23. Spieltag
03.03.2017 18:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
1:2
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1:0
  • Peniel Mlapa
    Mlapa
    43.
    Rechtsschuss
  • Rouwen Hennings
    Hennings
    48.
    Linksschuss
  • Ihlas Bebou
    Bebou
    90.
    Elfmeter
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
24.556
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90
20:27
Fazit:
Fortuna Düsseldorf beendet seine Durststrecke auf spektakulärste Art und Weise und siegt erstmals in der zweiten Liga in Bochum! In letzter Sekunde drehen die Rheinländer ein Spiel, das sie auch verdientermaßen gewonnen haben. Bereits in der ersten Halbzeit waren die Gäste die bessere Mannschaft. In Führung ging aber der VfL (43.). Nach der Pause dann sofort der Ausgleich durch Hennings (48.). Als alles nach einer Punkteteilung aussah, dezimierten sich die Bochumer mit Gelb-Rot für Wydra zunächst selbst (90.) und mussten in der 93. Minute gar den endgültigen Knockout per Strafstoß hinnehmen. Dieser war aber absolut berechtigt, weshalb sich Bochums Gündüz noch auf dem Rasen deutliche Worte von Trainer Verbeek anhören muss. Durch diesen Sieg springt Düsseldorf in der Tabelle auf Rang acht, empfängt kommende Woche Braunschweig. Bochum ist nun Elfter und reist als nächstes zu Tabellenführer Stuttgart. Schönen Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:21
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:2 durch Ihlas Bebou
Bebou behält einen kühlen Kopf und schiebt rechts unten ein! Keine Chance für Riemann! Die Nachspielzeit von zwei Minuten ist bereits um. Es wird aber nochmal angepfiffen.
90
20:20
Elfmeter für Düsseldorf! Bebou wird rechts in den Strafraum geschickt, legt die Kugel an Gündüz vorbei. Dieser rutscht in den Düsseldorfer hinein und legt ihn klar. Die Riesenchance für die Fortuna zur Entscheidung in letzter Minute!
90
20:18
Gelb-Rote Karte für Dominik Wydra (VfL Bochum)
Glasklarer Platzverweis für Dominik Wydra! Im Laufduell mit Ihlas Bebou kommt der Österreicher klar zu spät, mäht den Togolesen da von der Seite um. Da Wydra bereits Gelb gesehen hat, muss er nun mit Gelb-Rot runter.
90
20:18
Friedhelm Funkel wechselt zum zweiten Mal, bringt den lange verletzten André Hoffmann für Christian Gartner.
89
20:18
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: André Hoffmann
89
20:17
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christian Gartner
89
20:17
Gelbe Karte für Selim Gündüz (VfL Bochum)
Gündüz applaudiert dem Schiedsrichter auf sarkastische Art und Weise und sieht für diese dumme Aktion die Gelbe Karte. Das hätte sich der Bochumer auch sparen können.
88
20:16
Alles sieht nach einer Punkteteilung aus. Bochum will den Sieg mehr als die Fortuna, doch verteidigt diese weiterhin clever und lässt sich nicht allzu sehr in Bedrängnis bringen. Doch noch ist hier nicht Schluss!
86
20:15
Tolles Tor von Wurtz, doch zählt dieses nicht! Zu Recht! Hoogland ging kurz zuvor mit hohem Bein gegen Bellinghausen ans Werk, traf den eingewechselten Mann klar am Knöchel. Wurtz versenkte den Abpraller anschließend sehenswert aus 20 Metern ins kurze Eck, doch war da schon längst abgepfiffen.
83
20:11
Friedhelm Funkel bringt den routinierten Axel Bellinghausen für den noch unerfahrenen Emmanuel Iyoha. Ein ordentliches Spiel des Youngsters auf dem linken Flügel.
83
20:11
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen
83
20:11
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Emmanuel Iyoha
82
20:10
Fast das Eigentor von Hoogland! Großes Glück nun auf der anderen Seite für die Hausherren! Ein Hennings-Freistoß aus dem Halbfeld fliegt mit viel Geschwindigkeit in den Bochumer Strafraum. Dort verlängert Hoogland die Kugel mit dem Hinterkopf - um Zentimeter am Pfosten vorbei! Riemann wäre da völlig machtlos gewesen. Es gibt Ecke, doch diese verpufft wirkungslos.
80
20:08
Der VfL will es jetzt nochmal wissen, drückt aufs Tempo. Die Gäste könne sich nur noch schwer befreien, müssen jetzt einen Angriff nach dem anderen überstehen.
