Alle Einträge
Highlights
Tore
90
22:22
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Fazit:
Der Hamburger Sportverein und Union Berlin trennen sich zum Abschluss des 14. Spieltages in einem rassigen Montagabendspiel mit 2:2 (0:1). Infolge der verdienten Berliner Halbzeitführung fand Hannes Wolf in der Kabine offenbar genau die richtigen Worte. Seine Mannschaft startete berauschend in die zweite Hälfte und hebelte die in dieser Spielzeit so starke Köpenicker Defensive reihenweise aus - die Treffer von Hunt (58). und Holtby (65.) waren die logische Konsequenz. Auch in der Folgezeit schafften es die Gäste von der Alten Försterei nicht, Druck aufzubauen und liefen dem Rückstand planlos hinterher. In den Schlussminuten spitze sich die Lage dann zu: Zunächst vergab Hee-chan Hwang freistehend vor Rafał Gikiewicz die Entscheidung (90.), ehe Suleiman Abdullahi Abnehmer eines durch Hübner verlängerten langen Balles war, im Fünfmeterraum genau richtig stand und die Kugel zum etwas glücklichen Ausgleich der Hauptstädter in die Maschen setzte (90+1). Der HSV verspielt damit ganz spät den sicher geglaubten Heimsieg und lässt erstmals unter Coach Wolf Punkte liegen. Das packende Remis hat für beide Teams dennoch einen schönen Nebeneffekt: Die Hanseaten holen sich die Tabellenführung vom 1. FC Köln zurück, Union Berlin untermauert seine Position als Spitzenmannschaft des Unterhauses und bleibt neben Borussia Dortmund das einzig noch ungeschlagene Team des Profifußballs. Weiter geht es für den Dino am kommenden Samstag, den 1. Dezember (13.00 Uhr) beim Schlusslicht aus Ingolstadt. Der 1. FC Union Berlin empfängt zeitgleich den SV Darmstadt 98. Bis dahin, eine schöne Woche!
90
22:22
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Spielende
90
22:22
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
In den Schlusssekunden ist von Ordnung auf dem Feld nichts mehr zu sehen, es geht wild hin und her.
90
22:18
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:2 durch Suleiman Abdullahi
Die Remiskönige schlagen tatsächlich noch mal zu! In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielt Union das 2:2. Infolge eines langen Balls aus der eigenen Hälfte ist Hübner Kopfballsieger gegen einen schlecht positionierten Bates, hinter ihm ist Lacroix einen Moment zu passiv und verliert das Laufduell gegen den am linken Pfosten einlaufenden Suleiman Abdullahi. Der Stürmer bedankt sich für die Hamburger Unaufmerksamkeit und legt die Pille irgendwie aus ganz spitzem Winkel zwischen dem Aluminium und Pollersbeck vorbei.
90
22:18
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Drei Minuten bleiben Union noch, um zumindest noch zum Punktgewinn zu kommen.
90
22:17
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Hwang verpasst die Entscheidung! Berlin drückt und eröffnet viele Räume für die Hanseaten, die den Südkoreaner auf die Reise schicken. Der Stürmer schlägt zwei Finten, scheitert aber letztlich dennoch an Gikiewicz. Das Ding kann man mal machen!
88
22:16
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Gelbe Karte für Florian Hübner (1. FC Union Berlin)
Im Zuge der Rudelbildung übertreibt es auch Florian Hübner und holt sich die vierte Karte der laufenden Spielzeit ab.
87
22:15
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Gelbe Karte für Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
Kurz vor Schluss kochen die Emotionen hoch, nachdem Trimmel Jatta viel zu ungestüm angegangen war und dann auch noch unnötig nachtritt. Der Österreicher hat Glück, dass er mit dem Gelben Karton davonkommt.
86
22:14
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Das HSV-Kontingent ist erschöpft, weil Hannes Wolf Neuzugang Christoph Moritz auf das Feld schickt. Im defensiven Mittelfeld ersetzt der ehemalige Lauterer den starken Orel Mangala.
