pauli: Jan-Philipp Kalla
56
16:44
Gelbe Karte für Richard Neudecker (FC St. Pauli)
Neudecker wird zurecht verwarnt nach einer Grätsche von der Seite in die Beine seines Gegenmannes.
55
16:44
Duisburg hat mehr vom Ball, viel davon in der eigenen Hälfte. So kontrollieren sie das Geschehen und verwalten die Führung.
52
16:42
Nach einem munteren Start in die zweite Hälfte verschleppt sich das Tempo jetzt wieder merklich. Oliveira-Souza probiert es nach einer langen Passstafeete aus 20 Metern mit Gewalt und verfehlt das Gehäuse von Himmelmann deutlich.
49
16:39
Die Gäste suchen von den Außen immer wieder Aziz Bouhaddouz im Zentrum. Für die Blau-Weißen ist das etwas zu durchschaubar, bisher verteidigen sie das gut.
46
16:36
Gleich nach Wiederbeginn hat Pauli die Chance auf den Ausgleich! Ein abgefälschter Schuss von links landet beim überraschten Bouhaddouzfünf Meter rechts vor dem Tor. Der Stürmer kann dem Ball nicht mehr die entscheidende Richtungsänderung mitgeben, so dass die Zebras eingreifen können.
46
16:34
Einwechslung bei FC St. Pauli: Daniel Buballa
46
16:34
Auswechslung bei FC St. Pauli: Jeremy Dudziak
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:24
Halbzeitfazit:
Mit diesem späten Führungstreffer für die Duisburger geht es in die Pause. Anders als im Vorfeld von beiden Trainern angekündigt, ähnelt das Geschehen auf dem Rasen bisher doch eher einem lockeren Schaulaufen. Zwar spielten die Teams vereinzelt bemüht in der Offensive, daraus ergaben sich durch die fehlende Genauigkeit in den entscheidenden Pässen und Abschlüssen allerdings wenig nennenswerte Aktionen. Kurz vor dem Seitenwechsel staubte Moritz Stoppelkamp dann aber nach einer Ecke ab und brachte die Duisburger in Front. Gelingt Pauli in Durchgang zwei die Antwort? Gleich geht's weiter!
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Moritz Stoppelkamp
Stoppkamp staubt ab! Kurz vor Ablauf der Nachspielzeit landet eine Ecke von links über Umwege im Fünfmeterraum bei dem Duisburger. Der steht völlig frei und kann mit dem Schädel aus kurzer Distanz einnetzten. Führung für den MSV!
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
16:16
Zu oft scheitern die Offensivbemühungen beider Teams am letzten Abspiel. So verliefen schon einige aussichtsreiche Situationen im Sande.
42
16:12
Gelbe Karte für Christian Gartner (MSV Duisburg)
Gartner unterbindet einen Konterversuch der Gäste mit dem taktischen Foul und sieht zurecht die Gelbe Karte.
41
16:11
Im Zweikampf vertritt sich Christopher Avevor etwas und muss behandelt werden. Dann geht es aber weiter für die Nummer Sechs.
38
16:10
Es hätte fast gefährlich werden können. Links im Strafraum vernascht Møller Dæhli Wolze mit einer feinen Körpertäuschung, legt sich den Ball dann aber zu weit vor und kann sie nicht mehr vor dem Toraus stoppen. Im Zentrum standen mehrere Anspielstationen bereit.
35
16:07
Zentral vor der Strafraumkante setzt Schnellhardt aus dem Stand mit links zum Schlenzer an, der Ball rutscht ihm aber völlig vom Schlappen. Mehrere Meter fliegt das Leder am rechten Giebel vorbei.
35
16:05
Langsam häufen sich die kleineren Fouls im Mittelfeld. Zuträglich für den Spielfluss ist das natürlich nicht, das Tempo bleibt insgesamt überschaubar.