78
20:07
Gelbe Karte für Julian Schauerte (Fortuna Düsseldorf)
Taktisches Foul von Schauerte an Gündüz. Gelb für den Düsseldorfer Verteidiger.
77
20:05
Dawidowicz scheitert am Pfosten! Der fällige Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird von Wydra an den langen Pfosten getreten. Dort kommt Dawidowicz aus kurzer Distanz zum Kopfball, setzt ihn aber nur ans Aluminium! Pech für den VfL!
76
20:05
Es gibt Gelb für Schmitz und Wydra. Damit sollte sich die Situation auch wieder beruhigen. Etwas unnötig von beiden.
76
20:04
Gelbe Karte für Dominik Wydra (VfL Bochum)
76
20:04
Gelbe Karte für Lukas Schmitz (Fortuna Düsseldorf)
75
20:04
Es wird ruppig. Schmitz mit dem Foul an der Seitenlinie gegen Weilandt. Wydra revanchiert sich beim Düsseldorf mit einem Rempler. Rudelbildung. Schiedsrichter Petersen bespricht sich mit seinem Assistenten.
72
20:02
Das Spiel ist in den letzten Minuten mehr und mehr verflacht. Keine Mannschaft will den entscheidenden Fehler machen. Doch brauchen gerade die Gäste mal wieder ein Erfolgserlebnis. Ob ein neuerliches Unentschieden als Erfolg verbucht werden würde, ist doch ziemlich fraglich.
69
20:00
Jetzt dürfen die beiden VfL-Spieler auf den Platz. Für sie müssen Jan Gyamerah und Nils Quaschner raus. Offensiv muss ja irgendwas geschehen bei den in dieser Hinsicht bislang doch sehr biederen Hausherren.
68
19:59
Einwechslung bei VfL Bochum: Tom Weilandt
68
19:59
Auswechslung bei VfL Bochum: Nils Quaschner
68
19:58
Einwechslung bei VfL Bochum: Paweł Dawidowicz
68
19:58
Auswechslung bei VfL Bochum: Jan Gyamerah
67
19:57
Schon seit Minuten stehen die Bochumer Tom Weilandt und Paweł Dawidowicz an der Seitenlinien zur Einwechslung bereit. Da die Kugel aber partout nicht ins Aus gespielt wird, müssen die beiden noch warten.
64
19:54
Eckball für die Fortuna. Gartner flankt die Kugel in die Mitte, findet Akpoguma. Dessen Schussversuch misslingt aber vollkommen. Abstoß. Da war mehr drin!
61
19:51
Fink verfehlt nur knapp! Nach einem Einwurf von der linken Seite kommt der Routinier aus 16 Metern zum Schuss, zielt aber etwa einen Meter links daneben. Riemann muss nicht eingreifen.
59
19:49
Die Fortuna bleibt am Drücker. Iyoha treibt die Kugel links nach vorne, in der Mitte ist Gartner mitgelaufen. Iyoha versucht es aber lieber selbst und zielt klar rechts vorbei. Da war sehr viel mehr drin für die Fortuna! Zu eigensinnig vom Eigengewächs der Gäste.
57
19:48
Wurtz versucht sich nun mal aus der Distanz, wird bei seinem Schuss aber abgeblockt. Kurz darauf blutet Düsseldorfs Akpoguma aus der Nase, muss behandelt werden. Für den Defensivmann wird es aber weitergehen.
54
19:44
Die Gäste überlassen den Hausherren weiterhin das Feld, stehen hinten sicher und lauern anschließend auf Konter. Das ging bereits über weite Strecken der ersten Halbzeit bestens auf und soll nun die Wende bringen.
51
19:42
Das war natürlich ein kurioser Treffer für die Gäste, doch belohnen sie sich nun auch für ihren Aufwand. Vor allem Torjäger Rouwen Hennings dürften einige Steine vom Herzen gefallen sein. Nun hat die Minutenzählerei für den Stürmer endlich ein Ende.
48
19:36
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Rouwen Hennings
Hennings macht den verdienten Ausgleich für die Fortuna! Und der Torjäger beendet damit seine Ladehemmung von über 1100 Minuten ohne Treffer. Schmitz wird auf der linken Seite nicht angegriffen, darf seelenruhig in die Mitte flanken. Dort kommt Hennings beinahe etwas überrascht zum Schuss, bringt diesen aber trotzdem noch gefährlich auf das Tor. Von der Unterkante der Latte springt die Kugel Riemann auf den Kopf und von dort ins Netz. Unglücklicher Treffer aus Sicht des VfL, doch verdient aus Sicht der Fortuna!