86
22:13
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Einwechslung bei Hamburger SV -> Christoph Moritz
86
22:13
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auswechslung bei Hamburger SV -> Orel Mangala
85
22:13
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Hwang hat das Nachsehen gegen Prömel. Der unauffällige Stoßstürmer setzt sich erst klasse gegen den Berliner durch, bleibt dann aber an dessen Bein kleben.
83
22:10
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Dabei wirken die Köpenicker jedoch wie der Hamburger SV in der ersten Hälfte: Uninspiriert und durchaus beeindruckt von der Souveränität des Gegners in dessen Hälfte. Die Rothosen hingegen machen das ganz clever und suchen auch mit der Führung im Rücken den Zug zum Tor.
80
22:09
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Apropos Schlussphase: Die letzten zehn Minuten der Partie sind angebrochen. Nun ist der 1. FC Union gefordert und muss sein auf Konter ausgelegtes Spiel verändern, will er hier zumindest noch das Remis erreichen.
79
22:08
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Wechselphase geht in die nächste Runde: Khaled Narey war mit seiner Schnelligkeit insbesondere im ersten Durchgang viel in der Rückwärtsbewegung gefordert und brachte im zweiten Abschnitt schnittige Flanken in die Mitte. In der Schlussphase ist nun Youngster Jann-Fiete Arp mit von der Partie.
79
22:07
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Einwechslung bei Hamburger SV -> Jann-Fiete Arp
79
22:07
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auswechslung bei Hamburger SV -> Khaled Narey
77
22:06
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Das Foulspiel war die letzte Aktion des 22-Jährigen, der nun für Akaki Gogia weicht. Dieser soll mit seinem Tempo neuen Schwung über die Flügel entfachen.
77
22:05
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Akaki Gogia
77
22:05
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Marcel Hartel
77
22:04
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Gelbe Karte für Marcel Hartel (1. FC Union Berlin)
In einer insgesamt fairen Begegnung sieht Hartel nur die Hacken von Hwang und hält den Stürmer am Trikot. Somit holt er sich verdientermaßen die erste Verwarnung der Partie ab.
74
22:03
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Der in der vergangenen Woche noch erkrankte Aaron Hunt, der im zweiten Abschnitt ganz wichtiger Antreiber des Powerplays war, bekommt eine Viertelstunde vor Spielende seinen Feierabend zugesprochen und macht Platz für David Bates.
74
22:02
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Einwechslung bei Hamburger SV -> David Bates
74
22:02
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auswechslung bei Hamburger SV -> Aaron Hunt
73
22:01
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Berlin kommt infolge einer schönen Kombination über den rechten Flügel zu seiner besten Szene des zweiten Abschnitts. Andersson wird von Trimmel in der Box bedient und legt die Pille drei Meter zurück auf den besser postierten Hartel. Der auffällige Unioner zieht ansatzlos mit links ab, wird jedoch entscheidend geblockt. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
72
21:59
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Andersson abgekocht! Sakai und Lacroix stellen sich den Joker mit dem Rücken zum Tor zurecht und unterbinden das geplante Anspiel auf die Sturmspitze. Hamburg ist derzeit immer einen Schritt schneller am Ball.
70
21:57
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Prömel macht's alleine! Der Sechser legt die Kugel im Zentrum an Mangala vorbei, doch van Drongelen ist dann ein Hamburger zu viel. Der Niederländer kann den Unioner entscheidend am Abschluss hindern.
68
21:55
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Elbestädter schaffen es im zweiten Abschnitt insbesondere besser, mit schönen Verlagerungen Lücken auf den Flügeln herauszuspielen. Union ist dann oft unsortiert und muss seine Grundordnung aufgeben.
