29. Spieltag
06.04.2018 18:30
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
0:0
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0:0
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer
6.013
Schiedsrichter
Thorben Siewer

Liveticker

90
20:23
Fazit
Keine Tore in Sandhausen - 0:0. Im ersten Abschnitt werden den Zuschauern vereinzelt Torchancen angeboten, der zweite Durchgang verläuft dann relativ ereignislos. Erst in der Schlussphase wird es nochmal gefährlich. Die besseren Möglichkeiten hat Fürth, Ayçiçek kann sein Glück heute aber nicht erzwingen (1./83.). Den Gästen wird ein Punkt in der Ferne aber auch reichen, zumindest vermittelte man nach dem Seitenwechsel diesen Eindruck. Mit dem Zähler machen die beiden Kontrahenten sicherlich keinen Sprung, aber in dieser verrückten 2. Liga kann man jegliche Ausbeute gebrauchen.
90
20:20
Spielende
90
20:18
Gelbe Karte für David Raum (SpVgg Greuther Fürth)
Taktisches Foul im Mittelfeld.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
20:18
Gelbe Karte für Rúrik Gíslason (SV Sandhausen)
Die erste gelbe Karte des Spiels, bei Gíslason ist wohl eher die Anzahl der Fouls ausschlaggebend. Sein Einsteigen gegen Pintér war unfair, aber nicht gelbwürdig.
90
20:18
Daghfous hebt den folgenden Eckball auf den zweiten Pfosten, Karl gibt per Kopf in die Mitte. Jansen startet passend, kommt aber nicht ganz dran. Das Leder streift seinen Kopf noch, ehe es ins Toraus segelt.
89
20:17
Nochmal ein Vorstoß von Gíslason, er kommt nun von der rechten Seite. Bevor er aus spitzem Winkel abschließen kann, grätscht Wittek die Murmel ins Aus.
88
20:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Daniel Steininger
88
20:15
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Levent Ayçiçek
85
20:14
Dickes Ding auch auf der anderen Seite! Nach einem Jansen-Einwurf entsteht Gewusel im Strafraum, dann fällt der Ball bei Gíslason runter. Aus halblinker Position zieht der Sandhäuser volley ab, Burchert kann das Geschoss nach rechts abwehren. Den freien Ball läuft Gíslason erneut an, aus kurzer Distanz kann er dann nicht mehr abschließen. Burchert hat sich bereits vor ihm breitgemacht und begräbt die Kugel unter sich.
83
20:12
Außennetz! Ernst gibt die Kugel von rechts flach in die Mitte, dann bleibt Hilbert gleich mit zwei Schussversuchen an Karl hängen. Anschließend hüpft die Murmel vor die Füße von Ayçiçek, der das Netz aus sechs Metern zappeln lässt - aber nicht von innen.
82
20:10
Aus der Ferne will es einfach nicht funktionieren, auch Manuel Stiefler führt nur einen Abstoß herbei. Weit über den Kasten.
81
20:09
Der eingewechselte Pintér erhält ein Zuspiel im Sechzehner, er will das Leder an Knipping vorbeilegen. Der Verteidiger gibt nicht auf und wirft sich in den Zweikampf, daraufhin wird er mit einem Stürmerfoul belohnt.
78
20:06
Narey versucht, eine Kopfball-Verlängerung von Gugganig zu erreichen. Karl bekommt rechtzeitig den Fuß an die Kugel, kann dadurch klären. Narey kriegt noch einen Pferdekuss mit, nach kurzer Pause macht er weiter.
77
20:04
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ádám Pintér
77
20:04
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
73
20:01
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Sukuta-Pasu
73
20:01
Auswechslung bei SV Sandhausen: Julian Derstroff
73
20:00
Im direkten Gegenzug fabriziert Max Jansen eine ähnliche Flugkurve, als er aus 26 Metern abzieht. Abstoß für das Kleeblatt.
72
20:00
Wittek schießt einen Freistoß aus 30 Metern direkt, der Ball saust in die Höhe. Keine Gefahr.