46
19:34
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Der VfL Bochum führt gegen die kriselnde Fortuna aus Düsseldorf mit 1:0 und darf sich darüber durchaus glücklich schätzen. Lange Zeit brachten die Hausherren nach vorne nichts zustande. Die Chancen hatten hingegen die Gäste, dreimal durch Hennings und einmal durch Schmitz. Kurz vor der Pause schaltete Bochums Mlapa bei einer unübersichtlichen Situation im Düsseldorfer Strafraum am schnellsten und bescherte dem VfL damit eine glückliche Halbzeitführung. Die Gäste müssen jetzt noch mehr auf die Tube drücken, wenn sie nicht schon wieder sieglos vom Platz gehen möchten. Den Bochumern dürfte diese Führung hingegen Selbstvertrauen geben. Bis gleich!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt.
43
19:13
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Peniel Mlapa
Aus dem Nichts erzielt der VfL die Führung! Einen Bochumer Einwurf bekommen die Gäste nicht richtig geklärt. Rieble setzt über links nach, gibt hoch in die Mitte. Dort fliegt Schmitz unter dem Ball hindurch, sodass Losilla am Elfmeterpunkt eher zufällig an die Kugel kommt. Von dessen Fuß sprint das Leder vor die Füße von Mlapa, welcher dieses aus wenigen Metern kompromisslos in die Maschen drischt. Ein glücklicher Treffer für die Hausherren und umso bitterer für die Gäste!
40
19:11
Szenen wie diese sorgen bereits für Szenenapplaus bei den VfL-Fans. Gündüz holt an der Seitenlinie per Fallrückzieher gegen den überraschten Iyoha einen Einwurf heraus. Wenn es schon keine Torchancen seitens der Hausherren zu bejubeln gibt, muss man sich eben damit helfen.
37
19:08
Wydra setzt mal ein Ausrufezeichen! Nach Pass von Gündüz kommt der Österreicher aus 25 Metern wuchtig zum Schuss. Rensing ist noch mit den Fingerspitzen dran, klärt damit eigentlich zur Ecke. Schiedsrichter Petersen sieht das aber anders und gibt Abstoß. Eine Fehlentscheidung.
36
19:07
Noch immer warten die Heimfans auf die erste richtige Chance ihrer Mannschaft. Auf der anderen Seite hingegen hatte die Fortuna bereits vier durchaus gute Gelegenheiten. So langsam muss sich die Mannschaft von Friedhelm Funkel dann auch mal belohnen.
33
19:05
Schmitz' verunglückte Flanke landet auf der Latte! Auf links treibt der Verteidiger die Kugel nach vorne, flankt aus dem Halbfeld in die Mitte. Der Ball wird länger und länger, landet schießlich auf dem Querbalken! Nach Ansicht des Schiedsrichters hatte Riemann da noch seine Hände zwischen. Der daraus resultierende Eckball bringt den Gästen aber nichts ein.
30
19:02
Eine halbe Stunde ist um. Die Gäste machen bislang den deutlich besseren Eindruck, hätten sich auch bereits für ihren Aufwand belohnen können. So aber geht die Warterei von Torjäger Rouwen Hennings weiter. Nach drei vergebenen Torchancen muss er weiterhin auf seinen ersten Treffer seit Oktober warten.
27
18:59
Die nächste Torchance für die Fortuna! Hennings schießt einen Freistoß von der rechten Seite aus spitzem Winkel in Richtung langes Eck. Riemann kommt nicht mehr heran, letztlich fliegt die Kugel aber aufs Tordach. Da fehlte nicht viel zum Torerfolg.
26
18:58
Im Offensivspiel des VfL läuft noch nicht allzu viel zusammen. Bastians treibt nun einen aussichtsreichen Konter mit großen Schritten nach vorne, bedient Wurtz neben sich. Der Pass des Ex-Fürthers ist dann aber viel zu ungenau. Schmitz kann die Situation bereinigen. Da war sehr viel mehr drin für die Hausherren!
23
18:54
Nach einem Zusammenprall mit Peniel Mlapa bleibt Düsseldorfs Lukas Schmitz verletzt liegen. Dem Ex-Schalker bleibt da die Luft weg. Nach kurzer Behandlung wird es für Schmitz aber weitergehen. Gegen einen solchen Schrank wie Mlapa kann das schon mal passieren.
21
18:53
Wieder Hennings! Starker Pass von Schauerte in den Lauf des Stürmers. Dieser taucht rechts im Strafraum vor Riemann auf, scheitert jedoch am gut aus seinem Tor kommenden VfL-Torhüter. Iyoha setzt am linken Strafraumeck nach, legt nochmal für Hennings auf, doch diesmal scheitert er aus 16 Metern an Riemann. Trotz geringerer Spielanteile hat die Fortuna nun die deutlich besseren Chancen.