65
21:53
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Lewis Holtby
Die gefährlichen Aktionen aber laufen nun ausnahmslos über die Elbestädter, die die Partie binnen sieben Minuten drehen! Lewis Holtby bringt den Volkspark zum Beben. Wieder ist Berlin in der Klärung eines von links vorgetragenen Angriffs nicht konsequent genug und serviert Jatta die zweite Welle. Dieser bleibt mit seinem wuchtigen Schuss aus ganz spitzem Winkel am schnell reagierenden Gikiewicz hängen. Der Schlussmann kann das Leder aber nur in die Mitte abprallen lassen, wo Holtby genau richtig steht und das Rund mit dem rechten Innenrist über die Linie drückt.
64
21:52
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Stoßstürmer Sebastian Polter konnte heute kaum in Erscheinung treten und hat die wenigsten Aktionen aller Feldspieler zu verzeichnen; nun erhält sein Backup Sebastian Andersson die Chance, sich zu beweisen.
64
21:51
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Sebastian Andersson
64
21:51
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Sebastian Polter
63
21:50
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Und die Hanseaten machen direkt weiter. Steile Pässe in die Spitze sind nun das Mittel der Rothosen, die wieder über Santos agieren. Dessen Steilvorlage auf Holtby gerät jedoch etwas zu lang, sodass Gikiewicz als Erster am Ball ist und die Situation bereinigt.
60
21:48
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Da hat sie einmal nicht gestimmt, die Abstimmung in der Berliner Verteidigung. Und das ist der Verdienst des HSV, der die zweite Hälfte mit hohem Tempo und besseren Ideen als in Durchgang Eins angeht. Insbesondere das Spiel über die Flügel funktioniert nun besser.
58
21:46
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Aaron Hunt
Der hatte sich angekündigt - der Kapitän egalisiert den Spielstand. Hunt leitet den Angriff selbst ein und schickt Douglas Santos an die linke Grundlinie. Dessen Hereingabe wird im Zentrum nur unzureichend von Reichel direkt in die Füße von Aaron Hunt geklärt, sodass der erfahrene Mittelfeldmann aus acht Metern mit dem linken Vollspann in die lange Ecke abziehen kann.
57
21:45
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Druckphase der Hamburger geht weiter, was fehlt, ist jedoch der finale Pass ins Zentrum. Jatta macht nun auf dem Flügel Dampf, doch auch seine versuchte Hereingabe findet im Zentrum keinen Abnehmer. Sah schön aus, bringt aber keinen Ertrag.
55
21:43
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Köpenicker haben in der Liga saisonübergreifend 15 Spiele nicht verloren und wirken auch im zweiten Abschnitt weiter komplett fokussiert. Bleibt die Führung bestehen, rücken die Gäste bis auf einen Zähler an den Dino heran.
52
21:40
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Stark gespielt! Über Sakai und Hunt rollt die Kugel schnell durch die gegnerische Hälfte, Hunt schickt am Ende der Passstafette Holtby aus dem Fußgelenk in die Box. Holtby ist im Laufduell mit Trimmel jedoch zweiter Sieger und kann die Kugel nicht erreichen.
50
21:38
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Das ist zu einfach. Hunt schlenzt das Leder halbherzig auf den linken Flügel, Trimmel kann den lange durch die Luft fliegenden Ball jedoch erahnen und jagt ihn per Kopfstoß aus der Gefahrenzone.
49
21:36
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Gastgeber kommen mit viel Wucht aus der Kabine und wollen unmittelbar nach Wiederanpfiff ein Zeichen setzen. Im wilden Anrennen ist jedoch keine Struktur zu erkennen und es tun sich zunächst keine Lücken auf.
46
21:34
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Weiter geht es in Hamburg, wo Torschütze Joshua Mees in der Kabine geblieben ist. Für ihn ist Simon Hedlund im zweiten Durchgang mit dabei. Der HSV setzt zunächst weiter auf das Startpersonal.