70
19:59
Schöne Aktion von Derstroff, er dreht sich in der linken Strafraumhälfte um Magyar. Kurz vor der Torauslinie lupft Derstroff die Kugel dann auf den zweiten Pfosten, Burchert kommt nicht mehr dran. Am zweiten Pfosten steht Wittek und nickt den Ball raus.
69
19:57
Guter Freistoß von Paqarada, seine Hereingabe von der linken Seite kommt bei Jansen an. Der halbhohe Ball schreit nach einem Volleyabschluss, den versucht der Empfänger auch. Das Leder klatscht an das Standbein von Jansen, Chance vertan.
67
19:55
Nun also auch das Heimcomeback für Andrew Wooten. Der Stürmer konnte bereits auf St. Pauli einige Minuten mitmischen, nachdem er zuvor lange verletzt zusehen musste.
66
19:54
Einwechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
66
19:54
Auswechslung bei SV Sandhausen: Stefan Kulovits
66
19:54
Platz für Derstroff auf der linken Seite, der Flügelflitzer zieht in die Mitte. Er sucht das Eins-gegen-Eins mit Magyar, dann folgt eine halbhohe Hereingabe. Hilbert entschärft den Ball.
62
19:50
Konzentrationsprobe für Marcel Schuhen, in den letzten Minuten wurde es ruhig vor seinem Kasten. Maximilian Wittek hebt einen Freistoß in die linke Strafraumhälfte, Sebastian Ernst steigt hoch und legt in die Mitte ab. Dann packt der Sandhäuser Schlussmann zu.
60
19:48
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Raum
60
19:48
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Fabian Reese
60
19:47
Max Jansen nimmt einen Flachpass von der rechten Seite direkt ab, aus 25 Metern hämmert er die Kugel aufs Tribünendach.
58
19:46
Auch auf der anderen Seite gibt es Stürmerfoul, nachdem Reese zu einem Schubser gegen Jansen greift. Momentan kommen die Angreifer im letzten Drittel einfach nicht in Ballbesitz.
55
19:43
Daghfous beschwert sich, nachdem er Wittek an der rechten Eckfahne zur Seite stößt. Schiedsrichter Siewer zeigt zurecht Freistoß an, mit einem fairen Einsatz hätte durchaus Gefahr entstehen können.
52
19:41
Und da fällt er gleich sportlich auf: Gíslason führt den Ball im Rückraum, legt dann in den Rückraum ab. Jansen steht richtig und schießt aus 17 Metern flach auf den Kasten, Gugganig stellt sich in den Weg.
52
19:39
Nach kurzem Aufenthalt außerhalb des Platzes mischt Jansen wieder mit.
51
19:39
Das Spiel ist unterbrochen, weil Max Jansen behandelt werden muss. Der Sandhäuser hat den Ellbogen von Fabian Reese abbekommen.
48
19:36
Optimistischer Distanzschuss von Leart Paqarada, aus 30 Metern schießt er weit über den Kasten.
46
19:34
Wieder Action zu Halbzeitbeginn, Jansen lässt eine flache Paqarada-Hereingabe durch seine Beine rollen. Gíslason will acht Meter vor dem Kasten einschieben, kommt aber zu spät. Zuvor ist Wittek da, er pfeffert die Kugel weg.
46
19:33
Der Ball rollt wieder! Sandhausen gehört im zweiten Abschnitt der erste Ballbesitz, beide Mannschaften kamen unverändert aus den Kabinen.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit
Pause im Hardtwaldstadion, im ersten Abschnitt fallen keine Tore. Das Spiel fängt munter an, bereits nach 30 Sekunden bietet sich Fürths Levent Ayçiçek ein Hochkaräter. Der Mittelfeldmann findet seinen Meister in SV-Schlussmann Marcel Schuhen, nur fünf Minuten später darf sich dann auch Fürth-Keeper Sascha Burchert gegen Nejmeddin Daghfous auszeichnen. Im weiteren Spielverlauf sind beide Mannschaften weiter bemüht, die entscheidende Torchance zu kreieren. Dabei kommt Fürth näher ran, auch wenn die Sandhäuser ein optisches Übergewicht haben. Es bleibt auf jeden Fall spannend im zweiten Durchgang, bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:15
Nochmal ein Versuch aus der zweiten Reihe, Julian Green verfehlt den anvisierten rechten Torwinkel deutlich.