32
16:02
Gelbe Karte für Dimitrios Diamantakos (FC St. Pauli)
Diamantakos sieht seinen Gegenspieler im Luftzweikampf nicht und trifft ihn mit dem Fuß unglücklich an der Brust. Dafür zückt Aytekin die erste Gelbe Karte.
31
16:02
Kalla bringt die dritte Ecke für die Gäste. Dieses Mal landet die Kugel direkt in den Händen von Davari. Die letzten fünfzehn Minuten sind angebrochen.
29
16:00
Duisburg lässt eine gute Kontergelegenheit liegen. Nach einer Ecke der Gäste stürmen die Blau-Weißen in Überzahl in die Hälfte des Gegners. Dann missglückt Stoppelkamp allerdings das Abspiel auf Tashchy , sodass der dem Ball bis an die Seitenauslinie hinterhersprinten muss. Genug Zeit für Pauli, sich hinten wieder zu sortieren.
26
15:58
Vielleicht mal mit einem Standard für Torgefahr sorgen? Aus 25 Metern nimmt Moritz Stoppelkamp beim Freistoß Maß, schickt die Pille aber deutlich über das Gehäuse. Keine Gefahr für Robin Himmelmann.
25
15:55
Immerhin die Stimmung auf den Rängen ist gut, wenn schon nicht der große Fußballgenuss geboten wird. Die Fans lassen sich die Stimmung davon nicht verhageln.
22
15:53
Schnellhardt zieht mal aus der zweiten Reihe ab, der Schuss ist aber harmlos. Zudem stand Tashchy noch im Weg und nahm das Tempo aus dem Schuss.
20
15:51
Man merkt, dass es für beide Teams nicht mehr um die sportliche Existenz geht. Die ballführende Mannschaft darf die Kugel recht ungestört laufen lassen und Nadelstiche in der Offensive gab es bislang wenige.
18
15:49
Links im Sechzehner nimmt der auffällige Diamantakos die Hereingabe von Bouhaddouz mit Links direkt aus der Luft und schweißt das Leder ans Außennetz. Keeper Davari wäre zur Stelle gewesen.
15
15:47
15 Minuten sind von der Uhr. Langsam wird das Geschehen munterer, allerdings fehlt beiden Teams noch die Genauigkeit im letzten Abspiel, was auch dem nassen Rasen geschuldet ist.
14
15:45
Auch der MSV wagt sich mal nach vorne. Zehn Meter vor dem Kasten wird Tashchy aber noch entscheidend bei Abschluss nach der Flanke vom linken Flügel gestört. Abstoß für die Gäste.
11
15:43
Da war mehr drin! Nach einem Steilpass in die Spitze ist Diamantakos auf und davon in Richtung Tor. Der Pass in die Box bleibt dann aber am zurückgeeilten Thomas Blomeyer hängen.
9
15:41
Da wäre fast die Führung für Pauli gewesen! Nach einer Flanke vom linken Flügel köpft Jeremy Dudziak das Leder völlig allein gelassen in die Maschen. Deniz Aytekin hatte allerdings einen Schubser im Fünfer gesehen und liegt mit seiner Entscheidung richtig, den Treffer nicht zu geben.
7
15:38
Bisher ergibt sich noch keine Torgefahr auf beiden Seiten. Scheinbar brauchen die Teams bei diesen widrigen Bedingungen eine verlängerte Warmlaufphase.
4
15:36
Die erste Ecke der Partie geht an das Heimteam. Schnellhardt bringt die Kugel flach an die Strafraumkante, wo Tachy mit mehren Metern Anlauf abzieht. Das Visier war bei dem Schuss noch nicht richtig eingestellt, die Kugel rauscht mehrere Meter am Kasten vorbei.
2
15:32
Bis eben hat es hier noch wie aus Eimern geschüttet. Mittlerweile hat sich das Wetter beruhigt, trotzdem ist der Untergrund aber ordentlich durchnässt.
