12. Spieltag
28.10.2017 13:00
Beendet
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
2:1
SV Sandhausen
Sandhausen
1:0
  • Khaled Narey
    Narey
    27.
    Rechtsschuss
  • Richard Sukuta-Pasu
    Sukuta-Pasu
    78.
    Rechtsschuss
  • Mario Maloča
    Maloča
    81.
    Linksschuss
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer
6.870
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90
14:59
Fazit:
Mit 2:1 schlägt Greuther Fürth den Favoriten vom SV Sandhausen. Beim Stand von 1:0 wurden die Franken in der Schlussphase wieder nervös. Den wichtigen Sieg vor Augen konnten sie dem Druck der Gäste für eine kurze Zeit nicht standhalten. Das nutzte Sukuta-Pasu zum Ausgleich. Doch wenige Momente später kamen die Kleeblätter nach einer Ecke wieder zurück und stellten den alten Abstand wieder her. Am Ende geht der Sieg der Kleeblätter absolut in Ordnung. Hätten sie ihre vielen guten Konter zielstrebiger ausgespielt, wäre er womöglich noch höher ausgefallen.
90
14:52
Spielende
90
14:52
Raum hat links die ganze Außenbahn für sich. Doch Linsmayer klärt dessen überhastete Flanke mit einem Flugkopfball zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
90
14:51
Die Kleeblätter machen es geschickt. Indem sie den Ball in der SVS-Hälfte halten, können sie bekanntlich hinten keinen kassieren.
90
14:50
Sandhausen drückt, Fürth kontert. Narey steht danach frei vor Schuhen, wird vom Keeper aber nach außen gedrängt. Die folgende Flanke vor das Tor findet keinen Abnehmer.
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
14:47
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Gugganig
89
14:46
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Patrick Sontheimer
89
14:46
Gelbe Karte für Patrick Sontheimer (SpVgg Greuther Fürth)
Im Mittelfeld hält der Fürther gegen Seegert den Fuß drauf. Nach einer kurzen Verletzungspause bekommt er Gelb.
88
14:46
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (SpVgg Greuther Fürth)
Während Sontheimer noch angeschlagen am Boden liegt, bekommt Wittek Gelb wegen Meckerns.
86
14:45
Die Franken werden von der Euphoriewelle getragen. Sie suchen den Weg zur Entscheidung. Aber Fürth darf dabei nicht zu viel riskieren.
83
14:41
Was eine Antwort der Fürther! Kommt Sandhausen hier erneut zurück? Sie werfen jetzt alles nach vorne.
81
14:39
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:1 durch Mario Maloča
Nach der Ecke klingelt es! Witteks Hereingabe von links wird am ersten Pfosten mit dem Kopf verlängert. Hinten steht dann Maloča und drückt den Ball aus drei Metern über die Linie.
81
14:39
Eine unglückliche Faustabwehr von Schuhen landet vor den Füßen von Maloča. Aus 20 Metern hebt er den Ball auf das leere Tor, scheitert allerdings an Seegert, der kurz vor der Linie per Kopf klärt. Ecke!
78
14:36
Tooor für SV Sandhausen, 1:1 durch Richard Sukuta-Pasu
Es ist dann doch passiert. Ein langer Pass bedient Sukuta-Pasu in der linken Strafraumhälfte. An der Grundlinie kontrolliert er die Kugel, findet sich aber im Duell mit Caligiuri wieder. Eine einfache Drehung düpiert den Verteidiger und lässt Sukuta-Pasu frei vor Funk stehen. Aus fünf Metern nagelt er das Leder ins Netz.
77
14:36
Es läuft die letzte Viertelstunde. Hält Fürth dem Druck stand, oder verfallen sie wieder in das alte Muster? Sie brauchen die drei Punkte!
77
14:34
Einwechslung bei SV Sandhausen: Şahin Aygüneş
77
14:34
Auswechslung bei SV Sandhausen: Leart Paqarada
77
14:33
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Serdar Dursun
77
14:33
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Levent Ayçiçek
75
14:33
Daghfous' Schlenzer aus halblinker Postion segelt aus 20 Metern deutlich vorbei. Sandhausen erhöht endlich das Risiko.