44
19:15
Eine Daghfous-Ecke fliegt von der rechten Seite über alle Spielerköpfe, dann nimmt Gíslason den Ball volley ab. Der Abschluss war extrem schwierig, es wird nur eine Bogenlampe.
43
19:13
Gugganig chippt das Spielgerät aus dem Zentrum über die Abwehrkette, der startende Ayçiçek wird von Knipping geschickt am Durchlaufen gehindert. Dann sammelt Schuhen den Ball auf.
40
19:09
Die langen Einwürfe von Max Jansen können eine Waffe sein, er findet den Kopf von Rúrik Gíslason im Strafraum. Der Isländer verlängert das Spielgerät, dann pflückt es sich Sascha Burchert aus der Luft.
38
19:08
Rúrik Gíslason tankt sich von der linken Seite in den Strafraum, in der Mitte wartet Philipp Förster. Den übersieht der Ballführende aber, deshalb geht es ins Dribbling mit Richárd Magyar. Die Ausbeute ist ein Eckstoß.
36
19:06
Die Fouls häufen sich. Nun hat sich mit Mario Maloča der erste Spieler ernster weh getan, er wird auf dem Platz behandelt.
32
19:03
Ein langer Ball von Kulovits scheint bei Wittek zu landen, Daghfous gibt den Kampf um das Spielgerät aber nicht auf. Das Leder kommt in der rechten Strafraumhälfte runter, Wittek will es ins Aus rollen lassen. Die beiden Kontrahenten streiten weiter, letztlich gibt es für den Linksverteidiger den erhofften Abstoß.
28
18:59
Reese erhält ein Zuspiel in halblinker Position, der Stürmer legt sich die Kugel auf den rechten Fuß. Dann schießt er aus 19 Metern, es soll ein gefühlvoller Schlenzer ins lange Eck werden. Knipping macht die Schussbahn zu.
26
18:56
Wieder taucht Gíslason in der linken Strafraumhälfte auf, aus knappen 14 Metern schießt der Isländer aus vollem Lauf. Es mag an der Begleitung durch Maloča liegen, dass er deutlich verzieht. Der Ball fliegt weit über die Latte.
22
18:52
Toller Pass von Jansen in die Spitze, Gíslason ist den Abwehrspielern davongelaufen. Er versucht den Ball am linken Strafraumeck zu erreichen, allerdings ist auch Burchert unterwegs. Der Torhüter wirft sich rechtzeitig auf den Ball.
20
18:50
Nächster Flankenversuch von Derstroff, im Rücken von Wittek lauert Daghfous. Der Verteidiger steigt aber passend hoch, er verlängert die Murmel auf den linken Flügel.
17
18:48
Sandhausen versucht sich über die Flügel, kann aber keine Durchschlagskraft entwickeln. Zunächst saust eine Daghfous-Flanke durch den Strafraum, dann hat Derstroff einen zweiten Versuch von links. Der Linksaußen schießt Förster an, dann hoppelt die Kugel ins Aus.
14
18:45
Khaled Narey schlägt die Hände vor sein Gesicht - den kann er auch reinmachen! Fabian Reese setzt sich auf der linken Seite stark durch, kurz vor der Torauslinie folgt ein flacher Pass in den Rückraum. Narey läuft ein und kann aus elf Metern abschließen, er setzt den Ball über das Tor.
13
18:44
Schussversuch von Fabian Reese, der Angreifer erhält die Kugel von Levent Ayçiçek. Aus 17 Metern verwertet er einen Flachpass direkt, zielt aber zu weit nach rechts. Marcel Schuhen muss nicht eingreifen.
9
18:39
Auf der anderen Seite bringt Maximilian Wittek einen Freistoß vor das Tor, die Hereingabe wird länger und länger. Am zweiten Pfosten wartet Richárd Magyar, der Innenverteidiger ist aber zu früh gestartet - Abseits.
5
18:35
Toller Freistoß von Nejmeddin Daghfous! Der Standardspezialist steht am linken Strafraumeck bereit, dann schickt der Rechtsfuß das Leder scharf auf den linken Torwinkel. Sascha Burchert hechtet in die Ecke und lenkt das Geschoss über den Querbalken.