46
21:33
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Simon Hedlund
46
21:33
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Joshua Mees
46
21:33
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Halbzeitfazit:
Pause im Volksparkstadion! Der 1. FC Union Berlin führt beim Hamburger SV durch den Treffer von Joshua Mees aus der zwölften Spielminute mit 1:0. Die Führung der Köpenicker ist verdient, weil Union seinen Matchplan klar erkennbar durchzieht und im Zuge seines Konterspiels immer wieder gefährlich vor Julian Pollersbeck auftaucht. In der eigenen Hälfte unterstreichen die Eisernen zudem, weshalb sie die beste Defensive der Liga stellen und verschieben kompakt. Der HSV hat so zwar deutliche Feldvorteile und die Kontrolle auf seiner Seite, kann aber kaum Durchschlagskraft entwickeln. Die beste Chance des Bundesliga-Absteigers vergab Aaron Hunt in der Schlussminute des ersten Durchgangs, als er den Ball knapp neben den rechten Pfosten setzte. Da muss mehr kommen! Bis gleich!
45
21:17
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 Auf Grund mehrerer kleiner Verletzungsunterbrechungen wird der erste Durchgang um zwei Minuten verlängert.
45
21:15
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Hunt vergibt die beste Gelegenheit der Hausherren! Da lief die Kugel mal schnell durch die Reihen des HSV: Holtby nimmt den Ball am Fuß über halblinks mit und legt auf Höhe der Strafraumkante für seinen Kapitän ab. Der 32-Jährige versiert die rechte Ecke an, jagt das Rund aber einen halben Meter neben den Pfosten.
43
21:13
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Nächste Verletzungsunterbrechung: Polter läuft an der Mittelinie unglücklich mit van Drongelen zusammen. Nach kurzem Schütteln geht es für den formstarken Stürmer aber weiter.
41
21:12
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Hunt treibt die nächste Welle an und bedient nach einem Übersteiger Mangala in der Zentrale. Die Leihe des VfB Stuttgart fackelt nicht lange, sein Linksschuss streift jedoch gut einen Meter über das Aluminium.
38
21:08
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Dadurch müssen die Gastgeber weite Wege gehen und versuchen, das Spiel zunehmend in die Breite ziehen. Immer wieder müssen die Rothosen jedoch abbrechen und neu aufbauen, weil Berlin die Räume gut antizipiert und zustellt.
36
21:07
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Knapp zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu absolvieren und die Führung der Köpenicker ist durchaus verdient. Die Gäste ziehen ihre Spielidee vom schnellen Konter gnadenlos durch. Auch in die andere Richtung klappt das Umschaltspiel: Bei Balleroberung des HSV stehen die Hauptstädter schnell mit acht, neun Spielern hinter dem Ball.
33
21:04
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Im direkten Gegenzug hat der HSV jede Menge Platz, doch Douglas Santos erkennt die Situation nicht und übersieht den auf dem rechten Flügel freistehenden Hunt. Stattdessen rennt er sich im Zentrum fest und verpasst das Ausspielen der Überzahlsituation.
32
21:03
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Eisernen greifen die Rothosen nun früh an und bauen die erste Pressinglinie weit in der Hamburger Hälfte auf. So provozieren die Köpenicker Ballverluste der Hamburger im Spielaufbau und kommen diesmal über Abdullahi in die gefährliche Zone. Dessen Hereingabe in den Strafraum findet jedoch keinen Abnehmer.
29
20:59
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
So hat der HSV zwar weiter die Spielkontrolle inne und gibt den Ton im Volkspark an. Rund um den Strafraum fehlen den Gastgebern allerdings die Ideen, um die beste Defensive der Liga in Bedrängnis zu bringen.
27
20:57
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Seit sechs Spielen kennt der Volkspark nur einen Torschützen – und der ist heute nicht dabei. Das Fehlen von Pierre-Michel Lasogga macht sich beim Dino nach vorne durchaus bemerkbar, es fehlt der Stoßstürmer, der die Bälle vorne fest macht und für Präsenz im Strafraum sorgt.