19
18:50
Hennings prüft Riemann! Nach einer Flanke von Bebou über rechts kommt der Fortuna-Torjäger mit chronischer Ladehemmung aus zehn Metern zum Kopfball. Die Kugel senkt sich gefährlich auf das Bochumer Tor, sodass Riemann mit einer tollen Flugparade entschärfen muss. Es gibt Ecke für die Gäste, doch diese bringt nichts ein.
18
18:49
Die ersten Minuten begannen verheißungsvoll. Inzwischen jedoch ist es deutlich ruhiger geworden. Bochum hat den Ball, sucht die Lücke. Düsseldorf hingegen wartet auf Abspielfehler und daraus resultierende Konter. Beide Rezepte gehen aber noch nicht so recht auf.
15
18:47
Nach einem langen Ball von Losilla taucht Mlapa alleine vor Rensing auf, überlupft diesen mit einem Kopfball und netzt damit ein. Teile des Stadions jubeln, doch war die Fahne des Assistenten längst oben. Zu Recht! Der Stürmer des VfL stand da einen Tick zu weit vorne. Gut gesehen.
14
18:45
Bochum hat inzwischen die Spielkontrolle übernommen, sucht aber noch nach der ersten zwingenden Torchance. Düsseldorf verteidigt konzentriert, lässt kaum etwas zu und packt in den brenzligen Fällen auch mal das Langholz aus.
11
18:42
Starker Antritt von Gündüz, der sich die Kugel an der Mittellinie schnappt und bis zum Strafraum der Fortuna nicht halten ist. Aus 20 Metern zieht das VfL-Eigengewächs ab. Da noch ein Abwehrbein dazwischen war, gibt es Ecke. Diese landet auf dem Kopf von Bastians am langen Pfosten. Rensing kann aber sicher abfangen.
9
18:40
Nach einem Foul von Losilla an Hennings gibt es Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Gäste. Hennings tritt diesen vor das Tor der Bochumer, doch dort pariert Riemann ohne Probleme. Schwach getretener Ball von Hennings, der nun schon seit fast 1100 Minuten auf ein Tor wartet.
7
18:38
Den ersten Schussversuch geben aber die Hausherren ab. Losilla bedient Wurtz 20 Meter vor dem Tor von Rensing. Der Angreifer des VfL zieht ab, doch wird die Kugel von einem Fortuna-Verteidiger noch entschärft. Rensing fängt souverän ab.
6
18:38
Inzwischen schleichen sich viele Fehlpässe in das Aufbauspiel beider Mannschaften. Düsseldorf ist die derzeitige Krise von neun Spielen ohne Sieg aber nicht anzusehen. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel agiert selbstbewusst und hat etwas mehr vom Spiel.
3
18:34
Beide Mannschaften starten mit hohem Tempo. Die Mittelfeldreihen werden schnell überbrückt, der Weg zum gegnerischen Tor schnörkellos gesucht. Bis jetzt halten beide Abwehrreihen aber noch stand. Aus neutraler Sicht darf aus in dieser Geschwindigkeit aber gerne weitergehen.
1
18:32
Der Ball rollt! Schiedsrichter Martin Petersen hat die Partie freigegeben. Nur 42 Kilometer liegen zwischen den Stadien des VfL und der Fortuna. Kein Wunder, dass die Gästefans zahlreich mitgereist sind.
1
18:31
Spielbeginn
18:29
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren spielen wie gewohnt in Blau. Die Gäste sind ganz in Rot gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Partie!
18:21
Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Justus Zorn und Pascal Müller. Vierter Offizieller ist Christoph Bornhorst. In gut zehn Minuten geht's los im Ruhrgebiet!
18:01
Im Bochumer Ruhrstadion wird heute beste Stimmung herrschen. Der VfL rechnet mit etwa 24.000 Zuschauern. Saisonrekord! Letztes Jahr kamen mit 27.500 Fans sogar noch mehr ins Bochumer Stadion. Die aktuelle Tabellensituation beider Mannschaften hat aber wohl den einen oder anderen Anhänger von einem Ausflug an die Castroper Straße abgehalten.