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Damit der Rahmen gesetzt für ein hoffentlich unterhaltsames Saisonfinale. Die Blau-Weißen eröffnen die Partie.
15:19
Unparteiischer der Begegnung ist der 39-jährige Deniz Aytekin. An der Seitenlinie schwenken Christian Leicher und Thorsten Schiffner die Fahnen.
15:14
Personell gibt es bei den Duisburgern einige Ausfälle zu beklagen. Wegen einer Sprunggelenksverletzung fällt Tim Albutat für das Saisonfinale aus. Auch Kingsley Onuegbu muss mit einer Trainingsverletzung kurzfristig passen. Mark Flekken stieg hingegen wieder ins Mannschaftstraining ein, erreicht aber nicht rechtzeitig die 100 Prozent. "Für Flekki käme ein Einsatz noch zu früh. Da wollen wir definitiv kein Risiko eingehen", bestätigte Gruev. Bei Pauli fallen die verletzten Cenk Sahin, Philipp Ziereis und Johannes Flum für die Reise nach Duisburg aus.
15:10
Die bisherige Bilanz spricht heute für die Gäste. Seit zwölf Spielen ist Duisburg sieglos gegen St. Pauli (vier Remis, acht Niederlagen). Der letzte Dreier gegen die Kiezkicker gelang dem MSV im Dezember 2002 in der 2. Bundesliga.
15:01
Auch wenn die heutige Partie also keinen Endspielcharakter mehr aufweist, wollen beide Mannschaften mehr als nur ein Schaulaufen anbieten. "Wir wollen natürlich unseren Zuschauern noch einmal ein unterhaltsames und attraktives Fußballspiel bieten. Für die Unterstützung in der Saison möchte ich mich ganz herzlich bei den Fans bedanken, natürlich mit einem Sieg zum Abschluss", betonte MSV-Cheftrainer Ilia Gruev im Vorlauf. Auch sein Gegenüber Markus Kauczinski schlug einen ähnlichen Ton an: "Wir wollen alles investieren, um erfolgreich aus der Saison rauszugehen", so der 48-Jährige.
14:52
Auf der anderen Seite kann auch der MSV befreit aufspielen, denn bei ihnen steht der Klassenerhalt bereits seit zwei Wochen fest. Zwischenzeitlich schnupperten die Zebras sogar am Aufstiegsrelegationsplatz, dann folgte mit sechs Niederlagen in sieben Spielen allerdings die Talfahrt in den Süden des Tableaus. Zuletzt fing sich der heutige Gastgeber wieder, blieb drei Mal in Folge ungeschlagen (zwei Siege) und kickt auch im kommenden Jahr in Liga zwei. Zum Saisonabschluss ist für die Zebras von Rang fünf bis Rang elf noch alles möglich.
14:43
Der FC St. Pauli hat turbulente Wochen hinter sich: Am 31. Spieltag rangierten die Kiezkicker noch auf Relegationsplatz 16. Dank zwei Siegen in Folge gegen Fürth (3:0) und Bielefeld (1:0) katapultierte sich das Team von Trainer Markus Kaucinski aber aus dem Tabellenkeller und machte den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt. 43 Punkte reichen aktuell für Rang zehn, mit einem Dreier könnten die Hamburger aber am heutigen Gegner Duisburg vorbei bis auf den siebten Platz klettern.
14:35
Hallo und herzlich willkommen zum Fußballsonntag am letzten Spieltag der 2. Liga! Der MSV Duisburg empfängt den FC St. Pauli. Um 15:30 Uhr rollt der Ball in der Schauinsland-Reisen-Arena.

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502

FC St. Pauli

FC St. Pauli Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Pauli von 1910
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
braun-weiß
Gegründet
15.05.1910
Sportarten
American Football, Bowling, Boxen, Fußball, Handball, Kegeln, Radsport, Rugby, Schach, Tischtennis
Stadion
Millerntor-Stadion
Kapazität
29.546