25
20:55
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Hartel bleibt hängen! Das war richtig stark gespielt von den Gästen, die das Aufbauspiel des Bundesliga-Absteigers unterbinden und blitzschnell umschalten. Über Schmiedebach gelangt die Pille zu Mees. Der Torschütze marschiert durch das Zentrum und gibt im Strafraum links heraus auf Hartel. Der ehemalige Kölner legt die Kugel von links auf den rechten Fuß und schließt dann ab, verliert bei der Ballannahme aber wertvolle Zeit und findet so keine Lücke.
23
20:53
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Nach kurzer Behandlung an der Seitenlinie geht es aber weiter für den Nigerianer, Union ist wieder komplett.
22
20:52
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Derweil muss Suleiman Abdullahi behandelt werden, nachdem er sich im Zuge des nächsten Konterversuchs am Oberschenkel verletzt hat. Akaki Gogia wäre die mögliche Alternative, sollte es für den Stürmer nicht weitergehen.
20
20:50
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Santos aus der Distanz! Nach schönem Tänzchen von Narey legt der Flügelspieler das Leder in der zweiten Reihe für den Brasilianer ab. Dieser wird von Abdullahi nicht richtig angegangen, setzt die Pille aus 20 zentralen Metern aber wuchtig in die zweite Etage.
18
20:48
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auch die Köpenicker bleiben indes ihrer Linie treu und setzen auf das schnelle Umschaltspiel. Im Zuge dessen kommt Hartel diesmal aus der Distanz zum Abschluss, legt das Spielgerät aber neben den Kasten.
16
20:46
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Zunächst mal ändert sich an der Spielanlage wenig. Die Rothosen bewahren viel Ruhe im Spielaufbau, können über die schnellen Flügelspieler Bakery Jatta und Khaled Narey das Tempo aber immer wieder blitzschnell anziehen.
14
20:45
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Unter Hannes Wolf ist der Gegentreffer erst das zweite Tor, das die Elbestädter zulassen. Wie reagiert der Dino auf den Rückstand?
12
20:42
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Tooor für 1. FC Union Berlin, 0:1 durch Joshua Mees
Der Hamburger SV hat die Spielkontrolle der Anfangsphase in seinen Händen, den Führungstreffer aber erzielen die Hauptstädter. Hartel öffnet mit einer schnellen Bewegung vorbei an Sakai das linke Halbfeld und bedient Mees. Dieser ist einen Tacken schneller als van Drongelen und Lacroix, entwischt den Verteidigern und will das Rund weiter in die Mitte auf den eingelaufenen Polter geben. Sein Versuch wird jedoch geblockt und landet direkt wieder in seinen Füßen - das lässt sich der Mittelfeldmann nicht nehmen und legt die Murmel aus zehn Metern flach in die von Pollersbeck unbewachte kurze Ecke. Drittes Saisontor des 22-Jährigen.
11
20:41
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
In der Anfangsphase stellen beide Mannschaften ihre defensive Stabilität unter Beweis und agieren mit viel Ruhe im eigenen Aufbau. Dadurch ergibt sich ein ordentliches Fußballspiel, in dem die ganz großen Möglichkeiten noch fehlen.
9
20:39
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Der Hamburger SV verlagert das Spielgeschehen mittels One-touch-Fußball schön auf die rechte Seite, von wo aus Hunt perfekt in den Lauf des startenden Sakai durchsteckt. Von der Grundlinie aus will der Japaner die Pille ins Zentrum geben, bleibt jedoch hängen. Die anschließende Ecke landet über Umwege bei Holtby an der Strafraumkante, dessen Linksschuss ist aber kein Problem für Gikiewicz. Der Schlussmann begräbt die Pille unter sich.
7
20:37
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Da die Gäste so gut sortiert sind, muss HSV-Kapitän Aaron Hunt weite Wege gehen. Der erfahrene Mittelfeldmann holt sich die Bälle immer wieder in der eigenen Hälfte ab, um die Vorstöße der Rothosen zu initiieren.
5
20:36
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Berliner verfügen mit nur acht Gegentreffern in dieser Spielzeit über die beste Defensive der Zweiten Liga und wirken in der Anfangsphase ganz abgeklärt. Die Köpenicker strahlen jede Menge Selbstbewusstsein aus.