74
14:32
Durch Eckbälle können sich die Gäste im fränkischen Sechzehner festsetzen. Nach Seegerts Fallrückzieher, der aus 15 Metern klar über die Querlatte fliegt, ist die Drangphase allerdings beendet.
71
14:30
Energisch dringt Raum von der rechten Außenbahn in den Strafraum ein. Dabei bekommt er von zwei Defensivleuten nur Geleitschutz. Als er aus zwölf Metern abziehen will, wirft sich Seegert in den Ball und blockt ab.
70
14:28
Gelbe Karte für Leart Paqarada (SV Sandhausen)
Im Mittelfeld blockt er Ayçiçek mit dem Körper ab. Dafür bekommt er Gelb.
70
14:27
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ádám Pintér
70
14:27
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jurgen Gjasula
69
14:27
Irgendwann müsste der SVS mal das Risiko erhöhen, um hier noch zum Ausgleich zu kommen. Aber das würde Fürth weitere Kontermöglichkeiten geben.
68
14:26
Aus dem linken Halbfeld zirkelt Daghfous einen Freistoß direkt auf den Kasten. Kein Problem für Keeper Funk, der den unplatzierten Ball sicher auffängt.
67
14:24
Ein fußballerischer Leckerbissen ist es nicht. Viele einfache Ballverluste im Mittelfeld unterbrechen den Spielfluss oft.
65
14:23
Weil beide Mannschaften nun offensiv aktiv sind, gleichen sie sich unterm Strich aus. Viel spielt sich im Mittelfeld ab.
64
14:21
Einwechslung bei SV Sandhausen: Eroll Zejnullahu
64
14:21
Auswechslung bei SV Sandhausen: Tim Knipping
62
14:20
Von der rechten Seite sucht Sontheimer Narey im Rücken der Abwehr. Doch Seegert unterbricht die scharfe Flanke mit einem langen Bein in höchster Not.
61
14:18
Gelbe Karte für Tim Knipping (SV Sandhausen)
Die erste Karte der Partie. In der gegnerischen Hälfte bringt Knipping den konternden Raum zu Fall.
58
14:18
Weiterhin ist Sandhausen bemüht. Noch immer scheitern sie aber an der beherzten Abwehr der Franken. Für eine gute Moral kann man sich bekanntlich nichts kaufen. Sie müssen sich auch mal in den Sechzehner kämpfen.
55
14:14
Dann schaltet Fürth wieder schnell um. Gjasula bedient Sontheimer, der sofort scheinbar aussichtslos auf Narey ablegt. Doch gegen drei Verteidiger kommt der Torschütze zum 1:0 an die Kugel. Von der Strafraumkante aus halbrechter Position setzt er den Ball an das Außennetz. Glück für Sandhausen!
53
14:12
Der Eingewechselte ist sofort auffällig. 20 Meter vor dem Kasten hat er sehr viel Platz. Diesen nutzt Wright für seinen ersten Abschluss. Doch sein Flachschuss ist unplatziert und ohne viel Wucht. Sichere Beute für Funk.
51
14:10
Kocak merkt, dass seine Mannschaft noch immer keinen Zugriff auf die Fürther Abwehrreihe hat und bringt mit Wright einen frischen Stürmer.
51
14:09
Einwechslung bei SV Sandhausen: Haji Wright
51
14:09
Auswechslung bei SV Sandhausen: Robert Herrmann
50
14:09
Die Franken merken, dass Sandhausen nicht viel einfällt. Sie lösen sich allmählich aus der Defensive und liebäugeln mit dem 2:0.
48
14:06
Erneut beginnt der SVS zielstrebig. Aber auch im zweiten Durchgang beißen sich die Gäste an der Fürther Abwehr die Zähne aus. Sie haben mehr vom Spiel, kommen allerdings nicht in Strafraumnähe.
46
14:04
Beide Trainer lassen ihre Teams personell unverändert.
46
14:03
Weiter geht's! Kommen die Sandhäuser hier nochmal zurück?