3
18:33
Erste Ecke der Hausherren, Daghfous hebt das Leder von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Knipping steigt hoch und köpft aus elf Metern in Richtung Tor, Ayçiçek steht ihm im Weg.
1
18:31
Beinahe das 0:1! Levent Ayçiçek erhält die Kugel im Zentrum, dann geht er stark an Markus Karl vorbei. Aus 14 Metern folgt ein Flachschuss auf das rechte Eck, SV-Keeper Marcel Schuhen taucht ab und wehrt den Ball zur Seite ab.
1
18:30
...und los! Fürth hat bei besten Bedingungen in grünen Trikots angestoßen, Sandhausen ist in schwarz-weißen Jerseys unterwegs.
1
18:30
Spielbeginn
18:18
Schiedsrichter der Partie ist Thorben Siewer. Der 30-Jährige leitete in dieser Saison bereits sieben Spiele in der 2. Bundesliga, dabei waren die heutigen Mannschaften jeweils zweimal beteiligt. So pfiff Siewer die 1:0-Auswärtsniederlage des SVS in Aue (8. Spieltag) sowie den 3:1-Heimsieg über Holstein Kiel (18. Spieltag). Fürth verlor unter der Leitung Siewers mit 3:2 in Regensburg (13. Spieltag), dann siegte man zu Hause mit 1:0 gegen Dynamo Dresden (22. Spieltag). An den Seitenlinien assistieren Benjamin Bläser und Fabian Maibaum, vierter Offizieller ist Marcel Gasteier.
18:06
Das Hinspiel konnte der damalige Tabellen-17. Greuther Fürth mit 2:1 gewinnen. Khaled Narey (27.) und Mario Maloča (81.) tüteten die drei Punkte ein, Richard Sukuta-Pasu (78.) stellte nur kurzzeitig auf Remis.
17:55
Es gibt sicherlich angenehmere Fahrten als die, die im Hardtwaldstadion enden. Der SVS ist die fünftstärkste Heimmanschaft der Liga, zudem stellt man weiterhin die beste Defensive im deutschen Unterhaus. "Wir müssen in diesem Spiel alles abrufen, damit wir dort punkten", weiß Kleeblatt-Coach Damir Burić. "Das ist ein harter Brocken." Die Punkte könnte man bei den Gästen gut gebrauchen, in dieser verrückten 2. Bundesliga ist aber auch der Gegner noch nicht durch. "Sicherheit hat keiner in der Liga, das wird bis zum letzten Spieltag auch so bleiben", glaubt Burić.
17:48
Die Fürther standen in dieser Saison lange auf einem Abstiegsplatz, in der Rückrunde hat man sich aber fangen können. Mehr noch: Das Kleeblatt befindet sich in der Rückrundentabelle auf Rang zwei! "All das interessiert uns nicht", äußert sich Sandhausens Trainer Kenan Kocak vor der Partie. Schließlich sieht er auch die eigene Formkurve aufsteigend, sagt Kocak. "Die Jungs sind gut drauf und heiß auf das Spiel. Ich bin mir sicher, dass wir gewinnen werden."
17:44
Am vergangenen Wochenende holten die Sandhäuser einen Punkt in Hamburg, das Spiel beim FC St. Pauli endete 1:1. Denis Linsmayer holte sich dabei seine fünfte gelbe Karte ab, dafür rutscht nun Max Jansen ins Team. Auf weitere Wechsel verzichtet Coach Kenan Kocak. Fürth feierte am 28. Spieltag einen 2:1-Heimerfolg über Union Berlin, dennoch sieht Trainer Damir Burić Handlungsbedarf. Jurgen Gjasula muss auf die Bank, mit Fabian Reese wird es beim Kleeblatt etwas offensiver. Zudem ersetzt Richárd Magyar den Kapitän Marco Caligiuri, der sich im Union-Spiel die Hand gebrochen hat.
17:28
Herzlich willkommen zum 29. Spieltag der 2. Bundesliga! Zum Auftakt gibt es das Duell zwischen dem SV Sandhausen und der SpVgg Greuther Fürth. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000