3
20:33
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Hwang legt kurz darauf das erste Lebenszeichen der Gastgeber nach. Der Südkoreaner setzt das Leder schön mit einer Finte an zwei Köpenickern vorbei und dringt von halblinks aus in den Strafraum ein, bleibt aber am wachen Gikiewicz hängen.
3
20:32
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auf Grund der Lasogga-Verletzung stellt der HSV wie erwähnt seine Formation zweimal um: Bakery Jatta und Hee-Chan Hwang starten; Youngster Fiete Arp nimmt zunächst mal auf die Ersatzbank Platz. Eine Veränderung im Vergleich zum 4:0 gegen Fürth vor der Länderspielpause ergibt sich bei den Gästen: Grischa Prömel kehrt nach abgesetzter Gelb-Rot-Sperre zurück und ersetzt den verletzten Robert Žulj im defensiven Mittelfeld.
2
20:32
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Der erste Aufreger gehört den Gästen: Grischa Prömel zieht mit viel Tempo aus der eigenen Hälfte bis an den Strafraum der Hamburger vor und legt quer auf den in der Box positionierten Sebastian Polter. Dieser will das Rund direkt noch eine Station weitergeben, am zweiten Pfosten verpasst Joshua Mees die Murmel aber.
1
20:30
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Kugel rollt im Volkspark.
1
20:30
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Spielbeginn
20:29
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Angeführt vom Unparteiischengespann kommen die Protagonisten nun auf das Spielfeld; der HSV geht die Partie klassisch in weiß-blauen Trikots und roten Hosen an. Die Gäste haben sich dunkelblaue Jerseys übergestreift.
20:24
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Der Volkspark ist für einen Montagabend ordentlich gefüllt, die Fans geben "Hamburg, meine Perle" zum Besten und die Spieler formieren sich langsam im Tunnel - damit ist alles angerichtet für einen spannenden Spieltagsabschluss. Viel Spaß dabei!
20:18
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Das heutige Kräftemessen ist zugleich das erste Pflichtspiel zwischen dem HSV und Union, die sich bisher lediglich 1996 in einem freundschaftlichen Vergleich gegenüberstanden (0:0). Geleitet wird die Premiere vom Osnabrücker Unparteiischen Frank Willenborg. Der 39-jährige Realschullehrer ist bereits in seiner zwölften Saison im Unterhaus unterwegs und kommt heute zu seinem dritten Einsatz der laufenden Spielzeit. Willenborg wird von Guido Kleve und Marcel Pelgrim an den Seitenlinien unterstützt. Als Vierter Offizieller kümmert sich Florian Lechner um das Geschehen rund um die Coaching-Zonen.
20:10
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Für den Gegner hingegen hat der Berliner Chefcoach nur lobende Worte übrig: "In der Umschaltphase, egal ob bei Ballgewinn oder Ballverlust, tritt das Team sehr solidarisch auf. Sie suchen den direkten Weg, vielleicht mit etwas weniger Ballbesitz als unter dem alten Trainer", hat Fischer die Handschrift von Hannes Wolf ausgemacht.
20:08
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Auch wenn sich die Unioner selbst nicht zu den Aufstiegskandidaten der Liga zählen, freuen sich alle Beteiligten auf die Reifeprüfung an der Elbe. Trainer Urs Fischer spricht von einem "speziellen Spiel", bei dem es darauf ankomme, "Organisation und Mut zum Fußballspielen zu haben. Wir müssen den HSV in der Spieleröffnung stören. Ob uns das aber über 90 Minuten gelingt, wage ich zu bezweifeln", stapelt Fischer tief.