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Nach einer taktisch guten ersten Hälfte führt Greuther Fürth verdient mit 1:0 gegen den SV Sandhausen. Die Franken hatten zwar weitestgehend weniger vom Spiel, hielten aber mit einer guten Defensive den Gegner vom Tor fern. Bei eigenem Ballgewinn ging es bislang schnell in die andere Hälfte. Nach 27 Minuten traf Narey dann nach einem solchen Umschaltspiel sehenswert zur Führung. Sandhausen war trotz einer Vielzahl an Ballaktionen vorne zu harmlos. Das muss sich im zweiten Durchgang ändern, wenn hier noch Punkte mitgenommen werden sollen.
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
44
13:45
Kurz vor dem Pausenpfiff will es der SVS nochmal wissen und spielt sich zielstrebig an den Sechzehner. Fürth hält aber gut dagegen.
42
13:43
16 Meter zentral vor dem Tor wird Sukuta-Pasu angespielt. Nach einer kurzen Verzögerung bolzt er den Ball aber weit über den Kasten. Auf dem rechten Flügel kam Klingmann ungedeckt angerannt und hätte bedient werden müssen. Dann wäre es mit Sichherheit gefährlicher geworden.
41
13:41
Es ist klar erkennbar, dass Kocaks Mannschaft bemüht ist. Allerdings fällt ihr in Strafraumnähe nicht viel ein. So wird das mit einem Ausgleich nichts.
38
13:39
Mittlerweile setzen sich die Hausherren auch schon am gegnerischen Sechzehner fest. Nach und nach bindet Fürth auch ihren eigenen ruhigen Spielaufbau ein. Der SVS hat sich die berühmte Butter vom Brot nehmen lassen.
36
13:37
Die Fürther haben sich die Führung verdient. Ihr Auftritt ist deutlich disziplinierter und zielstrebiger. Sandhausen hingegen sucht nach dem roten Faden. Gegen die gute Defensive und das schnelle Kontern der Franken sind die Gäste momentan machtlos.
35
13:35
Erneut können die Gastgeber nach einem Ballgewinn schnell umschalten. Narey wird auf der rechten Außenbahn nur halbherzig angegriffen, sodass er fast ungestört bis in den Strafraum dribbeln darf. Sein Querpass ist dann allerdings zu ungenau, sodass er seine beiden mitgelaufenen Mitspieler nicht erreicht.
32
13:32
Nach einem Foul am rechten Strafraumeck gibt es einen Freistoß für die Gäste. Daghfous flankt ihn an den zweiten Pfosten, wo das Kleeblatt aber per Kopf klären kann.
30
13:30
Das Tor sollte den Fürthern doch jetzt die benötigte Sicherheit geben. Ihre bisherige Taktik des schnellen Umschaltspiels hat sich eiskalt ausgezahlt.
27
13:27
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Khaled Narey
Ein langer Abschlag von Marius Funk landet in der Hälfte der Sandhäuser. Dort prallt der Ball vor die Füße von Sontheimer, der den startenden Narey sofort bedient. Aus zwölf Metern hebt dieser die Kugel gefühlvoll über den herauseilenden Schuhen in die Maschen.
26
13:27
Obwohl Sandhausen mehr Ballaktionen hat und sich auch länger in Strafraumnähe aufhält, finden die Gäste noch nicht den Weg vor das gegnerische Tor.
24
13:25
Ein wuchtiger Fernschuss von Narey wird durch Linsmayer mit dem unteren Rücken schmerzhaft geblockt. Nach einer kurzen Behandlung geht es für den Mittelfeldmann weiter.
23
13:23
Die Fürther kombinieren sich schnell über den rechten Flügel vor das Tor. Sontheimers flache Flanke an den zweiten Pfosten wird von Klingmann in höchster Not geklärt.
22
13:22
Wittek drischt den Ball blind in die Mauer. Da war mehr drin.
21
13:21
Raum wird 22 Meter vor dem Tor von Seegert gefoult. Vielleicht klappt es mit einem Freistoß?