17:56
Ein Blick auf das heutige Personal: Gertjan Verbeek sieht keinen Grund, etwas an seiner siegreichen Elf aus dem Nürnberg-Spiel zu verändern. Das heißt, dass Marco Stiepermann nach abgesessener Gelbsperre heute erst einmal auf der Bank Platz nehmen muss. Auf der anderen Seite muss Friedhelm Funkel seine Mannschaft gezwungenermaßen auf einer Position verändern. Kaan Ayhan verletzte sich beim 0:0 gegen Heidenheim schwer am Auge und fällt erst einmal aus. Für ihn ist Emmanuel Iyoha neu dabei. Das schlägt sich auch im System der Fortuna nieder. Aus einem 4-1-4-1 wird ein 4-2-3-1 mit Christian Gartner, Marcel Sobottka und Oliver Fink in der Mittelfeldzentrale. Emmanuel Iyoha sortiert sich auf dem linken Flügel ein, wird aber wohl immer wieder mit Sturmspitze Rouwen Hennings und Rechtsaußen Ihlas Bebou Positionen tauschen.
17:51
Die letzte Durststrecke einer vergleichbaren Länge musste die Fortuna zum Ende der Bundesligasaison 2012/2013 überstehen. Damals gewann man keines der letzten zwölf Spiele und stürzte damit noch am letzten Spieltag auf den direkten Abstiegsplatz ab, obwohl man in der Saison zuvor kein einziges Mal auf diesem stand. Jetzt ist es aber so, dass bis zum Ende der aktuellen Spielzeit noch deutlich mehr Partien zu absolvieren sind. Trotzdem sollten die Düsseldorfer so langsam die Kurve kriegen. Schließlich zeigen sich mit Kaiserslautern, 1860 München und St. Pauli drei Mannschaften hinter der Fortuna zurzeit stark formverbessert. Es wird eng für Friedhelm Funkel.
17:47
Gewinnen die Bochumer auch heute, könnte der VfL erstmal seit August 2015 wieder drei Spiele in Folge für sich entscheiden. Zum Beginn der letzten Saison siegten die heutigen Gastgeber fünfmal am Stück. Die beste Serie unter Gertjan Verbeek bislang. Ansonsten fällt die Mannschaft von der Castroper Straße doch eher durch konstante Inkonstanz auf. Auch deshalb hat man in diesem Jahr nichts mit dem Aufstieg zu tun. Trotzdem wächst beim VfL derzeit ein Gefüge zusammen, das in der nächsten Spielzeit noch richtig stark werden könnte. Vorausgesetzt, man hält die derzeitigen Leistungsträger und muss sie nicht wieder abgeben, so wie dies in der letzten Saison bei Simon Terodde, Janik Haberer, Onur Bulut, Marco Terrazzino und Co. der Fall war.
17:43
Der VfL Bochum, der zwischen Juli 2010 und September 2011 selbst 43-mal von Friedhelm Funkel gecoacht wurde und dabei unter anderem den Aufstieg in der Relegation gegen Mönchengladbach verpasste, hat sich hingegen zuletzt aus den größten Sorgen befreit. Nach zuvor nur einem Sieg aus neun Spielen feierte die Mannschaft Gertjan Verbeek zwei Siege in Folge gegen Würzburg (2:1) und Nürnberg (1:0). Die Abstiegsplätze sind nun zehn Punkte entfernt, sodass man sich auf einen entspannten Saisonausklang vorbereiten und bereits Planungen für die kommende Zweitligasaison aufnehmen kann.
17:38
Bis zum 24. November vergangenen Jahres schien alles wieder rosarot zu sein bei der Fortuna aus Düsseldorf. Friedhelm Funkel hatte die Mannschaft wieder in die Spur gebracht, nach 22 Punkten aus den ersten 13 Partien stand ein achtenswerter fünfter Platz in direkter Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. Doch seit diesem ominösen 24. November ist der Wurm drin bei den Düsseldorfern. Genau an diesem Tag wurde nämlich der Vertrag von Funkel bis 2018 verlängert und genau seit diesem Tag konnte die Fortuna nicht mehr gewinnen. Fünf Unentschieden und vier Niederlagen später finden sich die Mannen aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt im grauen Mittelfeld wieder. Die Abstiegsplätze sind inzwischen näher als die Aufstiegsränge. Nun geht es ausgerechnet zum VfL Bochum, wo die Fortuna in der zweiten Liga noch nie gewinnen konnte und insgesamt seit 1990 auf einen Sieg wartet. Die Vorzeichen könnten besser stehen für die Gäste.
17:33
Einen schönen guten Abend! Tief im Westen der Bundesrepublik kommt es heute zum Aufeinandertreffen zweier Traditionsmannschaften. Der VfL Bochum empfängt Fortuna Düsseldorf und könnte dabei über das Schicksal von Ex-Trainer Friedhelm Funkel entscheiden. Viel Vergnügen!

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600