20:00
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Die Eisernen kehrten vor der Länderspielpause zurück in die Erfolgsspur. Nach zuvor vier Liga-Remis in Folge sowie dem Ausscheiden im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund entschieden die Köpenicker das Verfolgerduell gegen die SpVgg Greuther Fürth deutlich mit 4:0 zu ihren Gunsten und sprangen vorübergehend auf Rang 3 – diesen hat sich der FC St. Pauli gestern zwar zurückgeholt. Mit einem Sieg im hohen Norden können die Gäste diesen jedoch erneut zurückerobern und zudem den Abstand auf den HSV auf einen Zähler minimieren.
19:54
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Dieses Vorhaben müssen die Hamburger ohne Torjäger Pierre-Michel Lasogga angehen. Der 26-Jährige hatte das Training am Sonntag mit Wadenproblemen abgebrochen, beim Abschlusstraining heute Morgen fehlte der Stürmer und muss pausieren. Damit muss Hannes Wolf in der Offensive umstellen und beordert Neuzugang Hee-chan Hwang von Beginn an ins Sturmzentrum. Bakery Jatta übernimmt die vakante Position auf links.
19:47
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Ein weiterer Erfolg heute und die Elbestädter grüßen wieder vom Platz an der Sonne. Ein Sieg vor den heimischen Fans hätte zudem den schönen Nebeneffekt, dass sich der HSV ein dickes Sechs-Punkte-Polster auf Rang drei aufbauen würde. "Wir wollen mit dem Selbstvertrauen aus den letzten Spielen sowie unserem Support hier Zuhause alles reinlegen", sagt Trainer Hannes Wolf. "Das Spiel fühlt sich wie eine Chance an. Wir können unsere Position weiter verbessern."
19:41
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
In den letzten Wochen war der Hamburger Sportverein so etwas wie die Mannschaft der Stunde in Liga Zwei: 13 von fünfzehn möglichen Punkten holten die Hanseaten. Alle vier Begegnungen unter dem neuen Trainer, dem ehemaligen Dortmunder und Stuttgarter Hannes Wolf, entschieden die Rothosen für sich – dreimal in der Liga sowie im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden. In dieser Phase kassierte der Bundesliga-Absteiger zudem erst ein Gegentor. Zuletzt schlugen sie Erzgebirge Aue dank einer konzentrierten Herangehensweise und individueller Klasse mit 3:1.
19:30
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Nach zweiwöchiger Länderspielpause müssen heute auch die letzten Mannschaften der zweiten Bundesliga wieder im Ligaalltag ran. Der Hamburger SV und der 1. FC Union Berlin komplettieren den Spieltag und garnieren ihn gleichzeitig mit dem Topspiel am Montagabend. Die Hanseaten können sich mit einem Sieg die verloren gegangene Tabellenspitze vom 1. FC Köln zurückholen und den Spieltag als Tabellenführer beenden. Union hingegen winkt bei einem Auswärtserfolg der Sprung auf Rang Drei.
19:28
Hamburger SV
1. FC Union Berlin
Guten Abend und ein herzliches Willkommen zum Abschluss des 14. Spieltages in der 2. Bundesliga. Das Montagsspiel hat es in sich: Im Hamburger Volksparkstadion duellieren sich mit dem HSV und dem 1. FC Union Berlin der Tabellenzweite und der Vierte, die beide ihre Ansprüche nach oben untermauern möchten. Los geht die wilde Fahrt um 20:30 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE34196984:473763
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34169976:502657
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341415554:332157
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341681045:42356
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH341510955:451055
6Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE3413101160:51949
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3413101152:50249
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG341213955:54149
9FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341471346:53-749
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98341371445:53-846
11VfL BochumVfL BochumBochumBOC3411111249:50-144
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD341191441:48-742
13SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF3410121237:56-1942
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE341171643:47-440
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS349111445:52-738
16FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI34981743:55-1235
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM346131535:53-1831
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV346101839:65-2628
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
11. FC KölnSimon Terodde1. FC Köln332940,88
21. FC KölnJhon Córdoba1. FC Köln312000,65
3VfL BochumLukas HinterseerVfL Bochum311830,58
4SV SandhausenAndrew WootenSV Sandhausen311740,55
Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld331730,52

Aktuelle Spiele