20
13:19
Kenan Kocaks Mannschaft kontrolliert das Spiel, ist beim schnellen Umschalten der Kleeblätter jedoch oft anfällig.
18
13:18
Nach einem solchen Konter steht Narey ungedeckt im Halbfeld. Aus 25 Metern fasst er sich ein Herz, schlenzt die Kugel allerdings einen Meter links am Tor vorbeu.
18
13:18
Jetzt ist Tempo drin. Beide Mannschaften wittern ihre Chancen. Der SVS will es spielerisch lösen, Fürth lauert auf Konter.
16
13:17
Sandhausen erhöht wieder den Druck und kombiniert sich sehenswert an den Sechzehner. Von der linken Seite steckt Paqarada an den Elfmeterpunkt durch. Stieflers Schuss wird dort abgeblockt.
14
13:15
Fast das 1:0 für die Hausherren! Mit links hebt Raum den Ball vom rechten Flügel an den Fünfer, wo Gjasula übersehen wurde. Ein langes Bein von Herrmann verhindert die Direktabnahme, klärt den Ball allerdings nicht. Aus spitzem Winkel schießt Gjasula von links ans Außennetz.
13
13:13
Besonders im Mittelfeld sind die Gäste oft einen Schritt schneller. Dadurch erobern sie sich viele einfache Bälle.
11
13:12
Auch die Fürther kommen zu ihrem ersten Abschluss. Nach einem Gegenangriff bringt sich Narey am linken Strafraumeck in eine gute Schussposition, bekommt die Kugel aber nicht vom Boden. Sein unplatzierter Versuch wird von Schuhen locker aufgenommen.
9
13:10
In der Offensive wirkt der SVS aber weiterhin zwingender. Allerdings sind die Gäste im entscheidenden Abschnitt oft zu ungeduldig. Klingmanns Fernschuss aus dem rechten Halbfeld rollt etwa einen Meter an der langen Ecke vorbei. Womöglich hätte er auf die offenen Flügel legen können.
7
13:07
Nun machen die Kleeblätter auch mit. Während die Anfangsphase eindeutig den Gästen gehörte, wird das Spiel allmählich ausgeglichener.
5
13:06
Im Mittelfeld schnappt sich Sukuta-Pasu das Leder und zimmert aus 25 einfach mal flach drauf. Das Leder saust haarscharf links am Pfosten vorbei. Aber Keeper Funk scheint auch zur Stelle gewesen zu sein.
4
13:04
Mit langen Bällen will Sandhausen die kompakte Defensive der Hausherren überbrücken.
3
13:03
Herrmann mit der ersten kleinen Möglichkeit für den SVS. Vom rechten Eck des Fünfers köpft er eine Flanke von links aber deutlich am Kasten vorbei.
1
13:01
Die Gäste spielen in roter Kleidung. Fürth trägt weiße Trikots mit schwarzen Hosen und schwarzen Stutzen.
1
13:00
Auf geht's! Der Ball rollt. Sandhausen hat angestoßen.
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich geht es los!
12:32
Sandhausens Trainer Kocak wechselt hingegen dreimal aus. Auf den offensiven Außenbahnen haben Derstroff und Ibrahimaj beim Spiel gegen St. Pauli nicht überzeugen können, weshalb sie heute nicht im Kader sind. Herrmann und Daghfous erhalten dort den Vorzug. Auch Sturmspitze Vunguidica konnte die Erwartungen des Trainers nicht erfüllen und schaut heute ebenfalls zu. Für ihn darf sich Sukuta-Pasu vorne versuchen.
12:21
Die Hausherren verändern ihre Startelf im Vergleich zur Niederlage gegen Ingolstadt auf zwei Positionen. Sontheimer kehrt nach einer überstandenen Rippenprellung wieder in die erste Elf zurück. Außerdem erhält Hibert das Vertrauen des Trainers. Dursun und Ciğerci nehmen dafür vorerst auf der Bank Platz.
11:49
Beide Vereine begegnen sich heute zum zwölften Mal. Bislang ging der SV Sandhausen erst zweimal als Sieger gegen Fürth hervor. Die Franken hingegen gewannen fünf dieser Spiele. Zuhause ist das Kleeblatt zudem gegen den SVS noch ungeschlagen.
11:45
Sandhausens Bilanz unter Dingert ist hingegen perfekt ausgeglichen. In drei Spielen konnten sie bisher einmal gewinnen, spielten einmal Remis und gingen einmal auf Verlierer vom Platz. Beim bislang letzten Aufeinandertreffen endete ein Spiel gegen Hannover 96 mit 0:0 unentschieden.
11:43
Heute wird Christian Dingert die Partie leiten. Der 37-Jährige aus der Nähe von Kaiserslautern zählt zu den besten Referees des DFB. Beiden Mannschaften ist er in seiner Karriere schon begegnet. Fürth trifft heute zum 15. Mal auf ihn. Bislang konnten die Franken sieben Spiele unter Dingert gewinnnen, sechs gingen verloren. Zuletzt unterlag Fürth dem SC Freiburg im April 2016 dabei mit 2:3.
11:37
Auch im Rückspiel fiel der Ausgleich erst Sekunden vor dem Abpfiff. Nachdem Kuhn den SVS nach 14 Minuten in Front gebracht hatte, traf Dursun in der 88. Minute per Kopf zum 1:1. Die Duelle zwischen beiden Mannschaften sind also erst beendet, wenn der Schiedsrichter auch wirklich abpfeift.
11:35
In der Vorsaison trennten sich die Mannschaften zweimal mit 1:1. Das Hinspiel in Franken war hochspannend. Nach Freis' Treffer (71.) ging das Kleeblatt in Führung liegend in die Nachspielzeit. Dann staubte Wooten aber zum Ausgleich ab (90.+3).
11:31
Allerdings setzt gerade eine kleine Schwächephase bei ihnen ein. In den vergangenen vier Spielen konnten sie nur einmal gewinnen. Am vergangenen Spieltag waren sie jedoch kurz davor, den mittlerweile sechsten Saisonsieg einzufahren. In der 90. Minute kam der FC St. Pauli aber noch zurück und traf durch Schneider noch zum 1:1-Ausgleich.
11:25
Mit einem möglichen Kräftevorteil wollen die Sandhäuser gleich ihren Abstand auf die Aufstiegsplätze verringern. Aktuell sind sie mit 18 Punkten Sechster und stehen somit nur vier Zähler hinter dem Relegationsplatz.
11:23
Allerdings wird der Einsatz im Pokal auch viele Körner gekostet haben. Die intensive Partie ist sicherlich nicht spurlos an den Fürthern vorbeigegangen. Der heutige Gegner aus Sandhausen war unterdessen nicht mehr im DFB-Pokal aktiv. Die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak war schon in der ersten Runde an Schweinfurt gescheitert.
11:19
Das Pokalspiel gegen Ingolstadt sollte Fürth allerdings Hoffnung machen. In einem Duell auf Augenhöhe hielt die Kleeblattelf lange gut mit und ging dann Sekunden nach dem Seitenwechsel durch Raum mit 1:0 in Führung. Wenig später glich der FCI aber aus. Erst in der Schlussphase ging den Franken aber die Kraft aus. Lex (83.) und Morales (87.) entschieden die Partie.
11:15
Wettbewerbsübergreifend konnte Fürth aus den vergangenen sechs Spielen nur eines gewinnen. Unter der Woche unterlag das Team von Damir Burić dann auch noch im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt mit 1:3. Auch in der Liga ging die bislang letzte Begegnung mit 1:3 verloren. Bei Union Berlin unterlagen die Franken deutlich.
11:11
Gegen die Sandhäuser wollen die Fürther heute endlich den Durchbruch schaffen. Mit nur sieben Punkten stehen die Kleeblätter aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur Kaiserslautern befindet sich in der Tabelle hinter den Franken.
11:02
Herzlich willkommen zu einem unterhaltsamen Fußballtag. In der 2. Bundesliga spielt gleich die SpVgg Greuther Fürth gegen den SV Sandhausen. Anstoß im Sportpark Ronhof ist um 13 Uhr.

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414